Beiträge mit dem Schlagwort: USA

Video: Shawn Porter vs Sebastian Formella

Kategorien: Video | Schlagwörter: , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Porter vs. Formella – O-Töne vom Conference Call

Der Countdown läuft! In weniger als 48 Stunden steigt der bis dato größte Kampf in der Karriere von IBO-Weltmeister Sebastian Formella. Im Microsoft Theater von Los Angeles trifft der Schützling von Promoter Erol Ceylan auf Superstar „Showtime“ Shawn Porter. Vor ihrem Duell um den WBC Silver Title im Weltergewicht mussten die Protagonisten dieses Events noch auf die Fragen der US-Presse eingehen. Die wichtigsten Aussagen von Formella und Porter sind unten zusammengefasst. 

Sebastian Formella 

„Ich bin sehr glücklich darüber, dass ich die Gelegenheit bekomme, gegen einen der besten Weltergewichtler der Welt boxen zu dürfen. Ich habe hart trainiert und freue mich darauf in den Ring zu steigen.“ 

„Wir haben Plan A, B und C ausgearbeitet, da Porter ein starker Kämpfer ist, der nach vorne geht und sowohl den Körper als auch den Kopf attackiert. Er hat viel Power, also haben wir uns seine Schwächen genauer angeguckt und einen Plan entwickelt, der beinhaltet, dass wir den Kampf eher boxerisch angehen. Ich habe eine gute Beinarbeit und bin beweglich, mein Stil wird also eine interessante Aufgabe für ihn sein. Ich habe die Fähigkeiten, um Shawn Porter das Leben im Ring sehr schwer zu machen.“

„Ich habe eine Woche lang mit Yordenis Ugas Sparring gemacht, aber auch andere starke Boxer haben mir dabei geholfen, vor allem im Infight besser zu werden. All die Arbeit hat mich gut vorbereitet. In der Woche mit Ugas habe ich viel gelernt und werde dies beim Kampf auch zeigen.“

„Ich bin sehr traurig, dass keine Fans anwesend sein werden. Die Atmosphäre bei großen US-Events ist gleichermaßen verrückt und schön. Es ist enttäuschend, aber ich denke es wird mir helfen, weil es für Shawn eine neue Situation ist, die er nicht kennt.“

„Shawn Porter ist ein kompletter Boxer, aber wir haben einen Plan, wie man ihn besiegen kann  – und das werden wir am Samstag auch tun. Es ist sehr wichtig für mich, diesen Sieg einzufahren, da das mir die Tür zu weiteren großen Kämpfen öffnet. Das Weltergewicht ist hier in den USA eine starke Gewichtsklasse, weshalb ich alles dafür tun muss, auch in Zukunft solche Gelegenheiten zu bekommen. 

Shawn Porter

„Bei diesem Kampf geht es mit vor allem darum, den Boxsport wieder in die Spur zu bringen. Es gab schon ein paar gute Kämpfe, aber ich glaube, dass das Boxen erst am Samstag mit „Showtime“ Shawn Porter und Sebastian Formella zurückkehrt. Wir haben hart trainiert und all die Umstände, mit denen jeder umgehen musste, ausgehalten und das Beste daraus gemacht. Angefangen hat das Training im April im Garten meines Vaters und nun läuft alles wieder.“

„Mir ist bewusst, dass Formella ein Boxer ist, der es mag beweglich zu sein und aus der Distanz zu boxen. Wir haben uns darauf eingestellt ihn unter Druck zu setzen. Wir werden clever und strategisch an die Sache herangehen, aber mit der nötigen Aggressivität. Wir wollen glänzen und ein Statement setzen, dass die Boxwelt und Shawn Porter immer noch hier sind.“

„Eine Sache, an der ich für diesen Kampf speziell gearbeitet habe, ohne dass ich zu dem Zeitpunkt wusste, dass Formella mein Gegner sein würde, ist meine Power. Wir haben unser Krafttraining diesmal länger durchgezogen als sonst. Ich denke, dass sich diese Power am Samstag zeigen wird.“


Das Duell Formella vs. Porter wird in der Nacht auf den 23. August (ab 02:00 Uhr) auch in Deutschland zu sehen sein. Hierfür muss man auf dem YouTube-Kanal von RanFighting eine Gold-Mitgliedschaft (9,99 €/monatlich kündbar) abschließen, um das Event dann live im Stream angucken zu können. Darüber hinaus kann man die Veranstaltung auch auf RanFighting.de regulär als PPV (9,99 €) bestellen.

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

CHRISTIAN „THE HURRICANE“ THUN – USA DEBÜT IN DAYTONA BEACH

Am kommenden Sonnabend, den 15.08.2020, wird Christian Thun (28) nach 17 monatiger Ring-Abstinenz seinen ersten Boxkampf für Universum Box-Promotion in den USA gegen den erfahrenen Jason Bergman (36) bestreiten. Der Kampf ist auf 8 Runden angesetzt.

Der ursprüngliche Termin des Kampfes am 17.07.2020 musste wegen der Corona Pandemie zweimal verschoben werden. Auch lokal wurde der Kampf vom Manual Artime Community Center Theater, Miami in das Ocean Center, Daytona Beach verlegt.

Thun, der seinen Lebensmittelpunkt in Miami gefunden hat, konnte sich dort unter optimalen Bedingungen unter der Aufsicht von Trainer, Dino Spencer, auf den Kampf vorbereiten. Die Trainingseinheiten mussten jedoch aufgrund der Auflagen der Florida State Boxing Commission bezüglich COVID-19 vom 5th Street Gym an den Miami Beach verlegt werden. Auch die Sparringsphase hat sich durch die Terminverschiebung um 3 Wochen verlängert.

Thun ist optimistisch: „Mein Management und Promoter arbeiten eng zusammen. Trotz der Entfernung zwischen den USA und Deutschland stehen wir in ständiger Kommunikation. Es wurden mir erfahrene und in der unabhängigen Weltrangliste gut gerankte Sparringspartner gestellt. Ich denke, wir haben das Maximum aus dieser Situation heraus holen können und gehen gut vorbereitet in den Kampf.“

Leider können Universum-Chef, Ismail Özen-Otto, und sein Team aufgrund von Reisebeschränkungen nicht in die USA einreisen, werden diesen aber Live über Social Media verfolgen. Özen-Otto: „Wir freuen uns sehr über diesen Kampf. Ich bin zuversichtlich, dass Thun in Deutschland die Königsklasse dominieren wird. Bei einem Sieg winkt ihm im Oktober ein nationaler Titelkampf in Wiesbaden zu.“

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

UNIVERSUM’S NEUES SCHWERGEWICHTSTALENT – CHRISTIAN „THE HURRICANE“ THUN – MACHT SEIN USA DEBÜT

Am 17. Juli 2020 wird Christian Thun (28) seinen ersten Boxkampf für Universum Box-Promotion in den USA bestreiten. Die Neu-Verpflichtung im Schwergewicht von Ismail Özen-Otto weist eine Kampfbilanz von 4-0-0 auf.

Universum‘s Matchmaker, Flavio Oleaga Mirabal, der sehr gute Beziehungen in die USA hat – betreut dort unter anderem Ex-Weltmeister, Yuriorkis Gamboa – konnte Thun’s Wunsch nachgehen, ihm einen Platz auf einer Fightcard  in seiner neuen Wahlheimat Miami zu vermitteln.

Zitat Thun: „Es war schon immer ein Wunsch von mir, in den USA zu boxen, dass mein nächster Kampf nun in meiner neuen Heimat Miami stattfinden wird, motiviert mich umso mehr.“

Als Gegner wird ihm der US-Amerikaner, Jason Bergman (36), im Ring gegenüber stehen, der mit 27 Siegen, davon 18 K.O.´s ,weitaus mehr Erfahrung vorzuweisen hat. 

Zitat Özen-Otto: „Wir werden Thun zeitnah in Deutschland präsentieren, aufgrund von Reiseeinschränkungen durch COVID-19 haben wir uns jedoch dafür entschieden, ihn vorerst nach langer Ring-Abstinenz in den USA boxen zu lassen. Abgesehen von Deutschland, ist das Boxen in den USA ebenfalls ein sehr interessanter Markt für einen Schwergewichtler. Ich kann einen spannenden Kampf versprechen!“

Auf den Social-Media-Kanälen wird der Kampf Live zu verfolgen sein.

Thun trainiert aktuell mit der Trainer-Legende, Dino Spencer, im 5th Street Gym.

Kategorien: Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Tyson Fury vs Deontay Wilder

Kategorien: Video | Schlagwörter: , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sascha Dimitrenko vs Andy Ruiz Jr

Kategorien: Video | Schlagwörter: , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

US-Debüt: Michael Wallisch bekommt es am 27. April mit Efe Ajagba zu tun

DSC02153

Schwergewichtskracher in Las Vegas!

Der Nächste, bitte! Nachdem bereits Christian Hammer und Alexander Dimitrenko kürzlich den Weg in die USA gewagt haben bzw. letzterer dies demnächst schon wieder tun wird, packt nun auch ECB-Neuverpflichtung Michael Wallisch (20 Kämpfe, 19 Siege, 12 Knockouts) seine Koffer, um in das Land der unbegrenzten Möglichkeiten zu reisen. Das Cosmopolitan Hotel & Casino in Las Vegas dient dabei nicht als Touristenziel, sondern ist Austragungsort seines großen Kampfes gegen den ungeschlagenen Nigerianer Efe Ajagba (9 Kämpfe, 9 Siege, 8 Knockouts).

Zweifelsohne eine große Herausforderung für das 33-jährige Schwergewicht, das erst kürzlich einen Vertrag bei EC Boxing unterschrieben hat. Aber wie er gleich bei seiner Ankunft klarstellte, wolle er „überall boxen, egal ob in Deutschland, den USA oder England.“ Nun kann Wallisch diese Gelegenheit beim Schopfe packen und sich über Nacht im internationalen Boxgeschäft einen Namen machen.

EC Boxing-Chef Erol Ceylan ist zuversichtlich ob der Aufgabe seines Schützlings: „Mit Sicherheit ist Efe Ajagba ein gefährlicher Gegner, der in den USA viel Aufmerksamkeit erfährt. Allerdings ist er auch noch grün hinter den Ohren, weshalb hier Michael ins Spiel kommt. Bei seinem boxerischen Potenzial und seiner Power ist ein Sieg absolut drin. Und das wäre eine Riesensache für den deutschen Boxsport.“

Den Kampf in Las Vegas wird EC Boxing vor Ort in Zusammenarbeit mit TGB Promotions auf die Beine stellen. Neben dem Duell im Schwergewicht werden dort noch weitere Box-Highlights zu sehen sein – so kämpfen Robert Easter Jr. und Rances Barthelemy um die WM im Leichtgewicht und Ex-Weltmeister Viktor Postol trifft auf Mohamed Mimoune. Infos zu einer Übertragung in Deutschland werden rechtzeitig bekanntgegeben.

 

Kategorien: Blog, Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Luis Ortiz vs Christian Hammer

Kategorien: Video | Schlagwörter: , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Dmitry Bivol vs Jean Pascal

Kategorien: Video | Schlagwörter: , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ivan Baranchyk vs Anthony Yigit

Kategorien: Video | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: