Beiträge mit dem Schlagwort: IBO

Malik Zinad um IBO-Titel gegen James Kraft am 25.01.2020 in Hamburg

 

DSC07010a

Malik Zinad ist mit 15 Kämpfen unbesiegt, fast alle hat er durch KO gewonnen. Im Halbschwergewicht ist James Kraft amtierender Meister den IBO Youth Titel. Der Kampf wird über 10 Runden angesetzt. Malik ist überzeugt dass er die volle Distanz nicht benutzt. Genau so siegessicher ist auch James Kraft, unbesiegt nach 17 Kämpfen. Ein spannendes Duell auf Augenhöhe!

Malik ist wohnhaft in Malta, geboren in Libyen. Trainiert wurde er vorher vom legendären Donny Lalonde. Donny meint dass Malik hat mehr Talent als er selbst als aktiver Boxer hatte. In der Ecke in Hamburg wird Malik von Nasser Chahrour betreut.

HAUPTKÄMPFE FÜR BOXGALA IN HAMBURG STEHEN: ABASS BARAOU TRIFFT AUF MEXIKANER JUAREZ

ARTEM HARUTYUNYAN VERTEIDIGT IBO INTERNATIONAL GEGEN ARGENTINIER ANTIN

TICKETS AB 13. JANUAR IM VERKAUF
Am 25.01.2020 steigt in Hamburg das erste gemeinsame Event des Team Sauerland und der Universum Boxpromotion, jetzt stehen die beiden Hauptkämpfe fest: Sauerland-Boxer und WBC International Champ Abass Baraou (8-0, 5 K.o.) trifft auf Abraham Juarez (16-4, 6 K.o.) aus Mexiko. Universum-Athlet Artem Harutyunyan (8-0, 5 K.o.) verteidigt seinen IBO International-Gürtel gegen den Argentinier Miguel Cesario Antin (19-4, 8 K.o.). Die Show im Work Your Champ Gym wird von TV-Sender und Partner Sport1 ab 21 Uhr drei Stunden live übertragen. Der Ticketverkauf startet am Montag.

„Abass im Ring zu sehen, ist für jeden Zuschauer eine wahre Freude“, so Nisse Sauerland. „Er boxt technisch und taktisch auf sehr hohem Niveau und geht dazu noch aggressiv zu Werke. Man sieht, wie er sich von Kampf zu Kampf nochmal verbessert und daher steht er völlig zu Recht unter den Top 15 bzw. 10 der Welt bei zwei der vier großen Verbände. Allein schon wegen Abass lohnt es sich unsere Veranstaltung am 25. Januar zu besuchen!“

„Besucher, die in der Vergangenheit Kampfabende im Work Your Champ Gym erlebt haben, wissen das besondere Flair direkt am Hamburger Fischmarkt zu schätzen“, äußert sich Ismail Özen-Otto. „Diese Abende stehen für Boxen pur und die lange Tradition des Boxens in Hamburg. Näher am Kampfgeschehen und den Kämpfern kann man nicht sein als hier. Die Zuschauerzahl von rund 400 unterstreicht die Exklusivität dieses Abends, der ein Feuerwerk für echte Boxfans und ein Heimspiel für Artem Harutyunyan und seine Anhänger werden wird. Artem steht für Profiboxen auf höchstem Niveau. Mir ist in diesem Geschäft kaum jemand begegnet, der sich derart akribisch und professionell vorbereitet, um am Kampfabend auf den Punkt fit zu sein. Sein Gegner muss sich darauf einstellen, einen entschlossenen Artem zu treffen, der sich auf seinem Weg nicht aufhalten lassen wird. Ihm gehört die Zukunft in dieser Gewichtsklasse!“

„Ich freue mich auf den Kampf, fühle mich gut und bereite mich wie immer entsprechend vor“, so Abass Baraou. „Das wird zwar eine neue Herausforderung für mich sein, da Herr Wegner aufgrund seiner Verletzung nicht bei der Vorbereitung und auch nicht beim Kampf dabei sein kann. Dennoch bin ich zu 100% auf den Sieg fokussiert. Mit wem und wo ich in Zukunft trainieren werde, entscheide ich ganz in Ruhe nach dem Kampf.“

„Ich freue mich sehr, am 25. Januar in den Ring zu steigen und den Zuschauern am Ring und bei Sport1 meine Boxfähigkeiten präsentieren zu können“, sagt Artem Harutyunyan. „Natürlich will ich meinen IBO Titel gegen Miguel Cesario Antin aus Argentinien verteidigen. Ich verspreche den Zuschauern einen aufregenden und starken Kampf!“

„Es ist kein Geheimnis, dass wir Mexikaner das größte und mutigste Kämpferherz haben“, zeigt sich Baraou-Gegner Abraham Juarez zuversichtlich. “Ich bin mir nicht sicher, ob Abass damit umgehen kann. Das letzte Mal als er gegen einen Mexikaner im Ring stand, gegen Carlos Molina, war das der schwerste Kampf seiner Karriere. Ich werde ihm am 25. Januar die Hölle bereiten und mit einem Sieg zurück nach Hause reisen!“

Superweltergewichtler Abass Baraou stand zuletzt Ende Oktober im Ring, als er seinen WBC International Titel gegen den Iren John O’Donnell (33-3, 11 K.o.) in London verteidigte. Der 25-Jährige ist die derzeitige Nummer 9 der IBF-Weltrangliste und wird bei der WBC an Position 15 gelistet. Baraou ist seit 2018 beim Team Sauerland unter Vertrag und gewann alle seine acht Profikämpfe. Zuvor holte er als Amateur unter anderem Bronze bei den Weltmeisterschaften 2017 in Hamburg und Gold bei den Europameisterschaften 2017 in Charkiw (Ukraine). Sein Gegner, der erst 23-jährige, aber sehr erfahrene Mexikaner Juarez, kämpfte in 2019 in insgesamt sechs Duellen, unter anderem um die WBC Junioren Weltmeisterschaft sowie den WBA International-Titel.

Superleichtgewichtler Artem Harutyunyan (8-0, 5 K.o.) holte sich Anfang November mit einem Punktsieg über Islam Dumanov (10-2, 5 K.o.) in Hamburg den IBO International-Titel. Der 29-Jährige ist seit Ende 2017 Profi und gewann bislang alle seine acht Kämpfe. Zuvor holte er bei der Amateur-EM 2013 in Minsk (Weißrussland) die Bronze-Medaille, auch bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio belegte er den dritten Platz. Sein Gegenüber Miguel Cesario Antin besiegte zuletzt Carlos Andres Chaparro (7-36-1, 3 K.o.). 2018 duellierte sich Antin unter anderem mit dem derzeitigen IBO Weltmeister im Superleichtgewicht und Landsmann Jeremias Nicolas Ponce (25-0, 16 K.o.).

Tickets für die erste gemeinsame Veranstaltung des Team Sauerland und der Universum Boxpromotion sind ausschließlich im Work Your Champ Gym (Große Elbstraße 268, 22767 Hamburg) von Montag bis Freitag zwischen 10 und 20 Uhr erhältlich. Alle 400 verfügbaren Tickets der exklusiven Show zum Preis von 195 € beinhalten ein hochwertiges Catering, Getränke und Zugang zur Aftershowparty mit DJ Kai Schwarz.

Saturday 25, January 2020

Work Your Champ ArenaHamburgHamburgGermany

commission Bund Deutscher Berufsboxer
promoter Universum Promotion – Ismael Oezen, SPAG – Nisse Sauerland
matchmaker Tom DallasFlavio Oleaga Mirabal
division w-l-d
last 6
rounds w-l-d
last 6
sport
Pending Approval
super light Artem Harutyunyan 8 0 0
S
10 Miguel Cesario Antin 19 4 0
pro boxing
super welter Abass Baraou 8 0 0
S
10 Abraham Juarez 16 4 0
pro boxing
light heavy James Kraft 16 0 1
S
10 TBA
pro boxing
super middle Osleys Iglesias 2 0 0
S
8 TBA
pro boxing
light heavy Vartan Avetisyan 18 2 1
S
6 Dominik Ameri 14 21 0
pro boxing
heavy Jose Larduet 2 0 0
S
6 TBA
pro boxing
light heavy Leo Cvetkovic 1 1 0
S
6 Hampus Henriksson 4 0 0
pro boxing
light Devrim Goekduman 5 0 0
S
6 TBA
pro boxing
super welter Ali Dohier 2 0 0
S
4 TBA

UBP 25.01.2020

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Igor Mikhalkin vs Timur Nikharboev

Kategorien: Video | Schlagwörter: , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Hafen-Basti: Ein Erfolgsstory

DSC02911

Hafen-Basti ist nun Weltmeister, sein Traum wurde wahr. Der Profiboxer arbeitet Hauptberuflich als Kranfahrer bei HHLA in Hamburger Hafen. Trotz Doppelarbeit hat Sebastian Formella es geschafft nach oben in der Spitze zu landen. Dafür sind Fleiß, harte Arbeit und Kontinuität wichtige Bestandteile um diesen Erfolg zu schöpfen.

Die Kontinuität ist mit dem gleichem Trainer seit 17 Jahren zu arbeiten. Trainer Mark Haupt ist es gelungen jedes Mal Basti ein Stück zu steigern um besser und besser zu werden. Von Anfang an in seiner Boxkarriere hatte Formella eine große Fangemeinde. Die CU-Arena war am Samstag 06.07.2019 voll mit Fans für Hafen-Basti. Er hat immer gleiche Walk-in-Musik gehabt und erreicht somit einen Erkennungswert, so dass die Halle tobte wenn er reinmarschierte. Die Stimmung in der Halle war Top und ganze 12 Runden dürften die Boxfans mitfiebern. Ein engen Kampf gegen den erfahrenen Südafrikaner Tulani „Evolution“ Mbenge. Tulz verteidigte sein Titel zum wiederholten mal, aber diesen Abend stand die Sternen für Formella. Mehrere Male hat Mbenge zu tief geschlagen und bekam auch einen Punktabzug zum vierten Tiefschlag. Es war ein fairer Kampf mit zwei starken Boxer und am Ende hatten alle Ringrichter Formella vorne.

Nun ist also Hafen-Basti Weltmeister bei IBO. Ein Rematch gegen Mbenge ist im Gespräch sonst findet sicherlich sein Manager Erol Ceylan andere Titeln zu erkämpfen.

Die Show mit Hafen-Basti kann weitergehen. Glückwunsch Basti!

DSC02441
Kategorien: Blog, Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Photos: Igor Mikhalkin vs Timur Nikarkhoev

DSC02130
Kategorien: Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

ECB Fight Night, Hamburg 06.07.2019

DSC01939

 

„Hafen Basti“ gelingt sein Meisterstück!

Sebastian Formella vs. Tulani Mbenge – Rückblick auf das Mega-Event in der CU Arena

Ein grandioser Abend liegt hinter Box-Deutschland! Getragen von rund 2700 Zuschauern in der ausverkauften CU Arena in Hamburg, wuchs EC Boxings Weltergewicht Sebastian Formella über sich hinaus, um den südafrikanischen IBO-Weltmeister Tulani Mbenge letztlich zu entthronen. Das einstimmige, aber dennoch auch knappe Urteil spiegelte den Verlauf ideal wider. Zwei Athleten auf der Höhe ihres Könnens, die bereit waren alles erdenkliche in die Waagschale zu werfen, damit am Schuss ihr Arm in die Höhe gestreckt wird.

Nachdem es am Ende Formellas war, der die Punktrichter auf seiner Seite hatte, kannte der Jubel keine Grenzen mehr. Noch in der Halle schossen links und rechts die Sekt- und Champagner-Korken, bevor im Nachhinein noch in privater Runde ausgiebig gefeiert wurde. Deutschland hat wieder einen Weltmeister und er trägt den Namen Sebastian Formella. Diesen Erfolg kann ihm jetzt keiner mehr nehmen, diese Nacht bleibt unvergessen.

Lobend zu erwähnen sind auch die Gäste aus Südafrika, allen voran Mbenge und sein Trainer Sean Smith, die sich im Anschluss als äußerst faire Sportsmänner zeigten. Von beiden Seiten ging großer Respekt aus. Nicht auszuschließen, dass es in Zukunft zu einem weiteren Aufeinandertreffen zwischen Formella und Mbenge kommen wird – die Boxfans bekämen mit Sicherheit einen weiteren Kampf der Extraklasse geboten.

Mikhalkin schnappt sich IBO-Titel

Im zweiten Hauptkampf des Abends ging es blutig zur Sache. Igor Mikhalkin wurde dabei seiner Favoritenrolle gerecht und bezwang Landsmann Timur Nikarkhoev einstimmig nach Punkten. Trotzdem musste Mikhalkin sich richtig reinhängen, da er durch mehrere Zusammenstöße den ein oder anderen Cut im Gesicht erlitt. Als neuer IBO Interims-Weltmeister im Halbschwergewicht bieten sich dem 34-Jährigen einige lukrative Optionen – der Hunger nach Erfolg ist weiterhin vorhanden.

Auch Milacic, Pfeifer und Wallisch erfolgreich

Die Abende für die restlichen Jungs von EC Boxing waren von eher kurzer Dauer. Erik Pfeifer, Michael Wallisch und Nikola Milacic bezwangen ihre Gegner vorzeitig, wobei vor allem letzterer es richtig eilig hatte. Rund 40 Sekunden dauerte es, bis Milacic seinen Gegenüber Kai Kurzawa schwer auf die Bretter schickte. Für die Jungs werden demnächst sicher noch schwerere Aufgaben folgen, wo sie noch mehr von ihrem Können abrufen müssen.

Erol Ceylan, Chef von EC Boxing, zeigte sich im Anschluss überglücklich – über das Event an sich sowie natürlich den glorreichen Triumph sein Schützlings im Hauptkampf. Eine Rückkehr in die CU Arena steht nach diesem Abend definitiv auf der Agenda.
Die Ergebnisse im Überblick:

Sebastian Formella bezwingt Tulani Mbenge einstimmig nach Punkten – IBO-WM im Weltergewicht

Igor Mikhalkin bezwingt Timur Nikarkhoev einstimmig nach Punkten – IBO Interims-WM im Halbschwergewicht

Nikola Milacic bezwingt Kai Kurzawa durch KO

Erik Pfeifer bezwingt Epifanio Mendoza durch TKO

Michael Wallisch bezwingt Abdulnaser Delalic durch TKO

Jack Mulowayi bezwingt Artur Kubiak einstimmig nach Punkten

Dokka Mantaev bezwingt Dominik Landgraf durch KO

DSC02911

Kategorien: Blog, Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Photos: Press conference ECB Hamburg 02.07.2019

DSC01534
Kategorien: Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Karo Murat vs Sven Fornling

Kategorien: Video | Schlagwörter: , , , , , , , , , , | Ein Kommentar

Karo Murat: ICH SCHLAGE DEN SCHWEDEN KAPUTT

 

DSC02853 Karo

IBO-Weltmeister Karo Murat spuckt große Töne – schon vor dem Gong zur 1. Runde ist der Titelkampf im Halbschwergewicht gegen Sven Fornling entschieden.

„Das Herz eines Boxers……“ – Wer erinnert sich nicht an den legendären Schlager von Max Schmeling. Und so lacht dann auch das Boxer-Herz aller Fans, wenn es in der„NIGHT OF THE CHAMPIONS“ zum ultimativen Knockout-Duell zwischen Titelverteidiger KARO MURAT und dem schwedischen Herausforderer SVEN FORNLING kommt. Die IBO-Weltmeisterschaft im Halbschwergewicht ist das absolute Highlight beim Dinner-Boxen am 15. Dezember in der Sporthalle Hamburg. „Es wird ein Kampf auf Biegen und Brechen“, ist Promoter Erol Ceylan überzeugt. „Beide müssen ans Limit gehen, wenn sie den Kampf gewinnen wollen. Es wird eine echte Ringschlacht.“ Der Titelverteidiger mit armenischen Wurzeln, der von seinen 36 Profikämpfen 21 durch K.O. gewonnen hat, setzt noch einen drauf. „Ich werde den Schweden kaputthauen. Ich werde ihn nach dem Gong zu ersten Runde durch den Ring jagen. Und irgendwann erwische ich ihn.“ Aber auch Sven Fornling, der am 8.Dezember 30 Jahre alt wird und 5 Jahre jünger ist, lässt keinen Zweifel daran, dass er der neue Weltmeister sein wird. „Dieser Kampf ist die Chance meines Lebens. Ich bin ein schlechter Verlierer und in der Form meines Lebens. 50% meiner Kämpfe habe ich durch K.O. gewonnen. Auch diesen Kampf werde ich vorzeitig beenden“. Die Vorfreude auf diesen Fight, der bereits am 15. September in der Lübecker Hanse-Halle stattfinden sollte, aber wegen eines Cuts, den sich Karo Murat im Sparring zugezogen hatte, kurzfristig abgesagt werden musste, freuen sich alle. Ab Donnerstag sind beide Boxer in Hamburg.

TICKETS: https://ecboxing.reservix.de/events.

Saturday 15, December 2018

  

SporthalleHamburgHamburgGermany

promoter EC Boxpromotion – Erol Ceylan
light heavyweight Karo Murat 32 3 1
S
12 Sven Fornling 14 1 0
super welterweight Sebastian Formella 19 0 0
S
10 Betuel Ushona 36 6 1
heavyweight Erik Pfeifer 2 0 0
S
6 Tornike Puritchamiashvili 5 11 0
heavyweight Danilo Milacic 4 0 0
S
4 Gogita Gorgiladze 15 27 0
heavyweight Michael Wallisch 19 0 0
S
? Christian Hammer 23 5 0

ARTIKEL:
https://leifpm.co/2018/12/05/juergen-braehmer-fit-wie-ein-turnschuh/

VIDEOS:
https://leifpm.co/2018/11/26/interview-sven-fornling/

https://leifpm.co/2018/03/25/karo-murat-vs-travis-reeves/

https://leifpm.co/2016/09/18/karo-murat-vs-yevgeni-makhteieinko/

https://leifpm.co/2016/06/06/sven-fornling-vs-yevgeni-makhteienko/

Kategorien: Blog, Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , | Ein Kommentar

Photos: Leon Harth vs Karel Horejsek

DSC05879
Kategorien: Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Leon Harth vs Karel Horejsek

Kategorien: Video | Schlagwörter: , , , , , , , , , | Ein Kommentar

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: