Monatsarchiv: November 2015

Acht harte Duelle in Hamburg: Culcay, Pulev & Co. müssen alles geben!

FB_IMG_1448310647257

Die Box-Gala am 5. Dezember in Hamburg verspricht jede Menge interessanter Kämpfe. Insgesamt stehen acht Fights auf dem Programm. Im Hauptkampf des Abends verteidigt Jack Culcay die WBA-Interims-Weltmeisterschaft im Halb-Mittelgewicht gegen den Iren Dennis Hogan.

Neben Culcay hat Kulttrainer Ulli Wegner ein weiteres Eisen in der Inselparkhalle im Feuer. Schwergewichtler Kubrat Pulev will seinen Weg zurück an die Weltspitze gegen den US-Amerikaner Maurice Harris fortsetzen. Dahin will auch Adrian Granat, der ebenfalls in der Königsklasse antritt. Der Mann von EC Boxing bekommt es mit Michael Sprott aus England zu tun.

Enrico Kölling möchte hingegen nach vielen Rückschlägen in 2015 gegen Serdar Sahin für einen positiven Jahresabschluss sorgen. Perfekt hingegen ist es in den letzten zwölf Monaten für Wanik Awdijan gelaufen. Der 18-jährige Youngster eilte 2015 von Sieg zu Sieg, will zum Jahresende gegen Bronislav Kubin (Tschechien) das halbe Dutzend voll machen.

Mit Ismail Özen und Gökalp Özekler boxen zudem gleich zwei Männer aus der Hansestadt auf der Veranstaltung frei dem Motto „Back to the roots“ am kommenden Samstag!

„Egal wo geboxt wird, die Fans wollen doch am liebsten Leute aus Ihrer Nachbarschaft im Ring stehen sehen und sie anfeuern“, ist sich Özen sicher, der auf Mihai Macovei aus Rumänien trifft. Der Super-Mittelgewichtler hat dieses Jahr bereits zwei Fights absolviert, aber keinen davon daheim. „In Hamburg ist es einfach am Schönsten! Daher freue ich mich schon, die Handschuhe wieder vor der ‚eigenen Haustür‘ zu schnüren.“

Gökalp Özekler blickt nicht so gern auf seinen letzten Auftritt in Hamburg zurück. „2011 habe ich vor meinen Fans und Freunden den bisher schwärzesten Moment in meiner bisherigen Karriere erlebt.“, so der Mittelgewichtler. „Jetzt heißt es für mich dieses Trauma zu überwinden und in der Inselparkhalle zu siegen!“ Das soll Özekler gegen den Kroaten Bosko Misic gelingen.

Abgerundet wird der Kampfabend in der Heimstätte der Hamburg Towers durch den ersten Auftritt von Weltergewichtler Freddy Kiwitt in Deutschland. Der selbsternannte „Pretty Boy“ lebt nach dem Motto „Trainiere hart – sehe gut aus“. Er stellt sich dem Usbeken Jonny Ibramov.

Eintrittskarten für die Box-Nacht in der Hamburger Inselparkhalle sind über die telefonische Ticket-Hotline 01806-570044, im Internet unter http://www.tickethall.de und http://www.eventim.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

FB_IMG_1447874169224

Advertisements
Kategorien: Blog | Schlagwörter: , | Hinterlasse einen Kommentar

Erik Skoglund no 1 EU ranking light heavyweight

EU lhw   EBU logo

 

DSC04293.JPG

Kategorien: Ranking EBU | Schlagwörter: , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Dennis Ceylan faces Vidal on ‘Ondt Blod’ undercard

DSC09134.JPG

Dennis Ceylan (16-0-1, 7 KOs) will face Marc Vidal (5-1-4, 2 KOs) on December 12 on the undercard of the domestic mega-fight between Patrick Nielsen and Rudy Markussen at the Brondby Hallen in Copenhagen.

The Danish featherweight, who scored a unanimous points victory over Elvis Guillen in September, is promising excitement on his Nordic Fight Night return as he eyes a stoppage victory against the 27 year-old Spaniard.

‘’I want to knock this guy out,’’ says the Aarhus-boxer. ‘’I haven’t scored a knockout for a while so I’d like to get one against Vidal.

‘’Of course, winning is the most important thing but I also like to entertain. I want to give the fans some excitement before the main event.’’

To make this wish a reality, the London 2012 Olympian has been hard at work training with coach Frank Holm to ensure he is in peak physical condition.

‘’I’ve been training hard and doing what I need to do to make sure I’m in top shape,’’ said Ceylan. ‘’I’ve also been working on improving a few things in the gym so I think people will see a more complete fighter on December 12.’’

Limited tickets for Ondt Blod: Patrick Nielsen vs. Rudy Markussen are available online via http://www.billetlugen.dk or by calling (+45) 75 263 267. The fight will be shown live and exclusive on Pay-Per-View in Denmark. For more information on how to order please visit http://www.boksekampen.dk.

Saturday 12 December 2015

 commission: Dansk Professionelt Bokse-Forbund
promoter: Nisse Sauerland (SPAG)
Light Heavyweight Patrick Nielsen 27 1 0 S Rudy Markussen 39 3 0 0

Super Featherweight Dennis Ceylan 16 0 1 S Marc Vidal 5 1 4 0

Middleweight Abdul Khattab 12 1 0 S Francisco Cordero 31 4 0 0

Cruiserweight Micki Nielsen 19 0 0 S TBA 0

Super Middleweight Tim Robin Lihaug 14 1 0 S TBA 0

Middleweight Landry Kore 4 0 0 S TBA 0
Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , | Hinterlasse einen Kommentar

Jack Culcay: „Hogan ist der stärkste Gegner meiner Karriere!“

DSC00898a.jpg

Jack Culcay ist auf dem Weg zur Weltmeisterschaft. Der Interims-Titelträger des Weltverbandes WBA muss am 5. Dezember (live ab 23.55 Uhr in SAT.1) jedoch erst einmal die nächste Hürde nehmen. Mit Dennis Hogan aus Irland bekommt es „Golden Jack“ in der Hamburger Inselparkhalle mit einem kampf- wie ausdauerstarken Gegner zu tun. Culcay selbst sieht Hogan als die bisher größte Herausforderung seiner Karriere. Wie für den Schützling von Ulli Wegner der Schlüssel zum Sieg lautet, erklärt er hier im Interview.

 

Jack Culcay, Ihr Trainer Ulli Wegner bezeichnet Sie schon einmal gern als Arbeitstier, was wahrscheinlich einer Adelung gleichkommt, oder?

 

Jack Culcay: Ulli Wegner ist ein harter Hund, der immer das Beste aus einem rausholen will. Ich fühle mich natürlich ein wenig geschmeichelt, dass er solch eine Aussage getroffen hat. Aber wer an die Spitze will, muss immer an sich arbeiten.

 

Das heißt im Umkehrschluss, dass Sie noch vieles verbessern müssen?

 

Jack Culcay: Richtig. Bevor ich Anfang dieses Jahres in die Trainingsgruppe von Herrn Wegner wechselte, dachte ich, dass ich schon nahe am Optimum und an der Weltspitze dran bin. Doch ich habe gelernt, dass ich noch sehr weit von meiner Bestform entfernt bin.

 

Ist das jetzt gut oder schlecht?

 

Jack Culcay: Das ist perfekt. Laut Ulli Wegner steckt in mir weitaus mehr Potenzial, als ich bisher dachte. Es gibt mir ein ungeheures Selbstvertrauen zu wissen, dass ich mich immer noch steigern kann.

 

Bedarf es einer Steigerung bei Ihrer ersten Titelverteidigung im Vergleich zum Gewinn der WBA-Interims-WM im Mai?

 

Jack Culcay: Keine Frage, Hogan ist die bisher größte Herausforderung meiner Karriere. Gegen ihn muss ich mich dementsprechend stärker präsentieren, als zuletzt. Doch ich bin guten Mutes, dass mir das gelingen wird. Mein Ziel ist schließlich, Weltmeister zu werden.

 

Was macht denn Ihren kommenden Gegner Dennis Hogan so stark?

 

Jack Culcay: Ich habe ihn lange auf Video studiert. Da war vor allem zu erkennen, dass er pausenlos Druck auf sein Gegenüber ausübt. Hogan verträgt zudem scheinbar einiges und ist bissig wie ein Terrier.

 

Und wie zieht man solch einem Kontrahenten den Zahn?

 

Jack Culcay: Man muss sich gegen solche Leute schnell Respekt verschaffen. Dann überlegen sie sich zweimal eine lange Serie zu schlagen. Zudem ist ein langer Atem notwendig, um immer die Kontrolle über das Geschehen im Ring zu behalten und die bessere Antwort parat zu haben.

 

Wird eventuell das Publikum in der Inselparkhalle ein entscheidender Faktor sein?

 

Jack Culcay: Mit Sicherheit! Ich habe über fünf Jahre in Hamburg gelebt, bin dort Profi geworden und habe viele Freunde gefunden. Ich sehe die Stadt weiterhin als meine zweite Heimat. Mit der Unterstützung der Fans im Rücken, kann ich auch noch einmal die letzten Kräfte mobilisieren, um mich durchzusetzen. Daher freue ich mich sehr, wieder dort zu boxen – Hamburg, ich zähl auf dich!

 

Eintrittskarten für die Box-Nacht am 5. Dezember in Hamburg sind über die telefonische Ticket-Hotline 01806-570044, im Internet unter www.tickethall.de und www.eventim.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

 

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , | Hinterlasse einen Kommentar

Dereck Chisora unterschreibt bei Sauerland!

Derek Chisora.jpg

Das ist der Wahnsinn! Spektakuläre Neuverpflichtung für das Team Sauerland: Der frühere Europameister und WM-Herausforderer Dereck Chisora (22-5, 14 K.o.´s) unterschrieb gestern in London beim Sauerland-Stall einen langfristigen Vertrag. Das 31-jährige „Enfant Terrible“ des britisches Boxsports will seine wahrscheinlich letzte Chance nutzen und im Schwergewicht erneut für Furore sorgen!

„Ich freue mich, dass man mir diese Möglichkeit gibt“, so Chisora. „Ich schlage ein neues Kapitel in meinem Leben auf und werde mit einem komplett neuen Team arbeiten. Ich will ich es nur noch im Ring ordentlich krachen lassen. Ich bin fit, fokussiert und bereit, mich wieder zu beweisen!“

„Wir heißen Dereck Chisora herzlich bei Team Sauerland willkommen“, sagt Nisse Sauerland. „Die europäische Schwergewichtsszene braucht jemanden wie ihn und ich bin mir sicher, dass er noch für einiges Aufsehen sorgen wird!“ Der Promoter glaubt, dass Chisoras neue Einstellung ihn wieder an die Spitze führen kann: „Er hat einen Plan und arbeitet sehr hart an sich. Ich glaube fest daran, dass wir ihn in 2016 wieder um Titel boxen sehen werden!“

Seinen ersten Ring-Auftritt für den Sauerland-Boxstall soll Chisora schon in Kürze haben. Kalle Sauerland: „Wir haben Dereck Chisora nicht nur verpflichtet, damit er in England boxt. Er hat einen großen Bekanntheitsgrad in ganz Europa. Auch in Deutschland werden ihn die Box-Fans live erleben können. Vielleicht schon sehr bald…“

Team Sauerland is delighted to announce the signing of British heavyweight Dereck Chisora (22-5, 14 KOs) on a multi-fight contract.

The 31 year-old former British, Commonwealth and European Champion will make his promotional debut on December 5 at the Inselparkhalle in Hamburg, Germany.

‘’I’m excited to be working with the Sauerlands,’’ said Chisora. ‘’This is a start of a new chapter for me. I’ve got a whole new team around me and I’m looking forward to getting back in the mix starting on December 5. I’m fit, I’m focused and ready to rock ‘n’ roll!’’

‘’We’re thrilled to welcome Dereck to the team,’’ said promoter Nisse Sauerland. ‘’The heavyweight scene is thriving at the moment and I believe he still has a big part to play in this.

‘’I’ve been impressed with his attitude. The determination and desire is still there and I expect him to be back challenging for titles in the New Year.’’

An opponent for Chisora’s fight on December 5 will be announced shortly. The Finchley-man joins a heavyweight line up at Hamuburg’s Inselparkhalle including former World title challenger Kubrat Pulev and interim WBA World Light Middleweight Champion ‘Golden’ Jack Culcay.

Kategorien: Blog | Schlagwörter: | Ein Kommentar

Congratulations, Tyson Fury!!

Not many more then Tyson himself believed he would win over Wladimir Klitschko.

Thanks for making change in the heavyweight of boxing!

ARTICLE:
https://leifpm.co/2015/11/28/will-the-clown-bring-a-lucky-punch/

Kategorien: Video | Schlagwörter: , | Ein Kommentar

Livestream boxing 28.11.2015

LIVESTREAM:

https://rapidplay.solidtango.com

FB_IMG_1447063793877

Fightcard:

Saturday 28 November 2015

 commission: Swedish Pro Boxing Commission
promoter: Besim Harman
Super Welterweight Mikaela Lauren 25 3 0 S Jennifer Retzke 15 2 1 10×2

WBC World female super welterweight title
Light Heavyweight Victor Fabretto 4 0 0 S Karel Horejsek 4 4 1 6

Super Welterweight Sheldon Moore 14 3 1 S Lukasz Janik 14 14 1 6

Middleweight Hassan Saku 12 10 0 S Robert Talarek 10 11 2 4

Heavyweight Aldo Colliander 13 2 0 S Jakub Wojcik 6 11 2 4

Super Welterweight Mohammed Saleh 2 0 0 S Jakub Czaprowicz 3 3 1 4

Bantamweight Angelique Hernandez debut S Kimberly Tomes 2 5 0 4×2
Kategorien: Blog | Schlagwörter: , | Hinterlasse einen Kommentar

Danish Fight Night 04.12.2015

Danish Fight Night 4.12.2015.jpg

Brian Nielsen og Mogens Palle har indgået aftale med TV2 SPORT om live-transmission afdet ny promotorpars stort anlagte Tomorrow´s Champions- premiere 4. december i Herlev Hallen.

 TV2 SPORT vil således sende direkte fra Danish Fight Night Premiere-Galla fredag 4. dec. fra kl. 19.50.

 „Jeg betragter vores transmissionsaftale med TV2 SPORT som en både positiv og velkommen blåstempling af Brians og mine ambitioner om at bygge en ny hårdtslående boksergeneration op fra bunden.

 

Jeg er utrolig glad og taknemmelig over den lydhørhed samt konstruktive indstilling, som jeg har mødt hos sportschef Frederik Lauesen. Nu er det så op til vores Tomorrow´s Champions og Lolenga Mock at skabe en rigtig stor, underholdende og perspektivrig bokseaften for TV2s seere,“ siger Mogens Palle.

 Sportschef på TV2 Frederik Lauesen hilser for sin del Brian Nielsen og Mogens Palles aktuelle initiativ tilsvarende velkommen.

 „Det er klart, at når en kæmpe inden for den professionelle boksning som Mogens Palle rører på sig igen, så er det interessant for en dansk sportskanal som TV 2 SPORT. Jeg har en kæmpe respekt for det, som Mogens Palle har udrettet gennem sin lange karriere, og glæder mig til samarbejdet med ham og Brian Nielsen.

  Jeg tror og håber også, at mange danske boksefans vil være nysgerrige på dette nye projekt og følge det på TV2 SPORT,“ siger Frederik Lauesen.

 

Historisk comeback

 

For begge parter vil der med live-transmissionen 4. december i Herlev Hallen blive tale om et historisk comeback.

 

Mogens Palle var tilbage i oktober 1988 med til at give TV2s dengang nyfødte sports- redaktion en flyvende start med VM-titelkampen mellem Gert Bo Jacobsen og amerikaneren Greg Haugen i Brøndby Hallen.

 

Et brag af et VM-stævne, der banede vejen for et årelangt samarbejde mellem daværende Team Palle og TV2-Sporten.

 

Nu kan en sportslig vellykket Premiere-Galla i Herlev Hallen og bokseaften på TV2 SPORT her godt 27 år senere måske danne optakt til et nyt konstruktivt samarbejde. 

 

Friday 4 December 2015

commission: Dansk Professionelt Bokse-Forbund
promoter: Brian Nielsen
matchmaker: Mogens Palle (Team Palle)
tickets: http://www.billetlugen.dk
Light Heavyweight Lolenga Mock 31 14 1 S Alessandro Sinacore 11 0 0 10

Super Middleweight Andreas Lynggaard 1 0 0 S Charles Adamu 24 7 0 8

Super Middleweight Daniel Heinze debut S Samir Santos Barbosa 36 13 3 8

Heavyweight Pierre Mads Madsen debut S Randy Billiot 0 1 0 6

Cruiserweight Tobias Soerig debut S Justin Milani 0 1 0 6

Light Heavyweight Jonas Madsen debut S Curtis Gargano 0 9 1 6

Super Lightweight Morten Olson 2 0 0 S Goncalo Pimenta 1 3 0 6
Kategorien: Blog | Schlagwörter: | Hinterlasse einen Kommentar

„Hurricane“ Hogan will Culcay wegfegen!

Culcay vs in HH

 

 

Der 5. Dezember wird für Jack Culcay zur echten Standortbestimmung! Gegen den ungeschlagenen Dennis Hogan will der Schützling von Ulli Wegner nicht nur die WBA-Interims-WM im Halb-Mittelgewicht verteidigen, sondern muss in diesem Fight zeigen, ob es für die Weltspitze reicht (live ab 23.55 Uhr in SAT.1). Willig „Golden Jack“ Probleme zu bereiten, ist jedenfalls Dennis Hogan. Mit Welcher Erfolgsformel der Ire Culcay schlagen will und von wem er dabei in der Vorbereitung Unterstützung erhielt, verrät er hier im Interview.

 

Dennis Hogan, endlich kommt es zum Kampf mit Jack Culcay – sind Sie bereit?

 

Dennis Hogan: Mehr als das. Ich hatte ja mehr als genug Zeit mich auf das Duell vorzubereiten. Glauben Sie mir: Es war ein großer Fehler, mich so lange warten zu lassen!

 

Woher nehmen Sie denn das Selbstvertrauen, Culcay zu schlagen?

 

Dennis Hogan: Ich hatte das bestmögliche Sparring, unter anderem mit Daniel Geale. Und der weiß schließlich, wie man WM-Titel in Deutschland gewinnt.

 

Geale besiegte Sebastian Sylvester und Felix Sturm – was hat er Ihnen mit auf den Weg gegeben?

 

Dennis Hogan: Seine Erfolgsformel ist recht simpel: Sei du selbst im Ring und kämpfe bis zur letzten Sekunde. Wenn ich mein Ding durchziehe, werde ich laut Geale den Titel nach Australien holen.

 

Kämpfen liegt Ihnen ja im Blut, Sie stammen schließlich aus Irland. Wieso zog es Sie nach Australien?

 

Dennis Hogan: Ich war ein recht guter Amateur, holte für Irland einige Medaillen bei internationalen Turnieren. Doch da ich bereits mit 15 Jahren eine Lehre als Zimmermann begann, stand Boxen zumeist nicht an erster Stelle in meinem Leben. Dann bekam ich vor knapp fünf Jahren das Angebot, in Australien Profi zu werden. Ich sagte sofort ja. Seitdem lebe ich in „Down Under“, trainiere in Brisbane.

 

Hat Sie die Umsiedelung nach Australien zu einem besseren Boxer gemacht?

 

Dennis Hogan: Auf jeden Fall. Ich kann mich zu einhundert Prozent auf den Sport konzentrieren – zum ersten Mal in meinem Leben. Dazu habe ich mit meinem Coach Steve Deller jemanden an meiner Seite, der meine Stärken perfekt zur Geltung bringen kann. Australien ist das Beste, was mir in meinem Leben passieren konnte.

 

Was ist Ihr Schlüssel zum Sieg über Culcay?

 

Dennis Hogan: Ihn zu boxen, wenn er kämpfen will und zu kämpfen, wenn er boxen will – ganz einfach!

 

Aha…Das hört sich aber nicht ganz so stürmisch an, wie Ihr Spitzname …

 

Dennis Hogan: Ich werde ja auch der „Hurricane“ genannt, weil man meine Schlagsalven nicht kommen sieht. Wenn ich erst einmal im Ring über meine Gegner hinwegfege, können sie nur noch reagieren und nicht mehr agieren. Wenn meine Falle zuschnappt, fege ich über Culcay hinweg und hole mir den Sieg!

 

Eintrittskarten für die Box-Nacht am 5. Dezember in Hamburg sind über die telefonische Ticket-Hotline 01806-570044, im Internet unter www.tickethall.de und www.eventim.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , | Hinterlasse einen Kommentar

Will the clown bring a lucky punch?

FB_IMG_1448481866400




https://www.youtube.com/results?search_query=wladimir+klitschko+vs+corrie+sanders

Kategorien: Blog, Foto u Text, Video | Schlagwörter: | 2 Kommentare

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: