Monatsarchiv: Juni 2020

ARTEM HARUTYUNYAN – WM-TRAUM RÜCKT IMMER NÄHER

Schon bald könnte Deutschland den nächsten Weltmeister feiern, denn das nächste deutsche Duell steht vor der Tür. Es handelt sich um Olympiabronzemedaillengewinner Artem Harutyunyan (29) mit einer Bilanz von 9-0-0 (6 K.O.´s). Seit 2017 ist er Profiboxer und hat sich bereits den IBO Continental und den IBO International Titel sichern können.

Nun steht er im Oktober 2020 vor der nächsten Herausforderung, worauf sich die Boxfans freuen können: Der IBO Präsident, Edward S. Levine, aus Miami bestätigte heute für Artem Harutyunyan den Kampf um den vakanten IBO Inter-Continental Titel, welcher zusätzlich als WM-Ausscheidung gewertet wird. Der Universum-Boxer ist sich sicher: „Dieses deutsche Duell wird sehr spannend! Endlich hat sich ein Kämpfer aus Deutschland dazu bereit erklärt, gegen mich in den Ring zu steigen. Ich will gewinnen und danach mit nur 10 Kämpfen um die Weltmeisterschaft boxen. Das wäre in Deutschland ein neuer Rekord im Männerboxen.“

Sein Gegner, Timo Schwarzkopf (28) aus Süddeutschland, weist eine Bilanz von 20-4-0 (12 K.O.´s) vor und ist ein ernstzunehmender Gegner, welcher bereits Internationale Titel der Verbände IBF und EBU erfolgreich für sich gewinnen konnte. Schwarzkopf freut sich auf einen hochqualitativen Kampf im Super Leichtgewicht: „Ich glaube, es wird ein harter Kampf, an dem sich die Leute noch lange erinnern werden. Dieser Kampf entscheidet, wer der beste Super Leichtgewichtler in Deutschland ist.“

Der Sieger dieses Kampfes erhält das WM-Ticket gegen den ungeschlagenen IBO Weltmeister, Jeremias Ponce (23) aus Argentinien, mit einer beachtlichen Kampfbilanz von 25-0-0 (16 K.O.´s).

Auch Universum-Chef, Ismail Özen-Otto, ist mit dieser Kampfpaarung sehr zufrieden: „Wir halten weiterhin an unserem Konzept fest, authentische und ehrliche Kämpfe mit fairen Urteilen zu präsentieren und freuen uns, auch im Oktober einen guten Kampf auf Augenhöhe zeigen zu können. Als Rekordboxstall der Weltmeister wünschen wir uns natürlich, an der Erfolgsgeschichte von Universum anzuknüpfen und im Frühjahr 2021 unseren ersten Weltmeister nach dem Comeback zu feiern. Ich bin mir sicher, dass Artem eine hervorragende Leistung bei dieser WM-Ausscheidung erbringen wird.“

Einen Heimvorteil wird es bei dieser WM-Ausscheidung für keinen der beiden geben, da der Kampf voraussichtlich am neutralen Ort im Kurhaus Wiesbaden stattfinden wird.

DSC05207
Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

DRIVE-IN FIGHT NIGHT – PROFIBOXEN IM AUTOKINO DÜSSELDORF am 11.07.2020

Seit April finden im Autokino in Düsseldorf täglich spannende Events statt: Von Blockbustern & Shows bis hin zu Konzerten namhafter Künstler, wie SIDO oder Max Giesinger.

Am Samstag, den 11.07.2020, folgt nun eine Weltpremiere, mit der wir Geschichte schreiben!

Wir streichen die sportlichen Corona-Ghost-Events und veranstalten zusammen mit Jungunternehmer, Karim Akkar, vom Legacy Sports Management von 16:40 Uhr bis in die Nacht eine packende Boxing Fight Night.

Aus dem Universum-Boxstall wird Junioren-Weltmeister des WBC und der IBO im Halbschwergewicht, James Kraft (23), in den Ring steigen, an seiner Seite der Erfolgstrainer, Magomed Schaburow, der u.a. schon Felix Sturm und Gennadi Golowkin zur WM gebracht hat. Ali Dohier (20) bestreitet seinen vierten Kampf gegen den erfahrenen Franzosen, Fouad El Massoudi. Ein Sieg würde dem Wahl-Hamburger einen Platz in der TOP 100 in der unabhängigen Weltrangliste verschaffen. Die gebürtige Leverkusenerin Dilar Kisikyol (28) mit einer Bilanz von 2-0-0 wird ebenfalls zu sehen sein.

Des Weiteren stehen Ikram Kerwat mit ihrem Trainer, der Boxlegende Roy Jones Jr., Ahmed El Mousaoui, Rico Müller, Patrick Korte und viele weitere Profiboxer auf der Fightcard, die live vor Ort (Autokino Düsseldorf, Stockumer Höfe 200, 40474 Düsseldorf) aus dem Auto heraus angefeuert werden können!

Die Ticketzahl ist limitiert!


Tickets gibt es unter:

Der Boxabend im Autokino wird zudem auf BILD+ live ausgestrahlt. 

Kategorien: Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sebastiano Lo Zito und Sacha Alexander boxen am 27.06.2020 in Tschechien

Von Hamburg und Boxing Team „Boxen im Norden“ wird am Samstag 27.06.2020 die beide Boxer Sebastiano Lo Zito so wie Sasha Alexander im Ring steigen. Es geht langsam mit dem Sport in dieser schwierige Phase weiter.

Eine ambitiöse Fightcard:

Saturday 27, June 2020   Hospudka EdenUsti nad LabemCzech Republic
cruiserVaclav Pejsar14 9 0S10David Vicena12 27 2pro boxing 
vacant Czech Cruiser Title
heavyTomas Salek11 2 0S6Tomas Mrazek10 72 6pro boxing 
super middleSebastiano Lo Zito18 1 0S6Lajos Szilagyi6 8 0pro boxing 
light heavySasha Alexander3 0 0S6Jozef Kolodzej4 3 0pro boxing 
light heavyPavel Albrecht3 5 0S4Lukas Durban0 1 0pro boxing 
cruiserHuseyn GasimovdebutS4Rudolf Murko3 94 2pro boxing 
cruiserDaniel Vencl10 6 0S4Ondrej Feix1 1 0pro boxing 
cruiserTomas Ivachov1 0 0S4Josef Obeslo8 43 3pro boxing 
super welterMilan Dvorak1 3 0S4David Kebza0 1 0pro boxing 
middleMilan Prochazka1 4 0S4Egon Hrstka0 3 0pro boxing 
light heavyStanislav Eschner12 14 1S4Jan Sendrei1 14 0pro boxing 
super lightErik Agateljan3 0 0S4Lukas Polak0 3 0pro boxing 
middleViktor Agateljan7 1 0S4Zdenek Hrstka0 4 0pro boxing 
super middleVojtech Koncitik5 7 0S4Jiri Gunar0 1 0pro boxing 
light heavyBohuslav Jano3 38 0S4Vaclav Pavlik0 1 0pro boxing 
cruiserAdam KolarikdebutS4Petr Pirko-Pulo0 15 0pro boxing 
heavyDavid VinsdebutS4Lukas Krok0 1 0pro boxing 
heavyMilan GrusdebutS4Martin Stensky3 45 0pro boxing 
super bantamEva HrkotovadebutS4×2Phannarai Netisri4 0 0pro boxing 
cruiserJiri Svacina13 42 0S4David Samkodebutpro boxing 
lightTereza Dvorakova0 3 0S4×2Veronika Andrysikova0 1 0pro boxing 
lightKaterina BehavadebutS4×2Katerina Sakajtovadebutpro boxing 
super middleYaroslav MohishdebutS4Josef Holub5 108 1pro boxing 
featherValerii RomaneiadebutS4Patrik Gadzo1 12 0pro boxing 
featherJaroslav HraiadeldebutS4Tomas Rac0 4 0pro boxing 
light heavyDominik BrabecdebutS4Tomas Conkadebutpro boxing 
Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Mahmoud Charr (Diamond Boy Promotion) und Erol Ceylan (EC Boxpromotion) beschließen Zusammenarbeit

Mahmoud Charr (Diamond Boy Promotion) unterschreibt langfristigen Vertrag bei EC Boxpromotion

Box-Promoter Erol Ceylan hat den Schwergewichtler und amtierenden WBA-Weltmeister Mahmoud Charr unter Vertrag genommen und eine Vereinbarung mit der Diamond Boy Promotion geschlossen. Beide Seiten unterzeichneten in Hamburg einen langfristigen Kontrakt. Charr hält seit November 2017 den WM-Titel und konnte 31 seiner bisher 35 Kämpfe als Profi siegreich bestreiten.   Zwei, die sich kennen und wieder zueinander gefunden haben: Box-Promoter Erol Ceylan aus Hamburg und WBA-Weltmeister Mahmoud Charr aus Köln. Beide haben in Hamburg jetzt einen langfristigen Vertrag unterzeichnet, mit dem Ziel, dass Charr möglicht bald seinen WM-Gürtel verteidigen wird. Vielerlei unglückliche Umstände verhinderten bisher, dass Charr seinen Traum in Form von Titelverteidigungen weiterleben konnte. Doch damit soll nun Schluss sein. „Ich bin mir sicher, dass Erol mit seinen engen Verbindungen in die USA genau der richtige Partner an meiner Seite ist“, so Charr. Ich würde gerne gegen Andy Ruiz boxen und danach Tyson Fury ins Visier nehmen.“ Bereits 2011 stieg der Sohn einer libanesischen Mutter und eines syrischen Vaters für die EC Boxpromotion in den Ring. Charr wechselte, der enge Kontakt zwischen Ceylan und ihm blieb. Mahmoud war und ist immer ein Teil der ECB-Familie. Wir strukturieren gerade unseren Stall neu, richten uns strategisch aus. Nach der Verpflichtung von Victor Faust haben wir mit Mahmoud nun einen amtierenden Weltmeister im Schwergewicht. Wir sind sehr gut aufgestellt und ich bin überzeugt, dass er schon bald große Kämpfe machen wird“, so Ceylan. Der Hamburger Promoter hat die Arbeit bereits aufgenommen und bastelt an der Zukunft von Charr. Mit Charr und Weltergewicht Sebastian Formella ist Ceylan nun der einzige Promoter in Deutschland, der zwei Weltmeister unter Vertrag hat. Formella ist Titelträger nach Version der IBO.
  Im Leben von Mahmoud Charr, der auch als Manuel Charr bekannt wurde, lief nicht immer alles geradlinig. In der libanesischen Hauptstadt Beirut geboren, flohen er und seine Familie nach Deutschland, als er noch ein Kind war. Schon früh musste Charr sich also widrigen Gegebenheiten anpassen. Zum Boxsport kam er erst über Umstände, nachdem er zuvor Erfolge als Kickboxer und Muay-Thai-Kämpfer erzielte. Nach kurzer Amateurlaufbahn ging es für ihn mit Anfang 20 direkt zu den Profis, wo er u.a. mit Trainer-Legende Ulli Wegner zusammenarbeitete. Seine fehlende Erfahrung musste er durch Einsatzwillen kompensieren und sich jede Gelegenheit erkämpfen. Nach mehreren Aufenthalten bei verschiedenen Promotern, managte er ab 2011 seine Karriere selbst und erfüllte sich ein Jahr später einen Lebenstraum, als er in dessen letztem Kampf auf WBC-Weltmeister Vitali Klitschko traf. Beim Duell in der Moskauer Olimpiyskiy-Halle konnte den mutig aufboxenden Charr am Ende lediglich eine Cutverletzung stoppen. Eine Entscheidung, die noch heute für Diskussionen sorgt.
 Was für viele der Höhepunkt gewesen wäre, war für ihn erst der Start in eine verheißungsvolle Karriere. In den folgenden Jahren stieg der 1,92 m große Hüne gegen diverse bekannte Gesichter der Boxwelt in den Ring – oftmals auch als Auswärtsboxer. Vor allem in Russland erarbeitete er sich den Ruf des stets einsatzwilligen Kämpfers, der keiner Herausforderung aus dem Weg geht. Mit Alexander Povetkin, Alex Leapai, Johann Duhaupas, Michael Grant, Kevin Johnson oder Mairis Briedis standen ihm dabei diverse amtierende oder ehemalige Weltmeister bzw. WM-Herausforderer im Seilgeviert gegenüber. 2017, über ein Jahrzehnt nach Karrierebeginn, bekam er schließlich eine erneute Chance auf WM-Gold. In der König Pilsener Arena von Oberhausen schickte er den Russen Alexander Ustinov erst auf die Bretter und gewann dann nach Punkten, sodass er sich am Ende tatsächlich den Weltmeisterschafts-Gürtel der WBA umschnallen durfte. Mit Erol Ceylan an seiner Seite will Charr seine Geschichte nun weitererzählen. 
Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

UNIVERSUM’S NEUES SCHWERGEWICHTSTALENT – CHRISTIAN „THE HURRICANE“ THUN – MACHT SEIN USA DEBÜT

Am 17. Juli 2020 wird Christian Thun (28) seinen ersten Boxkampf für Universum Box-Promotion in den USA bestreiten. Die Neu-Verpflichtung im Schwergewicht von Ismail Özen-Otto weist eine Kampfbilanz von 4-0-0 auf.

Universum‘s Matchmaker, Flavio Oleaga Mirabal, der sehr gute Beziehungen in die USA hat – betreut dort unter anderem Ex-Weltmeister, Yuriorkis Gamboa – konnte Thun’s Wunsch nachgehen, ihm einen Platz auf einer Fightcard  in seiner neuen Wahlheimat Miami zu vermitteln.

Zitat Thun: „Es war schon immer ein Wunsch von mir, in den USA zu boxen, dass mein nächster Kampf nun in meiner neuen Heimat Miami stattfinden wird, motiviert mich umso mehr.“

Als Gegner wird ihm der US-Amerikaner, Jason Bergman (36), im Ring gegenüber stehen, der mit 27 Siegen, davon 18 K.O.´s ,weitaus mehr Erfahrung vorzuweisen hat. 

Zitat Özen-Otto: „Wir werden Thun zeitnah in Deutschland präsentieren, aufgrund von Reiseeinschränkungen durch COVID-19 haben wir uns jedoch dafür entschieden, ihn vorerst nach langer Ring-Abstinenz in den USA boxen zu lassen. Abgesehen von Deutschland, ist das Boxen in den USA ebenfalls ein sehr interessanter Markt für einen Schwergewichtler. Ich kann einen spannenden Kampf versprechen!“

Auf den Social-Media-Kanälen wird der Kampf Live zu verfolgen sein.

Thun trainiert aktuell mit der Trainer-Legende, Dino Spencer, im 5th Street Gym.

Kategorien: Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bjoern Schicke vs Marten Arsumanjan

Kategorien: Video | Schlagwörter: , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: