Werbeanzeigen

Beiträge mit dem Schlagwort: Bois

Igor Mikhalkin Verteidigt den EBU Titel im Halbschwergewicht

IMG_2417

 

 

Halbschwergewichts-Europameister Igor Mikhalkin hat seinem Ruf als „Franzosen-Schreck“ mal wieder alle Ehre gemacht.

Der EC-Boxer setzte sich am Samstagabend in Paris über zwölf Runden haushoch nach Punkten gegen Lokalmatador Patrick Bois durch und verteidigte eindrucksvoll seinen Titel. In einem unterhaltsamen Gefecht war Mikhalkin vom ersten bis zum letzten Gong überlegen und gewann jede Runde, sodass die Punktrichter am Ende einstimmig mit 120:108 für den in Hamburg lebenden Russen werteten. Der Kampf ähnelte einem lockeren Sparringskampf. Igor Kontrollierte seinen Gegner bis zum schluss. Er zeigte dabei seine ganze Klasse und ganz Frankreich schwärmte vom Exzellenten „ Le Rüss“.

Herausforderer Bois versuchte sich zwar nach Kräften zu wehren, hatte aber letztlich keine Chance gegen den deutlich erfahreneren Champion.

„Das war eine sehr souveräne und abgeklärte Leistung von Igor. Auswärts in der Höhle des Löwen muss man erst mal so dominant auftreten“, freute sich Promoter Erol Ceylan.

Mikhalkins nächster Kampf steht schon fest. Ende April reist der Europameister wieder nach Frankreich, um seinen Titel gegen Mehdi Amar zu verteidigen. „Und danach starten wir den Angriff auf die Weltmeisterschaft!“, so Ceylan.

Werbeanzeigen
Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

EBU Titelkampf: Der „Franzosen-Schreck“ ist in Paris gelandet!

IMG_2232

Igor Mikhalkin verteidigt seinen EM-Titel am Samstag gegen Patrick Bois

Aller guten Dinge sollen am Samstag vier sein, wenn Halbschwergewichts-Europameister Igor Mikhalkin Levallois-Perret (direkt nordwestlich von Paris) in den Ring steigt, um seinen Titel in gegen Lokalmatador Patrick Bois zu verteidigen. Denn es ist bereits das vierte Mal, dass Mikhalkin auswärts in Frankreich einen Franzosen vor die Fäuste bekommt.

Nach Doudou Ngumbu (Split-Decision-Punktsieg im Juli 2013), Hakim Chioui (KO in der neunten Runde im März 2015) und Hugo Kasperski (einstimmiger Punktsieg im Oktober 2015) soll nun der 25-jährige Patrick Bois das nächste Opfer des „Franzosen-Schrecks“ werden.
Bois springt dabei nur als Ersatz für seinen verletzten Landsmann Mehdi Amar ein, der bereits als nächster Gegner wartet, falls sich Mikhalkin am Samstag durchsetzen sollte. Trotzdem wird der in Russland geborene Wahl-Hamburger Bois natürlich nicht unterschätzen.
„Jeder, der auf diesem Niveau boxt und als EM-Herausforderer in Frage kommt, ist ein ernstzunehmender und gefährlicher Gegner“, weiß Promoter Erol Ceylan, der mit Mikhalkin und dem EC-Team nach Paris gereist ist. „Igor wird sich voll konzentrieren und eine Top-Leistung abrufen müssen. Aber er ist sehr gut vorbereitet und hat mehr Erfahrung als Bois, insofern bin ich davon überzeugt, dass der Titel wieder mit uns zurück nach Hamburg kommt, wo er hingehört.“
Die Vorbereitung hat Mikhalkin in Hamburg gemeinsam mit Eduard Gutknecht bestritten, der ebenfalls am Samstag in Neubrandenburg WBA-Weltmeister Jürgen Brähmer entthronen will.
„Mein Ziel ist es natürlich, meinen Titel zu verteidigen, aber ich würde mich auch sehr für Eddy freuen, wenn er es tatsächlich schafft und den WM-Gürtel holt“, so Igor Mikhalkin. „Und wer weiß, vielleicht gibt es dann ja auch demnächst ein Duell zwischen dem Europa- und dem Weltmeister?“
Heute beim Wiegen brachte Igor Mikhalkin 79,0 kg auf die Waage, sein Gegner Patrick Bois kam auf 79,05 kg…
Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: