Werbeanzeigen

Beiträge mit dem Schlagwort: Petko

Imponierende Fightcard bei Petko´s Fight Night am 06.04.2019 in München

DSC05129

Zum großartigem Event in München bei Petko´s Boxpromotion wird auch Harutyunyan und Mert Yildirim im Ring steigen.

Ehemaliger Erfolgsamateur Edgar Walth boxt um ersten Titel bei den Profis

Edgar Walth boxt um Internationale Deutsche Meisterschaft

 EBU-EU-Titelkampf verschoben: Petar Milas muss sich mit Ersatzgegner begnügen

Milas nun gegen Ex-Joshua Gegner Denis Bakhtov

 Am Samstag ist es endlich soweit! Der Bund Deutscher Berufsboxer e.V. (BDB) feiert seinen 70. Geburtstag und das deutsche Profiboxen damit Jubiläum. Nun kann Ausrichter Petkos Boxpromotion einen weiteren Titelkampf bekanntgeben.

Der Straubinger Erfolgsamateur und mehrfacher Deutscher Meister bei den Amateuren, Edgar Walth, wird in seinem siebten Profikampf erstmals um einen Titel bei den Profis boxen. Der 27-jährige Superfedergewichtler trifft im Kampf um die Internationale Deutsche Meisterschaft des BDB auf den fünf Jahre jüngeren Ungarn Attila Csereklye. Dieser stand bereits 26 Mal im Ring und ist seit 2015 Berufsboxer.

Walth dazu: „Ich freue mich, dass ich am Samstag in Unterschleißheim um meinen ersten Titel bei den Profis boxen kann. Nach meinen vier nationalen Titelgewinnen im Amateurbereich, muss nun auch der Deutsche Meistertitel im Profibereich her!“ Dass der leichteste Profiboxer von Petko’s Boxpromotion sich dabei vor vielen Stars sowie ehemaligen Boxgrößen und Weltmeistern präsentieren darf, freut ihn am meisten. „Es ist mir eine große Ehre, vor all den prominenten Zuschauern und ehemaligen Weltmeistern kämpfen zu dürfen. Danke nochmals an Petkos Boxpromotion, dass sie dieses Event nach München geholt haben.“ Walth kann zudem auf die Unterstützung seiner zahlreichen Fans aus Straubing hoffen, die in München anreisen werden. „Ich möchte den Zuschauern mit meinem Boxstil eine Freude machen“, so Edgar Walth weiter.

Schwergewicht Petar Milas hingegen, muss seinen Kampf um den vakanten EBU-EU-Titel erstmal auf Eis legen. Nachdem der vom europäischen Boxverband angeordnete Gegner Cyril Leonet krankheitsbedingt absagte, sagte in dieser Woche auch Ersatzgegner Sergiej Werwejko aus Polen ab, der exakt die gleiche Vorbereitungszeit hatte, wie Leonet. Kurzerhand konnte Petko’s Boxpromotion mit dem sehr erfahrenen Russen Denis Bakhtov, der schon mit Weltmeister Anthony Joshua im Ring stand, adäquaten Ersatz finden.

Pech für Milas jedoch, denn die EBU hat dem Titelkampf um den EU-Gürtel nicht zugestimmt. Für „Anton“ heißt es daher am Samstag: weiter Wettkampfpraxis sammeln und sich erneut für den Kampf um den EBU-EU-Titel im Schwergewicht in Stellung bringen. Die EBU wird dafür in den kommenden Wochen einen neuen Gegner für Milas, der fest für den EBU-EU-Titelkampf gesetzt ist, festlegen. Hat man diesen Gegner bestimmt, wird es erneut zu entsprechenden Verhandlungen um das Datum und den Austragungsort kommen.

Restkarten für die Boxveranstaltung am 6. April im BallhausForum des INFINITY Munich in Unterschleißheim (München) sind ab sofort an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter www.eventim.de, sowie unter der Petko`s Ticket-Hotline unter Tel. +49 176 24 15 61 41 erhältlich.

Die Boxveranstaltung 70 Jahre Profiboxen in Deutschland wird kostenlos live und exklusiv auf ran FIGHTING ( (auf www.ranFIGHTING.de, mobil oder auf dem Smart-TV via App) und www.ran.de übertragen. Außerdem können Zuschauer den Kampfabend auch zeitversetzt über HbbTV verfolgen: Wer einen Smart-TV hat, sieht am Kampfabend einen Hinweis auf die Boxübertragung auf den Sendern SAT.1, kabel eins und ProSieben MAXX. Mit dem „Red Button“ auf der Fernbedienung kann der Zuschauer direkt zum Boxevent wechseln.

Saturday 6, April 2019

 

Ballhaus ForumUnterschleißheimBayernGermany

promoter Petko´s LMS Promotion – Alexander Petkovic
light heavyweight Serge Michel 8 0 0
S
12 Ryan Ford 15 4 0
light flyweight Tina Rupprecht 9 0 0
S
10×2 Maricela Quintero 18 4 1
light heavyweight Vartan Avetisyan 18 1 1
S
10 Konni Konrad 23 2 1
heavyweight Petar Milas 13 0 0
S
10 Denis Bakhtov 39 14 0
super featherweight Edgar Walth 6 0 0
S
10 Attila Csereklye 10 16 0
bantamweight Tatyana Zrazhevskaya 7 0 0
S
8×2 Irma Balijagic Adler 16 11 0
heavyweight Emir Ahmatovic 5 0 0
S
8 Zoltan Csala 12 19 0
super lightweight Artem Harutyunyan 5 0 0
S
6 Giorgi Bliadze 8 13 0
lightweight Howik Bebraham 13 1 0
S
6 Milos Baltic 3 0 0
light heavyweight Mert Yildirim 7 0 0
S
4 Geriso Aduashvili 6 4 0
heavyweight Roman Gorst 4 0 0
S
4 Giorgi Tamazashvili 3 4 0
heavyweight Tomislav Cikotic debut
S
4 Daso Simeunovic 3 3 0
Werbeanzeigen
Kategorien: Blog, Foto u Text | Schlagwörter: , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Erster Titelkampf bestätigt: Petar Milas trifft im Kampf um EBU-EU-Titel auf Cyril Leonet!

Petar Milas (1)

Anfang April feiert das deutsche Profiboxen sein 70-jähriges Bestehen, denn der „Bund Deutscher Berufsboxer“ wird siebzig Jahre alt. Aus diesem Anlass wird es am Wochenende des 6. April 2019 eine BDB-Convention mit anschließender hochklassiger Box-Veranstaltung in München geben. Mit Petar Milas vs. Cyril Leonet steht nun auch der erste offizielle Titelkampf dieser Box-Gala fest!

 

Erst im Februar konnte sich Petko’s Boxpromotion in einer sogenannten Purse Bid (Versteigerung) die Austragungsrechte für den Kampf um den vakanten EBU-EU-Titel im Schwergewicht sichern. Der europäische Boxverband hatte zuvor Petar Milas und den Franzosen Cyril Leonet als Gegner für diesen Titelkampf nominiert. Petko’s „schwerer Junge“ Petar Milas, ein gebürtiger Kroate mit österreichischen Wurzeln, bekommt damit am 6. April die Chance, seine Titelsammlung zu erweitern. Das talentierte Schwergewicht, dass bereits mit Olympiasieger Alexander Povetkin in Vorbereitung auf dessen WM-Fight gegen Anthony Joshua sparrte, konnte in seiner noch jungen Karriere bereits namhafte Gegner schlagen.

 

So bezwang „Anton“, wie ihn Promoter Alexander Petkovic getauft hat, im letzten Jahr nicht nur Ex-WM-Herausforderer Kevin Johnson vorzeitig. Milas sicherte sich zudem im Stallduell gegen Francesco Pianeta, der bereits in zwei Weltmeisterschaften boxte, einen klaren Punktsieg. Neben dem IBO International Titel, kann der 23-Jährige auch den WBC Mediterranean Gürtel sein Eigen nennen. Ein Spaziergang dürfte der Kampf gegen den 12 Jahre älteren Franzosen Cyril Leonet jedoch nicht werden. Leonet hat deutlich mehr Profierfahrung als Petar Milas vorzuweisen und stand allein im letzten Jahr viermal im Ring. Den teilte er unter anderem mit Olympiasieger Tony Yoka. Der Franzose kommt außerdem mit einem klaren Punktsieg über den Deutschen Dennis Lewandowski im Gepäck nach München.

 

Promoter Petkovic freut sich auf den EBU-Titelkampf: „Petar Milas ist auf dem besten Weg in Richtung Weltspitze. Schon jetzt ist er mit seinen 23 Jahren in der Lage vielen erfahrenen Schwergewichtlern das Leben schwer zu machen. Wenn er Cyril Leonet klar schlägt, öffnen sich ihm neue Wege. Vielleicht wird ihn die EBU auch als Pflichtherausforderer von Europameister Agit Kabayel benennen. Doch das ist für uns alles Zukunftsmusik. Jetzt blicken wir erstmal dem 6. April entgegen. Ich bin froh, dass wir den Titelkampf nach München geholt haben und dem Publikum erneut großes Boxen bieten können!“

 

Tickets für die Boxveranstaltung am 6. April im BallhausForum des INFINITY Munich in Unterschleißheim (München) sind ab sofort an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter www.eventim.de, sowie unter der Petko`s Ticket-Hotline unter Tel. +49 176 24 15 61 41 erhältlich.

 

Die Boxveranstaltung 70 Jahre Profiboxen in Deutschland wird kostenlos live und exklusiv auf ran FIGHTING ( (auf www.ranFIGHTING.de, mobil oder auf dem Smart-TV via App) und www.ran.de übertragen.

 

Kategorien: Blog, Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Hochklassige Undercard auf Petko’s FIGHT NIGHT in Berlin am 09.02.2019

51505902_2304928076386825_5666558891454889984_n

Hochklassige Undercard auf Petko’s FIGHT NIGHT in Berlin

Edgar Walth und starker Neuzugang Malik Zinad bereichern Rahmenprogramm

Rico Müller tritt erneut gegen Betuel Ushona an!

Samstag, 09. Februar 2019 in der Verti Music Hall

Premium-Boxen auf ran FIGHTING und im HbbTV

Am 9. Februar wird es in der Berliner Verti Music Hall heiß hergehen, denn Alexander Petkovic ruft zur ersten FIGHT NIGHT im neuen Jahr! Neben den Petko-Boxern Nick Morsink, Edgar Walth und Emir Ahmatovic, werden auf der Undercard auch weitere national und international bekannte Namen in den Ring steigen! Außerdem gibt eine weitere vielversprechende Neuverpflichtung sein Debüt für den bekannten Münchner Boxstall.

Den Anfang des Abends werden Mohamed Khaloua, Denny Heidrich und Nick Morsink machen. Später kommt es im Superfedergewicht zum Aufeinandertreffen zwischen Edgar Walth und dem erfahrenen Nika Kokashvili. Dieser stand fast achtmal so oft als Profi im Ring, als der ehemalige Erfolgsamateur von Petko’s Boxpromotion. Der Fight zwischen Kokashvili und Straubings Vorzeigeboxer Edgar Walth ist auf maximal 6 Runden angesetzt. Neben Neuzugang Emir Ahmatovic, der einen Aufbaukampf in seiner neuen Gewichtsklasse, dem Schwergewicht, bestreiten wird, steigt ein weiterer neuer Mann des Münchner Boxstalls in den Ring. Die Rede ist vom Knockouter Malik Zinad vom Inselstaat Malta. Der Halbschwergewichtler kommt mit 11 Siegen (10 vorzeitig) im Gepäck nach Berlin und ist bisher ungeschlagen. Das möchte sein Kontrahent Stephane Tchamba, der im legendären Bulldog Gym in Karlsruhe trainiert, ändern!

Mit Christina Hammer, präsentiert sich zudem auch eine der erfolgreichsten deutschen Boxerinnen in der Verti Hall im Boxring. Die Dortmunderin, die sich bei Petko’s Boxpromotion den WBC-Weltmeistertitel sicherte, wird vor ihrem sehnsüchtig erwarteten Vereinigungskampf gegen US-Box-Queen Claressa Shields einen Aufbaukampf nach längerer Krankheit bestreiten. Ebenfalls mit von der Partie ist Vartan Avetisyan. Der Supermittelgewichtler will sich im Kampf um den vakanten WBC Mediterranean Titel gegen Ex-Feigenbutz-Gegner Yusuf Kangül beweisen. Letzterer sprang im vergangenen Jahr mit nur einer Woche Vorbereitungszeit als Ersatzgegner von Feigenbutz ein. Nun wird der Duisburger jedoch bestens vorbereitet antreten und erneut um den Gürtel boxen, den er sich schon 2018 gegen Sladan Janjanin sichern konnte.

Auch der Brandenburger Rico Müller wird vor heimischem Publikum den Ring betreten. Müller belegt in der unabhängigen Weltrangliste den 31. Platz im stark besetzten Weltergewicht und teilte den Ring bereits mit Ex-WBO-Weltmeister Jeff Horn. Zuletzt stand er mit dem Namibianer Betuel Ushona Fuß an Fuß, nun soll der Rückkampf des Gefechts in Berlin ausgetragen werden. Das erste Duell konnte 30-jährige Deutsche nach Punkten für sich entscheiden. Der Kampf der beiden Normalausleger in der Gewichtsklasse bis 66,678 kg ist auf maximal acht Runden angesetzt.

Petko’s FIGHT NIGHT wird kostenlos live und exklusiv auf ran.de sowie ran FIGHTING (auf http://www.ranFIGHTING.de, mobil oder auf dem Smart-TV via App) übertragen. Außerdem können Zuschauer den Kampfabend auch zeitversetzt über HbbTV verfolgen: Wer einen Smart-TV hat, sieht am Kampfabend einen Hinweis auf die Boxübertragung auf den Sendern SAT.1, kabel eins und ProSieben MAXX. Mit dem „Red Button“ auf der Fernbedienung kann der Zuschauer direkt zum Boxevent wechseln.

Tickets für die Petko´s FIGHT NIGHT in Berlin sind erhältlich an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter www.eventim.de und www.verti-music-hall.de, sowie unter der Petko`s Ticket-Hotline unter Tel. +49 176 24 15 61 41.

Emir Ahmatovic gibt Schergewichts- und Petko-Debüt in Berlin!

Weiterer ehemaliger Spitzen-Amateur bei Petko’s Boxpromotion

MAIN EVENT Nick Hannig  vs Ryan Ford

WBC Intern. Titel im Halbschwergewicht

Samstag, 09. Februar 2019 in der Verti Music Hall

Premium-Boxen auf ran FIGHTING und im HbbTV

Emir Ahmatovic, der im vergangenen Dezember beim Münchner Boxstall Petkos Boxpromotion um Alexander Petkovic unterschrieb, wird am 9. Februar erstmalig für seinen neuen Promoter in den Ring steigen.

Auf der Undercard vom mit Spannung erwarteten WBC-Titelduell zwischen Lokalmatador Nick Hannig und dem gefährlichen Ex-Käfigkämpfer Ryan Ford, wird ein weiteres neues Gesicht von Petko’s Boxpromotion in den Ring steigen. Bei den Amateuren galt er lange Zeit als unumstrittene Nummer 1 im Schwergewicht. Nun möchte der gebürtige Serbe nach über einem Jahr Pause und vier Profikämpfen im Cruisergewicht, auch bei den Berufsboxern im Schwergewicht antreten und es seinem großen Idol Evander Holyfield damit gleichtun.

Seinen ersten Kampf in der „Königsklasse des Boxens“ wird Ahmatovic am 9. Februar in der Berliner Verti Music Hall bestreiten. Gegner des 1,89 m großen Chemiepokal-Siegers wird der Georgier Irakli Gvenetadze sein. Der Rechtsausleger teilte das Seilgeviert bereits mit Erik Pfeifer, Albon Pervizaj und Adrian Granat und stand allein 2018 siebenmal im Ring. Ganz im Gegensatz zum Wetzlarer. Der musste 2018 vor allem wegen Vertragsproblemen beim alten Promoter pausieren und freut sich nun auf sein Comeback.

„Im Cruiser musste ich zu viel Gewicht machen. Jetzt möchte ich im Schwergewicht an meine alten Amateurerfolge anknüpfen, wo ich kaum einen Kampf verloren habe. Meine Schnelligkeit, Beweglichkeit und mein gutes Auge werden für mich von Vorteil sein. Ich freue mich, dass ich nun für Petko boxen kann. Seine Veranstaltungen sind immer hochklassig und für mich ist er die Nummer 1 in Deutschland!“, so Emir Ahmatovic, der sich seit mehreren Wochen wieder im Training befindet. Dort lieferte er sich unter anderem mit dem Schwergewichtler Evgenios Lazaridis zahlreiche Sparringsrunden. Für den auf maximal 8 Runden im Schwergewicht angesetzten Kampf, möchte Ahmatovic bestens vorbereitet sein. Am Ring betreuen wird ihn dabei Andreas Hannig, dessen Sohn Nick am gleichen Abend den Hauptkampf bestreiten wird.

Nach gelungener Vorbereitung mit dem Team Hannig und hoffentlich einem Sieg in Berlin im Gepäck, möchte Emir Ahmatovic nach ein bis zwei weiteren Aufbaukämpfen im Sommer den dann amtierenden deutschen Meister im Schwergewicht herausfordern. „Unser Ziel ist es, dass Emir in diesem Jahr um seinen ersten Titel boxen wird. Eine deutsche Meisterschaft wäre eine solide Grundlage für weitere Empfehlungen – auch im Ausland“, so Manager Dennis Lindner. „Ich möchte keinem anderen als mir selbst beweisen, dass es eine richtige Entscheidung war, eine Klasse aufzusteigen“, ergänzt Ahmatovic.

Auch sein neuer Promoter und langjähriger Freund Alexander Petkovic freut sich auf dessen Schwergewichtsdebüt. „Emir und ich kennen uns schon viele Jahre. Ich freue mich sehr, dass es nun im zweiten Anlauf endlich geklappt hat und er für unsere noch relativ junge Promotion in den Ring steigt. Mit ihm konnten wir ein weiteres deutsches Top-Talent verpflichten, was mich sehr stolz macht. Mit Emir habe ich noch viel vor!“

Das Event wird kostenlos live und exklusiv auf ran.de und ran FIGHTING (online auf http://www.ranFIGHTING.de, mobil oder auf dem Smart-TV via App) übertragen. Außerdem können Zuschauer den Kampfabend auch zeitversetzt über HbbTV verfolgen: Wer einen Smart-TV hat, sieht am Kampfabend einen Hinweis auf die Boxübertragung auf den Sendern SAT.1, kabel eins und ProSieben MAXX. Mit dem „Red Button“ auf der Fernbedienung kann der Zuschauer direkt zum Boxevent wechseln.

Tickets für die Petko´s FIGHT NIGHT in Berlin sind erhältlich an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter www.eventim.de und www.verti-music-hall.de, sowie unter der Petko`s Ticket-Hotline unter Tel. +49 176 24 15 61 41.

Kategorien: Blog, Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Fightcard 09.02.2019 Berlin

Saturday 9, February 2019

  

Verti Music HallBerlinGermany

promoter Petko´s LMS Promotion – Alexander Petkovic
light heavyweight Nick Hannig 6 0 0
S
Ryan Ford 15 3 0
super middleweight Vartan Avetisyan 18 0 1
S
Yusuf Kanguel 17 3 1
welterweight Rico Mueller 24 2 1
S
Betuel Ushona 36 7 1
super middleweight Taycan Yildirim 6 0 0
S
Slavisa Simeunovic 32 35 0
heavyweight Emir Ahmatovic 4 0 0
S
Irakli Gvenetadze 8 12 0
middleweight Christina Hammer 23 0 0
S
Elene Sikmashvili 8 7 0
super middleweight Nick Morsink 6 1 0
S
Ionut Trandafir Ilie 17 30 3
super featherweight Edgar Walth 5 0 0
S
Nika Kokashvili 20 18 1
super middleweight Malik Zinad 11 0 0
S
Stephane Tchamba 3 1 0
cruiserweight Denny Heidrich 3 1 0
S
Amir Solak 2 8 0
Kategorien: Blog, Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Avetisyan gegen Ex-Feigenbutz Gegner vakanter WBC Mediterranean Titel im Super Mittelgewicht am 09.02.2019 in Berlin

image001

Avetisyan gegen Ex-Feigenbutz Gegner vakanter WBC Mediterranean Titel im Super Mittelgewicht

MAIN EVENT Nick Hannig  vs Ryan Ford

WBC Intern. Titel im Halbschwergewicht

Samstag, 09. Februar 2019 in der Verti Music Hall

Premium-Boxen auf ran FIGHTING und im HbbTV

 

Er ist der Hauptkämpfer von Petkos Fight Night am 9. Februar in der Verti Music Hall in Berlin: Nick Hannig (6-0-0, 4 K.o.) , in dessen Rekordbuch das schnellste K.o. der Box-Geschichte steht, will sich gegen den starken Kanadier Ryan Ford (15-3-0, 10 K.o.) den WBC International Titel im Halbschwergewicht sichern.

 

Und jetzt steht auch der zweite Hauptkampf fest, mit dem Petko’s Boxpromotion aus München  die Box-Hauptstadt Berlin auf Anhieb erobern will. Promoter Alexander Petkovic schickt zum zweiten Titelkampf des Kampfabends seinen bewährten Fighter Vartan „The Punch“ Avetisyan gegen den Ex-Feigenbutz-Gegner Yusuf Kangül in den Ring. Es geht dabei um den vakanten WBC Mediterranean Titel im Super –Mittelgewicht.

 

Der 34 Jahre alte  Kangül hat seit 2014 21 Profikämpfe bestritten und dabei eine K.o.-Rate von 52 Prozent aufzuweisen. Im Kampf gegen Vincent Feigenbutz präsentierte sich der Duisburger mit einer sehr starken Leistung, wenn man bedenkt, dass er nur knapp 1 Woche Vorbereitungszeit hatte. Für Kangül war es zwar die dritte Niederlage als Profi, doch kehrt er nun mit breiter Brust nach Berlin, da er hier bereits seit 4 Wochen im intensiven Training steht.

 

Dennoch gilt Petkos Allzweckwaffe Vartan Avetisyan mit einer nahezu makellosen Kampfbilanz in 18 Fights als erster Anwärter auf den Titel, auch wenn er zuletzt zwei Mal über die volle Kampfdistanz gehen musste und seine unglaubliche Schlagkraft gegen Nikola Martic und Ruben Eduardo Acosta um den IBO Inter-Continental-Titel nur andeuten konnte. Dabei blitzte aber erneut seine inzwischen erworbene boxerische Klasse auf, die er unter der Regie von Alexander Petkovic erreicht hat und längst zu einer festen Größe im Münchner Boxstall avisiert ist.

 

Der WBC Mediterranean Titelkampf im Super Mittelgewicht wird im Rahmen des Hannig vs. Ford Titelkampfes kostenlos live und exklusiv auf ran FIGHTING ( (auf www.ranFIGHTING.de, mobil oder auf dem Smart-TV via App) übertragen. Außerdem können Zuschauer den Kampfabend auch zeitversetzt über HbbTV verfolgen: Wer einen Smart-TV hat, sieht am Kampfabend einen Hinweis auf die Boxübertragung auf den Sendern SAT.1, kabel eins und ProSieben MAXX. Mit dem „Red Button“ auf der Fernbedienung kann der Zuschauer direkt zum Boxevent wechseln.

Tickets für die Petko´s FIGHT NIGHT in Berlin sind erhältlich an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter www.eventim.de und www.verti-music-hall.de, sowie unter der Petko`s Ticket-Hotline unter Tel. +49 176 24 15 61 41.

ARTIKELN:

https://leifpm.co/2019/01/13/k-o-schreck-nick-hannig-hauptkaempfer-in-berlin-vs-ryan-ford-um-vakanten-wbc-titel-international-am-samstag-09-02-2019-in-der-verti-music-hall/

https://leifpm.co/2019/01/12/zinad-vs-tchamba-new-date-09-02-2019-in-berlin/

Kategorien: Blog, Foto u Text | Schlagwörter: , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

K.o.-Schreck Nick Hannig Hauptkämpfer in Berlin vs Ryan Ford um vakanten WBC-Titel International am Samstag 09.02.2019 in der Verti Music Hall



„Petkos Boxpromotion“, der schon zwei Mal als „Promotor des Jahres“ vom Bund Deutscher Berufboxer ausgezeichnete Boxstall aus München, will jetzt auch die Box-Hauptstadt Berlin erobern. Promotor Alexander Petkovic schickt den Berliner K.o.-Schreck Nick Hannig am 9. Februar in der Verti Music Hall am Mercedes Platz zum Kampf um den vakanten WBC Intern. Titel im Halbschwergewicht gegen den starken Kanadier Ryan Ford in den Ring. Ford ist seit 2010 Boxprofi, stieg in seiner langjährigen Laufbahn als Kampfsportler jedoch auch als „Käfig-Kämpfer“ für zahlreiche MMA-Fights, u.a. für die weltbekannte Bellator Promotion, ins Oktagon und bringt entsprechend viel Kampferfahrung mit.

„Das wird ein Knaller-Fight für Deutschland, für die deutschen Fans. Ich freue mich, dass Petko´s Boxpromotion diesmal sogar in der Hauptstadt ausrichtet. Ein absolutes MUSS für die Boxfans“, schwärmt Thomas Pütz, Präsident vom Bund Deutscher Berufsboxer, vor dem Duell des K.o.-Schrecks mit dem ehemaligen Käfigkämpfer.  Den Titel hat Hannigs Stallkamerad Serge Michel niedergelegt. Mit dem „Bavarian Sniper“ hat sein Promotor demnächst in Deutschland „ein ganz großes Ding“  in der Hinterhand.

„Es wird nicht leicht, aber ich will die einmalige Chance nutzen“, kündigt Hannig an, in dessen Rekordbuch das kürzeste K.o. aller Zeiten steht: „in nur 12 Sekunden – aber mit Anzählen“. Petkovic weiter: „Wir wollen uns weiter mit internationalen Stars messen, bieten den Zuschauern echte Kämpfe auf Augenhöhe und gehen bewusst Risiken ein. Gewinnt Hannig gegen Ryan Ford, steht er mit vielleicht einem Schlag im internationalen Blickpunkt und den Ranglisten.“

Bei Petko’s Fight Night im SPORTPARK bei Augsburg, hatte Hannig die Gelegenheit, Ryan Ford aus nächster Nähe zu studieren. Im Rahmenprogramm von Tina Rupprechts WBC-WM-Titelverteidigung, bestritt nämlich auch der Kanadier einen Kampf, den er in der zweiten Runde durch krachenden KO beendete. „Er hat mir keine Angst eingeflößt“, trommelte der Berliner.

Die Eintrittskarten zum Event sind ab sofort erhältlich an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter www.eventim.de und www.verti-music-hall.de, sowie unter der Petko`s Ticket-Hotline unter Tel. +49 176 24 15 61 41.

ARTIKELN:

https://leifpm.co/2019/01/12/zinad-vs-tchamba-new-date-09-02-2019-in-berlin/

https://leifpm.co/2018/12/19/malik-zinad-fighting-in-hamburg-at-17-02-2019/

Kategorien: Blog, Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , | Ein Kommentar

„Deutscher KO-Schreck“: Nick Hannig am 15.12.2018 in Kühbach

Petko´s FIGHT NIGHT „The Champ is back home“

Samstag, 15.12.2018 SPORTPARK Kühbach

Er boxte in der Bundesliga und in der deutschen Nationalstaffel. Nick Hannig (32) aus Königs Wusterhausen bei Berlin hat nicht nur einen lupenreinen Profi-Kampfrekord mit 4 K.o.-Siegen in fünf Kämpfen. Er hält auch einen einsamen Weltrekord. Im September hat er in der Max-Schmeling-Halle in Berlin seinen Gegner Ondrej Schwarz aus Tschchen nach zwölf (!) Sekunden ausgeknockt. „Mit Anzählen!“, wie er betont. „Das war mein schnellster K.o., eine echte sportliche Leistung.“ Freundin Saskia und Söhnchen Lennox sind natürlich stolz auf den Profi, der neuerdings seine Erfolge im Münchner Boxstall von Alexander Petkovic feiern wird.

Ob es im SPORTPARK Kühbach, nähe Augsburg, gegen Damian Ezequiel Bonelli aus Argentinien auch wieder so schnell geht? „Fast“ (un)möglich. Denn der Super-Mittelgewichtler aus der Hauptstadt Buenos Aires ist mit seinen 40 Jahren ein erfahrener Ringfuchs, der selbst 20 seiner 23 Siege durch K.o. errungen hat. Nick ist also gewarnt. Der Kampf ist auf acht Runden angesetzt, eine sehr lange Distanz für den Berliner…

Eintrittskarten für die Petko´s FIGHT NIGHT „The Champ is back home“ sind an folgenden VVK-Stellen erhältlich:

  1. Boxclub Haan Augsburg e.V.

Sterzinger Str. 5, 86165 Augsburg, Tel. 0821 – 2485601 oder +49 177 840598

Reiseservice Topsonne

Schrobenhausener Str. 4, 86556 Kühbach, Tel. 08251 – 896990

sowie  an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter www.eventim.de sowie unter der Petko`s Ticket-Hotline unter Tel. +49 176 24 15 61 41.

 

Kategorien: Blog, Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

7Sports und Petkos Boxpromotion gehen Partnerschaft ein

Pressekonferenz - Koop 7Sports _ Petkos (3)

 Bei Schuhbeck am Platzl, der ersten Adresse in München, tischte Petkos Boxpromotion viele Neuigkeiten auf. Bei der nächsten Fight-Night  „The Champ is back home“ am 15. Dezember im SPORTPARK Kühbach, nähe Augsburg klettert die WBC-Weltmeisterin Tina Rupprecht zur ersten Titelverteidigung im Minimumgewicht in den Ring (Gegnerin wird in den nächsten Tagen bekannt gegeben) und stehen weitere hochklassige Kämpfe auf der Fightcard. Der im nationalen wie internationalen Boxgeschäft bestens vernetzte Münchner Profiboxstall von Nadine Rasche und Alexander Petkovic mit Kämpfern wie Serge Michel, Petar Milas, Leon Harth, Howik Bebraham und vielen mehr verstärkt sich zudem mit zwei sehr umworbenen und ungeschlagenen Profis, Emir Amatovic, dem Bronzemedaillengewinner bei der EM 2013 in Minsk, und dem Berliner K.o.-Schreck Nick Hannig, und will auch ihnen auf dem Weg nach ganz oben mit Klassekämpfen neue Perspektiven in den renommierten Weltverbänden wie WBC, IBF, WBA, WBO oder der EBU eröffnen.

So wie Serge Michel, dem Olympiateilnehmer von Rio 2016, Chemiepokalsieger und WBC International Champion im Halbschwergewicht , der weiter als Hauptkämpfer aufgebaut werden und spätestens Ende 2019 um die Weltmeisterschaft oder zumindest eine WM-Ausscheidung boxen soll. „Gegen starke Gegner und nicht wie andernorts gegen Fallobst“, beschreibt Alexander Petkovic die sportliche Linie seines Profiteams. „Unsere Boxer sind echte Typen, die ihr Geschäft auch außerhalb des Rings verstehen, sich aktiv an der Vermarktung beteiligen, sich nicht nur beim Ticketverkauf engagieren, sondern ihre vielen Fans auch in den sozialen Medien unterhalten und bei Laune halten“, sagt Nadine Rasche zur Philosophie ihres Boxstalles, der schon bald den ersten Münchner Boxweltmeister stellen will.

Mehr Premium-Boxen für ran FIGHTING und HbbTV

7Sports, die Sportbusiness-Unit von ProSiebenSat.1, und Petkos Boxpromotion haben eine Partnerschaft geschlossen. 7Sports fungiert ab sofort als Veranstalter für kommende Box-Events des Profiboxstalls. Gleichzeitig werden alle Veranstaltungen auf www.ranFIGHTING.de live und auf Abruf zu sehen sein – mobil, online oder auf Smart TVs via App. Die Box-Eventreihe startet live vor Ort in Augsburg oder im Stream am 15. Dezember 2018. ran FIGHTING ist ein Angebot von 7Sports und die digitale Heimat nationaler und internationaler Kampfsportevents.

Zeljko Karajica, CEO von 7Sports: „Mit ran FIGHTING können wir dem deutschen Boxsport eine reichweitenstarke Bühne bieten. Außerdem freuen wir uns sehr, unsere Erfahrung als Veranstalter in die Zusammenarbeit mit Petkos Boxpromotion einbringen zu können. Sportveranstaltungen zu planen, durchzuführen und sie für die unterschiedlichsten Plattformen zu produzieren, ist eine wichtige Säule von 7Sports.“

Außerdem gibt es die Möglichkeit, die Kämpfe über HbbTV zu verfolgen: Zuschauer mit einem Smart-TV erhalten dann über die Sender von ProSiebenSat.1 einen Hinweis auf Boxübertragungen eingeblendet. Mit dem „Red Button“ auf der Fernbedienung können sie dann direkt zum Boxevent wechseln und die Kämpfe verfolgen.

Über 7Sports:

7Sports vereint das gesamte innovative und digitale Sportportfolio der ProSiebenSat.1 Group. Die Dachmarke für das Sportbusiness des Medienkonzerns setzt auf den Aufbau digitaler Sportplattformen, den Ausbau und die 360°-Vermarktungsstärke bei exklusiven Sportproduktionen, dem Management von Nachwuchs- und Profisportlern und hochklassigen Sport-Events. Mit der Marketing-Power von ProSiebenSat.1 im Sportumfeld zählt 7Sports zu einer der profitabelsten Plattformen für sport-affine Werbetreibende, Kooperations-Partner, Co-Investoren und Profi-Sportler im deutschsprachigen Raum. 7Sports ist eine Marke der ProSiebenSat.1 Sports GmbH.

Über ran FIGHTING:

ran FIGHTING bietet die gesamte Welt des Kampfsports – live und auf Abruf. Über Smartphone, Computer und via Smart TV erhalten Kunden Zugriff auf das größte Kampfsportarchiv Deutschlands. Im Angebot enthalten ist das Beste aus z.B. Mixed-Martial-Arts (MMA), Boxen, Kickboxen oder Karate von nationalen und internationalen Topveranstaltern und vieles mehr. ran FIGHTING ist ein Angebot von 7Sports.

Tickets für die Petko´s FIGHT NIGHT „The Champ is back home“ am 15.12.2018 im SPORTPARK Kühbach, nähe Augsburg, sind ab sofort erhältlich an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter www.eventim.de sowie unter der Petko`s Ticket-Hotline unter Tel. +49 176 24 15 61 41.

  1. Boxclub Haan Augsburg e.V.

Sterzinger Str. 5

86165 Augsburg

Tel. 0821 – 2485601 oder +49 177 840598

Reiseservice Topsonne

Schrobenhausener Str. 4

86556 Kühbach

Tel. 08251 – 896990

 

Kategorien: Blog, Foto u Text | Schlagwörter: , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Leon Harth unterschreibt bei Petkos Boxpromotion

DSC04691 Leon Harth

Leon Harth unterschreibt bei Petko´s Boxpromotion

 Der amtierende IBO-Intercontinental-Champion im Halbschwergewicht setzt erfolgreiche Profi-Karriere beim „Promotor des Jahres“ fort

Prominenter Neuzugang für den Münchner Boxstall. Der amtierende IBO-Continental-Champion im Halbschwergewicht Leon Harth hat einen Vertrag beim Erfolgs-Promoter-Paar aus der bayerischen Landeshauptstadt unterschrieben. Harth: „Alex und Nadine werden mir den entscheidenden Schub auf meiner Karriere-Leiter geben.“ Harth war auf der „Schwergewichts-Nacht“ von Petko im Juni in München. Ab da stand sein Entschluss fest: „Ich wechsel zu den beiden.“

Dabei ist der in Detmold lebende Profi schon recht erfolgreich, amtierender IBO-Continental-Champion (gewann den Titel heuer in Hamburg gegen die tschechische Nummer 1 Karel Horejesek), hat 17 seiner 20 Profikämpfe gewonnen, zwölf davon durch KO. Umstritten war seine Niederlage um den WBO-Gürtel gegen Artur Mann mit 1:2 Richterstimmen. „Diese Niederlage schmerzt mich besonders, die will ich korrigieren.“

Leon Harth wurde 1988 als Levon Hakobyan in Armenien geboren, kam mit zwölf Jahren mit seinen Eltern nach Deutschland, wo er zunächst Fußball spielte, sich aber schnell für den Boxsport interessierte. Nach einer erfolgreichen Amateur-Laufbahn (u.a. zweimal westdeutscher Meister), wechselte er 2012 zu den Profis, erfolgreich, wie seine Kampfbilanz zeigt.

Privat ist der KO-Matador ein ganz friedlicher Mensch, für den seine Familie (zwei Kinder) an erster Stelle steht. Die beiden Hobbies Schach und Poker helfen ihm auch im Ring. Den Gegner ausrechnen und keine eigene Schwäche zeigen. Sein drittes Hobby (schnelle Autos) ist auch sein Markenzeichen im Profiring – schnelle KO-Siege. Die will er nun unter der Regie von Petko´s Boxpromotion zeigen.

VIDEO:
https://leifpm.co/2018/05/26/leon-harth-vs-kabel-horejsek/

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Tina Rupprecht unterschreibt Vertrag bei Petko

Tina Rupprecht (4).jpg

Erste Neuverpflichtung fix:

Deutsche WBC Weltmeisterin verstärkt Petko´s Boxpromotion


Tina Rupprecht aus Augsburg unterschreibt Vertrag bei dem

„Promotor des Jahres“ aus München

Die 25-jährige Tina Rupprecht ist die amtierende WBC-Weltmeisterin im Minimalgewicht mit einem idealen Kampfrekord von acht Kämpfen und acht siegen. Schon im Amateurlager sammelte sie fleißig Deutsche Meistertitel in 36 Kämpfen mit 30 Siegen, einem Unentschieden und fünf Niederlagen. Auch bei den Professionals ging es schnell bergauf und gegen Anna Sophie Costa sprang schon im siebten Kampf der WBC-Interimstitel heraus. Sie wurde zur Pflichtverteidigerin von Titelträgerin Momo Koseki ernannt, die jedoch mit 35 Jahren ihren Rücktritt erklärte. Im Kampf um den vakanten WM-Gürtel schlug Tina die schlagstarke Yokasta Valle aus Costa Rica überzeugend bei der diesjährigen Petko´s FIGHT NIGHT „SchwergewichtsNacht“ im INFINITY Hotel in Unterschleißheim. Alexander Petkovic erzählt stolz:“ Unter unserer Regie haben wir bereits Christina Hammer zur WBC Weltmeisterin gekrönt. Im Juni dieses Jahres veranstalteten wir erneut einen hochklassigen Frauen WM-Fight, in dem sich Tina zur einzigen Weltmeisterin aus Bayern gekürt hat.  Tina ist für mich eine echte Kämpferin mit einer unglaublichen boxerischen Qualität und sehr sympathisch – sie hat das Zeug in die Fußstapfen von Regina Halmich zu treten.“

Trainer und Entdecker Alexander Haan betreut Tina Rupprecht schon von Kindesbeinen an. Mit zwölf Jahren holte er die kleine Tina von den Kickboxern zu den Faustkämpfern, wo sie bei den Jugendlichen und später bei den Amateuren respektable Erfolge feierte. Nach Querelen mit den Amateur-Funktionären wechselte die Augsburgerin zu den Profiboxern, blieb aber ihrem Trainer Haan treu. Seither mischt Tina auch die Profiszene auf, eilte von Sieg zu Sieg. „Mit dem Wechsel in den Boxstall von Alex und Nadine gehe ich nun den nächsten Schritt,“ strahlt die Titelträgerin. „Alexander Haan habe ich sehr viel zu verdanken. Er wird auch zukünftig an meiner Seite bleiben. Die Augsburgerin  fügt lächelnd hinzu: „Ich will zeigen, dass Frauenboxen auch bei den Profis eine große Nummer sein kann, auch wenn man knapp 50 Kilogramm auf die Waage bringt.“

Das erfolgreiche Münchner Promoter-Paar ist sicher, dass der Box-Floh aus der Fuggerstadt eine große Zukunft noch vor sich hat. „Auch als Weltmeisterin kann Tina bei uns noch einen weiteren Schritt nach vorne machen. Unser Ziel wird es sein, die Titel aller vier bedeutenden Boxverbände zu gewinnen.“ sagt Nadine Rasche. Und Alexander Petkovic glaubt: „Tina wird zeigen, dass es auch in Deutschland wieder möglich sein wird, mit Frauenboxen eine große Anhängerschar zu begeistern.“ Schon bei ihrem Titelgewinn in Unterschleißheim unterstützte ein großer Fanclub die Augsburgerin.

Kategorien: Blog, Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: