Werbeanzeigen

Beiträge mit dem Schlagwort: Timur

Igor Mikhalkin vs Timur Nikharboev

Werbeanzeigen
Kategorien: Video | Schlagwörter: , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Photos: Igor Mikhalkin vs Timur Nikarkhoev

DSC02130
Kategorien: Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Photos: Timur Stark vs Christian Lewandowski

DSC08645
Kategorien: Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Timur Stark (Musafarov) bekommt Kampf gegen Francesco Pianeta

Francesco Pianeta gegen Lewandowski-Bezwinger

DSC08770.JPG 

Pause hinter sich – Titelpläne vor sich

Francesco Pianeta muss zunächst aber Timur Stark aus dem Weg räumen

München – Zwei Weltmeisterschaften (Christina Hammer und Toni Kraft) sowie ein finaler WM-Ausscheidungskampf (Avni Yildirim gegen Hyppolite Schiller) stehen auf der Fightcard bei Petkos Kampfabend am Samstag, 5. November, im BallhausForum Dolce Munich in Unterschleißheim / München  (live auf SKY) – doch ein Schwergewichtskampf, in dem es nicht um einen Titel geht, ist ein weiterer großer Knaller. Der vor einigen Wochen zum Promoter-Paar Alexander Petkovic und Nadine Rasche gewechselte ehemalige WM-Kämpfer Francesco Pianeta (Niederlagen in den WM-Kämpfen gegen Klitschko und Chagaev, sonst 32 Siege) gibt sein Comeback auf dem Weg zurück zur Weltspitze – und muss einen riesigen Berg überwinden.

 

Alex Petkovic: „Wir wollen nach den harten Trainingswochen ganz klar sehen, wo Pianeta steht und haben deshalb einen ganz starken Gegner verpflichtet.“ Tatsächlich verspricht das Duell mit Timur Stark (Nummer 86 der Welt) einen Kampf auf Augenhöhe. Stark (acht Siege, zwei Niederlagen gegen Denis Boytsov und Erkan Teper) hatte ebenfalls eine einjährige Ringpause eingelegt, bis er am vergangenen Samstag in Hamburg den hoch eingeschätzten Christian Lewandowski mit einem spektakulären KO in Runde 6 auf die Bretter schickte. Nadine Rasche: „Der Sieger kommt dann schon wieder unter die Top 50 der Welt.“ Und Pianeta will natürlich noch weiter nach oben. „Ich gebe mir drei Kämpfe, dann will ich wieder bei einem WM-Kampf anklopfen,“ steckt Francesco sein Ziel ab.

 

Sky wird den Kampfabend live übertragen. Details zur Live-Übertragung bei Sky folgen in den kommenden Wochen.

 

Der Vorverkauf hat an den bekannten Vorverkaufsstellen bereits begonnen. Tickets für die Petko´s FIGHT NIGHT sind ab sofort bei http://www.muenchenticket.de, sowie allen bekannten Vorverkaufsstellen, erhältlich oder unter der Ticket-Hotline +49 176 24156141.

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Erfolg auf der ganzen Linie – Hammer und Granat siegreich

Eine spektakuläre Box-Gala vor über 1700 Zuschauer in der ausverkauften G 18-Halle von Hamburg-Wilhelmsburg präsentierte Erol Ceylan von der Hamburger EC Boxpromotion. Doppelte Freude bei Ceylan, denn seine Schwergewichtler Christian Hammer und Adrian Granat siegten und können sich jetzt mit internationalen Titelehren schmücken, WM-Kämpfe winken ebenso.

Der aus Rumänien stammende Wahl-Hamburger Christian Hammer lieferte sich mit dem Deutsch-Türken Erkan Teper (Z!-Promotion aus Stuttgart) einen hochklassigen Kampf über zwölf Runden. Beide waren ständig in Bewegung um sich die WBO-Europameisterschaft zu sichern. Der 34jährige bislang unbesiegte Erkan Teper rollte wie eine Dampfwalze immer wieder auf seinen Kontrahenten zu. Hammer, meist auf den schnelleren Beinen, nahm den Schlagabtausch an. Er setzte im Konter die klareren Treffer und konnte zum Schluss auch konditionell überzeugen. Mit diesem straken Spurt auf der Zielgeraden des Fights riss der ECB-Boxer das Steuer noch zu seinen Gunsten herum. Völlig ausgepumpt erlebte Erkan Teper auf wackeligen Beinen den Schlussgong dieser „Material-Schlacht“. Die Punktrichter werteten das Gefecht mit 2:1 (116:112, 117:112 und 113:115) für den 29jährigen Christian Hammer.

ECB-Boxer Christian Hammer freute sich: „Erkan war ein starker Gegner. Jetzt geht es weiter. Für ein WM-Kampf bin ich bereit, egal wo.“ Helfen will ihn dabei Erol Ceylan, der zur WBO-Tagung in wenigen Tagen nach Puerto Rico fliegt. „Die Schwergewichtsszene wird neu geordnet. Da will ich sehen, was sich machen lässt.“

Der in Hamburg lebende Schwede 25jährige Adrian Granat (EC Boxing) bekam in der IBF-Intercontinental Championship über zwölf Runden mit dem Deutsch-Kanadier Franz Rill zu tun. Der 28-jährige Rill beeindruckte gleich mit einer harten Rechten. Granat daraufhin vorsichtig und ließ überfallartige Attacken seines Kontrahenten zu. Nach fünf Runden lag Granat auf allen Punktzetteln knapp hinten. Doch im sechsten Durchgang stellte der Schwede seinen Gegner am Ringseil mit einer harten Schlagserie. Rill, der sich wohl schon zu siegessicher zeigt, ließ die Deckung fallen. Dies nutze ECB-Fighter gnadenlos aus und schickte den Z!-Promotion-Kämpfer weit über die Zeit auf die Bretter. „Adrian hat sein Potential noch nicht ausgeschöpft. Da ist noch Luft nach oben. Wir werden ihn behutsam aufbauen“, analysierte Erol Ceylan.

Auch dritten Schwergewichts-Kampf des Abends musste die mitveranstaltende Z!-Promotion eine bittere Niederlage einstecken. Timur Stark traf dort auf Christian Lewandowski von der Z!-Promotion. Es entwickelte sich ein actionreicher Kampf, in dessen Verlauf Stark in der Halbdistanz die Mehrzahl der Treffer setzte. Lewandowski versuchte mit hartem Störfeuer im Rückwärtsgang seinen Gegenpart zu beeindrucken. In der sechsten Runde fing sich Lewandowski einige harte Hände ein und geriet ins Straucheln. Dies nutze Timur Stark mit einer knallharten Kombination aus und schickte den Greifswalder für mehrere Minuten in den Ringstaub.

Im Halbweltergewicht setzte sich Fatih Keles (Ex-EM der Amateure und Olympiateilnehmer) mit dem Hamburger Denis Krieger auseinander. Ion den ersten Runden boxte Keles (ECB) Krieger mit schnellen Händen klar aus. Doch Krieger kam mit ungestümen Aktionen zurück in den Kampf. Keles ließ ihn auf schnellen Beinen oft ins Leere laufen, eigene Aktionen waren jedoch zum Schluss Mangelware. Fatih Keles erhielt 2:1 Stimmen den insgesamt verdienten Punktsieg zugesprochen.

Während die ECB-Fighter Ali Eren Demirezen (Schwergewicht), Nikola Milacic (Cruisergewicht), Hüsyin Cinkara (beide Cruiserwewicht) und Tuncay Ucar (Mittelgewicht) in ihren Aufbaukämpfen ungefährdet kurzrundige KO-Siege feiern konnten, quälte sich Ege Kurt im Super-Mittelgewicht mit dem 50-jährigen Adnan Özcoban über die angesetzten vier Runden. Özcoban, der zwar keine Siegchance hatte, machte Kurt jedoch mit einigen ungewöhnlichen Showeinlagen das Leben schwer. Über den einstimmigen Punktsieg konnte sich Ege Kurt, der sich eigentlich ein KO-Sieg vorgenommen hatte, nicht so richtig freuen.

Ein großes Lob für den Kampftag gab es von Ebby Thust (Boxsport-Experte von Ranfighting.de): „Das war der beste Kampftag in diesem Jahr in Deutschland. Die Hauptkämpfe waren alle Kracher auf Weltniveau. Keine handverlesenen Fights. Kompliment an Erol Ceylan und auch an Z!-Promotion.“ Tröstende Worte fand Erol Ceylan für die Z!-Promotion-Kämpfer: „Das waren, wie vorher versprochen, Fights auf Augenhöhe. Da kann es auch für die Verlierer weitergehen. Wir haben guten Boxsport gesehen.“

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Timur Stark vs Christian Lewandowski






Kategorien: Video | Schlagwörter: , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wilhelmsburger Lokalmatadore lassen Fäuste fliegen

15-10-2015-plakat2

Die beiden Top-Schwergewichtskämpfe zwischen Christian Hammer vs. Erkan Teper (WBO-Europameisterschaft) und Adrian Granat vs. Franz Rill (IBF-Intercontinental Championship) sind am Sonnabend, den 15 Oktober ab 19 Uhr nur zwei Highlights der Box-Gala in der G 18- Halle in Hamburg-Wilhelmsburg (Dratelnstraße).Die EC Boxpromotion bietet mit Ege Kurt und Tuncay Ucar auch zwei Wilhelmsburger Lokalmatadore auf.

Beide Wilhelmsburger werden sicherlich von Freunden und Verwandten lautstark unterstützt. Der 21-jährige Ege Kurt boxt im Supermittelgewicht gegen den in 92 Profikämpfen erfahrenden Süleyman Dag.

Der 1,78 Meter große Ege Kurt, der seine zwei Profi-Fights durch KO gewann, ist eher ungewöhnlich zum Boxsport gekommen. Als Jugendlicher brachte er mit 95 kg einige Pfunde zu viel auf die Waage.

Sein Vater, der ehemaliger Ringer Birol Kurt,, riet ihm zum Boxen.

Unterstützt von EC Boxing-Chef Erol Ceylan, der recht schnell sein Potential erkannte, trainierte Ege Kurt mit eiserner Willenskraft. Verlor Kilo um Kilo bis auf jetzt optimale 75 kg. Bei Trainer Nasser Chahrour lernte der Newcomer die boxerischen Feinheiten. Und im April stand der junge Athlet dann das erste Mal als Profi im Ring. Jetzt will er sein Können seinen Wilhelmsburger Anhängern zeigen.
Der 24-jährige Mittelgewichtler Tuncay Ucar kommt aus dem familiären Umfeld von Erol Ceylan. „Ich wollte nicht das Tuncay auf die schiefe Bahn und habe ihn deshalb zum Boxen verdonnert“, berichtet der Hamburger Boxpromoter.

Physisch stark kommt Ucar vom  Kick- und Thaiboxen. Ceylan analysiert: „Tuncay ist jung, ausbaufähig und kann boxen.“ Dies bewies Tuncay Ucar bei seinem Profidebut im August. Über ein Jahr hatte sich der ECB-Fighter auf diesen Augenblick mit seinen Trainern vorbereitet. Ucar schlug den Serben Senad Alisic schon in der ersten Runde drei Mal zu Boden und gewann durch KO. Am Sonnabend steht dem jungen Wilhelmsburger der Bremer Hamze Mesemani im Seilgeviert gegenüber. „Wir verstehen uns auch als Talentschmiede und geben beiden Rohdiamanten Zeit zum Aufbau“, betont Erol Ceylan.

Der gesamte Kampfabend, den die Hamburger EC Boxpromotion in Kooperation mit der Z!-Promotion aus Stuttgart veranstaltet, wir im Internet auf www.Ranfighting.de live übertragen.

Eintrittskarten für die Box-Gala am 15. Oktober in Hamburg Wilhelmsburg sind über die Hotline 0180-6050400 und im Internet unter  www.adticket.de/Evil-Fight-Night.html erhältlich.

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Zwei Top-Fights elektrisieren Box-Hamburg


Vier Schwergewichtler, die in den Weltranglisten ganz oben stehen, wollen am 15. Oktober in der G 18-Halle in Hamburg-Wilhelmsburg (Dratelnstraße 26) für Furore sorgen. Dabei kommt es zum Stallduell zwischen Boxern der Hamburger EC Boxpromotion und der Stuttgarter Z!-Promotion, die in Kooperation den Kampftag veranstalten. Hagen Döring, Geschäftsführer der Z!-Promotion,  freut sich auf den gemeinsamen Boxabend: „Wir bieten den Boxsportfreunden guten, ehrlichen Sport und keine handverlesene Gegner.“  ECB-Promoter Erol Ceylan betonte auf der Pressekonferenz: „Mit dem All In-Paket, keiner der beiden Boxställe scheut ein Risiko, sind wir auf dem richtigen Weg. Dies zeigt das große TV-Interesse.“ Der Kampfabend wird in Deutschland auf dem Internet-Kanal http://www.ranFighting.de sowie in den baltischen und skandinavischen Ländern übertragen. Auch in Rumänien und der Türkei können Boxfans die Leckerbissen im Seilgeviert im Fernsehen verfolgen. Döring und Ceylan sind sich einig: „ Wir wollen guten Sport, da muss man Risiko gehen – eine Niederlage eingeschlossen. Wir lassen unsere Boxer nicht hängen und werden sie bei einer Niederlage auch weiter beschäftigen.“

Diese  Knaller-Paarungen stehen an: ECB-Fighter Christian  Hammer (28 Jahre – 19 Siege, davon 11 KOs/4 Niederlagen) trifft in einem WBO-EM-Titelkampf gegen den in 16 Kämpfen (10 KO-Siege) noch ungeschlagenen Erkan Teper (34) von der Z!-Promotion. „Ich will jetzt die ganz großen Kämpfe. Da lasse ich mich von Erkan Teper nicht aufhalten“, betont Christian Hammer, der seinen Kontrahenten zu Amateurzeiten schon besiegte. „Ich bin nicht zum Verlieren nach Hamburg gekommen. Nach meiner Zwangspause will ich beweisen, dass ich zur Weltspitze gehöre. Da muss ich Hammer schlagen“, merkte Erkan Teper, Nummer 9 der unabhängigen Weltrangliste, an. Teper wird neuerdings, wie auch alle anderen Z!-Promotion-Fighter, nicht mehr von Oktay Urkal trainiert. „Wir haben uns im besten Einvernehmen von Oktay getrennt, wollten mit dem neuen Coach Torsten Schmitz neue Reize setzten“, sagt Döring. Der 50-jährige Schmitz war früher Trainer von Regina Halmich und anderen namhaften Boxern.

Um den IBF-International Titel boxt der 25jährige Adrian Granat (ungeschlagen in 13 Fights bei 10 KOs) aus Malmö (Schweden) und bei EC Boxpromotion unter Vertrag gegen den Berliner Franz Rill (13 Siege, davon 9 KOs, bei 1 Niederlage). Rill von Z!-Promotion hatte sich im Juni in Italien durch einen krachenden KO in der vierten Runde über Salvatore Erittu den Titel geholt. „Mit dem neuen Trainer Torsten Schmitz hab ich mich weiter verbessert. Das werde ich beweisen“, gibt sich Rill siegessicher. Da ist Adrian Granat natürlich ganz anderer Meinung: „Das ist meine erste großes Herausforderung als Profi. Ich bin gut drauf, das wird Rill zu spüren bekommen. Auf dem Weg zu Titelehren lasse ich mich nicht aufhalten.“

Mit dem Duell Greifswalders Christian Lewandowski (9 Siege, 1 Niederlage) gegen Timur Stark (7 Siege, 2 Niederlagen) steht ein weiteres Gefecht im Schwergewicht auf dem Programm. Lewandowski will seine Fortschritte unter Schmitz zeigen und nach seiner  Niederlage wieder an frühere Erfolge anknüpfen. Stark möchte sich für weitere Fights empfehlen.

Die Sieger der beiden Hauptkämpfe werden in den Weltranglisten einen Sprung nach vorne machen. „Duelle zwischen zwei deutschen Boxställen sind immer etwas Besonderes. Den Siegern steht die Zukunft offen“, verspricht Erol Ceylan, Chef der Hamburger EC Boxpromotion. Eine Sieg von Christian Hammer vorausgesetzt, will Ceylan eine Woche später auf der WBO-Tagung in Puerto Rico einen WM-Fight für seinen Schützling einfädeln.

Eintrittskarten für den Kampfabend sind noch unter der Ticket-Hotline 0180-6050400 oder im Internet unter http://www.adticket.de erhältlich.

ARTIKEL:

https://leifpm.co/2016/10/01/cagri-ermis-boxt-am-15-10-2016-in-hamburg/

ecboxing_zpromotion

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Fightcard 17.09.2016 Göppingen

DSC09281

Arslan vs Seferi

Saturday 17 September 2016

commission: Bund Deutscher Berufsboxer
promoter: Erol Ceylan (EC Boxpromotion)
Cruiserweight Nuri Seferi 37 7 0 S Firat Arslan 37 8 2

Heavyweight Christian Hammer 19 4 0 S Timur Musafarov 7 2 0

Cruiserweight Nikola Milacic 13 1 0 S Mario Daser 11 0 0

vacant German International cruiserweight title
Light Heavyweight Karo Murat 29 3 1 S TBA

Super Lightweight Fatih Keles 4 0 0 S Bakhtiyar Isgandarzada 11 8 0

Heavyweight Odlanier Solis 21 3 0 S Aleksandar Todorovic 7 9 1

Heavyweight Manuel Charr 29 4 0 S TBA

Heavyweight Umut Camkiran 5 0 0 S Tibor Balogh 16 8 2

Super Middleweight Ege Kurt 2 0 0 S TBA

Super Welterweight Rwil Jeljamech 2 0 0 S Pietro d’Alessio 11 25 1
Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , | Ein Kommentar

Christian Hammer boxt in Göppingen

 


In der Göppinger EWS-Arena wird am 17. September Profiboxen der Extraklasse geboten. Der Hamburger Boxpromotor Erol Ceylan arbeitet derzeit fieberhaft an der Zusammenstellung von Top-Fights.

 

Jetzt konnte der Chef von EC Boxing den zweiten Hauptkampf unter Dach und Fach bringen. Sein Schwergewichtler Christian Hammer (19 Siege davon 11 KOs, 4 Niederlagen), vor einigen Wochen Vater geworden und schon wieder voll im Training, will in den Ranglisten vorankommen. Der 28jährige Hamburger trifft auf den gefährlichen Timur Stark (7 Siege davon 6 KOs, 2 Niederlagen). „Der Fight ist auf 12 Runden angesetzt. Es wird auch um einen Titel gehen. Entsprechende Verhandlungen mit den Boxverbänden laufen“, erklärte Erol Ceylan.
Der jetzt in Hamburg lebende 29jährige Usbeke Timur Stark ist Boxfans noch bekannt unter seinen Nachnamen Musafarov. Er hatte mit Ex-Europameister Erkan Teper und Denis Boytsov schon bekannte Boxer vor den Fäusten. Gegen beide verlor er knapp, teilweise umstritten nach Punkten. Christian Hammer nimmt seinen Kontrahenten nicht auf die leichte Schulter: „Wer gegen Teper nur mit 1:2 Punktrichter-Stimmen unterliegt, muss, wie sein neuer Nachname es sagt, stark sein. Doch ich werde top vorbereitet stärker sein. Nach einem Sieg will ich dann höhere Ziele angreifen.“
Im Hauptkampf boxt der Göppinger Lokalmatador Firat Arslan, der gleichzeitig als Co-Veranstalter fungiert, im Cruisergewicht gegen Nuri Seferi. Der Sieger dieses Gefechts soll einen WM-Fight erhalten.

Kategorien: Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: