Blog

Nuri Seferi vs. Michal Cieslak am 20. Dezember in Polen 

Nuri vs Cieslak

Kurz vor den Festtagen wird es noch einmal ernst für die Athleten von EC Boxing. In Nowy Dwór Mazowiecki, nahe der polnischen Hauptstadt Warschau, wird am 20. Dezember eine Gala stattfinden, bei der gleich vier Faustkämpfer aus dem Hamburger Boxstall in den Ring steigen werden. Im Zentrum des Interesses steht dabei Nuri Seferi, der im Hauptkampf auf den Lokalmatadoren Michal Cieslak treffen wird. In diesem Duell wird der IBF International Titel im Cruisergewicht auf dem Spiel stehen. Das Event ist eine Co-Promotion zwischen EC Boxing und Babilon Promotion und wird in Polen auf dem TV-Sender Polsat zu sehen sein.

Seferi (49 Kämpfe, 40 Siege, 22 Knockouts) betrat zuletzt im Mai diesen Jahres das Seilgeviert, als er in der heimischen Schweiz einen Punktsieg über Rad Rashid einfuhr. Der Kampf gegen den in fast allen Weltverbänden hochplatzierten Cieslak (19 Kämpfe, 19 Siege, 13 Knockouts) ist eine große Gelegenheit für den 42-Jährigen, aber auch eine große Herausforderung. Immerhin konnte dieser in 2019 die international bekannten Cruisergewichtler Youri Kayembre Kalenga und Olanrewaju Durodola eindrucksvoll in die Schranken weisen.

Des Weiteren werden auch die Schwergewichtler Christian Hammer und Jack Mulowayi sowie Super-Mittelgewicht Jack Paskali an dem Abend die Ringstiefel schnüren. Das Event in Polen ist für sie eine willkommene Gelegenheit, um etwas Ringrost abzulegen bzw. aktiv zu bleiben, bevor im neuen Jahr dann größere Aufgaben auf sie warten. Hammer und Mulowayi konnten sich im gemeinsamen Sparring schon gut vorbereiten. Zusammen mit Trainer Bülent Baser wird jetzt gezielt auf den 20. Dezember hingearbeitet.

Kategorien: Blog, Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Pressekonferenz German Edition

DSC00269

In Deutschland wird Boxen mit deutschen Profiboxern bei German Edition kämpfen. Am 21. Dezember veranstaltet Alexander Petkovic und Michael Wollenberg ihre Deutsche Auflage mit Jürgen vs Jürgen als Hauptkampf. Brähmer vs Doberstein ein deutsch-deutsches Duell, siehe https://leifpm.co/2019/11/24/hamburg-21-12-2019-juergen-vs-juergen/

Topfight bei den Frauen steht Tina Rupprecht mit einer Titelverteidung ihren WBC-Titel gegen Catalina Diaz, siehe https://leifpm.co/2019/11/23/wbc-weltmeisterin-tina-rupprecht-tritt-gegen-2-fache-ebu-europameisterin-an/

Aus Lübeck boxt der erfolgreiche Amateur John Bielenberg seinen ersten Profikampf. Um bei German Edition boxen zu dürfen müssen die Boxer auch liefern, erklärte Wollenberg. Somit wird gute boxerische Fähigkeiten gleich von Bielenberg erwartet. Als Deutscher- und Europameister wird John das Publikum bestimmt nicht enttäuschen.

In Deutschland gibt es gute Boxer, man muss sie nur fördern und dass tun wir und werden wir auch weiterhin tun, versprach Petkovic.

1600 Zuschauer kann die Veranstaltung live in der Hamburg Cruise Center Altona, Van-der-Smissen-Straße 5 sehen. Karten gibt´s unter

https://www.eventim.de/event/german-edition-boxing-u-a-mit-juergen-braehmer-tina-rupprecht-hamburg-cruise-center-altona-12459935/

Saturday 21, December 2019

 

HamburgHamburgGermany

welter Deniz Ilbay 21 2 0
S
? TBA
pro boxing
super middle Juergen Braehmer 51 3 0
S
? TBA
pro boxing
minimum Tina Rupprecht 9 0 1
S
?x2 TBA
pro boxing
heavy Emir Ahmatovic 7 0 0
S
? TBA
pro boxing
super feather Edgar Walth 8 0 0
S
? TBA
pro boxing
cruiser Denny Heidrich 6 1 0
S
? TBA
pro boxing
light Howik Bebraham 15 1 0
S
? TBA
pro boxing
light heavy Nick Morsink 8 1 0
S
? TBA

 

 

Kategorien: Blog, Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Hamburg 21.12.2019: Jürgen vs Jürgen

DSC05267   vs  Doberstein

Brähmer                                                       vs        Doberstein

Ex- Weltmeister Jürgen Brähmer trifft im deutschen Top-Duell

auf Jürgen Doberstein


„German Edition“ in Hamburg präsentiert Boxen der 
Extraklasse im Supermittelgewicht am Samstag, 21.12.2019 Cruise Terminal Altona, Hamburg
Es sind nur noch wenige Wochen bis zur Auftaktveranstaltung der neuen Reihe „German Edition“ mit der es sich Alexander Petkovic und Michael Wollenberg zum Ziel gemacht haben, deutsch- deutsche Boxkämpfe auf hohem Niveau zu zeigen. Deutsche Nachwuchsboxer fördern und eine neue Plattform auch für bereits etablierte Profis aus Deutschland schaffen, so der Anspruch den die beiden an sich stellen. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und viele junge Talente warten, ihrer großen Chance entgegenfiebernd, in den Startlöchern. Einige von ihnen stehen noch ganz am Anfang ihrer Karriere. Tag täglich arbeiten sie hart, schinden sich im Gym und auf der Laufstrecke, schleifen an technischen Feinheiten, setzen alles daran es ihren Vorbildern, den Großen des Deutschen Boxsports, gleichzutun und sich bis in die Weltspitze hoch zu kämpfen.

Mit Stolz dürfen wir nun bekannt geben, dass am 21. Dezember im „Hamburg Cruise Center Altona“, mit Jürgen Brähmer, eines dieser großen Vorbilder den Hauptkampf bestreiten wird. Nach unglaublichen 20 Jahren als Profi und einer langen Liste an Auszeichnungen, gehört Brähmer ohne Zweifel zur absoluten Elite deutscher Boxer. Ganz getreu dem Motto der Veranstaltung trifft der Schweriner dort, im innerdeutschen Top-Duell auf den „Dobermann“ – Jürgen Doberstein aus Kleinblittersdorf im Saarland.
Es ist kaum zu glauben aber kommenden Monat, am 11. Dezember um genau zu sein, ist es tatsächlich bereits 20 Jahre her, dass der, schon damals als Jahrhunderttalent gefeierte, Jürgen Brähmer in Hamburg seinen ersten Kampf als Profi bestritt. Im Laufe seiner außergewöhnlichen Karriere schenkte uns der heute 41-Jährige seither viele denkwürdige Boxabende. Neben dem Titel des Europameisters, den er sich zum ersten Mal im Jahr 2008 sicherte, gewann er im Jahr 2009 (WBO) und wieder im Jahr 2013 (WBA) gleich zweimal auch den Titel des Weltmeisters.
Auch heute scheint das Feuer, trotz allem bereits erreichtem, noch immer zu brennen und die Jagd nach dem nächsten Titel geht weiter. Jürgen Brähmer hat noch einiges vor und wer weiß, vielleicht kann er sich am 21. Dezember einen weiteren Gürtel zu eigen machen, wenn er in die Stadt zurückkehrt, in der vor zwei Jahrzehnten alles begann.
Der Mann, der an diesem Abend in der gegenüberliegenden Ecke stehen wird, ist mit Jürgen Doberstein auch kein unbekannter. 30 Jahre alt und selbst auch schon fast zwölf Jahre Erfahrung im Profigeschäft, ist der in Kasachstan geborene Saarländer noch nicht ganz da angelangt, wo er als Sportler hin will.

Gemeinsam mit seinen Eltern und vier Geschwistern kam Doberstein im Jahr 1998 nach Deutschland. Kaum angekommen begann auch schon die Boxausbildung des damals 9-jährigen. In den folgenden Jahren gewann er diverse Jugend- und Junioren-Meisterschaften, boxte im Alter von 16 Jahren in der Oberliga und als 17-Jähriger bereits in der 2. Bundesliga. 2008 kam dann der Wechsel ins Profilager wo er sich seither einige weitere Titel, wie den des Deutschen Meisters, des Juniorenweltmeisters oder auch den des Intercontinental-Champions der WBA erarbeiten konnte. Vergangenen September gab der „Dobermann“, so sein Spitzname, nach längerer Verletzungspause, den erfolgreichen Wiedereinstand und ließ sogleich verlauten, dass er wieder ganz weit oben angreifen will und auf einen baldigen Titelkampf hofft. Nun wird diese Hoffnung auch schon zur Realität. Mit einem Sieg über Jürgen Brähmer, würde er seine Karriere nicht nur auf den nächsten Level anheben, sondern könnte sich zudem den ersehnten nächsten Titel umlegen.

 

Wie auch immer der Sieger am Ende heißen mag, mit Kämpfen wie diesen setzten Alexander Petkovic und Michael Wollenberg das um, was sie sich vorgenommen hatten und liefern deutsch- deutsche Duelle auf höchstem Niveau.

 

Neben dem Hauptkampf sind für den 21. Dezember noch viele zusätzliche Highlights geplant. So stehen neben der WBC Weltmeisterin – Tina Rupprecht,  mit Deniz Ilbay, Emir Ahmatovic, Edgar Walth, Denny Heidrich, Howik Bebraham, Nick Morsink, John Bielenberg und Joshua Lederhofer einige weitere Talente im Ring. Nähere Informationen zu den Vorkämpfen folgen in den kommenden Tagen.

 

Tickets für die Box-Nacht „German Edition“ in Hamburg sind ab sofort erhältlich an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter http://www.eventim.de und unter der Petko‘s Ticket-Hotline unter Tel. +49 176 30362608.

Kategorien: Blog, Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , | Ein Kommentar

WBC Weltmeisterin Tina Rupprecht tritt gegen 2-fache EBU Europameisterin an

„German Edition“ in Hamburg präsentiert die WBC Weltmeisterschaft im Minimumgewicht!

Tina Rupprecht boxt gegen Catalina Diaz am 21. Dezember in Hamburg

Am Samstag den 21. Dezember 2019 ist es so weit, die von Alexander Petkovic und Michael Wollenberg ins Leben gerufene Veranstaltungsreihe „German Edition“ startet in die Erste Runde. Vor beeindruckender Kulisse, im Hamburger Hafen gelegen, wird das „Hamburg Cruise Center Altona“ Schauplatz dieser, mit viel Vorfreude erwarteten Auftaktveranstaltung sein. Neben der zu erwartenden, spektakulären Atmosphäre, wird vor allem im Ring einiges geboten werden. Eines der vielen Highlights verspricht Boxen auf allerhöchstem internationalem Niveau, wenn WBC-Weltmeisterin, Tina Rupprecht, zur dritten Titelverteidigung gegen Catalina Díaz aus Spanien antritt.

Zwei Bayrische Meisterschaften und vier Deutsche Meisterschaften bei den Amateuren (2-mal U19), WBC-Silver-Champion, IBO-Inter-Continental-Champion und aktuell WBC Weltmeisterin als Profi; Tina Rupprecht hat im Boxsport schon so einiges erreicht. Seit ihrem Profidebüt Ende 2013 ist die 27-jährige Augsburgerin nach 10 Kämpfen noch immer ungeschlagen und wenn es nach ihr geht, wird sich daran auch kommenden Dezember nichts ändern. Wenn die sympathische und außerhalb des Rings bodenständige studierte Grundschullehrerin in wenigen Wochen die Arena betritt, um ihre Krone zu verteidigen, ist Action garantiert. Denn so nett und zuvorkommend sie auch sein mag, wenn die Ringglocke läutet, gibt „Tiny Tina“ Vollgas und die Fans kommen dabei immer auf ihre Kosten!
Besonders diese dritte Titelverteidigung verspricht schon im Vorfeld sowohl hochklassiges Boxen, als auch Spitzenunterhaltung, denn was Auszeichnungen angeht, muss sich auch die Herausforderin keineswegs verstecken.

Catalina Díaz Pantoja, geboren in Jerez de la Frontera und bekannt als Katy, lebte mit ihrer Familie in Paterna de Rivera, studierte Technische Architektur in Sevilla und arbeitete nach ihrem Studium als Bauleiterin, bis sie sich entschloss, ein Kind zu bekommen und sich dem zu widmen, was Herz ihr sagte. Das Ergebnis war ein Umzug nach San Ambrosio (Barbate. Cádiz) in eine ländliche Umgebung, wo sie den Kampfsport für sich entdeckte. Zusammen mit ihrem Partner und Trainer Jose David Versaci gründete sie dort ihre eigene Kampfsportschule; „Team Versaci & Díaz“. Sie praktizierte Thai-Boxen, Amateurboxen und wurde durch zwei Spanische Amateur-Meisterschaften sowie drei Silbermedaillen bei Amateur-Weltmeisterschaften, gefolgt von dem Gewinn der spanischen Meisterschaft als Profi zur „Königin des Spanischen Kickboxens“. Im Jahr 2017 wechselte die heute 39-jährige zum Profi-Boxen, wo sie es bisher zur zweifachen Europameisterin (EBU) brachte. Die Krönung dieser außerordentlichen Ring-Karriere soll, sofern es nach Katy Díaz geht, nun im Dezember mit dem Gewinn der WBC-Weltmeisterschaft folgen.

Die „German Edition“ freut sich somit einen auf zehn Runden angesetzten Weltmeisterschaftskampf präsentieren zu dürfen, bei dem sich zwei Dinge schon im Vorfeld feststellen lassen. Erstens, dass hier zwei Damen aufeinandertreffen, die wissen was nötig ist, um zwischen den Seilen, auch auf höchstem Niveau erfolgreich zu sein und zweitens, dass wir mit unserer „Tiny Tina“ eine echte Weltmeisterin vor uns haben, die auch die großen Herausforderungen nicht scheut!

Neben dem Hauptkampf mit Ex-Weltmeister Jürgen Brähmer, stehen auch mit Deniz Ilbay, Emir Ahmatovic, Edgar Walth, Denny Heidrich, Howik Bebraham, Nick Morsink, John Bielenberg und Joshua Lederhofer zudem weitere Talente im Ring. Nähere Informationen zu den Vorkämpfen folgen in den kommenden Tagen.

Tickets für die Box-Nacht „German Edition“ in Hamburg sind ab sofort erhältlich an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter http://www.eventim.de und unter der Petko‘s Ticket-Hotline unter Tel. +49 176 30362608.

Kategorien: Blog, Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , , | Ein Kommentar

„German Edition“ in Hamburg mit Deniz Ilbay auf der Undercard!

Deniz Ilbay - German Edition

Deniz Ilbay boxt am 21. Dezember in Hamburg

Am 21. Dezember kommt es im Cruise Terminal in Hamburg Altona zur ersten Auflage der „German Edition“, einer neuen Veranstaltungsreihe vom Münchner Boxpromoter Alexander Petkovic und Star-Koch Michael Wollenberg aus Hamburg. Im Weltergewicht wird dabei der mehrfache Ex-Junioren-Weltmeister Deniz Ilbay aus Köln in den Ring steigen!

Neben Jürgen Brähmer, der am 21. Dezember in Hamburg Altona den Hauptkampf bestreiten wird, kann mit Deniz Ilbay nun ein weiterer Boxer bestätigt werden. Ilbay, der Junioren-Weltmeister nach Version der IBF, IBO und WBO im Weltergewicht war, wird nach einer längeren Pause für einen Ranglistenkampf wieder in den Ring steigen. Der frisch gebackene Vater eines Sohnes zählt mit seinen erst 24 Jahren zur Spitze des deutschen Weltergewichts und hielt bereits zahlreiche nationale als auch internationale Titel.

„Mit Deniz konnten wir ein vielversprechendes junges Talent verpflichten. In Las Vegas ist er 2016 im Alter von nur 21 Jahren mit KO-Maschine Egidijus Kavaliauskas über die Runden gegangen und hat schon damals sein boxerisches Gespür unter Beweis gestellt. Deniz ist ein toller und sehr sympathischer Typ, der viel zu lang auf dem Abstellgleis war. Jetzt bekommt er die Bühne, die er verdient!“, kündigt Ex-Profi und Promoter Alexander Petkovic die Zusammenarbeit an.

Bekannt bei den deutschen Boxfans wurde Deniz Ilbay vor allem aber durch seinen actiongeladenen Fight gegen Angelo Frank im März 2017, der bei vielen Boxexperten als „Kampf des Jahres“ in die deutschen Boxanalen einging. Als neuer fester Bestandteil der „German Edition“ möchte sich „El Pistolero“, so der Kampfname des Kölners, der bereits im MGM Grand in Las Vegas geboxt hat, nun weiter in den Ranglisten vorkämpfen.

„Wir freuen uns riesig, dass es mit Petko geklappt hat. Ich weiß, dass wir, trotz der knappen Niederlage in Norwegen im März, stärker zurückkommen werden. Deniz und ich trainieren täglich, außerdem haben wir unser Team verstärkt, sodass wir uns nur noch auf den Sport konzentrieren können. In dieser super Location in Hamburg zu boxen, freut uns wirklich sehr!“, so Trainer-Vater Garip Ilbay über die bevorstehende Aufgabe im Cruise Terminal Hamburg.

Auch Deniz Ilbay fiebert dem 21. Dezember bereits entgegen: „Ich fühle mich richtig gut und

bin froh, dass ich nach fast zehn Monaten wieder boxen kann. Einerseits war es schön, da ich viel Zeit hatte, meinen Sohn in dieser wichtigen Zeit groß werden zu sehen, aber andererseits habe ich die unzähligen Runden Sparring satt und freue mich endlich wieder in den Ring zu steigen. Wir freuen uns riesig auf die Zusammenarbeit mit dem Team von Alexander Petkovic.“

Mit Tina Rupprecht, Emir Ahmatovic, Edgar Walth, Denny Heidrich, Howik Bebraham, Nick Morsink, John Bielenberg und Joshua Lederhofer stehen zudem weitere Talente im Ring. Nähere Informationen zu den Vorkämpfen folgen in den kommenden Wochen.

Tickets für die Box-Nacht „German Edition“ in Hamburg sind ab sofort erhältlich an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter http://www.eventim.de und unter der Petko‘s Ticket-Hotline unter Tel. +49 176 30362608.

image001

 

Kategorien: Blog, Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Jürgen Brähmer boxt am 21.12. in Hamburg

DSC01433

Jürgen Brähmer im Hauptkampf von „German Edition“ Vol. 1

Am 21. Dezember kommt es im Cruise Terminal in Hamburg Altona zur ersten Auflage der „German Edition“, einer neuen Veranstaltungsreihe vom Münchner Boxpromoter Alexander Petkovic und Star-Koch Michael Wollenberg aus Hamburg.

Jetzt steht fest, dass kein geringerer als der mehrfache Ex-Welt- & Europameister Jürgen Brähmer am 21. Dezember in Hamburg den Hauptkampf des Abends bestreiten wird! Brähmer, der zuletzt im Sport und Kongresscenter in dessen Heimatstadt Schwerin gegen Erdogan Kadrija ein KO-Sieg in Runde 2 einfahren konnte, steht damit wie angekündigt zum zweiten Mal in diesem Jahr im Ring.

Als ehemaliger WBO- und WBA-Weltmeister, sowie Titelträger des prestigeträchtigen EBU-Europameistertitels im Halbschwergewicht, möchte der mittlerweile 41-jährige Rechtsausleger, der immer noch zu den stärksten Boxern Deutschlands gehört, erneut zu Titelehren kommen. „Aufgrund seiner jahrelangen Erfahrung sowie herausragenden Erfolgen, kann ich mir keinen besseren Hauptkämpfer vorstellen. Ich freue mich, dass Jürgen als Vorbild für unsere jungen Talente bei der ‚German Edition‘ boxen wird“, so Promoter Alexander Petkovic.

Mit WBC Weltmeisterin Tina Rupprecht, Emir Ahmatovic (Schwergewicht), Edgar Walth (Intern. Deutscher Meister (BDB) im Super Federgewicht), Howik Bebraham im Leichtgewicht, Denny Heidrich (Intern. Deutscher Meister im Cruisergewicht), Nick Morsink (Super Mittelgewicht), John Bielenberg (Leichtgewicht)und Joshua Tobias Franz Lederhofer (Super Mittelgeicht) stehen zudem weitere deutsche Talente im Ring. Nähere Informationen zu den Vorkämpfen folgen in den kommenden Wochen.

Tickets für die Box-Nacht „German Edition“ in Hamburg sind ab sofort erhältlich an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter http://www.eventim.de und unter der Petko‘s Ticket-Hotline unter Tel. +49 176 30362608.

 

Kategorien: Blog, Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Veranstaltungsreihe „German Edition“ startet mit Box-Talenten am 21. Dezember

Petko’s & Wollenbergs „German Edition“: Erste Veranstaltung im Cruise Terminal Hamburg Altona!

image001

Petkovic und Wollenberg suchen Deutschlands „Rohdiamanten“

Box-Promoter Alexander Petkovic und Star-Koch Michael Wollenberg haben vor einiger Zeit die Veranstaltungsreihe „German Edition“ ins Leben gerufen. Nun steht der Termin für die erste Veranstaltung fest.

Mitte September laß man das erste Mal etwas von der neu geplanten Veranstaltungsreihe „German Edition“, welche von Alexander Petkovic und Michael Wollenberg ins Leben gerufen wurde. Ziel soll es sein, deutschen Top-Talenten eine Plattform zu bieten, um sie nicht nur national, sondern auch international bei der Vermarktung zu unterstützen. Das höchste Ziel ist dabei aber laut den beiden Initiatoren die „Stärkung des deutschen Boxsports“.

Im Vordergrund der „German Edition“, soll natürlich die Leistung eines jeden Einzelnen stehen: „Fallobst gibt es bei mir nicht. Ich stehe für Kämpfe auf Augenhöhe. Ich möchte echte Typen aufbauen. Nur mit der nötigen Leistung und medialen Aufmerksamkeit, können wir aus den Jungs und Mädels Zuschauer-Magnete machen.“

Am 21. Dezember wird in der Hansestadt Hamburg nun die erste Veranstaltung stattfinden. Als Location wählten die Verantwortlichen das Cruise Terminal im Hamburger Stadtteil Altona. Dort wo sonst tausende von Kreuzfahrt-Touristen ab- oder anlegen, soll nun also kurz vor Weihnachten geboxt werden.

Weitere Details, wie etwa zu den Boxern, werden in den kommenden Tagen bekanntgegeben.

Tickets für die Box-Nacht „German Edition“ in Hamburg sind ab sofort erhältlich an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter http://www.eventim.de und unter der Petko‘s Ticket-Hotline unter Tel. +49 176 30362608.

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Dariusz Michalczewski: Wir brauchen keine Talente, wir brauchen Boxer mit Eiern!

DSC03639

Der Tiger ist zurück, zwar nicht im Ring, aber bei Universum und nun als Sportdirektor. Dariusz überraschte beim Wiegen mit der Behauptung, dass man nicht unbedingt Talente sucht, sondern Boxer mit Boxerherz und Nehmerqualitäten. Es soll wieder Spaß bringen Boxen zu sehen. Wir suchen nur Boxer mit Eier, sagte  Michalczewski.

Ismail Özen-Otto will nicht auf talentierte Boxer verzichten und möchte mit vollem Risiko auf Kämpfe auf Augenhöhe gehen. Aufbaukämpfe und Heimvorteile wird es nie bei uns geben, sagte er.

Die Fightcard lässt sich sehen und lässt das Herz bei jedem Boxfan ordentlich schlagen. Es ist wirklich eine gelungene Mischung und mit ungewissen Ausgängen. Eine große Freude dass ZDF sich wieder traut Boxen zu zeigen. Die Sendezeit wird wohl keine Riesen-Quoten bringen (ab 0.30 Uhr). Man lässt glücklicher Weise die letze 4 Kämpfe ab 21.30 Uhr Online zeigen.

Mit Artem Harutyunyan als Hauptkämpfer hat man einen Top-Boxer, (Bronze in Rio). Der Name Harutyunyan sagt für echte Boxfans etwas, aber für die Mehrheit im Lande eher weniger. Noch.

DSC04160

Beim Wiegen lag Spannung in der Luft. Islam Dumanov aus Russland lag mit 200 g über Limit und musste ein spektakuläres Wiegen hinlegen. Dumanov zog sich blank aus und konnte somit das Limit für den Hauptkampf erreichen.

Ein richtiger deutsch-deutscher Duell, aber ohne Titel, ist der 8-Runden Fight zwischen Leon Bauer und Toni Kraft. Leon bezeichnete auf der Pressekonferenz Toni als Fake mit Fake-Videos auf sozialen Medien und mit einem Fake-Namen. Die Brüder Kraft stammen aus Kosovo und Toni Kraft wurde als Safet Avdimetaj geboren. Wir kennen die Vermarktung in Deutschland mit Namen die eher deutsch klingen sollten. Ob das bei den Albanern auch gut ankommt, ist fraglich.

Es liegt definitiv Spannung in der Luft. Leon ist in dieser Phase kurz vor dem Kampf nur auf die Arbeit im Ring fokussiert. Gut so. Wir wollen ausschließlich professionelle Leistungen sehen. Ausgang im Fight ist völlig ungewiss.

DSC04207

Für José Larduet Gomez, den Neuling beim Universum im Schwergewicht,  hat man keine Kosten gescheut. Man holt einen erfahrenen Boxer aus Brasilien für ihn als Gegner. Gomez wird von Juan Carlos Gomez trainiert – Kubaner unter sich, so zu sagen.

Es war eine Freude für mich, wieder Marcelo Nascimento zu sehen, der sich doch noch nach 8 Jahren seit letztem Treffen an mich erinnern konnte. 2011 haben wir uns im Hotel in Cuxhaven unterhalten, er hatte dort gegen Manuel Charr geboxt.

DSC04200

Am Samstag Abend also Ring frei!

LIVESTREAM:  https://www.zdf.de/sport/zdf-sportextra/boxen-in-hamburg-live-100.html

FOTOS:  https://leifpm.co/2019/11/09/photos-wiegen-universum-box-promotion/

74415723_2515287068566805_1111300733182935040_o

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Patricia Berghult fighting WBC title fight vs Hannah Rankin in Malta

Patricia Berghult

At Hotel Intercontintental in St Julians, Malta, will it be a female title fight in super welterweight between Patricia Berghult, Sweden vs Hannah Rankin.

Hannah Rankin is the champion of IBO. Patricia Berghult has totally 13 fights and is unbeaten. A great fight in Malta on 27.11.2019.

Wednesday 27, November 2019

Hotel IntercontinentalSt JuliansMalta

commission Malta Boxing Association
promoter Prize Boxing Promotion – Demis Tonna
matchmaker Harald Pia
division w-l-d
last 6
rounds w-l-d
last 6
sport
Pending Approval
super welter Hannah Rankin 8 3 0
S
10×2 Patricia Berghult 13 0 0
pro boxing

73523522_10218066627929135_6868388790684090368_n

Kategorien: Blog, Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

ALBON PERVIZAJ VERSTÄRKT FIGHTCARD IN KOBLENZ

AP. 6376750f-f3e8-423a-b6ba-2523ebf0c628

LEON BUNN VS. ENRICO KÖLLING IM HAUPTKAMPF

AWR ABBRUCH GMBH PRÄSENTIERT BENEFIZ-BOXGALA – SPORT1 ÜBERTRÄGT LIVE
Sauerland-Boxer Albon Pervizaj (12-0, 9 K.o.) kehrt bei der Benefiz-Boxgala „Fighting for Future“ am 2. November in Koblenz in den Ring zurück. Der 24-jährige Hamburger tritt in der CGM Arena gegen Dusan Veletic (3-0-1, 2 K.o.) aus Bosnien-Herzegowina an. Die beiden ungeschlagenen Schwergewichtler werden sich in einem Kampf über acht Runden gegenüberstehen. Pervizaj hatte zuletzt im Januar gegen Alain Banongo nach K.o. in Runde 1 gewonnen und musste anschließend aufgrund einer schweren Lungenentzündung mehrere Monate pausieren.

„Wir freuen uns sehr, dass Albon nach der langen Auszeit wieder in den Ring zurückkehrt!“, äußert sich Promoter Nisse Sauerland. „Ich bin mir sicher, dass er bis in die Haarspitzen motiviert auftreten wird, nachdem er einige Monate stillsitzen musste. Albon macht die Fightcard, auf der mit Leon Bunn und Sophie Alisch schon zwei exzellente Sauerland-Athleten stehen, noch attraktiver. Die deutschen Boxfans dürfen sich auf einen tollen Abend freuen, ob nun am Ring in Koblenz oder live auf Sport1!“

„Ich konnte lange Zeit weder trainieren noch boxen. Umso mehr freue ich mich, dass ich jetzt in Koblenz dabei sein kann“, so Albon Pervizaj. „Ich bin endlich wieder fit, bereit für den Kampf und hatte ein sehr gutes Trainingslager in Liechtenstein. Mein Gegner Dusan Veletic ist groß gewachsen, boxt eher unorthodox, geht nach vorne und ist ein Kämpfer. Das wird ein spannendes Duell, da bin ich mir sicher!“

„Ich habe in Deutschland bereits zwei Boxer besiegt, die davor noch ungeschlagen waren“, äußert sich Dusan Veletic. „Mein Ziel ist es, diese Bilanz auszubauen. Albon Pervizaj sollte mich nicht unterschätzen, denn ich komme nach Koblenz, um ihn auszuknocken!“

In Koblenz bestreiten Leon Bunn (14-0, 8 K.o.) und Enrico Kölling (26-3, 8 K.o.) den Hauptkampf um den IBF International-Titel im Halbschwergewicht. Zudem kämpft die 17-jährige Sophie Alisch (4-0, 1 K.o.) gegen Irma Balijagic Adler (16-12, 8 K.o.) aus Bosnien-Herzegowina. Des Weiteren stehen Slawa Spomer (8-0, 4 K.o.) sowie die Brüder Hizni (31-3, 18 K.o.) und Yasin Altunkaya (14-0, 11 K.o.) auf der Fightcard.

Der Gewinn aus Ticketverkäufen und Spenden auf der Veranstaltung kommen drei gemeinnützigen Einrichtungen zugute: Laughing Hearts e.V., Elterninitiative krebskranker Kinder Koblenz e.V. sowie Education Unlimited e.V. „Fighting for Future“ wird vom Team Sauerland und der AWR Abbruch GmbH präsentiert und vor Ort von Holefeld Promotion organisiert. Tickets für die Veranstaltung gibt es unter http://www.eventim.de, http://www.adticket.de, http://www.westticket.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen. TV-Partner Sport1 überträgt den Abend live im TV.

Saturday 2, November 2019

Conlog ArenaKoblenzRheinland-PfalzGermany

light heavy Leon Bunn 14 0 0
S
12 Enrico Koelling 26 3 0
pro boxing
middle Slawa Spomer 8 0 0
S
10 TBA
pro boxing
feather Sophie Alisch 4 0 0
S
8×2 Irma Balijagic Adler 16 12 0
pro boxing
heavy Albon Pervizaj 12 0 0
S
8 Dusan Veletic 3 0 1
pro boxing
middle Wanik Awdijan 25 1 0
S
8 TBA
pro boxing
light Verena Kaiser 12 1 0
S
6×2 Myriam Dellal 17 9 3
pro boxing
cruiser Hizni Altunkaya 31 3 0
S
6 TBA
pro boxing
light heavy Yasin Altunkaya 14 0 0
S
6 Yosko Stoychev 11 0 0
pro boxing
super middle Enis Agushi 8 0 0
S
6 TBA
pro boxing
middle Eduard Janzen 3 1 0
S
4 Stas Kindsvater 3 0 0
pro boxing

DSC03969

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: