Advertisements

Beiträge mit dem Schlagwort: boxing

Wiegen ECB 14.12.2018 Hamburg

Für das Event am 15.12.2018 Night of the Champions von ECB fand das Wiegen in der Europa-Passage statt.

 

Advertisements
Kategorien: Blog, Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

GBU-WM IM SUPER-MITTELGEWICHT: VINCENT FEIGENBUTZ VS PRZEMYSLAW OPALACH 26.01.2019 Karlsruhe

 

fd49ffdb-9baa-4917-bb19-075c2597a14e

live ab 20:00 Uhr auf SPORT1

WM-Kampf im „Wohnzimmer“: Vincent Feigenbutz muss gegen starken Przemyslaw Opalach ran!

Das neue Box-Jahr wird mit einem ganz heißen Kampf beginnen. In der Karlsruher Uffgau-Halle wird Lokalmatador Vincent Feigenbutz (29-2-0) auf den starken Przemyslaw Opalach treffen. Dabei geht es u.a. um den WM-Titel der GBU im Super-Mittelgewicht.

Opalach nennt sich „The Spartan“ und stellt sich auf einen Schlacht ein. Der 32-jährige Pole: „Ich bin topfit und werde mir den Titel in Vincents Wohnzimmer schnappen“! Große Worte, aber Opalach kann auch einiges vorweisen. Sein Kampfrekord ist beachtlich. In 29 Kämpfen holte er 27 Siege, 22 Mal gewann er durch Knockout! Seine letzte (und sehr knappe) Niederlage kassierte der Pole im Mai 2013 (IBF International Titelkampf gegen Geard Ajetovic). Seitdem gab es nur noch Erfolge.

Der 23-jährige Vincent Feigenbutz will diese Siegesserie beenden. In seinem „Wohnzimmer“ will der Karlsruher nichts anbrennen lassen. Feigenbutz: „Ich bin jetzt schon in einer sehr guten Form. Ich freue mich auf den WM-Kampf gegen Opalach. Das wird ein schöner und packender Kampf für die Fans. Und ich fühle mich in der Uffgau-Halle natürlich sehr wohl“.

Im „Hexenkessel“ von Rheinstetten gab es bislang nur Siege für Feigenbutz. Sein Manager Rainer Gottwald: „Wir haben uns bewusst in Zusammenarbeit mit Team Sauerland einen starken Gegner gesucht. Und wir freuen uns, dass wir unseren Fans einen WM-Kampf präsentieren können“.

Auch Nisse Sauerland ist mit dem Kampf zufrieden: „Wir dürfen uns auf einen spannenden Kampf vor einer stimmungsvollen Kulisse freuen. Zudem arbeiten wir daran, dass es neben der GBU-WM noch um einen weiteren internationalen hochwertigen Titel bei diesem Box-Gefecht gehen wird“.

Weitere Kämpfe werden in Kürze bekanntgegeben. Der Kartenvorverkauf startet ebenfalls in Kürze.

Kategorien: Blog, Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

PK ECB zum Night of the Champions 15.12.2018

 

DSC01150

Vor der Night of the Champions am 15.12.2018 in der Sporthalle Hamburg standen Sportler und Veranstalter den vielen anwesenden Journalisten Rede und Antwort. Im Fokus natürlich die beiden Schwergewichtler Christian Hammer und Michael Wallisch.

Promoter Erol Ceylan mit großer Vorfreude: „Es erwartet uns ein exzellenter Kampfabend. Eine tolle Mischung aus hervorragendem Essen und Spitzensport.“ Mit Blick auf die aktuelle TV-Landschaft muss Ceylan aber eingestehen, dass es diese Fightcard eigentlich verdient hat, auf einer größeren Plattform stattzufinden. Zwar ist der Kampfabend international gut platziert, in Deutschland überträgt Regionalsender Hamburg1. „Ich gebe immer mein Bestes seit ich Boxveranstaltungen organisiere. Dass wir keinen großen TV-Partner für so eine Fightcard finden können, ist bedauerlich. Mir tut es vor allem für die Sportler leid. Wir bieten große Fights und es tut weh, dass ich meinen Boxern aktuell keine große TV-Bühne bieten kann. Ich kann nur appellieren, dass die TV-Sender die Kämpfe zeigen, die interessant sind für die Fans. Wie z.B. die gemeinsame Veranstaltung mit Sauerland Event im März oder die Europameisterschaft zwischen Murat und Bösel mit Ulf Steinfurth. Ich bin bereit jedem Sender eine Fightcard anzubieten, auch ohne langfristigen Kontrakt“, sagt ein bewegter Ceylan. „Es geht uns nicht primär um das Geldverdienen bei unseren Sportlern. Wir wollen in Deutschland gutes Boxen präsentieren. Ich könnte jederzeit meine Leute in die USA für viel Geld schicken, aber ich möchte den Boxsport hier in Deutschland groß machen.“

WBO-Eurpameisterschaft im Schwergewicht: Hammer vs. Wallisch

Michael Wallisch: „Ich habe sehr gute Sparringseinheiten absolviert. Ich freue mich auf den Kampf. Ich bin mir sicher, dass ich das Beste aus mir herausholen und den Leuten einen tollen Kampf präsentieren kann. Ich nehme jeden Kampf ernst. Und das ist der qualitativ beste Kampf für mich. Was danach kommt, sehen wir dann.“

Wallisch-Manager Michael Wollenberg: „Ich bin mir sicher, dass es ein Kampf auf Augenhöhe wird.“

Christian Hammer: „Ich freue mich, dass der Kampf endlich vor der Tür steht. Ich möchte nicht so viel Reden. Ich will einfach in den Ring steigen. Wir sind vorbereitet auf 12 Runden, aber was passiert, passiert.“

Erol Ceylan: „Das Schwergewicht ist momemtan sehr lukrativ. Ich bin sehr froh, dass der Kampf zustande gekommen ist. Ich halte sehr viel von Michael Wallisch und wenn er solche Kämpfe früher gemacht hätte, wäre er vielleicht schon ganz woanders.“

WBO Global im Weltergewicht: Formella vs. Ushona

Betuel Ushona: „Respekt an Sebastian Formella. Es gibt nicht viele, die mich Boxen wollen. Deswegen gebührt ihm Respekt. Es ist eine große Chance für mich. Ich bin hergekommen, um zu gewinnen. Also Leute, kauft Euch Tickets und genießt die Show.“

Sebastian Formella: „Wir haben uns bewusst für einen starken Gegner entschieden, der gut platziert ist, um weiter nach oben zu kommen. Ich fühle mich wohl mit dem neuen Gewicht und habe bisher keinerlei Probleme gehabt. Betuel ist nicht einfach zu boxen, ich muss eine sehr gute Leistung bringen, um zu gewinnen.“

Erol Ceylan: „Basti ist der meist unterschätze Kämpfer. Er ist sehr diszipliniert, er zieht alles durch. Wir müssen ihn schon bremsen. Er ist unglaublich motiviert und wahnsinnig ehrgeizig und hat noch lange nicht sein Potential ausgeschöpft. Nächstes Jahr wird er auf jeden Fall einen richtig großen Kampf bekommen.“

IBO-Weltmeisterschaft im Halbschwergewicht: Murat vs. Fornling

Karo Murat: „Das wird ein mega Kampf. Es wird blutig, es wird krachen, bis einer umfällt. „Es gibt keine leichten Kämpfe, aber ich werde meinen Titel behalten.“

Erol Ceylan: „Beide haben schon öfter gegen favorisierte geboxt und gewonnen. Da ist alles möglich. Karo ist Favorit, aber Sven hat mehr als nur Außenseiter-Chancen.“

Georg Bramowksi: „Ich bin überzeugt, dass ein spannender Kampf wird. Karo brennt auf diesen Kampf.“

Sven: „Ich bin bereit für diesen Kampf. Ich bin seit über fünf Monaten im Trainingscamp, weil der Kampf  am 15. September ausgefallen ist, aber ich habe einfach weiter trainiert. Am liebsten wäre mir, dass heute schon Samstag ist.“  

Tickets für „Night of the Champions“ sind ab 27 Euro online erhältlich bei Reservix.

FOTOS:

DSC01075
Kategorien: Blog, Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Pressekonferenz ECB Hamburg, Wallisch, Murat, Formella, Fornling, Hammer, Ushona

Kategorien: Foto u Text, Video | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

„Hafen-Basti“ Formella: Stark wie ein Stier

DSC08985.JPG

„Hafen-Basti“ Formella bei Hamburger Box-Gala vor seinem bishergrößten Fight – Betuel Ushona aus Namibia ein echtes „Brett“

Der in 19 Profikämpfen unbesiegte Hamburger Lokalmatador, SEBASTIAN FORMELLA, steht vor seinem schwersten Kampf. Gegen den erfahrenen und bärenstarken BETUEL USHONA aus Windhoek, der von seinen 34 Kämpfen nur sechs verloren hat, ist der Fight um den NEW WBO GLOBAL TITLE im Weltergewicht die bisher größte Herausforderung für den ECB-Boxer. „Da mein Promoter, Erol Ceylan, immer einen Plan B in der Tasche hat, habe ich Zeit genug gehabt, den Gegner zu studieren und mich auf ihn einzustellen,“ erklärt der waschechte Hamburger. „Ushona ist zwar etwas größer als ich und boxt sehr unorthodox, aber ich weiß, wie ich ihn ausknocken kann. Ich habe wochenlang so hart trainiert wie nie, fühle mich stark wie ein Stier und werde dem Normalausleger aus Namibia schon in der 1. Runde zeigen, wer Chef im Ring ist. Und da viele Freunde von mir kommen, um mich bei meinem Jubiläumskampf zu unterstützen, werde ich den Ring auch als Sieger zu verlassen. Definitiv!“

Kategorien: Blog, Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Dinner-Boxen „NIGHT OF THE CHAMPIONS“ macht Appetit auf mehr – Hauptkämpfer versprechen K.O.-Siege

48355228_1236176633204857_8581684466630524928_n

Hähnchenbrust und Knockouts

Ob Christian Hammer oder Michael Wallisch, ob Karo Murat oder Sven Fornling, ob „Hafen-Basti“ Formella oder Bethuel Ushona – alle Hauptkämpfer prophezeien eine Ringschlacht auf Biegen und Brechen und haben nur ein Ziel: Sieg durch Knockout in den ersten 6 von jeweils 12 Runden.

Während Hamburgs Star-Köche, Michael Wollenberg und Karlheinz Hauser, zarte Hähnenbrust servieren, geht es im Ring hammerhart zur Sache. „Ich bin mir 1000% sicher, dass keiner dieser Kämpfe über die Zeit geht“, prophezeit Promoter EROL CEYLAN. „Das wird eine heiße Nacht. Da geht ein Orkan durch den Ring. Wer nicht dabei ist, hat selber schuld.“

Alle Boxer haben unzählige Sparringspartner verschlissen, sich mit Wald- und Strandläufen konditionell von Null auf Hundert gebracht und rund um die Uhr fit gemacht. Am 15. Dezember ist Showdown. Dann heißt es: BRUST ODER KEULE. Jeder Hauptkämpfer ist davon überzeugt, dass er seinen Gegner windelweich prügelt. Und darum ist der Kampftag NIGHT OF THE CHAMPIONS das Beste, was Hamburg in den letzten Jahren zu bieten hat.

Tickets für „Night of the Champions“ sind ab 27 Euro online erhältlich bei Reservix.

ARTIKELN:

https://leifpm.co/2018/12/06/karo-murat-ich-schlage-den-schweden-kaputt/

https://leifpm.co/2018/12/05/juergen-braehmer-fit-wie-ein-turnschuh/

VIDEO:

https://leifpm.co/2018/11/26/interview-sven-fornling/

Saturday 15, December 2018

  

SporthalleHamburgHamburgGermany

promoter EC Boxpromotion – Erol Ceylan
matchmaker Artan Verbica
division boxer w-l-d
last 6
opponent w-l-d
last 6
light heavyweight Karo Murat 32 3 1
S
Sven Fornling 14 1 0
super welterweight Sebastian Formella 19 0 0
S
Betuel Ushona 36 6 1
super middleweight Juergen Braehmer 49 3 0
S
Pablo Daniel Zamora Nievas 33 16 1
heavyweight Erik Pfeifer 2 0 0
S
Tornike Puritchamiashvili 8 12 0
super middleweight Dimi Tile 3 0 0
S
Beka Mukhulishvili 6 2 0
heavyweight Danilo Milacic 4 0 0
S
Gogita Gorgiladze 17 27 0
heavyweight Christian Hammer 23 5 0
S
Michael Wallisch 19 0 0

 

Kategorien: Blog, Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Uli Wegner, Araik Marutjan und Sven Elbir beim Wiking Weihnachtsboxen

Sven Elbir (Links)

Foto: Eric Spiering

Süßer die Ringglocken nie klingen – Jetzt auch Uli Wegner, Araik Marutjan und Sven Elbir beim Wiking Weihnachtsboxen

Am 22. Dezember beendet das Wiking Box-Team mit seinem traditionellen Weihnachts-Gymboxing ein erfolgreiches Jahr 2018. Diesmal veranstalten Winne Spiering und seine Wikinger ihre Weihnachtsfeier nicht in Berlin Marzahn, sondern in ihrer neuen Box-Halle in Wolgast.

Gymboxing ist in England gang und gäbe. Spiering hat es von der Insel „importiert“ und in Deutschland zu einer festen Größe mit einem eigenen Format entwickelt. Beim Gymboxing werden die Trainingshallen hergerichtet und schon geht’s los. Die Zuschauer sehen brillante und harte Kämpfe, denn für die Fighter kann es durchaus um alles oder nichts gehen. Zum Beispiel, ob sie eine Zukunft als Profi haben werden, oder besser als Hobbyboxer weitermachen sollten. Gymboxing wird mit kleinem Geld durchgeführt. Bedeutet, keine sexy Nummerngirls, sondern Faustkampf pur.

Sauerland Trainer Uli Wegner will auf dem Event zwei Geburtstagskindern gratulieren. Zudem wird der prominenteste Coach des Deutschen Boxsports von Araik Marutjan begleitet. Er wird in der zur kleinsten Box-Arena der Welt umgebauten „Kaufhalle Mitte“ zu seinem siebten Profikampf antreten.

Araik gewann 2013 Silber bei den Europameisterschaften und eine Bronze-Medaille bei den Weltmeisterschaften. Er gehörte zum Olympiakader von Rio de Janeiro.

Spiering hat eine tolle Fightcard zusammengestellt. Neben dem Schweriner Marutjan boxen drei Berliner: Mike Jäde wird in der deutschen Rangliste unter den besten 20 Superweltergewichtlern geführt. Beim Weihnachtsboxen will er beweisen, dass er das Zeug für die TOPTEN hat. Halbschwergewichtler Seyfo Matheus Okbi fühlt sich bei den Wikingern gut aufgehoben. Das der Feuerwehrmann nichts anbrennen lässt, zeigte er zuletzt gegen den Bosnier Miroslav Cembic. In der zweiten Runde löschte er ihm die Lichter aus. Ähnliches hat er sich für seinen Antritt beim Weihnachtsboxen vorgenommen.

Auch der Wikinger Sven Elbir ist wieder bereit für große Aufgaben. Nach seinem spektakulären Kampf gegen Patrick Wojcicki hat er hart trainiert und sich prächtig weiterentwickelt. Als Warmup für das Boxjahr 2019 wird er einen Achtrunder bestreiten. Wenn Spierings Pläne aufgehen, dann wäre sein Gegner Jan Balog. Der Tscheche ist ein harter Hund, der in seinem Heimatland die Bestenliste anführt.

Aber zuerst sind die Amateure dran, allen voran der junge Nachwuchs vom Wiking Winner Box-Team OVP aus Wolgast. Spiering gründete den Verein im September. Und was die Nachwuchskämpfer in nur drei Monaten vom Trainerduo Jürgen Moderhak und Ricardo Pautsch gelernt haben, dass wollen sie in Trainingskämpfen gegen Phoenix Stralsund und GFC Rostock zeigen.

In Wolgast wird Ringsprecher Markus Assemacher für das „Wohlfühl-Ambiente“ der Fans verantwortlich sein. Was hat er sich eigentlich für den Event vorgenommen? „Ich kann Party und hab richtig Bock auf Boxen. Rocky Balboa war gestern. Wiking Weihnachtsboxen ist heute.“

 

Wann? 22. Dezember Einlass 17 Uhr * Beginn 18 Uhr

Wo? WBT Box-Gym * am Lustwall 4 * Wolgast

Tickethotline:

  • Info@wikingboxteam.de
  • 9-12 Uhr 030/29668734
  • 6-22 Uhr 0172/3082807
Kategorien: Blog, Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Fightcard 15.12.2018 in Hamburg

 

46438376_1313794788758531_2650639672316788736_n

Bildschirmfoto-2018-12-10-um-09.32.22

Kategorien: Blog, Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Mo Soltby boxt am 28.12.2018 in Lüchow

DSC05336

Traditionell findet auch dieses Jahr wieder zwischen Weihnachten und Neujahr unser Dinnerboxen statt.
PSP – Boxing wird wieder interessante junge Boxer in die wendländische Kreisstadt einladen, von denen wir glauben, dass sie in naher Zukunft bei Großveranstaltungen in den Boxringen dieser Welt zu sehen sein werden.

Angekündigt haben sich bereits: Mo Soltby (Schwergewicht / Hamburg), Gabriell Tunici (Mittelgewicht / Hamburg), Prince Nasif (Supermittelgewicht / Berlin), Johann Becker (Schwergewicht / Bremen), Kambis Rahmani (Cruisergewicht / Cloppenburg)

Mit Sebastiano Lo Zito (Deutscher Meister im Supermittelgewicht / Hamburg) und Niels Schmidt (UBF – Europameister im Cruisergewicht / Wismar) sind zwei Boxer mit dabei, die den Zuschauern schon von den vergangenen Veranstaltungen im Gildehaus bekannt sein dürften.

Insgesamt sind 8 bis 10 internationale Kämpfe geplant. Einlass zur Veranstaltung ist ab 18 Uhr, gegen 18:45 Uhr beginnt der erste Kampf des Abends.
Sichern Sie sich Ihre Karten im günstigen Vorverkauf, das Gildehaus bietet bei Boveranstaltungen nur Platz für 350 Besucher.

TICKETS:
https://www.psp-boxing.com/tickets/

VIDEOS:
https://leifpm.co/2018/09/23/mohamed-soltby-vs-csaba-schrammel/

https://leifpm.co/2015/11/01/mo-soltby-vs-david-gegeshidze/

Friday 28, December 2018

  

GildehausLuechowNiedersachsenGermany

promoter PSP Boxteam – Enrico Schuetze
matchmaker Enrico Schuetze
tickets http://www.psp-boxing.com
heavyweight Mohamed Soltby 15 1 0
S
8 TBA
cruiserweight Ilja Mezencev 18 1 0
S
6 TBA
heavyweight Jens Tietze 12 1 0
S
6 TBA
light heavyweight Nils Schmidt 15 0 0
S
6 TBA
super middleweight Sebastiano Lo Zito 13 0 0
S
6 TBA
super middleweight Gabriell Tunici 7 1 1
S
6 TBA
super middleweight Jihad Nasif 7 0 1
S
4 Arber Dodaj 5 3 2
heavyweight Johann Becker 0 1 0
S
4 TBA
cruiserweight Kambis Rahmani 3 0 0
S
4 TBA
super middleweight Kurosh Nigkan 1 0 0
S
4 Dejan Dragosavac 1 3 0

46474641_289581465003974_9128364620078120960_n

Kategorien: Blog, Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Karo Murat: ICH SCHLAGE DEN SCHWEDEN KAPUTT

 

DSC02853 Karo

IBO-Weltmeister Karo Murat spuckt große Töne – schon vor dem Gong zur 1. Runde ist der Titelkampf im Halbschwergewicht gegen Sven Fornling entschieden.

„Das Herz eines Boxers……“ – Wer erinnert sich nicht an den legendären Schlager von Max Schmeling. Und so lacht dann auch das Boxer-Herz aller Fans, wenn es in der„NIGHT OF THE CHAMPIONS“ zum ultimativen Knockout-Duell zwischen Titelverteidiger KARO MURAT und dem schwedischen Herausforderer SVEN FORNLING kommt. Die IBO-Weltmeisterschaft im Halbschwergewicht ist das absolute Highlight beim Dinner-Boxen am 15. Dezember in der Sporthalle Hamburg. „Es wird ein Kampf auf Biegen und Brechen“, ist Promoter Erol Ceylan überzeugt. „Beide müssen ans Limit gehen, wenn sie den Kampf gewinnen wollen. Es wird eine echte Ringschlacht.“ Der Titelverteidiger mit armenischen Wurzeln, der von seinen 36 Profikämpfen 21 durch K.O. gewonnen hat, setzt noch einen drauf. „Ich werde den Schweden kaputthauen. Ich werde ihn nach dem Gong zu ersten Runde durch den Ring jagen. Und irgendwann erwische ich ihn.“ Aber auch Sven Fornling, der am 8.Dezember 30 Jahre alt wird und 5 Jahre jünger ist, lässt keinen Zweifel daran, dass er der neue Weltmeister sein wird. „Dieser Kampf ist die Chance meines Lebens. Ich bin ein schlechter Verlierer und in der Form meines Lebens. 50% meiner Kämpfe habe ich durch K.O. gewonnen. Auch diesen Kampf werde ich vorzeitig beenden“. Die Vorfreude auf diesen Fight, der bereits am 15. September in der Lübecker Hanse-Halle stattfinden sollte, aber wegen eines Cuts, den sich Karo Murat im Sparring zugezogen hatte, kurzfristig abgesagt werden musste, freuen sich alle. Ab Donnerstag sind beide Boxer in Hamburg.

TICKETS: https://ecboxing.reservix.de/events.

Saturday 15, December 2018

  

SporthalleHamburgHamburgGermany

promoter EC Boxpromotion – Erol Ceylan
light heavyweight Karo Murat 32 3 1
S
12 Sven Fornling 14 1 0
super welterweight Sebastian Formella 19 0 0
S
10 Betuel Ushona 36 6 1
heavyweight Erik Pfeifer 2 0 0
S
6 Tornike Puritchamiashvili 5 11 0
heavyweight Danilo Milacic 4 0 0
S
4 Gogita Gorgiladze 15 27 0
heavyweight Michael Wallisch 19 0 0
S
? Christian Hammer 23 5 0

ARTIKEL:
https://leifpm.co/2018/12/05/juergen-braehmer-fit-wie-ein-turnschuh/

VIDEOS:
https://leifpm.co/2018/11/26/interview-sven-fornling/

https://leifpm.co/2018/03/25/karo-murat-vs-travis-reeves/

https://leifpm.co/2016/09/18/karo-murat-vs-yevgeni-makhteieinko/

https://leifpm.co/2016/06/06/sven-fornling-vs-yevgeni-makhteienko/

Kategorien: Blog, Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , | Ein Kommentar

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: