Werbeanzeigen

Beiträge mit dem Schlagwort: France

Steve Martin in title fight WBC Mediterranean at 16.12.2017

Steve Martin winner

Steve „Super“ Martin is going o France to try to get the WBC Mediterranean title of super welterweight. In Toulon, France, he is meeting the unbeaten Jose Gomez. Gomez is renked #130 and Steve +185 at Boxrec. A great match-making. It will be a thrilling fight.

The time is now on for Malta to be seen on the boxing map!

Saturday 16, December 2017

Gymnase du Port MarchandToulonVarFrance

division boxer lbs w-l-d
last 6
rounds opponent lbs w-l-d
last 6
Pending Approval
super welterweight Jose Gomez 13 0 0
S
10 Steve Martin 15 4 1
super welterweight Matthias Noto 0 0 1
S
4 Hakim Abdesselam debut
Werbeanzeigen
Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

IBO Weltmeister Igor Mikhalkin verteidigt Titel in Cannes

 

 

DSC02685.JPG

In der Boxwelt ist es eher die Ausnahme, dass amtierende Weltmeister ihre Titel im Ausland verteidigen. Für den IBO-Weltmeister im Halbschwergewicht Igor Mikhalkin ist es fast die Regel. Am 2. Dezember trifft Mikhalkin (21 Kämpfe, 20 Siege (9 K.o.’s), 1 Niederlage) im „Palestre“ auf Doudou Ngumbu (35 Kämpfe, 31 Siege (14 K.o.’s), 4 Niederlagen). Ursprünglich sollte er gegen den „Bombardier Catalan“ Mickael Diallo (18 Kämpfe, 16 Siege (13 K.o.’s), 2 Unentscheiden) boxen. Der schlagstarke Franzose wollte für den WM-Kampf vom Supermittel- ins das Halbschwergewicht aufsteigen, musste aber verletzungsbedingt absagen. Jetzt trifft Mikhalkin auf Ngumbu, den er bereits zweimal besiegen konnte, zuletzt im Juli 2013 in Frankreich. Frankreich scheint ein gutes Pflaster für den Halbschwergewichtler zu sein: Insgesamt dreimal nacheinander konnte er seinen EBU-Europameistertitel in Frankreich erfolgreich verteidigen. Jetzt folgt für den „Franzosen-Schreck“ der mittlerweile fünfte Auftritt in Frankreich, diesmal als amtierender Weltmeister. „Igor ist ein Weltmeister mit Format“, so Ceylan. „Er hat in Frankreich immer großartige Kämpfe geliefert und das fachkundige französische Boxpublikum honoriert gute Leistungen. Igor genießt in Frankreich großen Respekt und Anerkennung.“

Seinen IBO-Titel hatte Mikhalkin im Mai mit einer beeindruckenden Vorstellung gegen den hoch gehandelten Südafrikaner Thomas Oosthuizen gewonnen. Nun folgt die erste Titelverteidigung – und die gleich in der Ferne. „Ich habe kein Problem meinen Titel auf der ganzen Welt zu verteidigen. Ich bin Sportler und möchte mich mit den Besten messen“, erklärt Mikhalkin. Nach der erfolgreichen Titelverteidigung könnten Namen wie Adonis Stevenson, Sergey Kovalev oder Artur Beterbiev warten. Letzterer müsste noch schlechte Erinnerungen an Mikhalkin haben. Als Amateur unterlag er Mikhalkin in allen drei Duellen. Momentan fokussiert sich der in Russland geborene aber nur auf die kommende Aufgabe Doudou Ngumbu. „Der letzte Kampf war sehr intensiv, ich werde ihn also nicht unterschätzen. Aber ich glaube auch, dass ich durch die zwei Siege gehen ihn mental im Vorteil bin“, so Mikhalkin und ergänzt: „Ich möchte im nächsten Jahr große Kämpfe machen, am liebsten eine Titelvereinigung!“ Mit seinen guten Platzierungen in den Ranglisten ein realistisches Ziel. Bei der WBC ist Mikhalkin die Nr. 6, bei der IBF die Nr. 8. Jetzt heißt es aber erst einmal „Titelverteidigung in Cannes“. Der Kampfabend wird von Canal+ übertragen. Ob der Kampf auch in Deutschland zu sehen ist, steht aktuell noch nicht fest. Ein heißer Dezember für den Boxstall aus Hamburg: Am 15.12. boxt Christian Hammer in Russland gegen Alexander Povetkin, am 16.12. Karo Murat gegen Dominic Bösel.

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

AIBA; Lazaro ALVAREZ ESTRADA (CUB) vs Sofiane OUMIHA (FRA)

Kategorien: Video | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Malik Zinad won on TKO

Winner Malik France.jpg

In France did Malik Zinad from Malta (MBA) win his bout in light heavyweight vs Petar Markovic. In the second round Zinad won on TKO.

The officials in Gymnase Fréderique Bronquart, Tinqueux, Marne, were  Jackie Queant referee and judges were Smail Alitouche, Bertrand Chagnoux and Jean Marie Jacquier.

Congratulations to Malik!

Next step Germany? Moritz Stahl?

 

 

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Boxing in Tinqueux, France, 28.05.2016

FB_IMG_1464421079914.jpg Petar Markovic vs Malik Zinad

Saturday 28 May 2016

commission: Fédération Française de Boxe
promoter: William Guillaume (Ring regional Champagne)
Light Flyweight Anne Sophie Da Costa 20 2 0 S Soledad Macedo 13 11 1

World Boxing Federation female light flyweight title
Super Welterweight Flavien Bruno Bogongo 3 4 3 S Yahya Tlaouziti 11 1 1

Bantamweight Yoan Boyeaux 38 4 0 S Milan Savic 3 17 2

Middleweight Nino Pelamatti 4 0 0 S Nenad Marjanovic 0 2 1

Light Heavyweight Malik Zinad 2 0 0 S Petar Markovic 2 5 0

Middleweight David Kotcharian 0 1 0 S Nemanja Velicki 0 3 1

ARTICLES:
https://leifpm.co/2016/05/27/malik-zinad-will-fight-petar-markovic/
https://leifpm.co/2016/05/19/malik-zinad-fighting-in-france-28-05-2016/

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Malik Zinad will fight Petar Markovic

11004672_10152857683050168_101788171_n

The talented Libyan boxer Malik Zinad from Malta has got a new opponent for his fight at 28.05.2016 in Reims, France. Zinad has now got Petar Markovic as his opponent.

Markovic has met boxer in Finland, France, Belgium and Germany. Malik Zinad is a very self-confident boxer. Will Malik Zinad then even meet Moritz Stahl like Markovic has been doing?

Hopefully we will see Malik Zinad boxing in Germany as well.

ARTICLES:

https://leifpm.co/2016/05/19/malik-zinad-fighting-in-france-28-05-2016/

https://leifpm.co/2015/01/31/malik-zinan-vs-joe-bennet/

https://leifpm.co/2015/11/02/results-from-malta-30-05-2015/

https://leifpm.co/2014/11/30/the-boxing-talent-malik-alzanat/

 

 

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , | Ein Kommentar

Malik Zinad fighting in France 28.05.2016

FB_IMG_1446453546493

310px-YannickNGaleu Yannick N´Galeu

Malik Zinad, the talented Libyan boxer from Malta will be fighting a 4 rounds bout in reims France at 28.05.2016. His oppononet will be Yannick N´Galeu.

Malik, alias Almalek  Alzanad, is a very promising fighter from MBA, Malta Boxing Association. Remember the name Malik Zinad, you will for sure here more in the future about him!

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , | 2 Kommentare

EBU Titelkampf: Der „Franzosen-Schreck“ ist in Paris gelandet!

IMG_2232

Igor Mikhalkin verteidigt seinen EM-Titel am Samstag gegen Patrick Bois

Aller guten Dinge sollen am Samstag vier sein, wenn Halbschwergewichts-Europameister Igor Mikhalkin Levallois-Perret (direkt nordwestlich von Paris) in den Ring steigt, um seinen Titel in gegen Lokalmatador Patrick Bois zu verteidigen. Denn es ist bereits das vierte Mal, dass Mikhalkin auswärts in Frankreich einen Franzosen vor die Fäuste bekommt.

Nach Doudou Ngumbu (Split-Decision-Punktsieg im Juli 2013), Hakim Chioui (KO in der neunten Runde im März 2015) und Hugo Kasperski (einstimmiger Punktsieg im Oktober 2015) soll nun der 25-jährige Patrick Bois das nächste Opfer des „Franzosen-Schrecks“ werden.
Bois springt dabei nur als Ersatz für seinen verletzten Landsmann Mehdi Amar ein, der bereits als nächster Gegner wartet, falls sich Mikhalkin am Samstag durchsetzen sollte. Trotzdem wird der in Russland geborene Wahl-Hamburger Bois natürlich nicht unterschätzen.
„Jeder, der auf diesem Niveau boxt und als EM-Herausforderer in Frage kommt, ist ein ernstzunehmender und gefährlicher Gegner“, weiß Promoter Erol Ceylan, der mit Mikhalkin und dem EC-Team nach Paris gereist ist. „Igor wird sich voll konzentrieren und eine Top-Leistung abrufen müssen. Aber er ist sehr gut vorbereitet und hat mehr Erfahrung als Bois, insofern bin ich davon überzeugt, dass der Titel wieder mit uns zurück nach Hamburg kommt, wo er hingehört.“
Die Vorbereitung hat Mikhalkin in Hamburg gemeinsam mit Eduard Gutknecht bestritten, der ebenfalls am Samstag in Neubrandenburg WBA-Weltmeister Jürgen Brähmer entthronen will.
„Mein Ziel ist es natürlich, meinen Titel zu verteidigen, aber ich würde mich auch sehr für Eddy freuen, wenn er es tatsächlich schafft und den WM-Gürtel holt“, so Igor Mikhalkin. „Und wer weiß, vielleicht gibt es dann ja auch demnächst ein Duell zwischen dem Europa- und dem Weltmeister?“
Heute beim Wiegen brachte Igor Mikhalkin 79,0 kg auf die Waage, sein Gegner Patrick Bois kam auf 79,05 kg…
Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Igor Mikhalkin, Europameister, kämpft in Frankreich gegen den Hugo Kasperski am 09.10.2015

34D3FFF7-EC05-47A0-BC84-19B845371553



Igor Mikhalkin (30), der amtierende Europameister im Halb-Schwergewicht, wird seinen Titel am 9. Oktober gegen den Franzosen Hugo Kasperski (28) verteidigen. Für die freiwillige Titelverteidigung über 12 Runden wagt sich Mikhalkin in Kasperskis Geburtsstadt Clermont-Ferrand/ Frankreich.

Seit dem 9. September läuft für Igor Mikhalkin im Gym der EC-Boxpromotion die heiße Phase der Vorbereitung. „Igor ist wieder absolut fit ins Sparring eingestiegen“, lobt ECB-Cheftrainer Bülent Baser. „Kasperski in Frankreich zu schlagen, wird kein Spaziergang. Ich sehe aber keine ernsthafte Gefahr. Igor wird sich in den nächsten Wochen perfekt vorbereiten.“

Mikhalkin gewann bisher 16 Profikämpfe, bei nur einer Niederlage. Die Weltverbände WBC und IBF führen den Hamburger bereits als möglichen WM-Herausforderer auf den Rängen 15 und 14. „Wir werden aber weiterhin den Europameistertitel verteidigen“, so ECB-Promoter Erol Ceylan. „Der Pflichtherausforderer das Europameisters, Oleksandr Cherviak, trifft am 19. September auf den starken Schweden Erik Skoglund. Der Gewinner könnte Igor herausfordern. Uns erwarten also hochwertige Kämpfe.“

Der Kampfabend am 9. Oktober wird live im französischen Fernsehen übertragen. Für die deutschen Fans wird das ECB-Team die Europameisterschaft auf www.ecboxing.de und www.boxen-heute.de als Livestream zeigen.

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Michalkin won on KO!

image3
Mikhalkin verteidigte
den EM-Titel mit starkem Knockout

Aufatmen bei Erol Ceylan! Endlich ist der Negativ-Trend, mit dem seine Boxer in das Jahr  2015 starteten, beendet. Igor Mikhalkin heißt der Mann, der den Hamburger Boxstall wieder auf die Siegerspur brachte. Der Halbschwergewichtler verteidigte seinen Europameistertitel (EBU) in Charlesville-Mezieres (Frankreich) durch k.o. in der 9. Runde gegen Lokalmatador Hakim Chioui. Ceylan: „Eine Klasseleistung von Igor, der alles richtig gemacht hat und den Kampf mit einem beeindruckenden Knockout beendete. Mit dem Jungen werden wir noch viel Spaß haben“.
Tatsächlich war der 29-jährige Russe von Beginn an Chef im Ring. Schon in Runde 4 traf der Rechtsausleger sauber mit seiner starken linken Schlaghand, in Runde 6 musste Herausforderer Chioui zum ersten Mal auf die Bretter. Das Ende dann im 9. Durchgang, als Mikhalkin mit einer blitzschnellen Rechts-Links-Kombination zum Kopf traf, Chioui fiel wie ein Baum nach vorn auf das Gesicht. Ringrichter Michael Alexander brauchte eigentlich gar nicht mehr zu zählen. Für den alten und neuen Europameister Mikhalkin war es der 16. Sieg in seinem 17. Profikampf.
Tatsächlich gehen EC-Boss Erol Ceylan und sein Team jetzt wieder selbstbewusster an neue Aufgaben heran. Denn der Start ins Jahr 2015 war ein ganz schlechter. Erst verlor Cruisergewichtler Nuri Seferi in Polen den Ausscheidungskampf gegen Krzysztof Glowacki nach Punkten, dann scheiterte Schwergewichtler Christian Hammer in London an Tyson Fury. Die Chance gegen Weltmeister Wladimir Klitschko zu kämpfen war damit erst einmal dahin. Und schließlich musste auch noch Halbschwergewichtler Karo Murat den für Berlin geplanten Hauptkampf gegen Benjamin Simon wegen einer Schulterverletzung absagen.
Beste Laune deshalb bei Erol Ceylan jetzt nach dem tollen Mikhalkin-Erfolg in der „Höhle des Löwen“ : „Das Jahr hat für uns schlecht begonnen, doch jetzt sind wir hoffentlich wieder in der Erfolgsspur. Ich bin sicher, unsere Fans werden 2015 noch große Kämpfe der EC-Boxer sehen“!

IMG_9562

Igor Mikhalkin knockt Herausforderer in Runde 9 brutal aus!
Europameister verteidigt Titel im Halb-Schwergewicht in Frankreich.

Igor Mikhalkin (29) verteidigte seinen EM-Titel im Halbschwergewicht in der Nacht zum Sonntag gegen den Franzosen Hakim Chioui vorzeitig. Dabei hatte die Presse im französischen Charleville-Mézières vor dem Kampf versucht den Herausforderer und Lokalmatadoren stark zu schreiben. Im Ring musste sich Chioui dann der bitteren Realität stellen. Bereit in Runde Vier und Sechs ging der 28-Jährige zu Boden. In den nächsten Runden baute Mikhalkin seine Überlegenheit aus und knockte seinen überforderten Gegner schließlich in der neunten Runde schwer aus.

Trainer Buelend Baser: „Igor hat sich an unser Konzept gehalten. Er gehört zu den stärksten Rechtsauslegern (Linkshändern) der Welt und ist damit unberechenbar für seine Gegner. Mit diesem Erfolg wird seine Motivation noch einmal Schwung bekommen. Jetzt will er ganz oben angreifen.“

In der Unabhängigen Computerrangliste machte der Europameister einen Sprung auf Platz 42. Sein Promoter Erol Ceylan nimmt bereits die Weltelite ins Visier: „Mit solch einem Auswärtssieg hat Igor seine Weltklasse bewiesen. Er wird sich nun auch bei den Weltverbänden auf Top-Positonen schieben. 2015 wird er uns noch viel Freude bereiten.“ Für den in Hamburg lebenden Russen war es der 16. Sieg seiner Laufbahn als Berufsboxer (eine Niederlage).
Wer Mikhalkins Team, das EC-Boxteam, live erleben möchte, kann sich auf den Kampfabend in Berlin freuen. Hier werden im Mai 2015 unter anderem Karo Murat und Benjamin Siemon in den Ring steigen. Alle Informationen unter www.ec-boxing.de

Igor Mikhalkin knocks challenger brutal in round 9!
European champion defends title in the light-heavyweight division in France.
Igor Mikhalkin (29) defended his European title at light heavyweight against Frenchman Hakim Chioui. Before the fight the french press in Charleville-Mezieres write strong about the challenger and local hero. In the ring Chioui had to face the bitter reality. He must in round four and six to the ground. In the next rounds Mikhalkin expanded its superiority and knocked his overmatched opponent finally in the ninth round.
Coach Bülend Baser: „Igor has followed our concept. He is one of the strongest southpaw (left-handed) in the world, it making him unpredictable for his opponents. With this success, his motivation is once again get going. Now he wants to attack the very top in the World. “
In the Independent computer ranking BOXrec made the European champion a leap to number 42. His promoter Erol Ceylan (EC-Boxing): „With such an win Igor has demonstrated his world class. He will now move on top positons in the world associations.“ For the in Hamburg living Russian it was the 16th win of his career as a professional boxer.
Who wants to see Mikhalkins team that EC-Boxteam, can look forward to this fight night in Berlin. In May 2015 are stepping into the ring Karo Murat and Benjamin Simon.

IMG_9571

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: