Advertisements

Beiträge mit dem Schlagwort: boxing

Yosko Stoychev boxt am 27.12.2017

DSC04358

PSP Boxing Promotions lässt die Fäuste in Lüchow reden. Nach Weihnachsfeier dürfen die Boxfans am 27.12.2017 ein tolles Boxevent erleben. Für die Boxer wird es hart leckeres Essen zum Weihnachten zu verzichten.

Hauptkampf wird Ilja Mezencev bestreiten. Bekannt ist das auch Yosko Stoychev, Hamburg, im Ring steigt. Yosko boxt im Halbschwergewicht und er hat bis jetzt 8 Kämpfe absolviert, alle gewonnen davon 7 mit KO.

TICKETS:

http://www.psp-boxing.com/tickets/

ARTIKEL:

https://leifpm.co/2017/11/23/ilja-mezencev-boxt-am-27-12-2017/

Wednesday 27, December 2017

GildehausLuechowNiedersachsenGermany

commission Bund Deutscher Berufsboxer
promoter Enrico Schuetze (PSP Boxteam)
matchmaker Enrico Schuetze
cruiserweight Ilja Mezencev 15 1 0
S
8 TBA
light heavyweight Dariusz Polmanski 12 0 0
S
8 TBA
middleweight Dmitrij Weimer 10 2 1
S
6 TBA
cruiserweight Sanel Papic 21 0 0
S
6 TBA

 

Advertisements
Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Pound for pound fight night in Malta

CHRISTIAN SCHEMBRI 09.12.2017

Photo:  WINNER CHRISTIAN SCHEMBRI

Prize Boxing Promotions had on Saturday 9th December a long fight night. At the end the professional boxers showed their impressing performances.

Christian „Coqqos“ Schembri is taking victory after victory. This time Christian impessed all judges to win all the 8 rounds against the experienced Jorge Otiz. Otiz, born in Colombia, is living in Spain, could even with his experience of 71 bouts not beat the Maltese supermiddleweight fighter. A clear victory to Schembri, all judges with 80-72.

The Lybian Ali, Malik Zinad alias Trigger, stopped his opponent in the second round. After 1:11 the referee Edwin Micallef stopped the bout. The Bulgarian light heavyweight boxer from Pleven, Tsvetozar Illiev has done 21 bouts, but The Trigger of MBA, Malta, was far too strong for him. TKO for Malik, his 10 fight and his 10 victory. Malik won 9 of his 10 victories on KO!

Does anyone of the Top100 has the courage to fight Malik Zinad?

MALIK ZINAD 09.12.2017

Photo: WINNER MALIK ZINAD

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Video von Fight Night in Korbach

Kategorien: Video | Schlagwörter: , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

„Boxen im Norden“ am 03.12.2017

IMG_2179

In ihrer 10. Veranstaltung setzt die Hamburger Promotion „Boxen im Norden“ am 1. Adventsonntag in Hamburg auf eine reizvoll gemixte Fightcard.

Erstmals seit seinem Titelgewinn im blutigen WM-Kampf gegen den Südafrikaner Nkululenko Mhlongo präsentiert sich Titelträger Rafael Bejaran gegen den Ungarn Gabor G. Farkas wieder dem Hamburger Publikum.

Und Bejaran wird nach seinem Kampf Augenzeuge des WM-Quali-Fights Kassim „The Dream“ Ouma gegen den WBU-Titelträger Ilias Essaoudi.
Der Sieger dieses Ausscheidungskampfes zweier technisch hochversierter Boxprofis kann Bejaran zur Titelverteidigung im April 2018 herausfordern.

Mit Dennis Lewandowski präsentieren die Hamburger erstmals echtes Schwergewicht in ihren Reihen.

Angesagt ist wieder Grosse Unterhaltung in der Grossen Freiheit – mit Musicalstars live und grosser Promidichte in der rappelvollen Kultdisco. Die Abendkasse öffnet am Sonntag 3.12. um 15:30 Uhr mit Restkarten aller Kategorien.

WBU-Weltmeister Halbmittelgewicht
Ilias Essaoudi aus Dorsten/Westfalen mit seiner Ehefrau

Ex-IBF-Weltmeister Kassim Ouma

WBF-Weltmeister Rafael Bejaran in seinem gewonnenen Titelkampf vs. Nkululenko Mhlongo ( Südafrika )

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Profi-Manager Spiering und Ceylan arbeiten zusammen

 

Es gibt gute Nachrichten! Zukünftig werden die Box-Manager Erol Ceylan und Winfried Spiering öfter als bisher zusammenarbeiten.

 

In einer gemeinsamen Erklärung heißt es:

„EC Boxpromotion und das Wiking Team wollen zukünftig spektakulären Boxsport anbieten, der sich erfrischend vom Mainstream abheben wird. Hierfür werden wir öfter als bisher unsere Kräfte bündeln und auch gemeinsame Events organisieren. Wir werden spannende und atemberaubende Kämpfe zeigen. Dabei geht es nicht nur um Titel, sondern vor allem um packende Ansetzungen. Unsere gemeinsame Verpflichtung gegenüber allen Boxsport-Enthusiasten: Pure Boxing Ehrlicher Sport

 

Die Promotoren planen ihre jeweilige Homebase als Boxhochburg aufzubauen. Für ECB und Erol Ceylan wäre dies die Hafenstadt Hamburg und für Winfried Spiering mit seinen Wikingern die Bundeshauptstadt Berlin. Spiering wird diese Nordachse  verlängern und in Wolgast seine Trainings- und Wettkampfstätte zur Verfügung zu stellen. Der Wiking-Manager hat erkannt, dass das Profiboxen im  Nordosten der Republik, rund um die Region Anklam – Wolgast – Greifswald und die Insel Usedom unterentwickelt ist.

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

„Goldener Handschuh“ für Alexander Petkovic

 

Der Ex-Profiboxer und aktuell so erfolgreiche Promoter in Belgrad

für sein Lebenswerk ausgezeichnet

 

 

München/Belgrad – In seiner ehemaligen Heimat ist der Münchner Boxpromoter Alexander Petkovic (37) auch noch nach seiner aktiven Karriere als Profiboxer noch eine Sportlegende. Das wurde anlässlich des 60-jährigen Jubiläums des „Golden Gloves Turniers“ in der 20.000 Zuschauer fassenden Kombank-Arena in Belgrad in diesen Tagen deutlich. „Petko“ wurde unter dem frenetischen Beifall der Boxsport-Fans mit dem „Goldenen Handschuh“ für sein „Lebenswerk Boxen“ ausgezeichnet.

 

Die live im serbischen Staatsfernsehen übertragene Auszeichnung wurde im Beisein von Belgrads Bürgermeister Sinisa Mali und den ehemaligen jugoslawischen Boxidolen und olympischen Medaillengewinnern Tadia Kacar (1976 Montreal), Mirko Puzovic (1984 Los Angeles) und Damir Skoro (1988 Seoul) vorgenommen. Angeregt hatte diese Ehrung der ehemalige serbische Außenminister und jetzige Box-Präsident Nenad Borovcanin, mit dem Petkovic seit Jahren eine enge Freundschaft pflegt. „Ich bin so stolz, dass man sich in Serbien noch immer an den Boxer Petkovic erinnert. Ich glaube aber auch, dass nicht nur der aktive frühere Boxer, sondern auch der heutige Promoter ausgezeichnet wurde,“ sagte Petkovic noch am Ring in Belgrad – und hat damit schon wieder seinen Blick Richtung Straubing gerichtet, wo am Samstag, 16. Dezember 2017, die nächste Petko´s Fight Night steigt, und bei der u.a. der deutsche Rekord-Amateurmeister Edgar Walth und IBO Intern. Champion Vartan Avestisyan in den Profiring steigen.

 

 

Karten für die Petko´s Fight Night „Heimspiel“  sind u.a. bei Radomski eyewear in Straubing, sowie bei allen bekannten VVK-Stellen und unter http://www.eventim.de erhältlich und  unter der Petko´s Ticket-Hotline unter Tel. +49 176 24 15 61 41

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sport1 holt Tobias Drews als Leiter der Box-Unit

 

Drews

Prominente Verstärkung für SPORT1: Die deutsche Box-Stimme Tobias Drews wird zum 1. Januar 2018 Leiter der neu geschaffenen Box-Unit. In seiner zukünftigen Funktion als Leiter Boxen wird Drews die Kampfabende, die SPORT1 im Rahmen der Exklusiv-Kooperation mit Team Sauerland in den nächsten drei Jahren bis einschließlich 2020 überträgt, nicht nur als Kommentator am Mikrofon begleiten, sondern auch die redaktionelle Strategie und die Berichterstattung der Sportart auf Deutschlands führender 360°-Sportplattform maßgeblich mitgestalten.

Der Gewinner des Deutschen Fernsehpreises startete seine TV-Karriere 1996 beim DSF (heute SPORT1). Seitdem hat Drews in über 20 Jahren weit mehr als 1.000 Boxkämpfe für verschiedene TV-Sender wie RTL oder zuletzt SAT.1 kommentiert – darunter WM-Titelkämpfe in allen Gewichtsklassen mit den großen Namen des Boxsports, von Vitali und Wladimir Klitschko über Henry Maske und Axel Schulz bis hin zu Mike Tyson und Lennox Lewis.

Dirc Seemann, Chefredakteur und Director Content von SPORT1: „Mit Tobias Drews als Leiter unserer neu geschaffenen Box-Unit haben wir die ideale Besetzung für unser großes Box-Projekt gewinnen können. Er ist als anerkannter Kommentator nicht nur die unbestrittene deutsche Box-Stimme, sondern aufgrund seiner über 20jährigen redaktionellen Arbeit in diesem Bereich auch der Medienexperte für die Sportart. Nach dem Start seiner erfolgreichen TV-Karriere 1996 beim DSF freue ich mich sehr über sein Box-Comeback bei uns. Mit seiner ausgewiesenen Fachkenntnis wird er in seiner neuen Funktion maßgeblich dazu beitragen, den Boxsport auf SPORT1 zu einer Erfolgsgeschichte zu machen.“

Tobias Drews, ab 1. Januar 2018 Leiter der neuen Box-Unit von SPORT1: „Die Vorfreude auf meine Rückkehr zu SPORT1 ist groß. Mich erwartet eine sehr reizvolle Aufgabe, die in eine interessante Zeit für das deutsche Boxen fällt. Wir haben momentan im Boxen mehr Talente als zu jeder anderen Zeit in den letzten 20 Jahren. Darin liegt eine Riesenchance, das Profi-, Amateur-, und Frauen-Boxen auf ein neues Level zu heben. Die Faszination für das Boxen neu zu entfachen und an dieser Entwicklung teilzuhaben, bedeutet mir viel, da mir die Sportart sehr am Herzen liegt. Natürlich bleibt das Kommentieren für mich ein wichtiger Aspekt. Darüber hinaus gibt es aber viele weitere Bereiche in der Redaktion, die für mich persönlich ganz neue Möglichkeiten der Entfaltung bieten.“

Tobias Drews wurde 1973 in Braunschweig geboren. Nach dem Studium der Germanistik und Wirtschaftswissenschaften in Bielefeld startete Drews 1996 beim DSF (heute SPORT1) seine TV-Karriere. Seitdem begleitet der Wahl-Münchener als deutsche Boxstimme die Sportart  und hat in über 20 Jahren weit mehr als 1.000 Kämpfe für die TV-Sender SPORT1 (vormals DSF), DF1, Sky (vormals Premiere), RTL und SAT.1 kommentiert. Darunter waren WM-Titelkämpfe in allen Gewichtsklassen mit den großen Namen des Boxsports wie Vitali und Wladimir Klitschko, Henry Maske, Axel Schulz, aber auch Mike Tyson und Lennox Lewis. Für seine Kommentierung des Fights zwischen Wladimir Klitschko und David Haye wurde Drews gemeinsam mit der RTL-Redaktion 2011 mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet. Über den Boxsport hinaus kommentierte Drews in seiner bisherigen Karriere unter anderem auch die ersten Ausgaben der erfolgreichen TV-Show „Schlag den Raab“ sowie diverse Darts-Übertragungen auf SPORT1.

Im Oktober 2017 hat SPORT1 eine dreijährige Exklusiv-Kooperation mit Team Sauerland bekannt gegeben. Die Vereinbarung umfasst exklusive plattformneutrale Medienrechte an hockkarätigen Box-Events von 2018 bis einschließlich 2020 für Deutschland, Österreich und die Schweiz. In diesem Rahmen wird SPORT1 pro Jahr mindestens 20 Box-Events mit insgesamt rund 100 Kämpfen am Samstagabend live im Free-TV und auf seinen digitalen Plattformen übertragen – darunter Highlights wie WM-Titelkämpfe der großen internationalen Verbände oder Kämpfe der deutschen Topstars wie Vincent Feigenbutz, Tyron Zeuge oder Arthur Abraham. Dazu kommen WM-Ausscheidungskämpfe, Kämpfe um EM-Titel und nationale, internationale oder interkontinentale Meisterschaften der anerkannten Verbände mit deutscher Beteiligung sowie zahlreiche internationale Events, bei denen deutsche Nachwuchstalente in den Ring steigen.

Darüber hinaus wird auch die Box-Berichterstattung im Online- und Mobile-Bereich auf SPORT1.de, in den SPORT1 Apps sowie auf den reichweitenstarken SocialMedia-Kanälen von SPORT1 ausgebaut. Unter anderem wird SPORT1 auf seinen Plattformen auch Kämpfe aus dem umfangreichen Archiv vom Team Sauerland präsentieren.

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Hauptkampf in Potsdam: Ramona Kühne boxt um WBC-Titel!

DSC06476 Ramona

Doch noch ein Titelkampf auf der Box-Gala am 2. Dezember in der Potsdamer MBS Arena (live auf ranfighting.de)! Die amtierende WBO-Weltmeisterin im Super-Federgewicht, Ramona Kühne, will sich im „Heimspiel“ die WBC Silver-Meisterschaft im Leichtgewicht schnappen. „Dieser Gürtel fehlt noch in meiner Sammlung“, sagt die sympathische Berlinerin.

Kühne (37 Jahre) holte in ihrer erfolgreichen Karriere (27 Kämpfe, 26 Siege) schon WM-Titel in fünf (!) Verbänden. In Potsdam soll der nächste Gürtel her. Sauerland-Geschäftsführer Frederick Ness: „Ramona gehört zu den besten Boxerinnen der Welt und ist ein Vorbild für viele Kampfsportler.“ Auch mit Kühnes Gegnerin ist man sich bereits einig. Ness: „Wir werden heute oder morgen Ramonas Kontrahentin bekannt geben können.“

Übrigens: Ramona Kühne ist damit die erste weibliche Hauptkämpferin auf einer Sauerland-Veranstaltung in Deutschland!

Neben Kühne werden u.a. noch Denis Radovan, Otto Wallin, Araik Marutjan und Patrick Wojcicki in der MBS Arena mit von der Partie sein. Insgesamt stehen acht Kämpfe auf dem Programm.

Hinweis für Medienvertreter: Bitte akkreditieren Sie sich bis zum 1.12.2017 unter http://www.boxen.com (Presse) für die Box-Gala  am 2.12.2017 in Potsdam.

Die Pressekonferenz findet am Freitag (1. Dezember) um 13 Uhr im Kongresshotel Potsdam am Templiner See (Am Luftschiffhafen 1, 14471 Potsdam) statt – das offizielle Wiegen im Anschluss (gegen 15 Uhr) an gleicher Stelle.


Eintrittskarten für die Box-Gala am 2. Dezember in der MBS Arena Potsdam sind im Internet bei www.eventim.de sowie unter der telefonischen Ticket-Hotline 01806-570044 erhältlich.

DSC08186

 

Patrick Wojcicki: Nur noch ein Sieg fehlt zum Titelkampf!

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch einen Sieg muss der Sauerland-Mittelgewichtler einfahren, dann darf der 26-jährige Wolfsburger um einen Titel boxen.

In der Potsdamer MBS Arena soll am 2. Dezember dieser geforderte Sieg gegen den Tschechen Anatoli Hunanyan (7-3, 4 K.o.-Siege) erbracht werden . „Ich werde diese Pflicht erfüllen und mir in 2018 meinen ersten Titel holen“, verspricht Patrick Wojcicki (10 Kämpfe, 10 Siege) vor seinem elften Profikampf.

Sein Gegner könnte dann der 29-jährige Ronny Mittag (30-2-2) aus Fürstenwalde sein, der 2016 den IBF-Intercontinental-Titel im Mittelgewicht gewinnen konnte. Sauerland-Geschäftsführer Frederick Ness: „Mittags Manager Winne Spiering hat uns diesen Kampf vorgeschlagen – und wir würden diesen Fight gerne machen. Patrick konnte uns in seinen letzten Kämpfen überzeugen. Gewinnt er auch in Potsdam, kann der Titelkampf gegen Mittag kommen!“

Die Zeit ist also reif für den „Wolf“ (Wojcickis Kampfname) aus Wolfsburg. Aber nicht nur für den Mittelgewichtler. Auch bei Super-Mittelgewichtler Denis Radovan (gegen Marco Miano/Italien) und Schwergewichtler Otto Wallin (gegen Gabriel Enguema/Spanien) sind die Kämpfe in Potsdam am 2. Dezember eine „Generalprobe“ für Titelkämpfe im nächsten Jahr.

Insgesamt stehen acht Kämpfe auf dem Programm am 2.12. in der Potsdamer MBS Arena.

Saturday 2, December 2017

MBS ArenaPotsdamBrandenburgGermany

commission Austrian Boxing Federation
promoter Wilfried Sauerland (Sauerland Event)
cruiserweight Denny Heidrich debut
S
4 TBA
heavyweight Burak Sahin 12 1 0
S
? Sergio Romano 9 9 2
heavyweight Otto Wallin 18 0 0
S
? Gabriel Enguema 8 3 0
middleweight Araik Marutjan 1 0 0
S
? Richard Hegyi 4 2 0
super middleweight Denis Radovan 7 0 0
S
? Marco Miano 6 5 0
super middleweight Nick Hanning 2 0 0
S
? TBA
super middleweight Patrick Wojcicki 10 0 0
S
? Anatoli Hunanyan 7 3 0
Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Drei neue Profis bringen uns Freude!

Am Samstag dürften wir erleben dass wir in der Zukunft weitere tolle Boxkämpfe sehen werden. Harutyunyan-Brüder und Mert Yildirim zeigte klasse Boxen.

Mahir Oral hat Wort gehalten wenn er von seinem Schützling Mert Yildirim gesprochen hat. Der Trainer hat stolz erzählt dass er einen neuen Talent bei sich hat. Mert Yildirim hat gezeigt was in ihm steckt. Der gute Journeyma Mazen Girke musste viele Treffer einstecken, ob die zukünftige Gegner von solchen Treffer auf die Beine stehen können wie Girke ist zweifelhaft. Mazen Girke hat ganze 105 Kämpfe bestritten, und 77 Mal über die Runden gegangen oder durch KO gewonnen. Es war ein schöner Debut-Kampf von Mert Yildirim. Wir freuen uns auf weitere Kämpfe von Mert!

DSC02927

Die bekannte Boxbrüder Harutyunyan begann ihre erste Profikämpfe mit angesetzten 6 Runden. Beide Brüder haben fantastische Kämpfe im Gym am Samstag gezeigt. Tempo, Beinarbeit, Kondition, Treffsicherheit und Beweglichkeit. Herrliches Boxen anzuschauen!

Robert sendete der Ungar Mark Szoros mehrmals zum Boden und gewann durch KO in der 3. Runde. Ein schöner Start als Profi, Robert.

Artem lass uns alle 6 Runden voll genießen. Was für eine Freude zu sehen. Am Ende war es einen klaren Sieg für Artem gegen Avelino Vazquez, UD mit 60-53. Ring- und Punktrichter Timo Habighorst leistete eine tolle Arbeit. Die eingeladene Gäste konnten sich freuen auf ein Top-Event. Ismail Özen hat geschafft viele VIPs einzuladen. Mit seiner Ehefrau Janina Özen-Otto war auch Frank Otto als wohl als ihre Eltern da. Michael Timm  fehlte natürlich nicht, der die Brüder Harutyunyan als Amateure betreut hat. Hagen Döring, Bernd Bönte, Waldemar Kluch u.a. hatten auch die Einladung angenommen.

FOTOS:

DSC02581

 

DSC02621
DSC02957
DSC03521
Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Manuel Charr vs Alexander Ustinov

Kategorien: Video | Schlagwörter: , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: