Werbeanzeigen

Blog

Imponierende Fightcard bei Petko´s Fight Night am 06.04.2019 in München

DSC05129

Zum großartigem Event in München bei Petko´s Boxpromotion wird auch Harutyunyan und Mert Yildirim im Ring steigen.

Ehemaliger Erfolgsamateur Edgar Walth boxt um ersten Titel bei den Profis

Edgar Walth boxt um Internationale Deutsche Meisterschaft

 EBU-EU-Titelkampf verschoben: Petar Milas muss sich mit Ersatzgegner begnügen

Milas nun gegen Ex-Joshua Gegner Denis Bakhtov

 Am Samstag ist es endlich soweit! Der Bund Deutscher Berufsboxer e.V. (BDB) feiert seinen 70. Geburtstag und das deutsche Profiboxen damit Jubiläum. Nun kann Ausrichter Petkos Boxpromotion einen weiteren Titelkampf bekanntgeben.

Der Straubinger Erfolgsamateur und mehrfacher Deutscher Meister bei den Amateuren, Edgar Walth, wird in seinem siebten Profikampf erstmals um einen Titel bei den Profis boxen. Der 27-jährige Superfedergewichtler trifft im Kampf um die Internationale Deutsche Meisterschaft des BDB auf den fünf Jahre jüngeren Ungarn Attila Csereklye. Dieser stand bereits 26 Mal im Ring und ist seit 2015 Berufsboxer.

Walth dazu: „Ich freue mich, dass ich am Samstag in Unterschleißheim um meinen ersten Titel bei den Profis boxen kann. Nach meinen vier nationalen Titelgewinnen im Amateurbereich, muss nun auch der Deutsche Meistertitel im Profibereich her!“ Dass der leichteste Profiboxer von Petko’s Boxpromotion sich dabei vor vielen Stars sowie ehemaligen Boxgrößen und Weltmeistern präsentieren darf, freut ihn am meisten. „Es ist mir eine große Ehre, vor all den prominenten Zuschauern und ehemaligen Weltmeistern kämpfen zu dürfen. Danke nochmals an Petkos Boxpromotion, dass sie dieses Event nach München geholt haben.“ Walth kann zudem auf die Unterstützung seiner zahlreichen Fans aus Straubing hoffen, die in München anreisen werden. „Ich möchte den Zuschauern mit meinem Boxstil eine Freude machen“, so Edgar Walth weiter.

Schwergewicht Petar Milas hingegen, muss seinen Kampf um den vakanten EBU-EU-Titel erstmal auf Eis legen. Nachdem der vom europäischen Boxverband angeordnete Gegner Cyril Leonet krankheitsbedingt absagte, sagte in dieser Woche auch Ersatzgegner Sergiej Werwejko aus Polen ab, der exakt die gleiche Vorbereitungszeit hatte, wie Leonet. Kurzerhand konnte Petko’s Boxpromotion mit dem sehr erfahrenen Russen Denis Bakhtov, der schon mit Weltmeister Anthony Joshua im Ring stand, adäquaten Ersatz finden.

Pech für Milas jedoch, denn die EBU hat dem Titelkampf um den EU-Gürtel nicht zugestimmt. Für „Anton“ heißt es daher am Samstag: weiter Wettkampfpraxis sammeln und sich erneut für den Kampf um den EBU-EU-Titel im Schwergewicht in Stellung bringen. Die EBU wird dafür in den kommenden Wochen einen neuen Gegner für Milas, der fest für den EBU-EU-Titelkampf gesetzt ist, festlegen. Hat man diesen Gegner bestimmt, wird es erneut zu entsprechenden Verhandlungen um das Datum und den Austragungsort kommen.

Restkarten für die Boxveranstaltung am 6. April im BallhausForum des INFINITY Munich in Unterschleißheim (München) sind ab sofort an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter www.eventim.de, sowie unter der Petko`s Ticket-Hotline unter Tel. +49 176 24 15 61 41 erhältlich.

Die Boxveranstaltung 70 Jahre Profiboxen in Deutschland wird kostenlos live und exklusiv auf ran FIGHTING ( (auf www.ranFIGHTING.de, mobil oder auf dem Smart-TV via App) und www.ran.de übertragen. Außerdem können Zuschauer den Kampfabend auch zeitversetzt über HbbTV verfolgen: Wer einen Smart-TV hat, sieht am Kampfabend einen Hinweis auf die Boxübertragung auf den Sendern SAT.1, kabel eins und ProSieben MAXX. Mit dem „Red Button“ auf der Fernbedienung kann der Zuschauer direkt zum Boxevent wechseln.

Saturday 6, April 2019

 

Ballhaus ForumUnterschleißheimBayernGermany

promoter Petko´s LMS Promotion – Alexander Petkovic
light heavyweight Serge Michel 8 0 0
S
12 Ryan Ford 15 4 0
light flyweight Tina Rupprecht 9 0 0
S
10×2 Maricela Quintero 18 4 1
light heavyweight Vartan Avetisyan 18 1 1
S
10 Konni Konrad 23 2 1
heavyweight Petar Milas 13 0 0
S
10 Denis Bakhtov 39 14 0
super featherweight Edgar Walth 6 0 0
S
10 Attila Csereklye 10 16 0
bantamweight Tatyana Zrazhevskaya 7 0 0
S
8×2 Irma Balijagic Adler 16 11 0
heavyweight Emir Ahmatovic 5 0 0
S
8 Zoltan Csala 12 19 0
super lightweight Artem Harutyunyan 5 0 0
S
6 Giorgi Bliadze 8 13 0
lightweight Howik Bebraham 13 1 0
S
6 Milos Baltic 3 0 0
light heavyweight Mert Yildirim 7 0 0
S
4 Geriso Aduashvili 6 4 0
heavyweight Roman Gorst 4 0 0
S
4 Giorgi Tamazashvili 3 4 0
heavyweight Tomislav Cikotic debut
S
4 Daso Simeunovic 3 3 0
Werbeanzeigen
Kategorien: Blog, Foto u Text | Schlagwörter: , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Maria Lindberg boxt am 13.04.2019 in Lübeck

DSC01875

Am Samstag 13.04.2019 wird in der Hansehalle in Lübeck geboxt. Ein Titelkampf streitet Mo Soltby gegen Toni Thes im Schwergewicht um den WBC Baltic-Titel.

Maria wird einen 6 Runden Kampf gegen die Georgierin Mari Tatunashvili bestreiten. Es ist wieder Zeit für Maria zu zeigen dass sie immer noch als Boxerin aktiv ist. Die zwei Verluste um Titelkämpfe in 2018 und 2017 berufen sich auf wirklich fragwürdige Urteile, nun will die Schwedin doch zeigen dass die Wikinger sich nicht so schlagen lässt.

Tatunashvili boxte in 2018 in Hamburg gegen Klara Svensson und seit dem hat Mari neun mal geboxt, zwar nur zwei mal davon als Siegerin den Ring verlassen. Sie siegte in Tblisi, Georgien, die andere male boxte sie auswärts und schaffte da nicht die Punktrichter zu überzeugen.

James Kraft und Toni Kraft gehört auch zum Programm in Lübeck. Eine attraktive Veranstaltung zu erwarten.

VIDEO:

https://leifpm.co/2018/07/23/maria-lindberg-vs-inna-sagaydakovskaya/

https://leifpm.co/2018/03/25/photos-klara-svensson-vs-mari-tatunashvili/

Saturday 13, April 2019

  

HansehalleLuebeckSchleswig-HolsteinGermany

matchmaker Flavio Oleaga Mirabal
heavyweight Mohamed Soltby 15 1 0
S
10 Toni Thes 15 7 0
light heavyweight James Kraft 14 0 1
S
8 Philipp Kolodziej 10 7 0
super middleweight Toni Kraft 14 0 1
S
8 Tomas Bezvoda 6 4 0
super welterweight Antonio Hoffmann 20 1 0
S
8 Gabor Gorbics 26 15 0
super welterweight Maria Lindberg 16 4 2
S
6×2 Mari Tatunashvili 4 9 2
light heavyweight Samir Said 7 1 0
S
4 TBA
Kategorien: Blog, Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , | Ein Kommentar

US-Debüt: Michael Wallisch bekommt es am 27. April mit Efe Ajagba zu tun

DSC02153

Schwergewichtskracher in Las Vegas!

Der Nächste, bitte! Nachdem bereits Christian Hammer und Alexander Dimitrenko kürzlich den Weg in die USA gewagt haben bzw. letzterer dies demnächst schon wieder tun wird, packt nun auch ECB-Neuverpflichtung Michael Wallisch (20 Kämpfe, 19 Siege, 12 Knockouts) seine Koffer, um in das Land der unbegrenzten Möglichkeiten zu reisen. Das Cosmopolitan Hotel & Casino in Las Vegas dient dabei nicht als Touristenziel, sondern ist Austragungsort seines großen Kampfes gegen den ungeschlagenen Nigerianer Efe Ajagba (9 Kämpfe, 9 Siege, 8 Knockouts).

Zweifelsohne eine große Herausforderung für das 33-jährige Schwergewicht, das erst kürzlich einen Vertrag bei EC Boxing unterschrieben hat. Aber wie er gleich bei seiner Ankunft klarstellte, wolle er „überall boxen, egal ob in Deutschland, den USA oder England.“ Nun kann Wallisch diese Gelegenheit beim Schopfe packen und sich über Nacht im internationalen Boxgeschäft einen Namen machen.

EC Boxing-Chef Erol Ceylan ist zuversichtlich ob der Aufgabe seines Schützlings: „Mit Sicherheit ist Efe Ajagba ein gefährlicher Gegner, der in den USA viel Aufmerksamkeit erfährt. Allerdings ist er auch noch grün hinter den Ohren, weshalb hier Michael ins Spiel kommt. Bei seinem boxerischen Potenzial und seiner Power ist ein Sieg absolut drin. Und das wäre eine Riesensache für den deutschen Boxsport.“

Den Kampf in Las Vegas wird EC Boxing vor Ort in Zusammenarbeit mit TGB Promotions auf die Beine stellen. Neben dem Duell im Schwergewicht werden dort noch weitere Box-Highlights zu sehen sein – so kämpfen Robert Easter Jr. und Rances Barthelemy um die WM im Leichtgewicht und Ex-Weltmeister Viktor Postol trifft auf Mohamed Mimoune. Infos zu einer Übertragung in Deutschland werden rechtzeitig bekanntgegeben.

 

Kategorien: Blog, Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Erol Ceylan holt WM nach Hamburg – Sebastian Formella trifft am 6. Juli auf IBO-Champion Thulani Mbenge

DSC03268

WM-Highlight in Hamburg

Darauf hat er lange Zeit hingearbeitet! Sebastian Formella (20 Kämpfe, 20 Siege, 10 Knockouts), Deutschlands Spitzenmann im Weltergewicht, erhält seine WM-Chance und darf diese vor heimischem Publikum in Hamburg wahrnehmen. Zweifelsohne die Erfüllung eines lange gehegten Traums. Im Sommer wird IBO-Weltmeister Thulani Mbenge (15 Kämpfe, 15 Siege, 12 Knockouts) aus Südafrika den Weg in die Hansestadt antreten, um es mit „Hafen-Basti“ aufzunehmen. „Ich habe wirklich lange an diesem Deal gearbeitet. Diese WM-Chance hat sich Sebastian verdient. Ein Hamburger boxt in Hamburg als Herausforderer um die Weltmeisterschaft – was will man als Sportfan mehr“, sagt Ceylan voller Vorfreude.

Nach zuletzt großen Kämpfen in den USA mit Christian Hammer und Alexander Dimitrenko holt Promoter Erol Ceylan nun den WM-Glanz in seine Heimatstadt. Ein „Herzenstraum“, wie der Chef von EC Boxing so schön sagt. Sein Boxstall ist derzeit der einzige in Deutschland, der einen Weltmeister führt. Zum IBO-Champion im Halbschwergewicht, Sven Fornling, soll sich nun Sebastian Formella gesellen.

„Er hat definitiv das Potenzial, um den WM-Titel nach Hamburg zu holen. In Deutschland wollte keiner mehr so recht gegen ihn boxen, jetzt greifen wir die Weltspitze an“, so Ceylan. Das Event wird in Kooperation mit Golden Gloves über die Bühne gehen, die Weltmeister Mbenge promoten. Details zum Ort und zum Ticketvorverkauf werden schon bald bekanntgegeben.

 

Kategorien: Blog, Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Michael Wallisch unterschreibt Vertrag bei EC Boxing!

DSC09398

EC Boxing ist seit Jahren bekannt für seine Förderung von diversen Schwergewichtlern. Nun ist ein weiterer interessanter Kandidat zu dieser Riege hinzugestoßen. Es handelt sich dabei um Michael Wallisch (33, 20 Kämpfe, 19 Siege, 12 Knockouts), der fortan unter dem ECB-Banner in den Ring steigen wird. Für beide Parteien eine Win-Win-Situation, denn zum einen gewinnt der Hamburger Boxstall einen weiteren guten Boxer, mit dem sich lukrative Duelle realisieren lassen, andererseits ist es für Wallisch die Gelegenheit, sich nach Jahren unregelmäßiger Aktivität endlich öfter im Ring zu beweisen.

„Ich bin bereit überall zu boxen, ob in Deutschland, in den USA oder England.“, so der gebürtige Münchener. Der 33-jährige sieht jetzt die Chance nochmal anzugreifen. Erol Ceylan, Chef von EC Boxing, hat viel vor mit seinem neuen Schwergewichtler: „Mit Michael lassen sich viele interessante Kämpfe realisieren. Kämpfe, die bisher viel zu selten oder gar nicht stattgefunden haben. Ich glaube, dass Box-Deutschland den wahren Michael Wallisch noch gar nicht kennengelernt hat.“

Bald wird der 1,96 m große Hüne sein Debüt für ECB geben. Danach soll es für den ehemaligen WBO-Europameister alsbald zu größeren Kämpfen kommen, die ihn in den Ranglisten der Verbände wieder nach oben bugsieren. Diese Kontinuität soll dazu führen, dass Wallisch sein Potenzial voll entfalten kann. Er will beweisen, dass seine Geschichte noch lange nicht am Ende ist.

Wallisch unterschreibt bei ECB

Kategorien: Blog, Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ostseefighters am 23.03.2019 in Wismar

Boxen-Dorf-Mecklenburg-23-03.2019

Die Mehrzweckhalle in Dorf Mecklenburg bei Wismar hat dutzende Boxveranstaltungen mit hunderten Kämpfen erlebt, von Turnieren über Landes- und Deutsche Meisterschaften und viele Jahre Bundesliga.

PSP – Boxing veranstaltet zum zweiten Male dort und schickt seine Lokalmatadoren aus Wismar Jens Tietze, Niels Schmidt und David Wilken in den Ring. Für Niels (Halbschwergewicht) und Jens (Schwergewicht) geht es in Titelverteidigungen darum, die Gürtel in Wismar zu behalten. Beide sind Europachampion der UBF (Universal Boxing Federation). Für David wird es eine Art Comeback, nachdem er im vergangenen September vor heimischer Kulisse überraschend seine erste Niederlage als Profi nach 10 Siegen in Folge hinnehmen musste.

Vom AGON – Boxstall Berlin steigen Björn Schicke und Vincenzo Gualteri in den Ring und wollen weiter ungeschlagen bleiben, um sich in den Ranglisten weiter nach oben zu schieben.

Weitere Kämpfe sind in Verhandlung, so dass sich die Zuschauer auf 8 bis 10 spannende Duelle freuen können.

Kaufen sie ihre Karten im günstigen Vorverkauf und sparen sie 5,- Euro pro Karte in unserem Ticketshop →

SporthalleDorf MecklenburgMecklenburg-VorpommernGermany
promoter PSP Boxteam – Enrico Schuetze
matchmaker Enrico Schuetze
tickets http://www.psp-boxing.com
middleweight Bjoern Schicke 13 0 0
S
8 Christian Arvelo Segura 11 3 0
light heavyweight Nils Schmidt 16 0 0
S
8 Mika Joensuu 15 11 0
heavyweight Jens Tietze 12 1 0
S
8 Pavel Siska 6 50 1
middleweight Vincenzo Gualtieri 10 0 0
S
8 George Aduashvili 29 36 2
light heavyweight Enrico Koelling 26 3 0
S
8 TBA
featherweight Ramona Kuehne 28 1 0
S
8×2 TBA
middleweight Haro Matevosyan 6 0 0
S
8 Giorgi Gujejiani 11 12 2
Lulzim Bajrami 4 0 0
S
6 Branislav Dosenovic 0 12 0
middleweight Adam Amkhadov 3 0 0
S
6 Benjamin Skender 5 12 0
heavyweight David Wilken 10 1 0
S
4 Radovan Kuca 1 15 2
light heavyweight Tijan Kebbeh 1 1 2
S
4 Aleksandar Kuvac 11 56 0
super lightweight Heva Sharif 2 0 0
S
4 TBA

ARTIKELN:

https://leifpm.co/2019/03/07/dayron-lester-fordert-koelling-heraus/

https://leifpm.co/2019/03/07/the-black-cobra-is-fighting-in-wismar-germany-on-23-03-2019/

TICKETS:  https://www.psp-boxing.com/tickets/

Kategorien: Blog, Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Hamburg Giants kommt zurück in erste Liga

Das Hamburg eine Boxstadt ist wissen viele und aus Hollywood war The Gladiator Mr Ralf Möller angereist. Bernd Bönte, Klitschko-Manager, folgte auch mit Spannung die Siege von Hamburg Giants.

Die Hamburg Giants schaffte mit Bravur die Prüfung am Samstag 09.03.2019 in der Boxhalle Braamkamp. Jeden Kampf gegen die Fishtown Fighters aus Bremerhaven konnte die Hamburger Jungs für sich entscheiden. Gratulation an alle Boxer für tolle Kämpfe, sehe die Videos.

Es gab viele aus der Boxwelt und auch Prominenz um Boxen in Hamburg zu unterstützen. Sehr sympathisch dass die Promis und Boxer für die Unterstützung von Straßenkinder und Obdachlosen aufgerufen hatten. Großen Respekt für Norbert Rudolph, Rudolph Immobilien, der als Sponsor dafür besorgt hat dass die Prominenz anwesend waren und die Spenden für Moma mit 2.200 Euro am Abend sammelte.

Kategorien: Blog, Foto u Text | Schlagwörter: , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Erster Titelkampf bestätigt: Petar Milas trifft im Kampf um EBU-EU-Titel auf Cyril Leonet!

Petar Milas (1)

Anfang April feiert das deutsche Profiboxen sein 70-jähriges Bestehen, denn der „Bund Deutscher Berufsboxer“ wird siebzig Jahre alt. Aus diesem Anlass wird es am Wochenende des 6. April 2019 eine BDB-Convention mit anschließender hochklassiger Box-Veranstaltung in München geben. Mit Petar Milas vs. Cyril Leonet steht nun auch der erste offizielle Titelkampf dieser Box-Gala fest!

 

Erst im Februar konnte sich Petko’s Boxpromotion in einer sogenannten Purse Bid (Versteigerung) die Austragungsrechte für den Kampf um den vakanten EBU-EU-Titel im Schwergewicht sichern. Der europäische Boxverband hatte zuvor Petar Milas und den Franzosen Cyril Leonet als Gegner für diesen Titelkampf nominiert. Petko’s „schwerer Junge“ Petar Milas, ein gebürtiger Kroate mit österreichischen Wurzeln, bekommt damit am 6. April die Chance, seine Titelsammlung zu erweitern. Das talentierte Schwergewicht, dass bereits mit Olympiasieger Alexander Povetkin in Vorbereitung auf dessen WM-Fight gegen Anthony Joshua sparrte, konnte in seiner noch jungen Karriere bereits namhafte Gegner schlagen.

 

So bezwang „Anton“, wie ihn Promoter Alexander Petkovic getauft hat, im letzten Jahr nicht nur Ex-WM-Herausforderer Kevin Johnson vorzeitig. Milas sicherte sich zudem im Stallduell gegen Francesco Pianeta, der bereits in zwei Weltmeisterschaften boxte, einen klaren Punktsieg. Neben dem IBO International Titel, kann der 23-Jährige auch den WBC Mediterranean Gürtel sein Eigen nennen. Ein Spaziergang dürfte der Kampf gegen den 12 Jahre älteren Franzosen Cyril Leonet jedoch nicht werden. Leonet hat deutlich mehr Profierfahrung als Petar Milas vorzuweisen und stand allein im letzten Jahr viermal im Ring. Den teilte er unter anderem mit Olympiasieger Tony Yoka. Der Franzose kommt außerdem mit einem klaren Punktsieg über den Deutschen Dennis Lewandowski im Gepäck nach München.

 

Promoter Petkovic freut sich auf den EBU-Titelkampf: „Petar Milas ist auf dem besten Weg in Richtung Weltspitze. Schon jetzt ist er mit seinen 23 Jahren in der Lage vielen erfahrenen Schwergewichtlern das Leben schwer zu machen. Wenn er Cyril Leonet klar schlägt, öffnen sich ihm neue Wege. Vielleicht wird ihn die EBU auch als Pflichtherausforderer von Europameister Agit Kabayel benennen. Doch das ist für uns alles Zukunftsmusik. Jetzt blicken wir erstmal dem 6. April entgegen. Ich bin froh, dass wir den Titelkampf nach München geholt haben und dem Publikum erneut großes Boxen bieten können!“

 

Tickets für die Boxveranstaltung am 6. April im BallhausForum des INFINITY Munich in Unterschleißheim (München) sind ab sofort an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter www.eventim.de, sowie unter der Petko`s Ticket-Hotline unter Tel. +49 176 24 15 61 41 erhältlich.

 

Die Boxveranstaltung 70 Jahre Profiboxen in Deutschland wird kostenlos live und exklusiv auf ran FIGHTING ( (auf www.ranFIGHTING.de, mobil oder auf dem Smart-TV via App) und www.ran.de übertragen.

 

Kategorien: Blog, Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Alexander Dimitrenko trifft am 20. April in den USA auf Andy Ruiz Jr.!

DSC01404

Die US-Tour der ECB-Schwergewichte geht weiter! Nachdem am letzten Wochenende Christian Hammer mächtig Eindruck schinden konnte und im New Yorker Barclays Center für Furore sorgte, wird nun auch Alexander Dimitrenko (45 Kämpfe, 41 Siege, 26 Knockouts) den Weg über den Teich antreten. Für ihn geht es allerdings in wärmere Regionen, denn er darf am 20. April unter freiem Himmel des Dignity Health Sports Park in Carson, Kalifornien das Seilgeviert betreten. Ihm gegenüberstehen wird dabei der ehemalige WM-Herausforderer Andy Ruiz Jr. (32 Kämpfe, 31 Siege, 20 Knockouts), der in Kalifornien beheimatet und dementsprechend als Lokalmatador zu bezeichnen ist.

Für Dimitrenko ist dies alles aber kein Neuland. Erst im vergangenen August stellte er sich in Atlantic City dem Ex-Klitschko-Gegner Bryant Jennings. Mit einem Sieg über Ruiz, der bei den Weltverbänden WBA und IBF in den Top 15 vertreten ist, wäre er auf einen Schlag wieder sehr weit oben im Schwergewicht vertreten. „Sascha“, wie Dimitrenko liebevoll genannt wird, macht keinen Hehl daraus, dass sich mit 36 Jahren seine aktive Karriere im Boxsport langsam dem Ende nähert. Dementsprechend wichtig sei es, die verbliebenen Gelegenheiten zu nutzen. Der 20. April wäre prädestiniert dafür. 

Das Event an jenem Tag wird unter der Regie von TGB Promotion über die Bühne gehen. In den USA wird FOX die Card übertragen, wo sich neben dem Kracher im Schwergewicht auch bekannte Namen wie die Ex-Weltmeister Danny Garcia oder Brandon Figueroa die Ehre geben. Wo man das ganze in Deutschland verfolgen kann, wird rechtzeitig bekanntgegeben.

Saturday 20, April 2019

Dignity Health Sports Park CarsonCaliforniaUSA

commission California State Athletic Commission
promoter TGB Promotions – Tom Brown
matchmaker Tom Brown
television USA FOX
division boxer w-l-d
last 6
rounds opponent w-l-d
last 6
Pending Approval
welterweight Danny Garcia 34 2 0
S
12 Adrian Granados 20 6 2
super bantamweight Brandon Figueroa 18 0 0
S
12 Yonfrez Parejo 22 3 1
heavyweight Andy Ruiz Jr 31 1 0
S
10 Alexander Dimitrenko 41 4 0

 

Kategorien: Blog, Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Dayron Lester fordert Kölling heraus

DSC09595

Am 23.03.2019 steigt Enrico Kölling im Ring bei PSP Boxing Promotion´s Veranstlatung in Dorf Mecklenburg, bei Wismar. Der letzter Gegner von Khoren Gevor hat wieder Lust zu boxen. Der Kubaner fordert Enrico Kölling heraus.

Auf die Fightcard ist einen 8 Runden Kampf für Kölling vorgesehen. Falls das Management für Enrico schon einen Gegner hat, da es ja nicht so viel Zeit bis dahin ist, stellt sich Lester bereit in wenige Monaten gegen den vorherige Olympia-Boxer im Ring zu steigen.

In Hamburg zeigte Lester dass er boxen kann und der in Finnland beheimate Halbschwergewichtler traut sich gerne zu gegen den mehrfachen Deutschen Meister zu kämpfen.

Es wäre eine interessante Kampf-Paarung.

Das Event in Wismar wird bestimmt sehenswert!

TICKETS:  https://www.psp-boxing.com/tickets/

FOTOS:
https://leifpm.co/2019/02/20/photos-khoren-gevor-vs-dayron-lester/

VIDEO:

https://leifpm.co/2019/02/18/khoren-gevor-vs-dayron-lester/

ARTIKEL:

https://leifpm.co/2019/03/07/the-black-cobra-is-fighting-in-wismar-germany-on-23-03-2019/

DSC06590 Enrico Kölling.JPG

 

Kategorien: Blog, Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , , , | Ein Kommentar

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: