Advertisements

Ulli Wegner: „Trainer zu sein ist mein Leben!“

DSC06044 Ulli

Happy Birthday, Ulli Wegner! Heute feiert der Kult-Coach des deutschen Boxens seinen 76. Geburtstag – in Offenburg. Hier muss sein Schützling Arthur Abraham am Samstag (live ab 20 Uhr auf SPORT1) gegen den Dänen Patrick Nielsen gewinnen, um sich nochmals für eine WM-Chance zu empfehlen. Wie sieht der Sauerland-Coach die Chancen von Arthur Abraham gegen Patrick Nielsen? Was hält er von seinen Youngsters Abass Baraou und Leon (die auch in Offenburg boxen) – und wie lange will er noch als Trainer tätig sein? Dieses und mehr beantwortet Ulli Wegner im folgenden Interview.

Ulli Wegner, wie lief die Vorbereitung mit Arthur Abraham?

Ulli Wegner: „Nach anfänglichen Startschwierigkeiten, ist Arthur Stück für Stück besser geworden. Es war aber nicht leicht, da er eine Weile nicht trainiert hat. Er ist schwer zu führen. Aber in den letzten Wochen waren wir auf einem guten Weg.“

Wie schätzen Sie seine Chancen gegen Patrick Nielsen ein?

Ulli Wegner: „Also den muss er klar schlagen. Nielsen ist zwar kein schlechter Boxer, aber dieser Sieg ist ein Muss. Das darf sich Arthur nicht nehmen lassen.“

Kann Arthur Abraham noch einmal Weltmeister werden?

Ulli Wegner: „Von den Anlagen her ja, aber ich habe manchmal meine Zweifel. Er muss sich dafür quälen – und sich auch selbst motivieren, die Leistung im Training und im Kampf abzurufen, die für einen erneuten WM-Triumph nötig wären.“

Was halten Sie von Abass Baraou, der am Samstag sein Debüt bei den Profis geben wird?

Ulli Wegner: „Abass ist ein Glücksfall für jeden Trainer. Er ist ein zielstrebiger junger Boxer, der viel mitbringt und sehr fleißig ist. Wer sich, wie er es auch getan hat, bei den Amateuren durchsetzen konnte, der kann dies auch – mit der richtigen Führung – bei den Profis.“

Ist Ihr Schützling Leon Bunn schon reif für einen „kleinen“ Titel? 

Ulli Wegner: „Leon Bunn ist schon jetzt ein Vorbild in unserer Trainingsgruppe. Seine Einstellung stimmt hundertprozentig. Er geht planmäßig vor – also ja, er ist bald reif für seinen ersten Titelkampf.“

Heute haben Sie Geburtstag, herzlichen Glückwunsch! Wie feiern Sie Ihren Ehrentag? 

Ulli Wegner: „Mal sehen, ich feiere meine runden Geburtstage immer in großer Runde. Heute und in den nächsten Tagen stehen aber meine Sportler im Vordergrund. Wir müssen ja noch ein wenig arbeiten. Gute Leistungen und Siege am Samstag wären ein schönes Geschenk für mich.“

Wie lange möchten Sie noch als Trainer arbeiten?

Ulli Wegner: „Bis Juli!? Ich habe zwar von Wilfried Sauerland die Zusage auf einen lebenslangen Vertrag. Er hat mir versprochen, solange ich noch die Treppe zum Ring hochkomme, kann ich weiter arbeiten. Aber ich habe ja noch eine Frau, mit der ich noch Zeit verbringen möchte. Doch Trainer zu sein ist mein Leben! Mal sehen…“

Was motiviert Sie? Und wie steht es um unseren Box-Nachwuchs in Deutschland? 

Ulli Wegner: „Wir hatten wirklich schöne Zeiten mit Herrn Sauerland und dem Management. Ich habe zudem einen tollen Assistenz-Trainer und die Erfolge reizen mich noch immer. Jungs zum Sieg zu führen – das ist es! Die Arbeit, gerade jetzt, in dieser fantastischen Trainingsgruppe bringt enorm viel Spaß. Und wir haben sehr gute Nachwuchs- und Amateurboxer in Deutschland, aus denen man auch bei Profis sehr viel machen könnte.“

 

Advertisements
Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

El Vulcano forder Istvan Szili heraus

EL Vulcano.IMG_4918

Der gebürtige Baseler, Mittelgewichtler Faton „EL VULCANO“ Vukshinaj, ist das größte Talent des Schweizer-Boxsports aktuell und dies konnte er am 14.04.2018 Zuhause in Basel (im Grand Casino) erneut unter Beweis stellen!

Als Kickboxer war er schon Europa- und Weltmeister gewesen und das möchte er auch im Profiboxen erreichen, obwohl es ein harter und steiniger Weg ist, den in der Schweiz wird der Boxsport vom Fernsehen kaum unterstützt und Sponsoren lassen sich für diese Sportart gerade in der Schweiz nicht einfach finden.

Dennoch ist Vukshinaj auf dem Vormarsch, er ist erst im Februar 2017 ins Profi-Boxgeschäft eingestiegen und hat aber schon 6 Kämpfe absolviert, alle 6 gewonnen, 4 davon durch K.O. und nach dem gestrigen Sieg gegen Nodar Robakidze müsste er die TOP 100 der Welt auch schon erreicht haben.

Die Qualität seiner Gegner kann sich sehen lassen, nicht viele Manager lassen ihre Schützlinge so früh gegen erfahrene Leute kämpfen, die überwiegend eine positive Bilanz haben, das sieht Vukshinaj´s Manager Luan Dreshaj jedoch anders.

„Ein langsamer Aufbau gegen schwache Gegner hätte uns nichts gebracht und das kann ich ehrlich gesagt auch nicht ertragen, solche Kämpfe zu sehen. Faton ist erst mit 25 Profiboxer geworden, allerdings hat er eine große Ringerfahrung aus seinen 45 Kickboxkäpmfen und 15 Amateur-Boxkämpfen mitgebracht und da war ich mir von vorne rein sicher, dass Faton in der Lage ist, sich schon zu Beginn seiner Profikarriere guten Gegner zu stellen und demnach habe ich die Gegner ausgesucht. Ich finde, dass vor allem die Siege gegen Vovk und Robakidze gezeigt haben, dass EL VULCANO ein smarter aber auch gefährlicher Gegner für jeden Mittelgewichtler in Europa ist, denn er hat neben seiner ständig angreifenden Art auch gutes bis sehr gutes Boxen gezeigt und das macht mich besonders glücklich“ so Manager Luan Dreshaj.

Istvan Szili, EL VULCANO‘s Wunschgegner?!

Ja, tatsächlich gibt es in Basel einen durchaus bekannteren Boxer als Faton Vukshinaj 6-0-0, das ist der Supermittelgewichtler Istvan Szili 21-2-2 und genau ihn würde Vukshinaj gerne vor die Fäußte kriegen! „Wir sind beide aus Basel, Istvan ist ein alter Hase, ich bin neu im Boxen, die Fans würden gerne wissen wer der bessere Boxer ist, warum sollten wir nicht gegeneinander antreten, mir wäre es gleich, sowohl im Mittel- als auch im Supermittelgewicht würde ich ihn schlagen“, so der selbstbewusste und aufstrebende EL VULCANO.

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

18. Mai: Berliner Box-Fans übernehmen die Potsdamer MBS-Arena

DSC02742

 

„Auf geht’s Wiking, kämpfen und siegen!“, werden die Berliner Fans in der Potsdamer MBS Arena skandieren,

wenn gleich drei Faustkämpfer des gleichnamigen Berliner Box-Teams in den Ring klettern werden.

Allen voran Hauptkämpfer Ronny Mittag. Der Mittelgewichtler verteidigt freiwillig seinen IBF-Intercontinental Gürtel gegen Sauerland-As Patrick Wojcicki.

Wolf Wojcicki könnte durch einen Sieg in die TOP 15 der IBF aufsteigen.
Mittag wird im IBF Ranking auf Platz zwölf geführt. Gewinnt er, dann trennt ihn nur noch eine Pflichtverteidigung von einem WM-Eliminator.

Ganz klar, für die beiden Ausnahmeathleten geht es um Hopp oder Top, denn der Verlierer wird sich erneut hinten anstellen müssen.

 

Sven Elbir, genannt Batman, ist der zweite Mittelgewichtler im Wiking Box-Team.  Er wird gegen Borislav Gligoric aus Bosnien und Herzegowina seinen letzten Acht-Runder bestreiten,

bevor er im September auf dem Fritz Sdunek Memorial Event nach seinem ersten Titel greifen wird.

Auf seiner Facebook Seite verspricht er seinen Fans einen vorzeitigen Sieg.

 

Als Amateur der Eintracht Berlin gewann Florian Raab 22 seiner 24 Kämpfe. Jetzt ist er der Rookie im Wiking Team. Der Gegner des Berliners wird Biroslav Gligoric aus Bosnien und Herzegowina sein. Gligoric bestritt bisher 15 Kämpfe, von denen er sechs gewann. Keine leichte Aufgabe für Supermittelgewichtler Raab.

 

Im zweiten Hauptkampf gibt es ein Hammer-Duell um gleich zwei WM-Titel. Die Interims-Weltmeisterin Nina Meinke, ebenfalls aus Berlin, trifft auf die amtierende Weltmeisterin der WIBF und der GBU im Federgewicht, Elina Tissen.
Die Boxexperten sind sich einig: „Einen Kampf auf einem solchen Niveau hat es lange Zeit nicht gegeben!“

Friday 18, May 2018

   

MBS ArenaPotsdamBrandenburgGermany

promoter Sauerland Event – Wilfried Sauerland
middleweight Ronny Mittag 30 2 2
S
12 Patrick Wojcicki 10 0 1
featherweight Elina Tissen 22 2 0
S
10×2 Nina Meinke 7 1 0

ARTIKELN:

https://leifpm.co/2018/04/07/mittag-vs-wojcicki-in-potsdam-am-18-05-2018/

https://leifpm.co/2018/01/29/17-03-2018-in-hannover-ibf-genehmigt-ronny-mittags-titelverteidigung-gegen-patrick-wojcicki/

VIDEOS:

https://leifpm.co/2017/07/01/ronny-mittag-vs-mihaly-donath/

https://leifpm.co/2016/11/20/ronny-mittag-vs-conrad-cummings/

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Nielsen-Coach Gutte Loiberg: „Das wird Patricks wichtigster Kampf! 

 

Artur vs Patrick

Mit seinem Schützling Patrick Nielsen muss Coach Gutte Loiberg am Samstag in Offenburg (live ab 20 Uhr auf SPORT1) gegen das deutsche Duo Abraham/Wegner ran. Wir führten wenige Tage vor dem Kampf ein Interview mit dem dänischen Trainer.

Gutte Loiberg, wie lief Patricks Vorbereitung auf den Kampf?

Gutte Loiberg: „Wir hatten eine perfekte Vorbereitung. Dieses Mal lief alles nach Plan. Sein Gewicht stimmt und wir hatten knackige 180 Sparringsrunden.“

Was hat sich im Vergleich zum letzten Kampf verändert?

Gutte Loiberg: „Patrick hat seinen Kopf wiedergefunden! Beim letzten Kampf gegen Ryder (Anmerkung: Niederlage in England) hat er sein Hirn, so glaube ich, in Dänemark vergessen. Aber jetzt hat er mental alles wieder im Griff.“

Und seine körperliche Verfassung? 

Gutte Loiberg: „Wir haben viele Tests gemacht. Seine Kondition war nie besser. Patrick ist in wirklich guter Form.“

Was halten Sie von Arthur Abraham? 

Gutte Loiberg: „Arthur ist ein wirklich harter Boxer. Er kann kämpfen, hat viel Erfahrung. Aber Patrick ist jünger und in guter Verfassung. Ich glaube, es ist für ihn an der Zeit, einen großen Namen wie Arthur Abraham zu schlagen.“

Wie kann Patrick den Kampf gewinnen?

Gutte Loiberg: „Patrick muss den Innenkampf meiden, versuchen Arthur Abraham aus der Distanz zu boxen. Er muss Geduld aufbringen, denn Arthur wartet lange, steht gut in der Deckung, um dann den entscheidenen Schlag zu landen. Dies muss Patrick wissen. Aber wir sind sehr gut vorbereitet auf Arthurs Stil.“

Wird das der wichtigste Kampf in Patricks Karriere? 

Gutte Loiberg: „Ja, denn Arthur war mehrfacher Weltmeister. Wenn Patrick ihn schlagen sollte, dann steht ihm die Welt offen. Das wird der wichtigste Kampf seines Lebens.“

War die Niederlage gegen Ryder ein Weckruf für Patrick?

Gutte Loiberg: „Das war ein wirklich schlimmer Abend. Ich war sehr enttäuscht. Alles lief schief. Aber Patrick hat aus dieser Niederlage auch viel mitgenommen und gelernt. Das wird er gegen Abraham zeigen.“

Ist es ein Problem, dass der Kampf in Deutschland stattfinden wird? 

Gutte Loiberg: „Nein, überhaupt nicht. Wir wissen, dass Arthur hier viele Fans hat, aber Patrick hat auch viele Jahre in Deutschland gelebt, spricht die Sprache. Er freut sich darauf, wieder in Deutschland boxen zu dürfen. Er wird den Gürtel mit nach Hause nehmen!“

Patrick Nielsen: „Ich werde Abraham knacken!“

Patrick Nielsen muss am Samstag in Offenburg (live ab 20 Uhr auf SPORT1) im Sauerland-Stall-Duell gegen Arthur Abraham ran. Ein brisantes Duell! Was der 27-jährige Däne von Abraham hält, warum er ihn Avetik nennt – und warum er denkt, er hätte einen Heimvorteil – verrät er uns im folgenden Interview.

Patrick, wie lief die Vorbereitung? 

Patrick Nielsen: „Ungelogen, nahezu perfekt. Ich fühle mich bestens vorbereitet und topfit. Ich habe hart trainiert und hatte ausgezeichnete Sparringsparter.“ 

Was machst Du noch wenige Tage vor dem Kampf? 

Patrick Nielsen: „Nicht mehr viel. Ich habe genug getan. Zum Beispiel über 130 Sparringsrunden absolviert. Jetzt schone ich mich für den Kampf und achte nur auf mein Gewicht.“

Hast Du ein Problem damit, auswärts, in Deutschland zu boxen? Hat Arthur einen Heimvorteil? 

Patrick Nielsen: „Im Gegenteil. Ich freue mich wieder in Deutschland zu boxen. Ich habe zu Beginn meiner Karriere sogar einige Zeit in Berlin gelebt. Zudem sehe ich eher, dass ich einen Heimvorteil habe. Dänemark liegt näher an Deutschland als Armenien. Avetik kann seinen Namen ändern, aber nicht seine Herkunft. Er sollte lieber für sein Heimatland boxen, das würde die Leute dort sicherlich stolz machen.“ 

Was hälst Du von Arthur? Wie willst Du ihn schlagen?

Patrick Nielsen: „Avetik ist ein großartiger Kämpfer. Er ist wie eine Nuss in einer Schale, die ich knacken werde.“

Der Sieger hat gute Chance wieder um eine WM boxen zu dürfen. Machst Du Dir darüber Gedanken? 

Patrick Nielsen: „Ich bin zunächst fokussiert auf den Kampf am Samstag. Avetik ist ein großer Name in der Boxszene und im Super-Mittelgewicht. Nach meinem Sieg kann ich jeden boxen.“

In der dänischen Presse hast Du gesagt, dass Du im Falle einer Niederlage zurücktreten wirst. Stimmt das? 

Patrick Nielsen: „Ja, das habe ich gesagt. Aber erstmal sehen, wie der Kampf läuft. Ich vertraue auf meine Stärken und darauf, dass es ein fairer Kampf mit vernünftigen Punktrichtern wird.“

Einen Monat nach Dir boxt Dein Bruder Micki in Hannover gegen Artur Mann. Wird es zwei dänische Siege geben? 

Patrick Nielsen: „Ja, darauf freue ich mich. Wir beide boxen in Deutschland gegen Jungs, die nicht zu ihren Geburtsnamen stehen. Micki und ich werden die dänische Fahne hissen und zwei Siege und die dazugehörigen Gürtel mit nach Hause bringen.“ 

Karten für die Veranstaltung am 28. April in Offenburg gibt es unter www.eventim.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen. 

Saturday 28, April 2018

   

Baden-ArenaOffenburgBaden-WürttembergGermany

promoter Sauerland Event – Wilfried Sauerland
matchmaker Tom Dallas
super middleweight Arthur Abraham 46 6 0
S
? Patrick Nielsen 29 2 0
super middleweight Nieky Holzken 13 1 0
S
? Geard Ajetovic 31 17 1
light heavyweight Leon Bunn 8 0 0
S
? Tomas Adamek 26 15 2
super middleweight Leon Bauer 13 0 1
S
? TBA
welterweight Abass Barou debut
S
? Artur Mueller 5 0 0
cruiserweight Kai Robin Havnaa 12 0 0
S
? Frank Bluemle 15 5 2
Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Maria Lindberg fighting the WBC-title 25.05.2018

DSC02292

The Swedish boxer Maria Lindberg is now getting the title-fight in her normal weightclass. It is a challenge of the WBC World title of superwelterweight.

The bout takes part in Warzaw, the homecountry of Ewa Piatkowska, the holder of the WBC title. At 25.05.2018 the event is on.

Maria has been in training and preparing for fight for long time. She is looking forward to this opportunity. Other options like fighting Shields in USA stocked on permissions. With this WBC fight is Maria Lindberg very happy, it is her big chance for a real big title.

Friday 25, May 2018

   

Stadion NarodowyWarsawPoland

inspector Krzysztof Krasnicki
television Poland TVP1, Poland TVP Sport
super welterweight Ewa Piatkowska 10 1 0
S
10×2 Maria Lindberg  16-3-2

Piatkovska vs Lindberg

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Boxing in Malta at 19.05.2018

30724286_10210641348341037_3630845206052877835_n

Prize Boxing Promotions continue their succesful fight nights with „Locked ´nd loaded“ on Saturday 19th May in Corradino Sports Pavillion, Paola, Malta.

The mainfight will be between Christian „Coqqos“ Schembri vs Richard „Viper“ Vella. The two good friends will get to know who will be the Maltese Champ. Schembri is getting into the ring, coached by the legendary Donny Lalonde. Viper is getting coached from Barry Smith.

Very exciting will be the rematch between Steve „Super“ Martin vs Francesco Lezzi.

Hatihem Laamouz is back on the Rock and he will even rock the event. Laamouz has a succesful boxing career he´s runing in Australia and now he´s back home for this fight.

Worth watching is the quick Maltese boxer Kerstin „The Bullet“ Brown.

The Swedish boxer Niclas Elfstedt living in Malta is fighting his first professional boxing fight!

Pro fights will even be with Lydon „Beqqu“ Chircop and Brandon Borg!

„Locked ´nd loaded“ will be a great boxing event!

 

Saturday 19, May 2018

 Commission: Malta Boxing Association

Corradino Sports PavilionPaolaMalta

promoter Prize Boxing Promotion – Demis Tonna
division boxer w-l-d
last 6
rounds opponent w-l-d
last 6
super middleweight Christian Schembri 11 4 0
S
10 Richard Vella 2 1 0
super welterweight Steve Martin 15 5 2
S
8 Francesco Lezzi 9 11 2
super lightweight Haithem Laamouz 12 1 0
S
8 Fabrizio Trotta  14-12-3
featherweight Kerstin Brown 5 1 0
S
6 TBA
super middleweight Niclas Elfstedt debut
S
4 TBA
super bantamweight Lydon Chircop 2 0 0
S
4 TBA
super middleweight Brandon Borg 1 0 0
S
4 TBA

 

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Edi Kadrija boxt Hauptkampf in Cloppenburg am 28.04.2018

DSC06564

Die Stadthalle Cloppenburg wird das erste Mal zur Veranstaltungslocation für PSP – Boxing.
Die Boxfans erwartet ein Kampfabend mit 10 Kämpfen, zwei Lokalmatadoren aus Cloppenburg werden dabei sein.

Als Hauptkampf des Abends sehen wir Edi Kadrija in einem International – Titelkampf im Cruisergewicht, sein Trainingspartner Kambis Rahmani, ebenfalls aus Cloppenburg, gibt nach einiger Zeit Wettkampfpause sein Comeback als Profidebut.

Unser Int. Deutsche Meister (BDB) im Cruisergewicht Ilja Mezencev wird aus Hamburg anreisen und auch als Kämpfer dabei sein.
Wir freuen uns auch auf den aufstrebenden Halbschwergewichtler Niko Chatschatrian, er ist bisher ungeschlagen und konnte alle seine 4 Profikämpfe durch KO gewinnen, das möchte er natürlich fortsetzen. Am 28. April sehen wir, ob es ihm gelingt.

TICKETS:
http://www.psp-boxing.com/tickets/

Saturday 28, April 2018

StadthalleCloppenburgNiedersachsenGermany

promoter PSP Boxteam – Enrico Schuetze
matchmaker Enrico Schuetze
cruiserweight Erdogan Kadrija 7 1 0
S
8 TBA
cruiserweight Ilja Mezencev 17 1 0
S
8 TBA
cruiserweight Nico Chatschatrian 4 0 0
S
6 TBA
heavyweight Erkan Teper 18 2 0
S
6 TBA
super middleweight Gabriell Tunici 6 0 1
S
4 TBA
super middleweight Harun Sipahi 4 0 0
S
4 TBA
super middleweight Misto Abdulaev 7 0 0
S
4 TBA
super welterweight Thulasi Tharumalingam 2 0 0
S
4 TBA
welterweight Said Rahimi 9 3 0
S
4 TBA
cruiserweight Kambis Rahmani debut
S
4 TBA

28.04.2018 CLP

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Hammer-Duell um zwei WM-Titel: Nina Meinke boxt gegen Elina Tissen in Potsdam!

30715542_1853626574669351_2832441665111719936_o

PATRICK WOJCICKI VS. RONNY MITTAG
ELINA TISSEN VS. NINA MEINKE

IBF INTERCONTINENTAL-MEISTERSCHAFT IM MITTELGEWICHT
WIBF UND GBU-WELTMEISTERSCHAFT IM FEDERGEWICHT

live ab 20:00 Uhr auf SPORT1

 

Lange wurde über dieses Duell gesprochen und verhandelt – jetzt steht der Kampf! Am 18. Mai trifft die Interims-Weltmeisterin Nina Meinke auf die amtierende Weltmeisterin der WIBF und der GBU im Federgewicht, Elina Tissen. „Das ist ein fantastischer Kampf auf hohem Niveau“, freut sich Promoter Nisse Sauerland.

Die 25-jährige Berlinerin Nina Meinke (7-1-0) holte sich erst im Februar (in Ludwigsburg) die Interims-Titel der WIBF und GBU im Federgewicht in einer wahren Ring-Schlacht gegen die bis dato ungeschlagene Vissia Trovato.

Meinke, Kampfname „The Brave“: „Es freut mich sehr, dass dieser Kampf endlich steht und ich möchte mich bei allen bedanken, die dies ermöglicht haben.“ Weltmeisterin Tissen ist seit langer Zeit Meinkes Wunschgegnerin. „Das wird der Kampf des Jahres im Frauen-Boxen“, sagt Nina Meinkes Berater Rainer Gottwald.

Meinkes Gegnerin, die 31-jährige Elina Tissen (22-2-0) aus Warendorf, hält seit fast acht Jahren diverse WM-Titel. Auch sie freut sich auf das Duell gegen die Berlinerin in Potsdam. Tissen: „Auch ich freue mich, dass dieser Kampf stattfinden wird. Wir können damit eine tolle Werbung fürs Frauenboxen machen. Am Ende soll einfach die bessere Boxerin gewinnen.“

Tissen, genannt „Elin the Machine“, verteidigte zuletzt im November 2017 ihre beiden WM-Titel gegen Karina Kopinska. Ihre letzte Niederlage liegt fast 10 Jahre zurück. Tissens Trainer und Manager Maiki Hundt: „Einen Kampf auf einem solchen Niveau hat es lange Zeit nicht gegeben!“

Neben dem deutschen Duell um die Doppel-WM zwischen Elina Tissen und Nina Meinke, werden im Hauptkampf des Abends Patrick Wojcicki und Ronny Mittag um dem IBF-Intercontinental-Titel im Mittelgewicht boxen. Weitere Kämpfe werden in Kürze bekanntgegeben.

Tickets sind online unter http://www.eventim.de, telefonisch unter der Hotline 01806 533933 sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Friday 18, May 2018

MBS ArenaPotsdamBrandenburgGermany

promoter Sauerland Event – Wilfried Sauerland
middleweight Ronny Mittag 30 2 2
S
12 Patrick Wojcicki 10 0 1
featherweight Elina Tissen 22 2 0
S
10×2 Nina Meinke 7 1 0

Wojcicki vs Mittag

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Photos: Khoren Gevor vs Viktor Polyakov

DSC09021
Kategorien: Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ronny Lopez vs Norbert Szekeres


Kategorien: Video | Schlagwörter: , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: