Beiträge mit dem Schlagwort: Petko

„German Edition“ in Hamburg präsentiert Boxen der Extraklasse im Super Federgewicht

DSC06578

Edgar Walth boxte gegen ukrainische Nummer 2, Vladyslav Melnyk 

Samstag, 21.12.2019 Cruise Terminal Altona, Hamburg

Es sind nur noch zwei Wochen bis die neue Reihe „German Edition“ in Hamburg eröffnet wird. Die prominent besetzte Fight-Card nimmt immer mehr Gestalt an und wir durften schon einige Highlights verkünden. Daran anzuknüpfend, freuen wir uns nun die nächste spannende Paarung bekanntzugeben, denn mit Vladyslav Melnyk, ist heute auch der Gegner des Internationalen-Deutschen-Meisters, Edgar Walth gesetzt.
Schon als Amateur war der Straubinger Edgar Walth sehr erfolgreich. Im Alter von zwölf Jahren begann er mit dem Boxen, bestritt 175 Kämpfe, gewann den Titel des Deutschen Meisters gleich 4-Mal und nahm 2013 auch an den Weltmeisterschaften, in der ehemaligen kasachischen Hauptstadt, Almaty teil. Als Profi ist der 28-Jährige in mittlerweile acht Kämpfen ungeschlagen und sicherte sich, im April dieses Jahres, auch hier den ersten Titel. Vor seinen immer sehr engagierten Fans, stoppte er seinen Gegner in der dritten Runde und krönte sich in München zum Internationalen-Deutschen-Meister im Super-Federgewicht. Zuletzt stand der angehende Polizeibeamte vergangenem Oktober im Ring und bezwang in Berlin den Georgier, Giorgi Gachechiladze, einstimmig nach Punkten.

Zur Reihe „German Edition“ und seinem Kampf bei deren Auftaktveranstaltung äußerte Walth sich wie folgt:
„Das ist etwas richtig tolles, etwas Neues. Es sind viele sehr starke Boxer dabei und ich empfinde es als große Ehre, dass ich in diesen Kreis aufgenommen wurde und mich dort präsentieren kann.“
„Meine Ausbildung bei der Polizei ist ein Vollzeitjob und ich arbeite dort zudem im Schichtdienst. Das macht die Vorbereitung auf einen Kampf zwar nicht immer ganz einfach, aber ich liebe den Sport und gebe sowohl im Job, als auch beim Boxen, immer mein Bestes.“
Nach einem erfolgreichen Auftritt am 21. Dezember, plant der Mann aus Straubing einen weiteren Kampf im ersten Quartal 2020 „…gerne um einen Internationalen Titel der großen Weltverbände“ sagt er. Dass er aber nicht nur über boxerische Klasse verfügt, sondern auch außerhalb des Rings eine starke Persönlichkeit vorzuweisen hat, zeigt sein ausgeprägtes Pflicht- und Verantwortungsbewusstsein, wenn er ankündigt nach dem Kampf im kommenden Jahr eine Lern- und Prüfungspause einzulegen.
„… danach muss ich ein halbes Jahr Pause machen um mich auf die Abschlussprüfungen vorzubereiten. Ich möchte meine Ausbildung bei der Polizei mit guten Noten abschließen und muss mich dafür voll und ganz darauf konzentrieren. „
Seine Fans können an dieser Stelle aber beruhigt sein, denn Walth macht sofort nochmal deutlich „Was das Boxen angeht, will ich auf jeden Fall noch ein paar Jahre mitnehmen – Pause bis August oder September, dann werden weitere Kämpfe geplant.“

Ganz getreu dem Anspruch der „German Edition“, hohe Qualität und Kämpfe auf Augenhöhe zu präsentieren, bekommt es auch Walth mit seinem bisher wohl stärksten Gegner zu tun. Gerade einmal 21 Jahre alt, ist Vladyslav Melnyk bereits die nationale Nummer 2 seiner Gewichtsklasse und das zudem in einer starken Boxnation wie der Ukraine. Seit seinem Profidebüt im Jahr 2017, stand er 10-Mal im Ring und verließ diesen 9-Mal als Sieger. Die bisher einzige Niederlage stammt aus einem Kampf um die Ukrainische Meisterschaft, um die Melnyk schon in seinem sechsten Profikampf boxte. Seither befindet sich dieses Jungtalent ebenso auf Erfolgskurs wie der Mann, der in Hamburg auf ihn warten wird.

Neben dem Duell im Super Federgewicht und dem Hauptkampf im Super Mittelgewicht, IBF Interconti Jürgen Brähmer vs. Jürgen Doberstein, sind für den 21. Dezember noch viele zusätzliche Highlights geplant. So stehen neben der WBC Weltmeisterin – Tina Rupprecht,  mit Deniz Ilbay, Emir Ahmatovic, Denny Heidrich, Howik Bebraham, Nick Morsink, John Bielenberg und Joshua Lederhofer einige weitere Talente im Ring.

 

Tickets für die Box-Nacht „German Edition“ in Hamburg sind ab sofort erhältlich an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter http://www.eventim.de und unter der Petko‘s Ticket-Hotline unter Tel. +49 176 30362608.

Kategorien: Blog, Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Pressekonferenz German Edition

DSC00269

In Deutschland wird Boxen mit deutschen Profiboxern bei German Edition kämpfen. Am 21. Dezember veranstaltet Alexander Petkovic und Michael Wollenberg ihre Deutsche Auflage mit Jürgen vs Jürgen als Hauptkampf. Brähmer vs Doberstein ein deutsch-deutsches Duell, siehe https://leifpm.co/2019/11/24/hamburg-21-12-2019-juergen-vs-juergen/

Topfight bei den Frauen steht Tina Rupprecht mit einer Titelverteidung ihren WBC-Titel gegen Catalina Diaz, siehe https://leifpm.co/2019/11/23/wbc-weltmeisterin-tina-rupprecht-tritt-gegen-2-fache-ebu-europameisterin-an/

Aus Lübeck boxt der erfolgreiche Amateur John Bielenberg seinen ersten Profikampf. Um bei German Edition boxen zu dürfen müssen die Boxer auch liefern, erklärte Wollenberg. Somit wird gute boxerische Fähigkeiten gleich von Bielenberg erwartet. Als Deutscher- und Europameister wird John das Publikum bestimmt nicht enttäuschen.

In Deutschland gibt es gute Boxer, man muss sie nur fördern und dass tun wir und werden wir auch weiterhin tun, versprach Petkovic.

1600 Zuschauer kann die Veranstaltung live in der Hamburg Cruise Center Altona, Van-der-Smissen-Straße 5 sehen. Karten gibt´s unter

https://www.eventim.de/event/german-edition-boxing-u-a-mit-juergen-braehmer-tina-rupprecht-hamburg-cruise-center-altona-12459935/

Saturday 21, December 2019

 

HamburgHamburgGermany

welter Deniz Ilbay 21 2 0
S
? TBA
pro boxing
super middle Juergen Braehmer 51 3 0
S
? TBA
pro boxing
minimum Tina Rupprecht 9 0 1
S
?x2 TBA
pro boxing
heavy Emir Ahmatovic 7 0 0
S
? TBA
pro boxing
super feather Edgar Walth 8 0 0
S
? TBA
pro boxing
cruiser Denny Heidrich 6 1 0
S
? TBA
pro boxing
light Howik Bebraham 15 1 0
S
? TBA
pro boxing
light heavy Nick Morsink 8 1 0
S
? TBA

 

 

Kategorien: Blog, Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

WBC Weltmeisterin Tina Rupprecht tritt gegen 2-fache EBU Europameisterin an

„German Edition“ in Hamburg präsentiert die WBC Weltmeisterschaft im Minimumgewicht!

Tina Rupprecht boxt gegen Catalina Diaz am 21. Dezember in Hamburg

Am Samstag den 21. Dezember 2019 ist es so weit, die von Alexander Petkovic und Michael Wollenberg ins Leben gerufene Veranstaltungsreihe „German Edition“ startet in die Erste Runde. Vor beeindruckender Kulisse, im Hamburger Hafen gelegen, wird das „Hamburg Cruise Center Altona“ Schauplatz dieser, mit viel Vorfreude erwarteten Auftaktveranstaltung sein. Neben der zu erwartenden, spektakulären Atmosphäre, wird vor allem im Ring einiges geboten werden. Eines der vielen Highlights verspricht Boxen auf allerhöchstem internationalem Niveau, wenn WBC-Weltmeisterin, Tina Rupprecht, zur dritten Titelverteidigung gegen Catalina Díaz aus Spanien antritt.

Zwei Bayrische Meisterschaften und vier Deutsche Meisterschaften bei den Amateuren (2-mal U19), WBC-Silver-Champion, IBO-Inter-Continental-Champion und aktuell WBC Weltmeisterin als Profi; Tina Rupprecht hat im Boxsport schon so einiges erreicht. Seit ihrem Profidebüt Ende 2013 ist die 27-jährige Augsburgerin nach 10 Kämpfen noch immer ungeschlagen und wenn es nach ihr geht, wird sich daran auch kommenden Dezember nichts ändern. Wenn die sympathische und außerhalb des Rings bodenständige studierte Grundschullehrerin in wenigen Wochen die Arena betritt, um ihre Krone zu verteidigen, ist Action garantiert. Denn so nett und zuvorkommend sie auch sein mag, wenn die Ringglocke läutet, gibt „Tiny Tina“ Vollgas und die Fans kommen dabei immer auf ihre Kosten!
Besonders diese dritte Titelverteidigung verspricht schon im Vorfeld sowohl hochklassiges Boxen, als auch Spitzenunterhaltung, denn was Auszeichnungen angeht, muss sich auch die Herausforderin keineswegs verstecken.

Catalina Díaz Pantoja, geboren in Jerez de la Frontera und bekannt als Katy, lebte mit ihrer Familie in Paterna de Rivera, studierte Technische Architektur in Sevilla und arbeitete nach ihrem Studium als Bauleiterin, bis sie sich entschloss, ein Kind zu bekommen und sich dem zu widmen, was Herz ihr sagte. Das Ergebnis war ein Umzug nach San Ambrosio (Barbate. Cádiz) in eine ländliche Umgebung, wo sie den Kampfsport für sich entdeckte. Zusammen mit ihrem Partner und Trainer Jose David Versaci gründete sie dort ihre eigene Kampfsportschule; „Team Versaci & Díaz“. Sie praktizierte Thai-Boxen, Amateurboxen und wurde durch zwei Spanische Amateur-Meisterschaften sowie drei Silbermedaillen bei Amateur-Weltmeisterschaften, gefolgt von dem Gewinn der spanischen Meisterschaft als Profi zur „Königin des Spanischen Kickboxens“. Im Jahr 2017 wechselte die heute 39-jährige zum Profi-Boxen, wo sie es bisher zur zweifachen Europameisterin (EBU) brachte. Die Krönung dieser außerordentlichen Ring-Karriere soll, sofern es nach Katy Díaz geht, nun im Dezember mit dem Gewinn der WBC-Weltmeisterschaft folgen.

Die „German Edition“ freut sich somit einen auf zehn Runden angesetzten Weltmeisterschaftskampf präsentieren zu dürfen, bei dem sich zwei Dinge schon im Vorfeld feststellen lassen. Erstens, dass hier zwei Damen aufeinandertreffen, die wissen was nötig ist, um zwischen den Seilen, auch auf höchstem Niveau erfolgreich zu sein und zweitens, dass wir mit unserer „Tiny Tina“ eine echte Weltmeisterin vor uns haben, die auch die großen Herausforderungen nicht scheut!

Neben dem Hauptkampf mit Ex-Weltmeister Jürgen Brähmer, stehen auch mit Deniz Ilbay, Emir Ahmatovic, Edgar Walth, Denny Heidrich, Howik Bebraham, Nick Morsink, John Bielenberg und Joshua Lederhofer zudem weitere Talente im Ring. Nähere Informationen zu den Vorkämpfen folgen in den kommenden Tagen.

Tickets für die Box-Nacht „German Edition“ in Hamburg sind ab sofort erhältlich an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter http://www.eventim.de und unter der Petko‘s Ticket-Hotline unter Tel. +49 176 30362608.

Kategorien: Blog, Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , , | Ein Kommentar

Veranstaltungsreihe „German Edition“ startet mit Box-Talenten am 21. Dezember

Petko’s & Wollenbergs „German Edition“: Erste Veranstaltung im Cruise Terminal Hamburg Altona!

image001

Petkovic und Wollenberg suchen Deutschlands „Rohdiamanten“

Box-Promoter Alexander Petkovic und Star-Koch Michael Wollenberg haben vor einiger Zeit die Veranstaltungsreihe „German Edition“ ins Leben gerufen. Nun steht der Termin für die erste Veranstaltung fest.

Mitte September laß man das erste Mal etwas von der neu geplanten Veranstaltungsreihe „German Edition“, welche von Alexander Petkovic und Michael Wollenberg ins Leben gerufen wurde. Ziel soll es sein, deutschen Top-Talenten eine Plattform zu bieten, um sie nicht nur national, sondern auch international bei der Vermarktung zu unterstützen. Das höchste Ziel ist dabei aber laut den beiden Initiatoren die „Stärkung des deutschen Boxsports“.

Im Vordergrund der „German Edition“, soll natürlich die Leistung eines jeden Einzelnen stehen: „Fallobst gibt es bei mir nicht. Ich stehe für Kämpfe auf Augenhöhe. Ich möchte echte Typen aufbauen. Nur mit der nötigen Leistung und medialen Aufmerksamkeit, können wir aus den Jungs und Mädels Zuschauer-Magnete machen.“

Am 21. Dezember wird in der Hansestadt Hamburg nun die erste Veranstaltung stattfinden. Als Location wählten die Verantwortlichen das Cruise Terminal im Hamburger Stadtteil Altona. Dort wo sonst tausende von Kreuzfahrt-Touristen ab- oder anlegen, soll nun also kurz vor Weihnachten geboxt werden.

Weitere Details, wie etwa zu den Boxern, werden in den kommenden Tagen bekanntgegeben.

Tickets für die Box-Nacht „German Edition“ in Hamburg sind ab sofort erhältlich an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter http://www.eventim.de und unter der Petko‘s Ticket-Hotline unter Tel. +49 176 30362608.

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Imponierende Fightcard bei Petko´s Fight Night am 06.04.2019 in München

DSC05129

Zum großartigem Event in München bei Petko´s Boxpromotion wird auch Harutyunyan und Mert Yildirim im Ring steigen.

Ehemaliger Erfolgsamateur Edgar Walth boxt um ersten Titel bei den Profis

Edgar Walth boxt um Internationale Deutsche Meisterschaft

 EBU-EU-Titelkampf verschoben: Petar Milas muss sich mit Ersatzgegner begnügen

Milas nun gegen Ex-Joshua Gegner Denis Bakhtov

 Am Samstag ist es endlich soweit! Der Bund Deutscher Berufsboxer e.V. (BDB) feiert seinen 70. Geburtstag und das deutsche Profiboxen damit Jubiläum. Nun kann Ausrichter Petkos Boxpromotion einen weiteren Titelkampf bekanntgeben.

Der Straubinger Erfolgsamateur und mehrfacher Deutscher Meister bei den Amateuren, Edgar Walth, wird in seinem siebten Profikampf erstmals um einen Titel bei den Profis boxen. Der 27-jährige Superfedergewichtler trifft im Kampf um die Internationale Deutsche Meisterschaft des BDB auf den fünf Jahre jüngeren Ungarn Attila Csereklye. Dieser stand bereits 26 Mal im Ring und ist seit 2015 Berufsboxer.

Walth dazu: „Ich freue mich, dass ich am Samstag in Unterschleißheim um meinen ersten Titel bei den Profis boxen kann. Nach meinen vier nationalen Titelgewinnen im Amateurbereich, muss nun auch der Deutsche Meistertitel im Profibereich her!“ Dass der leichteste Profiboxer von Petko’s Boxpromotion sich dabei vor vielen Stars sowie ehemaligen Boxgrößen und Weltmeistern präsentieren darf, freut ihn am meisten. „Es ist mir eine große Ehre, vor all den prominenten Zuschauern und ehemaligen Weltmeistern kämpfen zu dürfen. Danke nochmals an Petkos Boxpromotion, dass sie dieses Event nach München geholt haben.“ Walth kann zudem auf die Unterstützung seiner zahlreichen Fans aus Straubing hoffen, die in München anreisen werden. „Ich möchte den Zuschauern mit meinem Boxstil eine Freude machen“, so Edgar Walth weiter.

Schwergewicht Petar Milas hingegen, muss seinen Kampf um den vakanten EBU-EU-Titel erstmal auf Eis legen. Nachdem der vom europäischen Boxverband angeordnete Gegner Cyril Leonet krankheitsbedingt absagte, sagte in dieser Woche auch Ersatzgegner Sergiej Werwejko aus Polen ab, der exakt die gleiche Vorbereitungszeit hatte, wie Leonet. Kurzerhand konnte Petko’s Boxpromotion mit dem sehr erfahrenen Russen Denis Bakhtov, der schon mit Weltmeister Anthony Joshua im Ring stand, adäquaten Ersatz finden.

Pech für Milas jedoch, denn die EBU hat dem Titelkampf um den EU-Gürtel nicht zugestimmt. Für „Anton“ heißt es daher am Samstag: weiter Wettkampfpraxis sammeln und sich erneut für den Kampf um den EBU-EU-Titel im Schwergewicht in Stellung bringen. Die EBU wird dafür in den kommenden Wochen einen neuen Gegner für Milas, der fest für den EBU-EU-Titelkampf gesetzt ist, festlegen. Hat man diesen Gegner bestimmt, wird es erneut zu entsprechenden Verhandlungen um das Datum und den Austragungsort kommen.

Restkarten für die Boxveranstaltung am 6. April im BallhausForum des INFINITY Munich in Unterschleißheim (München) sind ab sofort an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter www.eventim.de, sowie unter der Petko`s Ticket-Hotline unter Tel. +49 176 24 15 61 41 erhältlich.

Die Boxveranstaltung 70 Jahre Profiboxen in Deutschland wird kostenlos live und exklusiv auf ran FIGHTING ( (auf www.ranFIGHTING.de, mobil oder auf dem Smart-TV via App) und www.ran.de übertragen. Außerdem können Zuschauer den Kampfabend auch zeitversetzt über HbbTV verfolgen: Wer einen Smart-TV hat, sieht am Kampfabend einen Hinweis auf die Boxübertragung auf den Sendern SAT.1, kabel eins und ProSieben MAXX. Mit dem „Red Button“ auf der Fernbedienung kann der Zuschauer direkt zum Boxevent wechseln.

Saturday 6, April 2019

 

Ballhaus ForumUnterschleißheimBayernGermany

promoter Petko´s LMS Promotion – Alexander Petkovic
light heavyweight Serge Michel 8 0 0
S
12 Ryan Ford 15 4 0
light flyweight Tina Rupprecht 9 0 0
S
10×2 Maricela Quintero 18 4 1
light heavyweight Vartan Avetisyan 18 1 1
S
10 Konni Konrad 23 2 1
heavyweight Petar Milas 13 0 0
S
10 Denis Bakhtov 39 14 0
super featherweight Edgar Walth 6 0 0
S
10 Attila Csereklye 10 16 0
bantamweight Tatyana Zrazhevskaya 7 0 0
S
8×2 Irma Balijagic Adler 16 11 0
heavyweight Emir Ahmatovic 5 0 0
S
8 Zoltan Csala 12 19 0
super lightweight Artem Harutyunyan 5 0 0
S
6 Giorgi Bliadze 8 13 0
lightweight Howik Bebraham 13 1 0
S
6 Milos Baltic 3 0 0
light heavyweight Mert Yildirim 7 0 0
S
4 Geriso Aduashvili 6 4 0
heavyweight Roman Gorst 4 0 0
S
4 Giorgi Tamazashvili 3 4 0
heavyweight Tomislav Cikotic debut
S
4 Daso Simeunovic 3 3 0
Kategorien: Blog, Foto u Text | Schlagwörter: , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Erster Titelkampf bestätigt: Petar Milas trifft im Kampf um EBU-EU-Titel auf Cyril Leonet!

Petar Milas (1)

Anfang April feiert das deutsche Profiboxen sein 70-jähriges Bestehen, denn der „Bund Deutscher Berufsboxer“ wird siebzig Jahre alt. Aus diesem Anlass wird es am Wochenende des 6. April 2019 eine BDB-Convention mit anschließender hochklassiger Box-Veranstaltung in München geben. Mit Petar Milas vs. Cyril Leonet steht nun auch der erste offizielle Titelkampf dieser Box-Gala fest!

 

Erst im Februar konnte sich Petko’s Boxpromotion in einer sogenannten Purse Bid (Versteigerung) die Austragungsrechte für den Kampf um den vakanten EBU-EU-Titel im Schwergewicht sichern. Der europäische Boxverband hatte zuvor Petar Milas und den Franzosen Cyril Leonet als Gegner für diesen Titelkampf nominiert. Petko’s „schwerer Junge“ Petar Milas, ein gebürtiger Kroate mit österreichischen Wurzeln, bekommt damit am 6. April die Chance, seine Titelsammlung zu erweitern. Das talentierte Schwergewicht, dass bereits mit Olympiasieger Alexander Povetkin in Vorbereitung auf dessen WM-Fight gegen Anthony Joshua sparrte, konnte in seiner noch jungen Karriere bereits namhafte Gegner schlagen.

 

So bezwang „Anton“, wie ihn Promoter Alexander Petkovic getauft hat, im letzten Jahr nicht nur Ex-WM-Herausforderer Kevin Johnson vorzeitig. Milas sicherte sich zudem im Stallduell gegen Francesco Pianeta, der bereits in zwei Weltmeisterschaften boxte, einen klaren Punktsieg. Neben dem IBO International Titel, kann der 23-Jährige auch den WBC Mediterranean Gürtel sein Eigen nennen. Ein Spaziergang dürfte der Kampf gegen den 12 Jahre älteren Franzosen Cyril Leonet jedoch nicht werden. Leonet hat deutlich mehr Profierfahrung als Petar Milas vorzuweisen und stand allein im letzten Jahr viermal im Ring. Den teilte er unter anderem mit Olympiasieger Tony Yoka. Der Franzose kommt außerdem mit einem klaren Punktsieg über den Deutschen Dennis Lewandowski im Gepäck nach München.

 

Promoter Petkovic freut sich auf den EBU-Titelkampf: „Petar Milas ist auf dem besten Weg in Richtung Weltspitze. Schon jetzt ist er mit seinen 23 Jahren in der Lage vielen erfahrenen Schwergewichtlern das Leben schwer zu machen. Wenn er Cyril Leonet klar schlägt, öffnen sich ihm neue Wege. Vielleicht wird ihn die EBU auch als Pflichtherausforderer von Europameister Agit Kabayel benennen. Doch das ist für uns alles Zukunftsmusik. Jetzt blicken wir erstmal dem 6. April entgegen. Ich bin froh, dass wir den Titelkampf nach München geholt haben und dem Publikum erneut großes Boxen bieten können!“

 

Tickets für die Boxveranstaltung am 6. April im BallhausForum des INFINITY Munich in Unterschleißheim (München) sind ab sofort an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter www.eventim.de, sowie unter der Petko`s Ticket-Hotline unter Tel. +49 176 24 15 61 41 erhältlich.

 

Die Boxveranstaltung 70 Jahre Profiboxen in Deutschland wird kostenlos live und exklusiv auf ran FIGHTING ( (auf www.ranFIGHTING.de, mobil oder auf dem Smart-TV via App) und www.ran.de übertragen.

 

Kategorien: Blog, Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Hochklassige Undercard auf Petko’s FIGHT NIGHT in Berlin am 09.02.2019

51505902_2304928076386825_5666558891454889984_n

Hochklassige Undercard auf Petko’s FIGHT NIGHT in Berlin

Edgar Walth und starker Neuzugang Malik Zinad bereichern Rahmenprogramm

Rico Müller tritt erneut gegen Betuel Ushona an!

Samstag, 09. Februar 2019 in der Verti Music Hall

Premium-Boxen auf ran FIGHTING und im HbbTV

Am 9. Februar wird es in der Berliner Verti Music Hall heiß hergehen, denn Alexander Petkovic ruft zur ersten FIGHT NIGHT im neuen Jahr! Neben den Petko-Boxern Nick Morsink, Edgar Walth und Emir Ahmatovic, werden auf der Undercard auch weitere national und international bekannte Namen in den Ring steigen! Außerdem gibt eine weitere vielversprechende Neuverpflichtung sein Debüt für den bekannten Münchner Boxstall.

Den Anfang des Abends werden Mohamed Khaloua, Denny Heidrich und Nick Morsink machen. Später kommt es im Superfedergewicht zum Aufeinandertreffen zwischen Edgar Walth und dem erfahrenen Nika Kokashvili. Dieser stand fast achtmal so oft als Profi im Ring, als der ehemalige Erfolgsamateur von Petko’s Boxpromotion. Der Fight zwischen Kokashvili und Straubings Vorzeigeboxer Edgar Walth ist auf maximal 6 Runden angesetzt. Neben Neuzugang Emir Ahmatovic, der einen Aufbaukampf in seiner neuen Gewichtsklasse, dem Schwergewicht, bestreiten wird, steigt ein weiterer neuer Mann des Münchner Boxstalls in den Ring. Die Rede ist vom Knockouter Malik Zinad vom Inselstaat Malta. Der Halbschwergewichtler kommt mit 11 Siegen (10 vorzeitig) im Gepäck nach Berlin und ist bisher ungeschlagen. Das möchte sein Kontrahent Stephane Tchamba, der im legendären Bulldog Gym in Karlsruhe trainiert, ändern!

Mit Christina Hammer, präsentiert sich zudem auch eine der erfolgreichsten deutschen Boxerinnen in der Verti Hall im Boxring. Die Dortmunderin, die sich bei Petko’s Boxpromotion den WBC-Weltmeistertitel sicherte, wird vor ihrem sehnsüchtig erwarteten Vereinigungskampf gegen US-Box-Queen Claressa Shields einen Aufbaukampf nach längerer Krankheit bestreiten. Ebenfalls mit von der Partie ist Vartan Avetisyan. Der Supermittelgewichtler will sich im Kampf um den vakanten WBC Mediterranean Titel gegen Ex-Feigenbutz-Gegner Yusuf Kangül beweisen. Letzterer sprang im vergangenen Jahr mit nur einer Woche Vorbereitungszeit als Ersatzgegner von Feigenbutz ein. Nun wird der Duisburger jedoch bestens vorbereitet antreten und erneut um den Gürtel boxen, den er sich schon 2018 gegen Sladan Janjanin sichern konnte.

Auch der Brandenburger Rico Müller wird vor heimischem Publikum den Ring betreten. Müller belegt in der unabhängigen Weltrangliste den 31. Platz im stark besetzten Weltergewicht und teilte den Ring bereits mit Ex-WBO-Weltmeister Jeff Horn. Zuletzt stand er mit dem Namibianer Betuel Ushona Fuß an Fuß, nun soll der Rückkampf des Gefechts in Berlin ausgetragen werden. Das erste Duell konnte 30-jährige Deutsche nach Punkten für sich entscheiden. Der Kampf der beiden Normalausleger in der Gewichtsklasse bis 66,678 kg ist auf maximal acht Runden angesetzt.

Petko’s FIGHT NIGHT wird kostenlos live und exklusiv auf ran.de sowie ran FIGHTING (auf http://www.ranFIGHTING.de, mobil oder auf dem Smart-TV via App) übertragen. Außerdem können Zuschauer den Kampfabend auch zeitversetzt über HbbTV verfolgen: Wer einen Smart-TV hat, sieht am Kampfabend einen Hinweis auf die Boxübertragung auf den Sendern SAT.1, kabel eins und ProSieben MAXX. Mit dem „Red Button“ auf der Fernbedienung kann der Zuschauer direkt zum Boxevent wechseln.

Tickets für die Petko´s FIGHT NIGHT in Berlin sind erhältlich an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter www.eventim.de und www.verti-music-hall.de, sowie unter der Petko`s Ticket-Hotline unter Tel. +49 176 24 15 61 41.

Emir Ahmatovic gibt Schergewichts- und Petko-Debüt in Berlin!

Weiterer ehemaliger Spitzen-Amateur bei Petko’s Boxpromotion

MAIN EVENT Nick Hannig  vs Ryan Ford

WBC Intern. Titel im Halbschwergewicht

Samstag, 09. Februar 2019 in der Verti Music Hall

Premium-Boxen auf ran FIGHTING und im HbbTV

Emir Ahmatovic, der im vergangenen Dezember beim Münchner Boxstall Petkos Boxpromotion um Alexander Petkovic unterschrieb, wird am 9. Februar erstmalig für seinen neuen Promoter in den Ring steigen.

Auf der Undercard vom mit Spannung erwarteten WBC-Titelduell zwischen Lokalmatador Nick Hannig und dem gefährlichen Ex-Käfigkämpfer Ryan Ford, wird ein weiteres neues Gesicht von Petko’s Boxpromotion in den Ring steigen. Bei den Amateuren galt er lange Zeit als unumstrittene Nummer 1 im Schwergewicht. Nun möchte der gebürtige Serbe nach über einem Jahr Pause und vier Profikämpfen im Cruisergewicht, auch bei den Berufsboxern im Schwergewicht antreten und es seinem großen Idol Evander Holyfield damit gleichtun.

Seinen ersten Kampf in der „Königsklasse des Boxens“ wird Ahmatovic am 9. Februar in der Berliner Verti Music Hall bestreiten. Gegner des 1,89 m großen Chemiepokal-Siegers wird der Georgier Irakli Gvenetadze sein. Der Rechtsausleger teilte das Seilgeviert bereits mit Erik Pfeifer, Albon Pervizaj und Adrian Granat und stand allein 2018 siebenmal im Ring. Ganz im Gegensatz zum Wetzlarer. Der musste 2018 vor allem wegen Vertragsproblemen beim alten Promoter pausieren und freut sich nun auf sein Comeback.

„Im Cruiser musste ich zu viel Gewicht machen. Jetzt möchte ich im Schwergewicht an meine alten Amateurerfolge anknüpfen, wo ich kaum einen Kampf verloren habe. Meine Schnelligkeit, Beweglichkeit und mein gutes Auge werden für mich von Vorteil sein. Ich freue mich, dass ich nun für Petko boxen kann. Seine Veranstaltungen sind immer hochklassig und für mich ist er die Nummer 1 in Deutschland!“, so Emir Ahmatovic, der sich seit mehreren Wochen wieder im Training befindet. Dort lieferte er sich unter anderem mit dem Schwergewichtler Evgenios Lazaridis zahlreiche Sparringsrunden. Für den auf maximal 8 Runden im Schwergewicht angesetzten Kampf, möchte Ahmatovic bestens vorbereitet sein. Am Ring betreuen wird ihn dabei Andreas Hannig, dessen Sohn Nick am gleichen Abend den Hauptkampf bestreiten wird.

Nach gelungener Vorbereitung mit dem Team Hannig und hoffentlich einem Sieg in Berlin im Gepäck, möchte Emir Ahmatovic nach ein bis zwei weiteren Aufbaukämpfen im Sommer den dann amtierenden deutschen Meister im Schwergewicht herausfordern. „Unser Ziel ist es, dass Emir in diesem Jahr um seinen ersten Titel boxen wird. Eine deutsche Meisterschaft wäre eine solide Grundlage für weitere Empfehlungen – auch im Ausland“, so Manager Dennis Lindner. „Ich möchte keinem anderen als mir selbst beweisen, dass es eine richtige Entscheidung war, eine Klasse aufzusteigen“, ergänzt Ahmatovic.

Auch sein neuer Promoter und langjähriger Freund Alexander Petkovic freut sich auf dessen Schwergewichtsdebüt. „Emir und ich kennen uns schon viele Jahre. Ich freue mich sehr, dass es nun im zweiten Anlauf endlich geklappt hat und er für unsere noch relativ junge Promotion in den Ring steigt. Mit ihm konnten wir ein weiteres deutsches Top-Talent verpflichten, was mich sehr stolz macht. Mit Emir habe ich noch viel vor!“

Das Event wird kostenlos live und exklusiv auf ran.de und ran FIGHTING (online auf http://www.ranFIGHTING.de, mobil oder auf dem Smart-TV via App) übertragen. Außerdem können Zuschauer den Kampfabend auch zeitversetzt über HbbTV verfolgen: Wer einen Smart-TV hat, sieht am Kampfabend einen Hinweis auf die Boxübertragung auf den Sendern SAT.1, kabel eins und ProSieben MAXX. Mit dem „Red Button“ auf der Fernbedienung kann der Zuschauer direkt zum Boxevent wechseln.

Tickets für die Petko´s FIGHT NIGHT in Berlin sind erhältlich an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter www.eventim.de und www.verti-music-hall.de, sowie unter der Petko`s Ticket-Hotline unter Tel. +49 176 24 15 61 41.

Kategorien: Blog, Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Fightcard 09.02.2019 Berlin

Saturday 9, February 2019

  

Verti Music HallBerlinGermany

promoter Petko´s LMS Promotion – Alexander Petkovic
light heavyweight Nick Hannig 6 0 0
S
Ryan Ford 15 3 0
super middleweight Vartan Avetisyan 18 0 1
S
Yusuf Kanguel 17 3 1
welterweight Rico Mueller 24 2 1
S
Betuel Ushona 36 7 1
super middleweight Taycan Yildirim 6 0 0
S
Slavisa Simeunovic 32 35 0
heavyweight Emir Ahmatovic 4 0 0
S
Irakli Gvenetadze 8 12 0
middleweight Christina Hammer 23 0 0
S
Elene Sikmashvili 8 7 0
super middleweight Nick Morsink 6 1 0
S
Ionut Trandafir Ilie 17 30 3
super featherweight Edgar Walth 5 0 0
S
Nika Kokashvili 20 18 1
super middleweight Malik Zinad 11 0 0
S
Stephane Tchamba 3 1 0
cruiserweight Denny Heidrich 3 1 0
S
Amir Solak 2 8 0
Kategorien: Blog, Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Avetisyan gegen Ex-Feigenbutz Gegner vakanter WBC Mediterranean Titel im Super Mittelgewicht am 09.02.2019 in Berlin

image001

Avetisyan gegen Ex-Feigenbutz Gegner vakanter WBC Mediterranean Titel im Super Mittelgewicht

MAIN EVENT Nick Hannig  vs Ryan Ford

WBC Intern. Titel im Halbschwergewicht

Samstag, 09. Februar 2019 in der Verti Music Hall

Premium-Boxen auf ran FIGHTING und im HbbTV

 

Er ist der Hauptkämpfer von Petkos Fight Night am 9. Februar in der Verti Music Hall in Berlin: Nick Hannig (6-0-0, 4 K.o.) , in dessen Rekordbuch das schnellste K.o. der Box-Geschichte steht, will sich gegen den starken Kanadier Ryan Ford (15-3-0, 10 K.o.) den WBC International Titel im Halbschwergewicht sichern.

 

Und jetzt steht auch der zweite Hauptkampf fest, mit dem Petko’s Boxpromotion aus München  die Box-Hauptstadt Berlin auf Anhieb erobern will. Promoter Alexander Petkovic schickt zum zweiten Titelkampf des Kampfabends seinen bewährten Fighter Vartan „The Punch“ Avetisyan gegen den Ex-Feigenbutz-Gegner Yusuf Kangül in den Ring. Es geht dabei um den vakanten WBC Mediterranean Titel im Super –Mittelgewicht.

 

Der 34 Jahre alte  Kangül hat seit 2014 21 Profikämpfe bestritten und dabei eine K.o.-Rate von 52 Prozent aufzuweisen. Im Kampf gegen Vincent Feigenbutz präsentierte sich der Duisburger mit einer sehr starken Leistung, wenn man bedenkt, dass er nur knapp 1 Woche Vorbereitungszeit hatte. Für Kangül war es zwar die dritte Niederlage als Profi, doch kehrt er nun mit breiter Brust nach Berlin, da er hier bereits seit 4 Wochen im intensiven Training steht.

 

Dennoch gilt Petkos Allzweckwaffe Vartan Avetisyan mit einer nahezu makellosen Kampfbilanz in 18 Fights als erster Anwärter auf den Titel, auch wenn er zuletzt zwei Mal über die volle Kampfdistanz gehen musste und seine unglaubliche Schlagkraft gegen Nikola Martic und Ruben Eduardo Acosta um den IBO Inter-Continental-Titel nur andeuten konnte. Dabei blitzte aber erneut seine inzwischen erworbene boxerische Klasse auf, die er unter der Regie von Alexander Petkovic erreicht hat und längst zu einer festen Größe im Münchner Boxstall avisiert ist.

 

Der WBC Mediterranean Titelkampf im Super Mittelgewicht wird im Rahmen des Hannig vs. Ford Titelkampfes kostenlos live und exklusiv auf ran FIGHTING ( (auf www.ranFIGHTING.de, mobil oder auf dem Smart-TV via App) übertragen. Außerdem können Zuschauer den Kampfabend auch zeitversetzt über HbbTV verfolgen: Wer einen Smart-TV hat, sieht am Kampfabend einen Hinweis auf die Boxübertragung auf den Sendern SAT.1, kabel eins und ProSieben MAXX. Mit dem „Red Button“ auf der Fernbedienung kann der Zuschauer direkt zum Boxevent wechseln.

Tickets für die Petko´s FIGHT NIGHT in Berlin sind erhältlich an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter www.eventim.de und www.verti-music-hall.de, sowie unter der Petko`s Ticket-Hotline unter Tel. +49 176 24 15 61 41.

ARTIKELN:

https://leifpm.co/2019/01/13/k-o-schreck-nick-hannig-hauptkaempfer-in-berlin-vs-ryan-ford-um-vakanten-wbc-titel-international-am-samstag-09-02-2019-in-der-verti-music-hall/

https://leifpm.co/2019/01/12/zinad-vs-tchamba-new-date-09-02-2019-in-berlin/

Kategorien: Blog, Foto u Text | Schlagwörter: , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

K.o.-Schreck Nick Hannig Hauptkämpfer in Berlin vs Ryan Ford um vakanten WBC-Titel International am Samstag 09.02.2019 in der Verti Music Hall



„Petkos Boxpromotion“, der schon zwei Mal als „Promotor des Jahres“ vom Bund Deutscher Berufboxer ausgezeichnete Boxstall aus München, will jetzt auch die Box-Hauptstadt Berlin erobern. Promotor Alexander Petkovic schickt den Berliner K.o.-Schreck Nick Hannig am 9. Februar in der Verti Music Hall am Mercedes Platz zum Kampf um den vakanten WBC Intern. Titel im Halbschwergewicht gegen den starken Kanadier Ryan Ford in den Ring. Ford ist seit 2010 Boxprofi, stieg in seiner langjährigen Laufbahn als Kampfsportler jedoch auch als „Käfig-Kämpfer“ für zahlreiche MMA-Fights, u.a. für die weltbekannte Bellator Promotion, ins Oktagon und bringt entsprechend viel Kampferfahrung mit.

„Das wird ein Knaller-Fight für Deutschland, für die deutschen Fans. Ich freue mich, dass Petko´s Boxpromotion diesmal sogar in der Hauptstadt ausrichtet. Ein absolutes MUSS für die Boxfans“, schwärmt Thomas Pütz, Präsident vom Bund Deutscher Berufsboxer, vor dem Duell des K.o.-Schrecks mit dem ehemaligen Käfigkämpfer.  Den Titel hat Hannigs Stallkamerad Serge Michel niedergelegt. Mit dem „Bavarian Sniper“ hat sein Promotor demnächst in Deutschland „ein ganz großes Ding“  in der Hinterhand.

„Es wird nicht leicht, aber ich will die einmalige Chance nutzen“, kündigt Hannig an, in dessen Rekordbuch das kürzeste K.o. aller Zeiten steht: „in nur 12 Sekunden – aber mit Anzählen“. Petkovic weiter: „Wir wollen uns weiter mit internationalen Stars messen, bieten den Zuschauern echte Kämpfe auf Augenhöhe und gehen bewusst Risiken ein. Gewinnt Hannig gegen Ryan Ford, steht er mit vielleicht einem Schlag im internationalen Blickpunkt und den Ranglisten.“

Bei Petko’s Fight Night im SPORTPARK bei Augsburg, hatte Hannig die Gelegenheit, Ryan Ford aus nächster Nähe zu studieren. Im Rahmenprogramm von Tina Rupprechts WBC-WM-Titelverteidigung, bestritt nämlich auch der Kanadier einen Kampf, den er in der zweiten Runde durch krachenden KO beendete. „Er hat mir keine Angst eingeflößt“, trommelte der Berliner.

Die Eintrittskarten zum Event sind ab sofort erhältlich an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter www.eventim.de und www.verti-music-hall.de, sowie unter der Petko`s Ticket-Hotline unter Tel. +49 176 24 15 61 41.

ARTIKELN:

https://leifpm.co/2019/01/12/zinad-vs-tchamba-new-date-09-02-2019-in-berlin/

https://leifpm.co/2018/12/19/malik-zinad-fighting-in-hamburg-at-17-02-2019/

Kategorien: Blog, Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , | Ein Kommentar

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: