Advertisements

Beiträge mit dem Schlagwort: Mikhalkin

Sergey Kovalev vs Igor Mikhalkin

Advertisements
Kategorien: Video | Schlagwörter: , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Igor Mikhalkin trifft am Samstag auf Sergey Kovalev: „Es ist die Chance meines Lebens“

 

Madison

Hamburg/New York, 01.03.2018 – New York, Madison Square Garden, WM-Kampf. Und mitten drin der deutsche Promoter Erol Ceylan mit seiner EC Boxpromotion aus Hamburg. Der Geschäftsmann hat in der Vergangenheit schon bewiesen, dass er große Kämpfe auf die Beine stellen kann und über hervorragende Kontakte in die internationale Boxszene verfügt. Am Samstag trifft nun sein Halbschwergewichtler Igor Mikhalkin im Madison Square Garden auf WBO-Weltmeister Sergey Kovalev, der den Kampf als „Chance seines Lebens“ bezeichnet und mehr als zwölf Wochen im ECB-Gym im Hamburger Normannenweg geschuftet hat. Der Promoter von Kovalev, Main Events, veranstaltet diesen Fight in Co-Promotion mit Ceylan als Hauptkampf auf HBO. „Die Arbeit ist sehr professionell und vertrauensvoll“, so Ceylan. „Wir genießen international einen guten Ruf.“ Und Ceylan ist überzeugt, dass sein Schützling dem „Krusher“ einen harten Kampf liefern wird. „Igor ist wie ein Traktordiesel. Einmal gestartet, läuft und arbeitet er unermütlich. Damit musst Du im Ring erst einmal klar kommen. Hinzu kommt die Rechtsauslage. Ich glaube, dass Igor die große Sensation gelingen wird“, so Ceylan. Die Unterstützung seiner Stallkollegen ist Mikhalkin sicher. Derzeit bereiten sich die meisten Boxer in Hamburg auf die Veranstaltung „Blitz & Donner“ am 24. März in der edel-optics Arena vor. Agron Smakici und Legende Jürgen Blin sind kurzerhand selbst mit nach New York gereist. „Wir fühlen uns als Familie und das ist keine leere Phrase. Wir leben den Zusammenhalt“, beschreibt Erol Ceylan das Team-Gefühl. „Ich bekomme täglich Nachrichten aus Hamburg“, sagt Mikhalkin. „Auch wenn wir alleine im Ring stehen, motiviert der Rückhalt ungemein.“ Und vielleicht hat die ECB-Familie am Samstag etwas zu feiern – in New York und Hamburg.

Tickets für die Veranstaltung „Blitz & Donner“ am 24.03.2018 in Hamburg gibt es unter: https://ecboxing.reservix.de/

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Mikhalkin vs Kovalev 03.03.2018 at Madison Square Garden

DSC02685

ECB boss Erol Ceylan confirms that Igor Mikhalkin will be fighting Sergey Kovalev at 03.03.2018 in Madison Sqare Garden. The fight in New York will be about the world titles of WBO and IBO.

 

Saturday 3, March 2018

Madison Square GardenNew YorkNew YorkUSA

commission New York State Athletic Commission
promoter Kathy Duva (Main Events)
matchmaker Jolene Mizzone
television USA HBO
division boxer w-l-d
last 6
rounds opponent w-l-d
last 6
Pending Approval
light heavyweight Sergey Kovalev 31 2 1
S
12 Igor Mikhalkin 21 1 0
Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

IBO Weltmeister Igor Mikhalkin verteidigt Titel in Cannes

 

 

DSC02685.JPG

In der Boxwelt ist es eher die Ausnahme, dass amtierende Weltmeister ihre Titel im Ausland verteidigen. Für den IBO-Weltmeister im Halbschwergewicht Igor Mikhalkin ist es fast die Regel. Am 2. Dezember trifft Mikhalkin (21 Kämpfe, 20 Siege (9 K.o.’s), 1 Niederlage) im „Palestre“ auf Doudou Ngumbu (35 Kämpfe, 31 Siege (14 K.o.’s), 4 Niederlagen). Ursprünglich sollte er gegen den „Bombardier Catalan“ Mickael Diallo (18 Kämpfe, 16 Siege (13 K.o.’s), 2 Unentscheiden) boxen. Der schlagstarke Franzose wollte für den WM-Kampf vom Supermittel- ins das Halbschwergewicht aufsteigen, musste aber verletzungsbedingt absagen. Jetzt trifft Mikhalkin auf Ngumbu, den er bereits zweimal besiegen konnte, zuletzt im Juli 2013 in Frankreich. Frankreich scheint ein gutes Pflaster für den Halbschwergewichtler zu sein: Insgesamt dreimal nacheinander konnte er seinen EBU-Europameistertitel in Frankreich erfolgreich verteidigen. Jetzt folgt für den „Franzosen-Schreck“ der mittlerweile fünfte Auftritt in Frankreich, diesmal als amtierender Weltmeister. „Igor ist ein Weltmeister mit Format“, so Ceylan. „Er hat in Frankreich immer großartige Kämpfe geliefert und das fachkundige französische Boxpublikum honoriert gute Leistungen. Igor genießt in Frankreich großen Respekt und Anerkennung.“

Seinen IBO-Titel hatte Mikhalkin im Mai mit einer beeindruckenden Vorstellung gegen den hoch gehandelten Südafrikaner Thomas Oosthuizen gewonnen. Nun folgt die erste Titelverteidigung – und die gleich in der Ferne. „Ich habe kein Problem meinen Titel auf der ganzen Welt zu verteidigen. Ich bin Sportler und möchte mich mit den Besten messen“, erklärt Mikhalkin. Nach der erfolgreichen Titelverteidigung könnten Namen wie Adonis Stevenson, Sergey Kovalev oder Artur Beterbiev warten. Letzterer müsste noch schlechte Erinnerungen an Mikhalkin haben. Als Amateur unterlag er Mikhalkin in allen drei Duellen. Momentan fokussiert sich der in Russland geborene aber nur auf die kommende Aufgabe Doudou Ngumbu. „Der letzte Kampf war sehr intensiv, ich werde ihn also nicht unterschätzen. Aber ich glaube auch, dass ich durch die zwei Siege gehen ihn mental im Vorteil bin“, so Mikhalkin und ergänzt: „Ich möchte im nächsten Jahr große Kämpfe machen, am liebsten eine Titelvereinigung!“ Mit seinen guten Platzierungen in den Ranglisten ein realistisches Ziel. Bei der WBC ist Mikhalkin die Nr. 6, bei der IBF die Nr. 8. Jetzt heißt es aber erst einmal „Titelverteidigung in Cannes“. Der Kampfabend wird von Canal+ übertragen. Ob der Kampf auch in Deutschland zu sehen ist, steht aktuell noch nicht fest. Ein heißer Dezember für den Boxstall aus Hamburg: Am 15.12. boxt Christian Hammer in Russland gegen Alexander Povetkin, am 16.12. Karo Murat gegen Dominic Bösel.

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

IBO-Weltmeister Igor Mikhalkin startet durch

DSC00420.JPG


Seit wenigen Tagen hat die EC Boxpromotion des Hamburgers Erol Ceylan mit dem 31jährigen Igor Mikhalkin (Irkutsk, Russland ) ihren ersten Weltmeister in ihren Reihen. In einem mitreißenden Duell am 19. Mai beim „Big Deal“ in der Barclycard Arena besiegte der Modellathlet den bis dato unbesiegten Thomas Oosthuizen klar nach Punkten (118: 109 und zweimal 118:110 werteten die Punktrichter).

Der als harter Puncher bekannte „Tommy Gun“ wurde von Igor Mikhalkin quasi „vorgeführt“. Mit punktgenauen Schlägen, immer auf schnellen Beinen, ließ der EC Boxin-Fighter seinen Kontrahenten ein ums andere Mal ins Leere laufen. Harte Konter erschütterten den anstürmenden Südafrikaner, der zum Schluss der 12-Runden-Distanz wankte und kurz vor dem KO stand. „Mein Traum ist wahr geworden. Mit dem IBO-WM Titel kann ich jetzt durchstarten. Ich bin für jeden Gegner in der Weltspitze bereit“, freut sich Mikhalkin und mit ihm die ganze „ECB-Familie“. Der hochbewertete Kampf  – mit vier von fünf Sternen im Internetportal www.Boxrec.com , einer weltweit beachteten unabhängigen Homepage, beurteilt – hat Igor Mikhalkin jetzt in der Box-Welt interessant gemacht. „Igor ist nun endgültig in der Weltspitze angekommen und braucht keinen Boxer zu fürchten“, betont Erol Ceylan.

Im EC Boxing-Büro häufen sich dieser Tage die Kampfanfragen für den Russen. Promoter Erol Ceylan und Andreas Schmer (persönlicher Manager des neuen Weltmeisters) sondieren bereits die Angebote. „Das Telefon läuft heiß. Wir haben Anfragen aus dem europäischen Ausland und auch den USA. Titelvereinigungen sind ebenso im Gespräch“, erklärte Erol Ceylan. Eine Option wäre ein Fight gegen Adonis Stevenson, den WBC-Weltmeister im Halbschwergewicht. Mitte Juni kommt es zum Mega-Fight André Ward vs. Sergey Kovalev im Mandalay Bay-Hotel in Las Vegas (USA) um den WBA- und IBF-Titel. Auch der Sieger aus diesem Gefecht käme als zukünftiger Gegner in Frage. Der in führenden Ranglisten hochgelistetn unbesiegte Artur Beterbiev (11 Siege alle durch KO), der Ende Juli in Kanada gegen den Deutschen Enrico Kölling antritt, ist ebenso im Mix für kommende Kampfpaarungen mit dem IBO-WM. „Gegen Beterbiev habe ich als Amateur drei Kämpfe bestritten und alle gewonnen. Der kann gerne mein nächster Gegner werden. Und Kölling würde ich auch boxen“, verkündete Mikhalkin.

„Bei der Gegner-Wahl kommt es natürlich auch auf die Kampfbörse an. Dies spielt natürlich bei den Verhandlungen mit den anderen Promotern eine große Rolle“,  sagt Manager Andreas Schmer, der mit Erol Ceylan für ihren gemeinsamen Schützling an einem Strang zieht. Privat soll es bei Igor Mikhalkin zu Veränderungen kommen: „Mit meiner Ehefrau werde ich wohl demnächst nach Hamburg umziehen. Hier sind im EC Boxing-Gym optimale Trainingsbedingungen und einige Freunde habe ich auch schon gefunden.“

VIDEO:

https://leifpm.co/2017/05/20/igor-mikhalkin-vs-thomas-oosthuizen/

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Photos: Igor Mikhalkin vs Thomas Oosthuizen

DSC00169
Kategorien: Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Igor Mikhalkin vs Thomas Oosthuizen











Kategorien: Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , , | Ein Kommentar

Fotos: Pressekonferenz ECB Hamburg

DSC07216
Kategorien: Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Ein Kommentar

Video: Pressekonferenz ECB

Kategorien: Video | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Ein Kommentar

Videos: Öffentliche Training ECB, Hamburg

ECB präsentierte seine Boxer bei einer öffentliche Training in der Phoenix-Center, Harburg, und hatte ein Sonderangebot mit 10% Rabatt für die Karten für das große Event am 19. Mai in der Barclay Arena, Hamburg.







Kategorien: Video | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: