Blog

Am Samstag flogen Fäuste in Karlsruhe

Zakhozhyi neuer WBC-Francophone-Champion

Nach der coronabedingten Absage des großen IBF-Eliminators im Supermittelgewicht zwischen Evgeny
Shvedenko und dem kasachischen Gegner Aidos Yerbossynuly war für die Geschäftsleitung von Fächer
Sportmanagement sofort klar, dass am Freitagabend in Karlsruhe trotzdem die Fäuste fliegen sollen, wenn
auch mit deutlich kleinerer Produktion. „Das sind wir auch unseren Sportlern schuldig, die sich
wochenlang auf ihre Kämpfe vorbereitet haben“, machten Wolfgang Fahrer und Christian Titze direkt
nach Bekanntwerden des positiven Corona-Tests von Schvedenko-Gegner Aidos Yerbossynuly deutlich.
Die auf sechs Kämpfe geschrumpfte Fightcard versprach aber auch ohne das eigentliche Highlight einen
hochwertigen Kampfabend und das sollte sie auch halten können.
Im Hauptkampf des Abends traf nun Fächer-Schwergewicht Oleksandr Zakhozhy im Eggensteiner Home of
Champions auf Sergiej Werwejko aus Polen. In dem auf zehn Runden angesetzten Kampf ging es um den
Titel des WBC-Francophone-Champions. An Deutschland hat Werwejko nicht nur gute Erinnerungen,
musste er doch bei seinem bislang einzigen Kampf auf deutschem Boden 2018 in Hamburg um den
European Heavy Title nach WBO gegen Ali Eren Demirezen den Ring bereits als Verlierer verlassen. Und
auch dieses Mal endete der Kampf ähnlich für den Mann aus Warschau. Der Wahl-Karlsruher Zakhozhyi,
über zwei Meter groß und damit schon auf dem Papier zehn Zentimeter größer als sein Gegner, ließ mit
seinem übermächtigen Auftritt keine Zweifel an seinen mittelfristigen Zielen. Vom ersten Gong an legte
der Hühne in Diensten von Fächer Sportmanagement direkt los, von zurückhaltendem Abtasten keine
Spur. Ergebnis dieser offensiven Kampftaktik: Blitz-KO nach 79 Sekunden.

Sander feiert dritten KO-Sieg im dritten Kampf
Auch der Kampf vor den schweren Jungs ging nicht über die volle Distanz. Hier duellierten sich im
Leichtgewicht das Fächer-Talent Tom Sander und Erik Balogh aus Ungarn, der in Karlsruhe sein Profidebüt
gab. Balogh schien Tom Sander mit einer wahren Schnellfeuereinlage direkt zu Beginn der ersten Runde
überraschen zu wollen, um so einen entscheidenden Treffer zu platzieren. Sander selbst war aber von der
ersten Sekunde aufmerksam und ließ sich von dem recht unorthodoxen Auftritt seines Gegners nicht
überrumpeln. Der Leverkusener konnte seinerseits schnell die Lücken finden und schickte seinen Gegner
noch vor der ersten Ringpause gleich zwei Mal auf die Bretter worauf Ringrichter Goran Filipovic den
Kampf beendete. Somit ist Sander, der seit seinem Wechsel zu den Profis im vergangenen Jahr als eines

der größten Talente im Deutschen Boxen gilt, auch nach drei Kämpfen ungeschlagen und dies mit einer
KO-Quote von 100 Prozent.

Velikovskyi mit „nachgeholtem“ Erfolg
Andrii Velikovskyi tat am Freitagabend das, was er eigentlich vor einem halben Jahr schon fest geplant
hatte: Einen Sieg gegen Anatoli Hunanyan einfahren. Der Kampf des Fächer-Boxers Velikovskyi gegen
seinen Gegner aus Tschechien war bereits im vergangenen Oktober geplant, musste damals aber
kurzfristig abgesagt werden. Nun konnte Fächer-Manager Maxim Michailew die Nachholung des Kampfes
an gleicher Stelle sichern und Andrii Velikovskyi die Möglichkeit geben, auch dieses Kapitel zu Ende zu
schreiben. Und das tat er ohne einen Zweifel aufkommen zu lassen. Von Beginn an zeigte der
Mittelgewichtler seine Klasse und kontrollierte den Kampf gegen einen engagiert kämpfenden Gegner. In
Runde sechs folgte dann der TKO, der Velikovskyi seinen 19. Sieg im 22. Kampf einbringt.

Chukhadzhian begeistert bei Fächer-Debüt
Einen ganz starken Kampf zeigte Weltergewichtler Karen Chukhadzhian. Der Neuzugang im Team Fächer
Sportmanagement bekam es am Freitagabend mit Yannick Dehez aus Frankreich zu tun, der mit 23
Kämpfen und nur einer Niederlage keineswegs ein unbeschriebenes Blatt ist. Der auf 10 Runden
angesetzte Kampf bot über weite Strecken Boxen auf Top-Niveau, wobei Chukhadzhian das Geschehen zu
jeder Zeit bestimmte und immer wieder Wirkungstreffer setzen konnte. Zunehmens gezeichnet bewies
Dehez große Nehmerqualitäten und Kampfgeist. Nachdem ihn Ringrichter Ingo Barrabas in der siebten
Runde anzählt, flog jedoch das Handtuch aus der Ecke des Franzosen. Bei diesem Kampfverlauf sicher ein
nachvollziehbarer Schritt im Sinne des Boxers.

Österreichisches Team Bounce erstmals zu Gast

Zum ersten Mal brachten die Österreicher des Team Bounce aus Wien einen Kampf in eine Fächer-
Fightcard ein. Nachdem Tom Sander vor einem Monat schon in Wien kämpfte, folgte nun die

Gegeneinladung für den Cruiser Stefan Nikolic, der einen überzeugenden KO-Sieg gegen Laszlo Ivanyi aus
Ungarn feiern konnte. Zur Eröffnung des Kampfabends gewann Maurice Morio im Kampf um die
Internationale Deutsche Meisterschaft im Weltergewicht gegen Said Rahimi nach Punkten.

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , | Hinterlasse einen Kommentar

KUBANISCHES TALENT UNTERSCHREIBT BEIM HAMBURGER BOXSTALL

Der Profi Boxstall von Ismail Özen-Otto bleibt trotz Corona-Pandemie auch künftig am Ball und nimmt weitere Talente unter Vertrag. So auch den talentierten Frank Zaldivar aus Kuba. Der 24-Jährige ist seit seiner Jugend ein fester Bestandteil der Kubanischen Nationalmannschaft und hat mehrere nationale Titel erkämpfen können. Zu seinen größten Erfolgen zählt die WSB World Series of Boxing, die er dreimal für sich gewinnen konnte. Bei diesem mehrmonatigem Turnier treten die größten Talente weltweit gegeneinander an. In 2016 und 2018 gewann er beide Male zusammen mit seinem Teamkollegen aus der Nationalmannschaft, José Larduet, welcher heute ebenfalls bei Universum unter Vertrag steht. Nun können sie wieder Seite an Seite zeigen, dass beide an die Weltspitze gehören. Larduet ist sich sicher: „Frank ist eine echte Granate, der wird garantiert Weltmeister!“

Ismail Özen-Otto ist begeistert von Zaldivar: „Als ich den Jungen sah, hat er mich sofort an Yuriorkis Gamboa erinnert. Er ist technisch eine glatte 1, schnell, flink und hat Dynamit in den Händen. Ich freue mich sehr ihn schon bald präsentieren zu dürfen.“

Am 24. April wird Frank Zaldivar auf BILD+ ab 19:30 Uhr den nächsten Kampfabend starten. Im Hauptkampf dieses Abends werden Artem Harutyunyan und Oliver Flores um den WBA International Titel im Leichtgewicht kämpfen.

Universum`s Matchmaker, Flavio Oleaga Mirabal, der während seines Talentscoutings Zaldivar sichtete, hat gleich für den ersten Kampf bei Universum den Auftrag von Özen-Otto bekommen, einen Gegner aus den TOP150 zu wählen. „Wir brauchen keine Zeit mit dem Jungen zu verschwenden, der boxt schon auf sehr hohem Niveau. Boxstars wie Ryan Garcia und Gevonta Davis dürfen sich schon bald auf Zaldivar freuen.“ 

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Malik Zinad won on KO the IBO InterConti

In Brussels, Belgium, had Malik Zinad a hard fight vs Timur Nikarkhoev about the IBO Inter-Conti light heavyweight. Timur made a hard living for Malik, ongoing and holding and pushing. He did not gave the opportunity for Malik to use his advantages on the distance. The fight was not really clean, but a clever strategic way of Timur. He´s an experienced and strong boxer. Malik has never fought longer until 7 rounds. The scorecards were defintiely in the way of Nikarkhoev until the 9th round. Malik got a hard right hook on Timur, which brought him to the canvas and got knocked out. Congratulations Malik, still undefeated.

Kategorien: Blog, Video | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Artem Harutyunyan boxt am 24.04.2021 um WBA International

Artem Harutyunyan boxt am 24. April gegen Oliver Flores (WBA No.8) um den vakanten WBA International Titel und zugleich um eine Positionierung in die TOP 5 der WBA World Rankings im Leichtgewicht.

Der Kampf wird im Universum Gym in Hamburg stattfinden. Weitere Kämpfe sind mit Senad Gashi, Rafael Bejaran und Timo Schwarzkopf geplant.

Saturday 24, April 2021event wiki  Universum GymHamburgHamburgGermany
lightArtem Harutyunyan9 0 0S12Oliver Flores30 3 2pro boxingbout wiki
vacant World Boxing Association International Light Title
lightTimo Schwarzkopf20 4 0S10Vage Sarukhanyan20 2 2pro boxingbout wiki
super bantamPhannarai Netisri7 0 0S10×2TBApro boxingbout wiki
vacant World Boxing Council Youth Female Super Bantam Title
light heavyRostam Ibrahim6 0 1S8TBApro boxingbout wiki
heavySenad Gashi20 3 0S6TBApro boxingbout wiki
super middleRafael Bejaran26 5 1S6TBApro boxingbout wiki
super lightFrank Zaldivar1 0 0S6TBApro boxingbout wiki
super welterYusuf Atmis1 0 0S4TBApro boxingbout wiki
super lightEris Bajra1 0 0S4TBA
Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

ECB Fight Night 13.03.2021 in Hamburg

Das Box-Jahr wird jetzt auch für EC Boxing richtig heiß. Am 13. März kommt es im hauseigenen ECB Gym in Hamburg zu einer packenden Fight Night, bei der es insgesamt fünf Kämpfe zu bestaunen geben wird. Mit dabei u.a. das Schwergewichts-Trio um Victor Faust, Ali Eren Demirezen und Michael Wallisch sowie Senkrechtstarter Volkan Gökcek, der im Super-Leichtgewicht auf dem Weg nach oben ist. Für Boxfans aus Deutschland ist das Event ab 20:30 Uhr auf BILDplus im Live-Stream zu sehen.  

Der Chef von EC Boxing, Erol Ceylan, freut sich besonders auf den Abend: „Wir wollen jetzt in die Vollen gehen und mit unseren Boxern angreifen. Umso schöner ist es, dass wir hier vor Ort ein Event aufziehen können und mit BILDplus einen Streaming-Partner an der Seite haben, der auf den Boxsport in Deutschland setzt.“ 
Den Hauptkampf des Abends bestreitet der ukrainische Schwergewichtler Victor Faust. Der 28-Jährige, der seit einem Jahr als Profi unterwegs ist und alle seine 5 Kämpfe erfolgreich bestreiten konnte, wird es über 8 Runden mit dem ebenso ungeschlagenen Wilmer Vasquez aus Venezuela zu tun bekommen. „Es ist ein weiterer guter Test für Victor, um den nächsten Schritt zu gehen. Man sieht schon eine kontinuierliche Weiterentwicklung – und die soll noch lange nicht abgeschlossen sein“, meint Erol Ceylan. Ob der Kampf auch mit einem Knockout enden soll? „Das spielt keine Rolle. Ich verfolge meinen Plan im Ring, alles andere ergibt sich von selbst“, so Faust

Zuvor stehen noch einige weitere Duelle auf dem Plan. So boxt Ali Eren Demirezen gegen Jacek Piatek um die WBO Europameisterschaft im Schwergewicht (10 Runden) und auch Gewichtsklassen-Kollege Michael Wallisch kehrt ins Seilgeviert zurück (8 Runden gegen Knife Didier). Darüber hinaus wird Nachwuchshoffnung Volkan Gökcek die Hamburger Box-Gala schmücken. Der türkische Super-Leichtgewichtler duelliert sich mit dem Polen Jakub Laskowski (8 Runden). Zu Beginn der Veranstaltung kommt es noch zu einem auf 6 Runden angesetzten Kampf im Super-Mittelgewicht zwischen Octavio Pudivitr und Jan Salamacha.  
Saturday 13, March 2021event wiki  ECB BoxgymHamburgHamburgGermany
divisionw-l-dlast 6roundsw-l-dlast 6sport
heavyAli Eren Demirezen13 1 0S10Jacek Krzysztof Piatek11 0 0pro boxingbout wiki
heavyMichael Wallisch21 4 0S8Knife Didier6 5 0pro boxingbout wiki
heavyViktor Vykhryst5 0 0S8Wilmer Vasquez11 0 2pro boxingbout wiki
super lightVolkan Gokcek4 0 0S8Jakub Laskowski4 2 1pro boxingbout wiki
super middleOctavio Pudivitr2 0 0S6Jan Salamacha1 20 0
Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Interview: Malik Zinad, light heavyweight, #91

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Malik Zinad will soon fight again and aims Canelo

The light heavy boxer from Libya with MBA-license is scheduled to fight in Bruxelles on 28.03.2021 vs the Chechnyan Timur Nikarkhoev. The record of Timur is 22-3-0 and ranked #76 in the world. A very good opponent for Malik who must take this pugalist very seriously. That Malik is convinced and self-confident is obvious. The bout is scheduled of 8 rounds.

In 2019 did Malik got a contract from Univerum to fight James Kraft. The fight did not come, first had James catched-a-cold, but met an easier opponent and after that he changed weight-class. The preparation for the fight and to have signed a contract and then no fight came up made Malik disappointed and upset. In the interview he blames James to be cowered.

In Germany on Saturday Willaim Scull won the IBO Interational title. An opponent that Malik could have fought but his contract with Only O1ne had a fight on 7th Mach in France signed. The event in France got cancelled and now will Zinad „The Trigger“ go for a tough fight in Belgium on 28th March instead. Maybe a title fight vs William Scull will be possible this year. A fantastic match-making.

Malik Zinad was traied from Donny Lalonde, who praised Malik and said he´s even better as he was himself as an active boxer. These compliments from a great champ like Donny let us know that Malik has real skills. The Libyan fighter dreams of being world champion. He would even be ready to fight Saul Alvarez. Canelo has his peaks and may be on his way down and Malik on his way up. Maybe such a match-making will come through in a year or two. Nothing is impossible.

A very thrilling fight will go on at 28.03.2921. It´s soon time to rumble.

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Update Fightcard 20.02.2021 Hamburg

UNIVERSUM BOX-PROMOTION – ERSTES EVENT IN 2021 MIT WM ANWÄRTER ZHAN KOSSOBUTSKIY

Universum Chef, Ismail Özen-Otto, beginnt die Box-Saison am 20. Februar 2021 mit Schwergewichts Sensation, Zhan Kossobutskiy (32). Der Kasache, der weltweit von Boxexperten als nächster WM Anwärter heiß gehandelt wird, ist ein K.O. Garant. Denn mit seiner makellosen Kampfbilanz von 14-0-0 (13 K.O.‘s) hat er eine 92%ige K.O. Quote.

Sein Gegner ist ebenfalls ein K.O. Hammer – Onoriode Ehwarieme (33) wird mit seiner Bilanz von 18-1-0 (17 K.O.‘s) seinem Kampfnamen „The Godzilla“ mehr als gerecht. Der 2,01m große Nigerianer hat schon zu Amateurzeiten für Aufsehen gesorgt und vertrat sein Land bei den Olympischen Spielen in 2008.

Beide Kontrahenten boxen um den vakanten WBA International Titel. Der Sieger darf sich auf einen Platz in den TOP15 des WBA World Ranking freuen und wird somit für eine Weltmeisterschaft qualifiziert.

Özen-Otto schwärmt von seinem Schützling: „Zhan ist absolute Weltklasse, er wird von allen Top Schwergewichtsboxern gefürchtet!“ Die führenden Boxer wie Alexander Povetkin, Filip Hrgovic und Olympia Goldmedaillist Toni Yoka weichen Kämpfe gegen Zhan Kossobutskiy aus. Auch aus dem Usyk Trainingslager wurde er nach einem erfolgreichen Sparring seinerseits gegen Oleksandr Usyk ausgeladen. Universums Matchmaker, Flavio Oleaga Mirabal, entdeckte den Kasachen 2019, als dieser den damals ungeschlagenen Agron Smakici bei der eigenen ZDF Veranstaltung in der 1. Runde besiegte und neben dem IBO Inter-Continental Titel auch ein Promoter-Vertrag bei Universum erhielt. Nun darf Kossobutskiy am 20. Februar sein Talent ein weiteres Mal in Deutschland unter Beweis stellen.

Den spannenden Titelkampf können die Boxfans Live auf Bild.de verfolgen. Ebenfalls im Livestream zu sehen, sind Universums Brüderpaar Toni und James Kraft, die jeweils 8 Runden boxen werden und sich somit für einen internationalen Titelkampf bewerben möchten.

Saturday 20, February 2021event wiki  Universum GymHamburgHamburgGermany
divisionw-l-dlast 6roundsw-l-dlast 6sport
heavyZhan Kossobutskiy14 0 0S12Onoriode Ehwarieme18 1 0pro boxingbout wiki
vacant World Boxing Association International Heavy Title
light heavyJames Kraft18 0 1S8Erdogan Kadrija16 3 0pro boxingbout wiki
super middleToni Kraft16 1 1S8Rostam Ibrahim6 0 0pro boxingbout wiki
cruiserElvir Sendro6 0 0S6Christian Dulz6 17 0pro boxingbout wiki
super lightDilar Kisikyol3 0 0S6×2TBApro boxingbout wiki
super welterMarianne Ahlborg1 0 0S6×2Aleksandra Rapaic0 2 0pro boxingbout wiki
light heavyAlexander Chupil4 0 0S6Martin Friesse1 8 0pro boxingbout wiki
super welterYusuf AtmisdebutS4Maciej Wazny1 2 0pro boxingbout wiki
super welterAjdin Reiz4 0 0S4TBApro boxingbout wiki
super lightEris BajradebutS4TBApro boxingbout wiki
super lightIlias KallouchdebutS4Emin Karimli1 13 0pro boxingbout wiki
lightNatalie Zimmermann2 0 0S4×2Sabine Hempeldebut

ARTIKEL:

https://leifpm.co/2021/02/01/zhan-kossobutskiy-boxt-um-wba-interconti-am-20-02-2021-in-hamburg/

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Zhan Kossobutskiy boxt um WBA- InterConti am 20.02.2021 in Hamburg

Der bärenstarke Kasache Zhan Kossobutskiy möchte noch einen Titel zulegen. Am 20. Februar veranstaltet Universum zu Hause im Gym in Hamburg einen Box-Abend. So wie es nun in dieser komische Zeiten wird es ohne Pubikum. Zhan strebt nun an den Intercontinental Titel bei WBA zuzulegen. Sein Kontrahent ist aus der Tschechsche Republik, Pavel Sour. Im Ranking steht Sour auf #121 in der Welt, 13(8)-3(2)-0.

Weitere Kämpfe ist vorgesehen James Kraft vs Edi Kadrija. John Bielenberg wird auch im Ring steigen.

Interessante Damenkämpfe gibt es mit Dilar Kisikyol, Lucy Wildheart vs Gabriella Mezei und Marianne Ahlborg, Schweden, vs Eva Bajic.

Ausstrahlung wird bestimmt kommen, Bild oder ähnliches, so wie vorher bei Universum Box-Promotion.

Fightcard:

Saturday 20, February 2021event wiki  Universum GymHamburgHamburgGermany
heavyZhan Kossobutskiy14 0 0S12Pavel Sour13 3 0pro boxingbout wiki
vacant World Boxing Association International Heavy Title
lightLucy Wildheart6 1 0S10×2Gabriella Mezei11 24 5pro boxingbout wiki
vacant World Boxing Association International Female Light Title
light heavyJames Kraft18 0 1S8Erdogan Kadrija16 3 0pro boxingbout wiki
super middleToni Kraft16 1 1S8TBApro boxingbout wiki
super lightJohn Bielenberg1 0 0S6TBApro boxingbout wiki
cruiserElvir Sendro6 0 0S6Viktor Kessler3 4 0pro boxingbout wiki
super lightDilar Kisikyol3 0 0S6×2TBApro boxingbout wiki
super lightMuhammet Barut5 1 0S6TBApro boxingbout wiki
super welterYusuf AtmisdebutS4TBApro boxingbout wiki
super welterMarianne Ahlborg1 0 0S4×2Eva Bajic 14 18 0pro boxingbout wiki
super welterAjdin Reiz4 0 0S4TBA
Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , | Ein Kommentar

Niclas Elfstedt arranging Galdiator´s Fight Night 27.03.2021 in Malta

The Swedish boxer Niclas Elfstedt will arrange his first boxing event. On Saturday 27th March 2021 it will be in Intercontinental Hotel, St Julains, Malta. On his first event he will not be fighting himself. The Gladiator´s Fight Night will contain three professional boxing bouts.

The Maltese Claire Sammut will get in the ring on an 8 round bout in lightweight. Claire´s opponent is from Iceland, Valgerdur Gudstensdottir. Professional boxing is prohibited in Iceland. Maybe Malta will be the new place for events for boxers from Iceland.

Other fighters in the ring will be boxers from Niclas homecountry Sweden. In heavyweight Pezhman Seifkhani from Örebro, with all his 10 bouts with victories, 7 KOs.

In heavy light we find Marco Calik, 11-1-0, Croatian boxer active in Örebro, Sweden.

Limited event for 100 spectators as a dinner evening.

Good luck, Niclas and all fighters.

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: