Beiträge mit dem Schlagwort: boxen

Boxen auf dem Kiez am 02.04.2017 in Hamburg

IMG_0949

Am Sonntag 2. April ertönt um 16 Uhr in der legendären Kultdisco Grosse Freiheit 36 auf Hamburg-St.Pauli der 1.Gong zur WBF-Weltmeisterschaft im Halbmittelgewicht zwischen dem Wahlhamburger Rafael Bejaran und dem Südafrikaner Nkululenko Bulldog Mhlongo.

Damit ist Bejaran, der seit 2013 in Hamburg lebt, im „Kampf seines Lebens“ angekommen.
Der verheiratete Dominikaner arbeitet täglich 10 Stunden als Staplerfahrer in einem Getränkemarkt.
Sein Tagesablauf beginnt um 4 Uhr. 10 Stunden-Schicht täglich von 5 bis 15 Uhr. Training täglich von 18 bis 21 Uhr. Nachdem Bejaran von 2013 bis 2015 garnicht boxte fiel er im Weltrang auf Platz 411. In den letzten 20 Monaten bestritt er 8 Fights, darunter 5 erfolgreiche Titelkämpfe (Deutscher Meister Mittelgewicht BdB / WBC-Eurasia Champ Middleweigth). Nach seinem Unentschieden um die WBO-Europameisterschaft im Dezember 2016 in Hamburg ist nun der anstehende Kampf um die Weltmeisterschaft eine unerwartete Entwicklung, die aufgrund seines Weltspitzenrankings bei WBO und IBF aber voll verdient ist.

Zum Kampf des Jahres um die Weltmeisterschaft in Hamburg bietet die Box-Promotion Boxen im Norden in der Gr. Freiheit einen grossen Showrahmen mit Live Music Stars
und weitere 8 internationale Profikämpfe an. Neben der Deutschen Meisterin Beke Bas bestreitet der Hamburger Lokalmatador Sebastiano Lo Zito seinen 9. Profikampf (bisher 8 Siege), der ihm im Erfolgsfall den Titelkampf um die Deutsche Meisterschaft ebnen soll. In der rappelvollen Location wird die Stimmung – anders als in halbleeren Hallen – am Siedepunkt sein. Grosse Promi- und Medienpräsenz wird vor Ort sein.

Nukulenko Bulldog Mhlongo ist amtierender WBF-Intercontinental Champ, South Africa und Pan Africa Champion im Super Welterweight.
Mit 1,86 cm Körpergrösse und sehr langer Armreichweite ist er extrem schlagstark. Mhlongo ging wie Bejaran noch nie k.o.

Sunday 2 April 2017

Grosse Freiheit 36, St. Pauli, Hamburg, Germany

commission: Bund Deutscher Berufsboxer
promoter: Holger Petersen
Middleweight Rafael Bejaran 23 2 1 S Nkululeko Mhlongo 15 3 0

vacant World Boxing Federation World super welterweight title
Middleweight Gogi Knezevic 31 7 1 S TBA

Super Middleweight Sebastiano Lo Zito 8 0 0 S Giorgi Khulelidze 9 4 0

Super Middleweight Mansur Elsaev 3 0 0 S Giorgi Beroshvili 28 16 2

Featherweight Beke Bas 7 0 0 S Petra Castkova 1 3 0

Super Middleweight Gabriell Tunici 4 0 1 S Alexander Paulov debut

Super Middleweight Yunus Oezcan 3 0 0 S Tijan Kebbeh 0 1 0

Middleweight Dmitrij Weimer 8 2 1 S TBA

Welterweight Artur Mueller 3 0 0 S Michal Vosyka 6 33 1
Advertisements
Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Großes Box-Event in der Barclay Card Arena Hauptkampf Mario Daser vs. Ola Afolabi und buntes Show-Programm

DSC04038

Großes Box-Event in der Barclay Card Arena
Hauptkampf Mario Daser vs. Ola Afolabi und buntes Show-Programm


Der Hamburger Boxpromoter Erol Ceylan, Chef von EC Boxing, wird am
19. Mai in der Hamburger Barclay Card-Arena ein ganz spezielles Box-Event veranstalten. „Wir werden bis zu sechs hochklassige Fights um internationale Titel präsentieren.“ Der Innenraum der Arena wird sich in ein exklusives Dinner-Bankett mit über 60 Tischen verwandeln. Spektakuläre Showeinlagen sind ebenso geplant.

Im Erdgeschoss der Europa Passage in der Hamburger Innenstadt verriet Ceylan während einer öffentlichen Pressekonferenz vor einigen hundert Besuchern des Einkaufzentrums erste boxerische Einzelheiten. Den Hauptkampf wird der ungeschlagene ECB-Fighter Mario Daser (unbesiegt in 12 Kämpfen, 5 davon durch K.o.) aus München gegen den Briten Ola Afolabi (22 Siege, davon 11 durch K.o., 5 Niederlagen und 4 Unentschieden), ehemaliger Gegner von Marco Huck, bestreiten. Dabei geht es im Cruisergewicht um den IBO-International Titel und einen regionalen Titel der WBO. Mario Daser siegessicher: „Ich brauche keine weiteren Aufbaukämpfe. Nach einem Sieg gegen Afolabi wäre ich in Reichweite eines WM-Kampfes. Diese Chance werde ich nutzen.“  Der 37jährige Afolabi will da nicht mitspielen: „Bei einem Sieg wurden mir von Herrn Ceylan weitere zwei Fights in Aussicht gestellt. Darunter auch die Chance auf einen WM-Kampf. Und diese Chance mir nicht entgehen lassen.“  Der Ex IBO-Weltmeister wird jetzt nach Kalifornien (USA) zurückkehren und dort fleißig trainieren.

Der EC Boxing-Schwergewichtler Christian Hammer (3. Der WBO-Weltrangliste) will ebenso eine Kostprobe seines Könnens abliefern. Er soll seinen EM-Titel des WBO-Verbandes verteidigen und sich für einen WM-Kampf empfehlen. „Wir werden für ihn einen Boxer aus der Weltrangliste verpflichten. Verhandlungen laufen bereits“, erklärte der ECB-Chef Ceylan.
Hamburgs Lokalmatador und EC-Boxing-Neuzugang Sebastian Formella, in 14 Profi-Fights (8 KOs) noch ungeschlagen, wird um den IBO-International Titel im Halbmittgewicht gegen Dennis Krieger(12/4/2) boxen. „Auf meinen Auftritt vor großer Kulisse in Hamburg freue ich mich besonders. Ich hoffe auf viele Fans von mir in der Arena“, blickt „Hafen-Basti“ gespannt auf den 19. Mai.

Zu weiteren internationalen Titelkämpfen sollen ebenso die beiden Halbschwergewichtler Igor Mikhalkin (19 Siege, 9 KOs/1 Niederlage) und Karo Murat (30 Sige, davon 19 KOs/3 Niederlagen/1 Unentschieden) aus dem EC Boxing-Stall in den Ring steigen. Murat wird seinen WBA Interconti-Titel verteidigen. Um welchen Titel es für Mikhalkin geht, steht noch nicht fest. „Beide sollen – Siege am 19. Mai vorausgesetzt – noch in diesem Jahr um EM- oder WM-Gürtel boxen“, kündigt Erol Ceylan an.

In wenigen Tagen beginnt der Vorverkauf dieses Mega Box- und Showevents über das Internet-Portal  http://www.eventim.de!

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Photos: Press conference in Hamburg: Ola Afolabi vs Mario Daser

DSC03920.JPG

DSC03461
Kategorien: Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Press conference Ola Afolabi vs Mario Daser

Kategorien: Video | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Adrian Granat vs Alexander Dimitrenko

Kategorien: Video | Schlagwörter: , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

KO-Niederlage wirft Adrian Granat zurück

ec-boxing-plakat-fi%c2%bdr-malmi%c2%bd-18-03-17

 

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben – Adrian Granat hat bisher den schwersten Kampf seiner Boxkarriere durch KO in der ersten Runde verloren. Gegen den 33jährigen Alexander Dimitrenko (40 Siege/3 Niederlagen) musste der Schwede vor rund 2500 Zuschauern schon nach 2:07 Minuten die Segel streichen.

Außenseiter Dimitrenko, wie Granat in Hamburg wohnend, hatte den IBF-International-Titelträger kalt erwischt und ihn mit einer harten Rechten zu Boden gestreckt. Auf wackeligen Beinen konnte der EC Boxing-Schwergewichtler dem nachfolgenden Schlaghagel des aus der Ukraine stammenden Boxers nichts mehr entgegensetzen und wurde ein zweites Mal zu Boden geschickt. Ringrichter Timo Habighorst zählte den knienden Lokalmatadoren aus. Adrian Granat enttäuscht: „Vor den heimischen Fans wollte ich es besonders gut machen. Das ging total nach hinten los.“ Erol Ceylan machte seinem Schützling Mut: „Das ist zwar unschön. Doch Wladimir Klitschko ist dies auch schon in seiner Heimatstadt Kiew passiert. Wir bauen Adrian jetzt langsam wieder auf. Mit 26 Jahren steht ihm noch die Zukunft offen.“ Gegner Dimitrenko sieht es ähnlich: „Jetzt muss Adrian die Fehler analysieren. Er hat Potential.“ Er selbst freut sich: „Das war die Antwort vorn mir an alle die mich schon abgeschrieben hatten. Ich bin bereit für weitere große Kämpfe.“

Die sechs Stunden Boxen waren mit spektakulären Fights nur so gespickt. Der ebenso in Malmö ansässige Sven Fornling (12 Siege/1Niederlage) lieferte sich im Halbschwergewicht gegen  den Berliner Arijan Sherifi (13Siege/1Niederlage) den von ihm vorher versprochen „Krieg im Ring“. Fuß an Fuß hatte er meist eine Hand mehr im Ziel. Beide Fighter wiesen im Laufe der 10 Runden um den IBF Baltic Championship-Titel böse Cutverletzungen auf, ohne Boden-Bekanntschaft zu machen. Die Ecken mussten somit ganze Arbeit leisten, erledigten diese jedoch hervorragend. Mit fortgesetzter Kampfdauer geriet der Berliner immer deutlicher auf die Verliererstraße. Das Punkt-Urteil mit 99:91, 99:92 und 99:91 spiegelte dann die Dominanz von Fornling wider.

Den technisch besten Kampf des „Rumble in Malmö“ lieferten sich EC Boxing-Fighter Igor Mikhalkin (19 Siege/1 Niederlage) und der Ukrainer Yevgeni Makhteienko (8 Siege/7 Niederlage). Äußerst variabel auf schnellen Beinen präsentierte Mikhalkin „Boxen vom anderen Stern“. Immer wieder ließ er den wegen seiner Schlagstärke bekannten Gegner ins Leere laufen, setzte seinerseits Akzente und frustrierte regelrecht seinen Kontrahenten. Die knapp einjährige Pause war dem in Hamburg trainierenden Boxer nicht anzumerken. „Ich bin bereit. Noch in diesem Jahr hoffe ich auf einen internationalen Titelkampf. EM oder WM ist mir egal“, erklärte ECB-Athlet, der den Kampf einstimmig nach Punkten gewann. „Wir sind bereit für jeden Gegner. Igor kann sie alle schlagen“, betont Erol Ceylan.

Ein erfolgreiches Comeback nach mehrmonatiger Pause lieferte EC Boxing-Neuzugang Sebastian Formella (14 Siege, 8 davon durch KO) ab. „Hafen-Basti“ bekam über vier Runden den Polen  Krzystof Szot (20/20/2) vor die Fäuste. Auf schnellen Beinen boxte der Hamburger seinen Kontrahenten aus, ohne jedoch übermäßig zu glänzen. „Auf dem Fight können wir aufbauen. Sebastian muss allerdings noch konditionsstärker werden. Wir werden och viel Freunde mit ihm haben“, sagte Ceylan. Formella zeigte sich zufrieden: „Der Kampf kam recht kurzfristig zustande. Ich fühlte kich gut im Riind. habe natürlich noch Luft nach oben.“

Die anderen ECB-Fighter siegten ebenfalls: Schwergewichtler Ali Eren Demirezen (ungeschlagen, 4 Siege) durch TKO in der 2. Runde; Cruisergewichtler Hüseyin Cinkara (ungeschlagen, 6 Siege)nach Punkten; der muskelbepackter Junior Maximus (ungeschlagener Schwergewichtler in 7 Kämpfen) in Joe Frazier-Art durch TKO in der zweiten Runde (Aufgabe des Gegners) und Cruisergewichtler Nikola Milacic (16 Siege/1Niederlage) nach Punkten.

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Gennady Golovkin vs Daniel Jacobs

Kategorien: Video | Schlagwörter: , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Granat vs. Dimitrenko in Malmö: Keine Probleme bei Offiziellen Wiegen 

WM 5

Das obligatorische offizielle Wiegen der Boxer für den „Rumble in Malmö“ am morgigen Sonnabend, den 18. März verlief heute ohne Probleme und unspektakuläre. Besonders Adrian Granat und Sascha Dimitrenko sahen sich bei der letzten friedlichen Gegenüberstellung vor dem Thriller um den IBF-International Titel nochmals tief in die Augen. Morgen sollen dann in elf Kämpfen die Fäuste sprechen.

Die Gefechte und Gewichte:

Ali Eren Demirezen (109,8 kg)

Hamburg, Germany

3-0-0 (3)

Heavyweight

4 Rounds

Oleksandr Pavliuk (100 kg)
Katowice, Polen

2-0-0 (2)

 
Hüsyin Cinkara (90,6 kg)

Schifferstadt, Germany

5-0-0 (4)

Cruiserweight

4 Rounds

Jakub Wojcik (90 kg)

Wrecyka, Poland

8-16-2 (4)

 
Sebastian Formella (70 kg)

Hamburg, Germany

13-0-0 (8)

Superwelterweight

4 Rounds

Krzysztof Szot (69,1 kg)

Poznan, Polen

20-19-2 (5)

 
Junior Maximus (105 kg)

Düsseldorf, Germany

6-0-0 (3)

Heavyweight

4 Rounds

Abdulnaser Delalic (107 kg)

Vogoska, Bosn I Herzgn.

2-0-0 (2)

 
Nikola Milacic (90,4 kg)

Hamburg / Germany

15-1-0 (10)

Cruiserweight

4 Rounds

Giulian Ilie (90 kg)

Ploiesti, Rumänien

21-13-2 (7)

 
Patricia Berghult (?)

Malmö, Sweden

5-0-0 (1)

Lightwelterweight

6x 2 min

Karina Kopinska (?)

Dabrowa Gornicza, Poland

8-15-3 (3)

 
Simon Henriksson  (62,4 kg)
Ystad, Sweden

4-1-0 (1)

Superwelterweight

4 Rounds

Mateusz Krajewski   (62,1 kg)

Plock, Poland

3-1-0 (2)

 
Daniel Hartvig (66,6 kg)

Gothenburg, Sweden

8-0-1 (5)

Welterweight

4 Rounds

Pal Olah (späteres Wiegen)

Budapest, Hungary

6-5-1 (5)

 
Igor Mikhalkin  (81kg)

Irkurts, Russia

18-1-0 (9)

Lightheavyweight

8 Rounds

Yevgeni Makhteienko (80 kg)

Prague, Chzech

8-6-0 (7)

 
Sven Fornling (79,4 kg)

Malmö, Sweden

11-1-0 (6)

Lightheavyweight

IBF Baltic Champsh.

10 Rounds

Arijan Sherifi (79,4 kg)

Berlin, Germany

13-0-0 (7)

 
 
Adrian Granat (111,8 kg)

Hamburg, Germany

14-0-0 (13)

Heavyweight

IBF Int Champioonship

12 Rounds

Sascha Dimitrenko (117,8 kg)

Hamburg, Germany

38-3-0 (24)

 


Das EC Boxing-Event in Schweden wird im Internet auf www.ranfighting.de übertragen.

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Granat und Dimitrenko wollen sich für WM-Fights empfehlen

MPK
Keine Geheimnisse oder Kampfstrategien ließen sich die Hauptkämpfer des morgigen „Rumble in Malmö“ um den IBF-International Titel im Schwergewicht bei der abschließenden Pressekonferenz in der Skybar im 16. Stock des Malmö Arena Hotels entlocken. Lokalmatador und Titelverteidiger Adrian Granat möchte seine Ranglisten-Position weiter verbessern um sich für eine WM-Fight zu empfehlen. Für den 33jährigen Alexander Dimitrenko ist es nach schwächeren Kämpfen und einer Niederlage gegen den jetzigen WBO-WM Joseph Parker wohl die letzte Chance um noch einmal für einen WM-Titelkampf in Frage zukommen. Also ein typischer Crossroad-Fight, der viel Sprengstoff verspricht.

Erol Ceylan (EC Boxing), Hamburger Boxpromoter bei dem der 25-jährige Adrian Granat (14 Kämpfe, 14 Siege davon 13 KOs) unter Vertrag steht, betont: „Im Schwergewicht ist momentan viel in Bewegung. Die Boxwelt blickt gespannt nach Malmö.“  Alexander „Sascha“ Dimitrenko (39 Siege – davon 35 KOs/3 Niederlagen) will die Fäuste sprechen lassen: „Ich bin kein Mann der großen Worte. Es ist mir bewusst, dass es für mich um meine Box-Zukunft geht. Morgen im Ring werden wir weiter sehen.“ Granat sieht den Kampf als guten Test: „Will ich ganz nach oben, dann muss ich Dimitrenko schlagen. Da werde ich Morgen nichts anbrennen lassen. Mein Ziel ist ein vorzeitiger Sieg.“

Die weiteren Kämpfe haben es ebenso in sich. ECB-Boxer Sven Fornling (11 Siege/1 Niederlage), ebenfalls aus Malmö, trifft auf den in 13 Fights noch unbesiegten Berliner Arijan Sherifi. Der Kampf um den IBF Baltic Championship-Titel ist auf 10 Runden angesetzt. Fornling verspricht: „Ich bin top vorbereitet. Es wird ein Krieg mit dem besseren Ende für mich werden. Sherifi, der von Amateur-Bundestrainer Valentin Silaghi gecoacht wird, hält dagegen: „Mein Trainer hat mir  intensive neue Ansätze vermittelt. Mit Valentin in der Ecke kann ich nicht verlieren.“

 

Erol Ceylan freut sich auf sein Schweden-Debüt als Promoter und Veranstalter: „Mit Adrian Granat und Sven Fornling wollen wir uns in Skandinavien für weitere große Events ins Gespräch bringen. Die Fightcard, sanktioniert durch den strengen schwedischen Boxverband, kann sich sehen lassen.“

Das EC Boxing-Event in Schweden wird im Internet auf www.ranfighting.de übertragen.

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Boxing in Malta 25.03.2017

17103792_1878612059018431_4858713198196290146_n

Prize Boxing Promotions presents on Saturday 25.03.2016 the Saturday Night Fever.

Malik Zinad, The Trigger, will fight about the BBO Balkan Title vs Aleksandar Kuvac. In the ring is Super Steve Martin back again. He is in a 8 rounds bout fighting Marco Brignoli.

The great event will even hold a WBU International title fight with Christian Schembri vs Mattia Scaccia.

Kerstin Brown will fight vs Fortunate Bube.

Get your tickets to not miss this evnt!

17239678_10212687410728388_7643929452840321334_o

Saturday 25 March 2017

Corradino Sports Pavilion, Paola, Malta

commission: Malta Boxing Association
promoter: Demis Tonna (Prize Boxing Promotion)
Super Middleweight Christian Schembri 7 2 0 S Mattia Scaccia 3 2 0

Welterweight Steve Martin 12 4 1 S Edoardo Del Vecchio 5 2 0

Light Heavyweight Malik Zinad 7 0 0 S Aleksandar Kuvac 10 30 0

Super Bantamweight Kerstin Brown 2 0 0 S Fortunate Bube debut

 

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: