Beiträge mit dem Schlagwort: Hammer

Hammer LIVE im Stream!

Hammer LIVE im Stream!   
Christian Hammer vs. Tony Yoka – Hier ist der Kampf zu sehen    Hamburg, 27.11.2020 Heute Abend kommt es in der H Arena in Nantes zu einem echten Kracher im Schwergewicht. EC Boxings Christian Hammer bekommt es dabei mit dem französischen Olympiasieger Tony Yoka zu tun. Außerdem werden die Hoffnungsträger Victor Faust und Volkan Gökcek im Rahmenprogramm des Events die Fäuste fliegen lassen. International wird die Fight Night u.a. bei Canal+ und ESPN+ zu sehen sein. In der Türkei zeigt TV8,5 den Kampf. Den Sender kann man unter diesem Link finden. Ab 20 Uhr geht es los. 
LINK:
https://www.canlitv.vin/tv8-5?fbclid=IwAR0t2lWgtJf17bgTuC3irOPUt0fWxSx3giDMhsCpdHZ0HPN3Hk4zbIf-P-I

 Die Kämpfe in der Übersicht: 
Christian Hammer vs. Tony Yoka – 10 Runden im Schwergewicht 

Victor Faust vs. Kamil Sokolowski – 6 Runden im Schwergewicht 

Volkan Gökcek vs. Aboubeker Bechelaghem – 6 Runden im Weltergewicht 

Hammer LIVE im Stream!

Friday 27, November 2020
event wiki  
H ArenaNantesLoire-AtlantiqueFrance
media
USA ESPN+, France Canal+


heavy
Tony Yoka
8 0 0







S
10
Christian Hammer
25 6 0








pro boxing
bout wiki

super feather
Victoire Piteau
6 1 0







S
8×2
Emilie Beaugeard
1 2 0








pro boxing
bout wiki
France Female Super Feather Title



light
Estelle Mossely
7 0 0







S
8×2
Emma Gongora
0 1 0








pro boxing
bout wiki

light
Aboubeker Bechelaghem
12 11 2







S
6
Volkan Gokcek
4 0 0








pro boxing
bout wiki

heavy
Viktor Vykhryst
4 0 0







S
6
Kamil Sokolowski
10 19 2








pro boxing
bout wiki

super welter
Milan Prat
6 0 0







S
6
TBA
Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

ECB boxt in Frankreich mit Christian Hammer, Gökcek und Faust

Freitag in Nantes: Victor Faust und Volkan Gökcek wieder im Ring

Am 27. November steht gleich der nächste spannende Kampfabend auf internationaler Bühne an. In der H Arena in Nantes trifft EC Boxings Schwergewichtler Christian Hammer auf den französischen Heimboxer und amtierenden Olympiasieger Tony Yoka. Wäre dies nicht schon spannend genug, werden am Freitagabend noch zwei weitere Akteure aus dem Hamburger Boxstall um Erol Ceylan die Fäuste fliegen lassen. Es handelt sich dabei um Schwergewichts-Hüne Victor Faust sowie den türkischen Super-Leichtgewichtler Volkan Gökcek

Beide Boxer waren zuletzt am 31. Oktober aktiv, als sie bei der Haus-Gala im EC Boxing Gym den Ring betraten. In seinem erst vierten Profi-Auftritt sah sich der Ukrainer Faust (4 Kämpfe, 4 Siege, 4 Knockouts) dem erfahrenen Pfälzer Yakup Saglam gegenüber. Hier wurde der zweifache Amateur-Europameister mehr gefordert als bei seinen vorherigen Kämpfen, gewann aber auch dieses Duell vorzeitig. In Frankreich wird es Faust mit dem Polen Kamil Sokolowski (31 Kämpfe, 10 Siege, 4 Knockouts) zu tun bekommen, der erst im September mit ECB-Kollege Ali Eren Demirezen über sechs Runden gehen konnte. Das Aufeinandertreffen am Freitag ist auf die selbe Distanz angesetzt.  

Gökcek (4 Kämpfe, 4 Siege, 2 Knockouts), der wie Faust in diesem Jahr ins Profilager wechselte, hat ebenfalls einen nicht uninteressanten Test vor der Brust. Nach seinem anspruchsvollen Gefecht gegen Octavian Gratii bekommt der 24-Jährige gleich die nächste „harte Nuss“ vor die Fäuste gesetzt. Der Franzose Aboubeker Bechelaghem (25 Kämpfe, 12 Siege) mag zwar keinen perfekten Kampfrekord vorweisen können, stand aber auch schon mit einigen bekannten Namen des internationalen Boxsports im Ring. Erst ein einziges Mal wurde Bechelaghem gestoppt, und dies auch nur durch den Olympiasieger von 2012 – Luke Campbell. Auch hier geht es über sechs Runden.  
„Wir sind sehr froh, dass gleich drei unserer Boxer noch in diesem Jahr kämpfen können. Victor und Volkan haben es am Freitag mit zwei sehr erfahrenen und robusten Gegnern zu tun, gegen die sie wertvolle Runden sammeln können“, so Erol Ceylan über die bevorstehen Aufgaben seiner Schützlinge. 

Christian Hammer vs. Tony Yoka am 27. November

Kämpfe auf fremdem Terrain sind nichts Neues in der langen Karriere von Christian Hammer (31 Kämpfe, 25 Siege, 15 Knockouts). Der Schwergewichtler von EC Boxing stand u.a. schon in England, den USA und Russland im Ring und konnte sich dort mit den Weltklasse-Boxern seiner Gewichtsklasse messen. Eigentlich sollte es für ihn am 31. Oktober mal wieder ins Vereinigte Königreich gehen, wo ein Duell mit Lokalmatador David Allen angesetzt war. Leider machte ein positiver Corona-Test diesen Planungen einen Strich durch die Rechnung. Dies ist jedoch nun ausgestanden und ein weiterer Kracher-Kampf steht schon bereit. Am 27. November wird Hammer im französischen Nantes auf den amtierenden Olympiasieger Tony Yoka (8 Kämpfe, 8 Siege, 7 Knockouts) treffen.  

Dieser konnte zuletzt seinen Landsmann Johann Duhaupas auf beeindruckende Art und Weise stoppen und gilt als eine der großen Hoffnungen der „Königsklasse“. Hammer lässt sich davon aber nicht beeindrucken: „Yoka ist ein starker Boxer, aber ich habe schon mit ganz anderen Kalibern im Ring gestanden. Ich will mich mit einem Auswärtssieg wieder nach oben arbeiten und zeigen, dass man auch in 2020 mit mir rechnen muss.“ 

Da der 33-Jährige schon mitten in der Vorbereitung auf den Kampf gegen Allen stand, sind die physischen Grundlagen bereits erarbeitet. Nun muss man sich nur noch boxerisch auf den etwa 10 cm größeren Franzosen einstellen, was auch anhand der passenden Wahl der Sparringspartner geschehen soll. Zusammen mit Trainer Bülent Baser wird dann die ideale Strategie für das auf zwölf Runden angesetzte Gefecht erarbeitet. „Christian weiß, dass er hier einen angehenden Superstar auf den Boden der Tatsachen befördern kann. Deshalb darf man sehr gespannt sein, was uns in Frankreich erwartet,“ so ECB-Chef Erol Ceylan.
Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Fotos: Sparring bei ECB

DSC01691
Kategorien: Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Das ist ein Hammer! Christian Hammer boxt am 2. März gegen Luis Ortiz in New York

dsc01130

Christian Hammer, der am 15. Dezember in der Sporthalle Hamburg in einem spektakulären Fight um die WBO-Europameisterschaft Michael Wallisch ausgeknockt hat, gibt sein Debüt in den USA. „In New York zu boxen ist schon etwas besonderes. Ich habe nach meinem Sieg gegen Wallisch nur über die Weihnachtstage pausiert und bin direkt wieder ins Training eingestiegen. Ich bin richtig heiß auf den Kampf“ erklärt der in Hamburg lebende und von Erol Ceylan gemanagte WBO-Europameister. Sein Gegner, der Kubaner Ortiz, der seit 2008 Profi ist und in Miami lebt, wird zwar im März 40 Jahre alt, ist aber immer noch in Topform. „King Kong“ wie er in der Boxszene wegen seiner Reichweite und Körpergröße genannt wird hat eine imponierende Bilanz: 30 Siege, 26 Knockouts. Seinen letzten Erfolg fuhr der noch immer hungrige, ehemalige kubanische Schwergewichts-Champion Anfang Dezember in Los Angeles ein, als er den US-Amerikaner Travis Kauffman in der 10. Runde auf die Bretter schickte. „Luis hat nur noch ein Ziel“, sagt Coach Hernan Caicedo. „Ein Rematch gegen Deontay Wilder, der ihn als einziger im WM-Titelkampf besiegt hat.“ Für Christian Hammer ist der Showdown gegen Luis Ortiz im Barclay Center in Brooklyn ein absolutes Highlight. Der ECB-Champion kann mit breiter Brust in den Ring steigen. 14 Knockouts in 24 Profikämpfen sind eine Visitenkarte, die sich sehen lassen kann. So sieht es auch Promoter Erol Ceylan. „Für Christian ist alles drin. Er bringt alles mit, um Ortiz zu schlagen und mit einem Sieg winkt ihm ein ganz großer Kampf gegen einen Champion.“

Kategorien: Blog, Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Christian Hammer vs Michael Wallisch

Kategorien: Video | Schlagwörter: , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wiegen ECB 14.12.2018 Hamburg

Für das Event am 15.12.2018 Night of the Champions von ECB fand das Wiegen in der Europa-Passage statt.

 

Kategorien: Blog, Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

PK ECB zum Night of the Champions 15.12.2018

 

DSC01150

Vor der Night of the Champions am 15.12.2018 in der Sporthalle Hamburg standen Sportler und Veranstalter den vielen anwesenden Journalisten Rede und Antwort. Im Fokus natürlich die beiden Schwergewichtler Christian Hammer und Michael Wallisch.

Promoter Erol Ceylan mit großer Vorfreude: „Es erwartet uns ein exzellenter Kampfabend. Eine tolle Mischung aus hervorragendem Essen und Spitzensport.“ Mit Blick auf die aktuelle TV-Landschaft muss Ceylan aber eingestehen, dass es diese Fightcard eigentlich verdient hat, auf einer größeren Plattform stattzufinden. Zwar ist der Kampfabend international gut platziert, in Deutschland überträgt Regionalsender Hamburg1. „Ich gebe immer mein Bestes seit ich Boxveranstaltungen organisiere. Dass wir keinen großen TV-Partner für so eine Fightcard finden können, ist bedauerlich. Mir tut es vor allem für die Sportler leid. Wir bieten große Fights und es tut weh, dass ich meinen Boxern aktuell keine große TV-Bühne bieten kann. Ich kann nur appellieren, dass die TV-Sender die Kämpfe zeigen, die interessant sind für die Fans. Wie z.B. die gemeinsame Veranstaltung mit Sauerland Event im März oder die Europameisterschaft zwischen Murat und Bösel mit Ulf Steinfurth. Ich bin bereit jedem Sender eine Fightcard anzubieten, auch ohne langfristigen Kontrakt“, sagt ein bewegter Ceylan. „Es geht uns nicht primär um das Geldverdienen bei unseren Sportlern. Wir wollen in Deutschland gutes Boxen präsentieren. Ich könnte jederzeit meine Leute in die USA für viel Geld schicken, aber ich möchte den Boxsport hier in Deutschland groß machen.“

WBO-Eurpameisterschaft im Schwergewicht: Hammer vs. Wallisch

Michael Wallisch: „Ich habe sehr gute Sparringseinheiten absolviert. Ich freue mich auf den Kampf. Ich bin mir sicher, dass ich das Beste aus mir herausholen und den Leuten einen tollen Kampf präsentieren kann. Ich nehme jeden Kampf ernst. Und das ist der qualitativ beste Kampf für mich. Was danach kommt, sehen wir dann.“

Wallisch-Manager Michael Wollenberg: „Ich bin mir sicher, dass es ein Kampf auf Augenhöhe wird.“

Christian Hammer: „Ich freue mich, dass der Kampf endlich vor der Tür steht. Ich möchte nicht so viel Reden. Ich will einfach in den Ring steigen. Wir sind vorbereitet auf 12 Runden, aber was passiert, passiert.“

Erol Ceylan: „Das Schwergewicht ist momemtan sehr lukrativ. Ich bin sehr froh, dass der Kampf zustande gekommen ist. Ich halte sehr viel von Michael Wallisch und wenn er solche Kämpfe früher gemacht hätte, wäre er vielleicht schon ganz woanders.“

WBO Global im Weltergewicht: Formella vs. Ushona

Betuel Ushona: „Respekt an Sebastian Formella. Es gibt nicht viele, die mich Boxen wollen. Deswegen gebührt ihm Respekt. Es ist eine große Chance für mich. Ich bin hergekommen, um zu gewinnen. Also Leute, kauft Euch Tickets und genießt die Show.“

Sebastian Formella: „Wir haben uns bewusst für einen starken Gegner entschieden, der gut platziert ist, um weiter nach oben zu kommen. Ich fühle mich wohl mit dem neuen Gewicht und habe bisher keinerlei Probleme gehabt. Betuel ist nicht einfach zu boxen, ich muss eine sehr gute Leistung bringen, um zu gewinnen.“

Erol Ceylan: „Basti ist der meist unterschätze Kämpfer. Er ist sehr diszipliniert, er zieht alles durch. Wir müssen ihn schon bremsen. Er ist unglaublich motiviert und wahnsinnig ehrgeizig und hat noch lange nicht sein Potential ausgeschöpft. Nächstes Jahr wird er auf jeden Fall einen richtig großen Kampf bekommen.“

IBO-Weltmeisterschaft im Halbschwergewicht: Murat vs. Fornling

Karo Murat: „Das wird ein mega Kampf. Es wird blutig, es wird krachen, bis einer umfällt. „Es gibt keine leichten Kämpfe, aber ich werde meinen Titel behalten.“

Erol Ceylan: „Beide haben schon öfter gegen favorisierte geboxt und gewonnen. Da ist alles möglich. Karo ist Favorit, aber Sven hat mehr als nur Außenseiter-Chancen.“

Georg Bramowksi: „Ich bin überzeugt, dass ein spannender Kampf wird. Karo brennt auf diesen Kampf.“

Sven: „Ich bin bereit für diesen Kampf. Ich bin seit über fünf Monaten im Trainingscamp, weil der Kampf  am 15. September ausgefallen ist, aber ich habe einfach weiter trainiert. Am liebsten wäre mir, dass heute schon Samstag ist.“  

Tickets für „Night of the Champions“ sind ab 27 Euro online erhältlich bei Reservix.

FOTOS:

DSC01075
Kategorien: Blog, Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Pressekonferenz ECB Hamburg, Wallisch, Murat, Formella, Fornling, Hammer, Ushona

Kategorien: Foto u Text, Video | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Dinner-Boxen „NIGHT OF THE CHAMPIONS“ macht Appetit auf mehr – Hauptkämpfer versprechen K.O.-Siege

48355228_1236176633204857_8581684466630524928_n

Hähnchenbrust und Knockouts

Ob Christian Hammer oder Michael Wallisch, ob Karo Murat oder Sven Fornling, ob „Hafen-Basti“ Formella oder Bethuel Ushona – alle Hauptkämpfer prophezeien eine Ringschlacht auf Biegen und Brechen und haben nur ein Ziel: Sieg durch Knockout in den ersten 6 von jeweils 12 Runden.

Während Hamburgs Star-Köche, Michael Wollenberg und Karlheinz Hauser, zarte Hähnenbrust servieren, geht es im Ring hammerhart zur Sache. „Ich bin mir 1000% sicher, dass keiner dieser Kämpfe über die Zeit geht“, prophezeit Promoter EROL CEYLAN. „Das wird eine heiße Nacht. Da geht ein Orkan durch den Ring. Wer nicht dabei ist, hat selber schuld.“

Alle Boxer haben unzählige Sparringspartner verschlissen, sich mit Wald- und Strandläufen konditionell von Null auf Hundert gebracht und rund um die Uhr fit gemacht. Am 15. Dezember ist Showdown. Dann heißt es: BRUST ODER KEULE. Jeder Hauptkämpfer ist davon überzeugt, dass er seinen Gegner windelweich prügelt. Und darum ist der Kampftag NIGHT OF THE CHAMPIONS das Beste, was Hamburg in den letzten Jahren zu bieten hat.

Tickets für „Night of the Champions“ sind ab 27 Euro online erhältlich bei Reservix.

ARTIKELN:

https://leifpm.co/2018/12/06/karo-murat-ich-schlage-den-schweden-kaputt/

https://leifpm.co/2018/12/05/juergen-braehmer-fit-wie-ein-turnschuh/

VIDEO:

https://leifpm.co/2018/11/26/interview-sven-fornling/

Saturday 15, December 2018

  

SporthalleHamburgHamburgGermany

promoter EC Boxpromotion – Erol Ceylan
matchmaker Artan Verbica
division boxer w-l-d
last 6
opponent w-l-d
last 6
light heavyweight Karo Murat 32 3 1
S
Sven Fornling 14 1 0
super welterweight Sebastian Formella 19 0 0
S
Betuel Ushona 36 6 1
super middleweight Juergen Braehmer 49 3 0
S
Pablo Daniel Zamora Nievas 33 16 1
heavyweight Erik Pfeifer 2 0 0
S
Tornike Puritchamiashvili 8 12 0
super middleweight Dimi Tile 3 0 0
S
Beka Mukhulishvili 6 2 0
heavyweight Danilo Milacic 4 0 0
S
Gogita Gorgiladze 17 27 0
heavyweight Christian Hammer 23 5 0
S
Michael Wallisch 19 0 0

 

Kategorien: Blog, Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Fightcard 15.12.2018 in Hamburg

 

46438376_1313794788758531_2650639672316788736_n

Bildschirmfoto-2018-12-10-um-09.32.22

Kategorien: Blog, Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: