Beiträge mit dem Schlagwort: ecb

ECB-Trainingscamp zur Vorbereitung auf „The Big Deal“

Mario Daser_ + Bülent Baser_Antalya

Selbst über die Ostertage arbeitet das EC Boxing-Team fleißig am großen Box- und Showevent „The Big Deal“ am 19. Mai in der Hamburger Barclaycard Arena. Dann werden fünf internationale Titelkämpfe die Boxsportfreunde begeistern. Für die Verpflichtung der Kontrahenten der EC Boxing-Fighter lässt ECB-Chef Erol Ceylan die Telefondrähte glühen. „Wir sind mit den Gegnern in finalen Verhandlungen. Das werden spannende Kämpfe, versprochen“, erklärte Erol Ceylan, der in den nächsten Tagen die Kampfpaarungen bekanntgeben wird. „Dazu muss alles in trockenen Tüchern sein“, sagte der Box-Promoter.

Um optimal in den Ring der Barclycard Arena zu steigen wurde jetzt ein Trainingscamp in Antalya (Türkei) bis Anfang Mai organisiert. In der Antalya-Trainingsgruppe von Chefcoach Bülent Baser sind die Hauptkämpfer Mario Daser, Christian Hammer und Igor Mikhalkin sowie Hüseyin Cinkara und Nikola Milacic, die demnächst auf anderen Veranstaltungen boxen. Der Hamburger Lokalmatador Sebastian Formella („Hafen“-Basti) wird mit seinem Trainer Mark Haupt in einigen Tagen ebenfalls in Antalya erwartet. Außerdem hält sich dort auch  der Supermittelgewichtler Avni Yildirim von Trainer/Manager Ahmet Öner fit.  Vormittags wird Kondition gebolzt. Steigerungsläufe werden absolviert. Nachmittags sind boxspezifische Einheiten dran. „Wir trainieren besonders bestimmte Kampfsituationen und Schlagkombinationen. Dabei steht die Pratzenarbeit im Vordergrund“, berichtet Baser, der mit seinen Schützlingen ebenso Videos der Gegner studiert.

Mario Daser ist um sich akribisch vorzubereiten extra eine Woche früher ins Trainingscamp, dem luxuriösen 5-Sterne-Hotel „Rixos Downtown Antalya“, gereist. Für den 28-jährigen Münchner „Kies-Millionär“ (so die BILD-Zeitung) Daser steht viel auf dem Spiel. Sein bisher schwierigster Fight wird am 19. Mai der Hauptkampf sein. Nach nur 12 Profikämpfen wird der derzeit in Hamburg lebende Athlet gegen den erfahrenen Ringfuchs und Ex IBO-WM Ola Afolabi (22 Siege, 5 Niederlagen, 4 Unentschieden) um den IBO International Titel kämpfen. Der Sieger aus dem Duell soll eine Chance auf einen WM-Fight erhalten. „Ola Afolabi ist schwer zu boxen. Im Video-Studium haben wir allerdings auch Schwächen gesehen. Mario wird jedenfalls topfit sein“, betont ECB-Chefcoach Bülent Baser. „Super“ Mario Daser fühlt sich relaxed: „Hier geht es mir sehr gut. Sowohl im Hotel als auch in Antalya wurde ich als Deutscher höflich und mit offenen Armen empfangen. Ich bin erstaunt, wie gastfreundlich die Türken sind. Einfach ein tolles Trainingscamp.“ Die heiße Trainingsphase mit vielen Sparringsrunden wird Anfang Mai für alle Camp-Teilnehmer im Hamburger ECB-Gym eingeläutet.

Im Internet unter http://www.eventim.de und allen angeschlossenen Vorverkaufsstellen sind Eintrittskarten  für dieses Mega Box- und Showereignis ab 25,13 Euro erhältlich.

Advertisements
Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

KO-Siege für die Seferi-Brüder von EC Boxing

DSC05581.JPG

Krachende KO-Siege von Nuri und Sefer Seferi (beide EC Boxing) krönten jetzt ihre Comeback-Fights in der Markthalle ihrer schweizerischen Heimat Burgdorf und machten damit die knappen Punktniederlagen vom ECB-Event im September des vergangenen Jahres in Göppingen fast ungeschehen.

Damals war Cruisergewichtler Nuri Seferi im WBO-EM Kampf dem dortigen Lokalmatadoren Firat Arslan nur sehr knapp nach Punkten unterlegen. Bruder Sefer Seferi, eigentlich Cruisergewichtler, scheiterte in einem Schwergewichtskampf gegen Manuel Charr. Der Gewichtsunterschied machte sich stark bemerkbar, sodass die Physis von Charr den Unterschied ausmachte und der Fight nach heroischen Kampf von Sefer Seferi verloren ging.

In Burgdorf trat Sefer Seferi (22 Siege, davon 20 KOs/1 Niederlage) wieder im Cruisergewicht an. Im Vorwärtsgang – immer wieder harte Hände austeilend – überrollte er praktisch seinen Kontrahenten Marcele Ferrerra dos Santos (Brasilien). In der fünften Runde schickte der 38-jährige Wahl-Schweizer mit albanischen Wurzel  den Südamerikaner nach einer Schlagkombination weit über die Zeit zu Boden und ließ sich von seinen Fans als neuer WBF-Interconti Champ frenetisch feiern.

Der zwei Jahre ältere Nuri Seferi (38 Siege, davon 22 KOs/8 Niederlagen) ließ den ungarischen 41-jährigen Haudegen Laszlo Hubert keine Chance. Die dritte Runde brachte die Entscheidung. Eine Rechte schickte Hubert zu Boden. Der Ungar rappelte sich mühsam  wieder auf. Doch nach einem Leberhaken war dann Schluss und der Ringrichter zählte Hubert aus. Nach 1:42 in Runde 3 siegte Nuri Seferi somit durch KO. Erol Ceylan, ECB-Chef und Promoter der beiden Seferi-Brüder, freut sich: „Mit diesen KO-Siegen haben sich Sefer und Nuri eindrucksvoll zurückgemeldet. Wir können also weiter mit ihnen planen.“

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

„BIG DEAL“ am 19. Mai in der Barclaycard Arena: Mario Daser vs. Ola Afolabi

Daser vs. Afolabi-Plakat

„BIG DEAL“ am 19. Mai in der Barclaycard Arena:

Mario Daser vs. Ola Afolabi

In weiteren Titelfights:
Sebastian Formella, Christian Hammer, Karo Murat und Igor Mikhalkin

                 Ticketverkauf offiziell gestartet

 

Hamburg – Am 19. Mai steigt in der Hamburger Barclaycard Arena eine Boxveranstaltung, die Hamburg in dieser Form noch nicht gesehen. Der Innenraum der Arena wird sich am Veranstaltungstag in ein exklusives Dinner-Bankett mit über 60 Tischen verwandeln. Spektakuläre Showeinlagen sind ebenso geplant wie bis zu sechs hochklassige Boxkämpfe.

Den Hauptkampf der EC Boxpromotion des Hamburgers Erol Ceylan wird der ungeschlagene EC  Boxing-Fighter  Mario Daser (unbesiegt in 12 Kämpfen, 5 davon durch K.o.) gegen den Briten Ola Afolabi (22 Siege, davon 11 durch K.o., 5 Niederlagen und 4 Unentschieden) bestreiten. Dabei geht es im Cruisergewicht um den IBO-International Titel und einen regionalen Titel der WBO.

Der EC Boxing-Schwergewichtler Christian Hammer (2. der WBO-Weltrangliste) will ebenso eine Kostprobe seines Könnens abliefern. Der Wahl-Hamburger soll seinen EM-Titel des WBO-Verbandes verteidigen, um sich für einen WM-Kampf zu empfehlen.

Hamburgs Lokalmatador und EC-Boxing-Neuzugang Sebastian Formella, in 14 ProfiFights (8 KOs) noch ungeschlagen, wird um den IBO-International Titel im Halbmittelgewicht gegen Dennis Krieger (12/4/2) boxen.

 

Die beiden EC Boxing-Halbschwergewichtler Karo Murat (Berlin) und Igor MIkhalkin (Irkutsk/Russland) müssen sich in internationalen Titelkämpfen gegen namhaften Kontrahenten behaupten um WM- oder EM-Titelkämpfe zu realisieren.

Seit heute können die Box-Fans Tickets für den Kampfabend online bei Eventim und allen angeschlossenen Vorverkaufsstellen erwerben. Tribünenkarten gibt es ab 25,13 €, Plätze an den exklusiven VIP-Tischen (Verköstigung inklusive) ab 250,00 €.

Tickets online: https://tinyurl.com/kg5dq7o

 

Tickets für die VIP-Tische im Innenraum können telefonisch unter der 040 / 25306229 bestellt werden.

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Großes Box-Event in der Barclay Card Arena Hauptkampf Mario Daser vs. Ola Afolabi und buntes Show-Programm

DSC04038

Großes Box-Event in der Barclay Card Arena
Hauptkampf Mario Daser vs. Ola Afolabi und buntes Show-Programm


Der Hamburger Boxpromoter Erol Ceylan, Chef von EC Boxing, wird am
19. Mai in der Hamburger Barclay Card-Arena ein ganz spezielles Box-Event veranstalten. „Wir werden bis zu sechs hochklassige Fights um internationale Titel präsentieren.“ Der Innenraum der Arena wird sich in ein exklusives Dinner-Bankett mit über 60 Tischen verwandeln. Spektakuläre Showeinlagen sind ebenso geplant.

Im Erdgeschoss der Europa Passage in der Hamburger Innenstadt verriet Ceylan während einer öffentlichen Pressekonferenz vor einigen hundert Besuchern des Einkaufzentrums erste boxerische Einzelheiten. Den Hauptkampf wird der ungeschlagene ECB-Fighter Mario Daser (unbesiegt in 12 Kämpfen, 5 davon durch K.o.) aus München gegen den Briten Ola Afolabi (22 Siege, davon 11 durch K.o., 5 Niederlagen und 4 Unentschieden), ehemaliger Gegner von Marco Huck, bestreiten. Dabei geht es im Cruisergewicht um den IBO-International Titel und einen regionalen Titel der WBO. Mario Daser siegessicher: „Ich brauche keine weiteren Aufbaukämpfe. Nach einem Sieg gegen Afolabi wäre ich in Reichweite eines WM-Kampfes. Diese Chance werde ich nutzen.“  Der 37jährige Afolabi will da nicht mitspielen: „Bei einem Sieg wurden mir von Herrn Ceylan weitere zwei Fights in Aussicht gestellt. Darunter auch die Chance auf einen WM-Kampf. Und diese Chance mir nicht entgehen lassen.“  Der Ex IBO-Weltmeister wird jetzt nach Kalifornien (USA) zurückkehren und dort fleißig trainieren.

Der EC Boxing-Schwergewichtler Christian Hammer (3. Der WBO-Weltrangliste) will ebenso eine Kostprobe seines Könnens abliefern. Er soll seinen EM-Titel des WBO-Verbandes verteidigen und sich für einen WM-Kampf empfehlen. „Wir werden für ihn einen Boxer aus der Weltrangliste verpflichten. Verhandlungen laufen bereits“, erklärte der ECB-Chef Ceylan.
Hamburgs Lokalmatador und EC-Boxing-Neuzugang Sebastian Formella, in 14 Profi-Fights (8 KOs) noch ungeschlagen, wird um den IBO-International Titel im Halbmittgewicht gegen Dennis Krieger(12/4/2) boxen. „Auf meinen Auftritt vor großer Kulisse in Hamburg freue ich mich besonders. Ich hoffe auf viele Fans von mir in der Arena“, blickt „Hafen-Basti“ gespannt auf den 19. Mai.

Zu weiteren internationalen Titelkämpfen sollen ebenso die beiden Halbschwergewichtler Igor Mikhalkin (19 Siege, 9 KOs/1 Niederlage) und Karo Murat (30 Sige, davon 19 KOs/3 Niederlagen/1 Unentschieden) aus dem EC Boxing-Stall in den Ring steigen. Murat wird seinen WBA Interconti-Titel verteidigen. Um welchen Titel es für Mikhalkin geht, steht noch nicht fest. „Beide sollen – Siege am 19. Mai vorausgesetzt – noch in diesem Jahr um EM- oder WM-Gürtel boxen“, kündigt Erol Ceylan an.

In wenigen Tagen beginnt der Vorverkauf dieses Mega Box- und Showevents über das Internet-Portal  http://www.eventim.de!

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Photos: Press conference in Hamburg: Ola Afolabi vs Mario Daser

DSC03920.JPG

DSC03461
Kategorien: Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Press conference Ola Afolabi vs Mario Daser

Kategorien: Video | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Granat vs. Dimitrenko in Malmö: Keine Probleme bei Offiziellen Wiegen 

WM 5

Das obligatorische offizielle Wiegen der Boxer für den „Rumble in Malmö“ am morgigen Sonnabend, den 18. März verlief heute ohne Probleme und unspektakuläre. Besonders Adrian Granat und Sascha Dimitrenko sahen sich bei der letzten friedlichen Gegenüberstellung vor dem Thriller um den IBF-International Titel nochmals tief in die Augen. Morgen sollen dann in elf Kämpfen die Fäuste sprechen.

Die Gefechte und Gewichte:

Ali Eren Demirezen (109,8 kg)

Hamburg, Germany

3-0-0 (3)

Heavyweight

4 Rounds

Oleksandr Pavliuk (100 kg)
Katowice, Polen

2-0-0 (2)

 
Hüsyin Cinkara (90,6 kg)

Schifferstadt, Germany

5-0-0 (4)

Cruiserweight

4 Rounds

Jakub Wojcik (90 kg)

Wrecyka, Poland

8-16-2 (4)

 
Sebastian Formella (70 kg)

Hamburg, Germany

13-0-0 (8)

Superwelterweight

4 Rounds

Krzysztof Szot (69,1 kg)

Poznan, Polen

20-19-2 (5)

 
Junior Maximus (105 kg)

Düsseldorf, Germany

6-0-0 (3)

Heavyweight

4 Rounds

Abdulnaser Delalic (107 kg)

Vogoska, Bosn I Herzgn.

2-0-0 (2)

 
Nikola Milacic (90,4 kg)

Hamburg / Germany

15-1-0 (10)

Cruiserweight

4 Rounds

Giulian Ilie (90 kg)

Ploiesti, Rumänien

21-13-2 (7)

 
Patricia Berghult (?)

Malmö, Sweden

5-0-0 (1)

Lightwelterweight

6x 2 min

Karina Kopinska (?)

Dabrowa Gornicza, Poland

8-15-3 (3)

 
Simon Henriksson  (62,4 kg)
Ystad, Sweden

4-1-0 (1)

Superwelterweight

4 Rounds

Mateusz Krajewski   (62,1 kg)

Plock, Poland

3-1-0 (2)

 
Daniel Hartvig (66,6 kg)

Gothenburg, Sweden

8-0-1 (5)

Welterweight

4 Rounds

Pal Olah (späteres Wiegen)

Budapest, Hungary

6-5-1 (5)

 
Igor Mikhalkin  (81kg)

Irkurts, Russia

18-1-0 (9)

Lightheavyweight

8 Rounds

Yevgeni Makhteienko (80 kg)

Prague, Chzech

8-6-0 (7)

 
Sven Fornling (79,4 kg)

Malmö, Sweden

11-1-0 (6)

Lightheavyweight

IBF Baltic Champsh.

10 Rounds

Arijan Sherifi (79,4 kg)

Berlin, Germany

13-0-0 (7)

 
 
Adrian Granat (111,8 kg)

Hamburg, Germany

14-0-0 (13)

Heavyweight

IBF Int Champioonship

12 Rounds

Sascha Dimitrenko (117,8 kg)

Hamburg, Germany

38-3-0 (24)

 


Das EC Boxing-Event in Schweden wird im Internet auf www.ranfighting.de übertragen.

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Granat und Dimitrenko wollen sich für WM-Fights empfehlen

MPK
Keine Geheimnisse oder Kampfstrategien ließen sich die Hauptkämpfer des morgigen „Rumble in Malmö“ um den IBF-International Titel im Schwergewicht bei der abschließenden Pressekonferenz in der Skybar im 16. Stock des Malmö Arena Hotels entlocken. Lokalmatador und Titelverteidiger Adrian Granat möchte seine Ranglisten-Position weiter verbessern um sich für eine WM-Fight zu empfehlen. Für den 33jährigen Alexander Dimitrenko ist es nach schwächeren Kämpfen und einer Niederlage gegen den jetzigen WBO-WM Joseph Parker wohl die letzte Chance um noch einmal für einen WM-Titelkampf in Frage zukommen. Also ein typischer Crossroad-Fight, der viel Sprengstoff verspricht.

Erol Ceylan (EC Boxing), Hamburger Boxpromoter bei dem der 25-jährige Adrian Granat (14 Kämpfe, 14 Siege davon 13 KOs) unter Vertrag steht, betont: „Im Schwergewicht ist momentan viel in Bewegung. Die Boxwelt blickt gespannt nach Malmö.“  Alexander „Sascha“ Dimitrenko (39 Siege – davon 35 KOs/3 Niederlagen) will die Fäuste sprechen lassen: „Ich bin kein Mann der großen Worte. Es ist mir bewusst, dass es für mich um meine Box-Zukunft geht. Morgen im Ring werden wir weiter sehen.“ Granat sieht den Kampf als guten Test: „Will ich ganz nach oben, dann muss ich Dimitrenko schlagen. Da werde ich Morgen nichts anbrennen lassen. Mein Ziel ist ein vorzeitiger Sieg.“

Die weiteren Kämpfe haben es ebenso in sich. ECB-Boxer Sven Fornling (11 Siege/1 Niederlage), ebenfalls aus Malmö, trifft auf den in 13 Fights noch unbesiegten Berliner Arijan Sherifi. Der Kampf um den IBF Baltic Championship-Titel ist auf 10 Runden angesetzt. Fornling verspricht: „Ich bin top vorbereitet. Es wird ein Krieg mit dem besseren Ende für mich werden. Sherifi, der von Amateur-Bundestrainer Valentin Silaghi gecoacht wird, hält dagegen: „Mein Trainer hat mir  intensive neue Ansätze vermittelt. Mit Valentin in der Ecke kann ich nicht verlieren.“

 

Erol Ceylan freut sich auf sein Schweden-Debüt als Promoter und Veranstalter: „Mit Adrian Granat und Sven Fornling wollen wir uns in Skandinavien für weitere große Events ins Gespräch bringen. Die Fightcard, sanktioniert durch den strengen schwedischen Boxverband, kann sich sehen lassen.“

Das EC Boxing-Event in Schweden wird im Internet auf www.ranfighting.de übertragen.

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Dimitrenko is prepared for Adrian Granat

DSC01402

The 2,01 m high athlete Alexander Dimitrenko is feeling well to come to Sweden. Sascha has never been in Sweden before and is glad to see the Nordic country. He is convinced to come and win; vene, vidi, vice! I came, I saw, I won!

For Sascha it is no problem to be the underdog, it makes less pressure on his shoulders. He is feeling in good condition and will show the Swedish boxing fans how an old-schooled boxer is winning the fight. Alexander knows it will not be an easy fight. He has long experience and has been fighting about World Championship several times. He was even the European Champion of EBU.

The main fight of Rumble in Malmö will absolutely be a thrilling fight. This is a fight you shall definitely not miss.

Adrian Granat is fighting at home in Malmö, his hometown. Fo Swedish boxing fans a fantastic boxing event. Patricia Berghult from Höllviken is fighting Karina Kopinska. In the corner of Patricia we will find Klara Svensson.

Daniel Hartvig fights 4 rounds vs Pal Olah. Sven Fornling will make a thrilling fight and Simon Henriksson is even worth watching.

The very thrilling fight of the night will be expected of Igor Mikhalkin. His opponent is the Ukranian machine Yevgeni Makhteienko. Makhteienko´s fight vs Karo Murat was the fight of that night.

DSC03435

Igor Mikhalkin with ECB boss Erol Ceylan, Jürgen Brähmer and his consult Steffen Soltau.

TICKETS:

http://www.axs.com/se/events/331021/rumble-in-malmo-tickets

ARTICLE:

https://leifpm.co/2017/03/06/fantastic-fightcard-in-malmoe-18-03-2017/

FC 18.03.2017

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Drei Hafenstädte in 14 Tagen für „Hafen-Basti“

DSC02937

Der Hamburger Halbmittelgewichtler Sebastian Formella (13 Kämpfe, 13 Siege) wird sein Debüt für EC Boxing am 18. März in den „Baltiska Hallen“ in Malmö, Schweden, geben. Er trifft in dem auf vier Runden angesetzten Duell auf den schlagstarken Polen Krzystof Szot (41 Kämpfe, 20 Siege und 2 Unentschieden). Um sich optimal vorzubereiten, flog der 29-jährige zunächst von Hamburg aus in die türkische Hafenmetropole Antalya, wo er sich gemeinsam mit Fatih Keles (7 Kämpfe, 7 Siege) vorbereiten wird. ECB-Boxer Keles wird auch am 18. März in den Ring steigen – allerdings in Istanbul. Nach der Sparringwoche geht es am kommenden Freitag dann für den letzten Feinschliff zurück nach Hamburg und nächste Woche weiter in die schwedische Hafenstadt Malmö. „Ich freue mich, dass ich endlich wieder in den Ring steigen kann“, sagt Sebastian Formella. „Ich werde Szot nicht unterschätzen und mich intensiv vorbereiten. Das Sparring mit einem starken Boxer wie Keles bringt mich natürlich weiter. Bei Erol Ceylan ist alles sehr professionell und man hat beste Bedingungen, um sich in Form zu bringen.“ Das Duell gegen Szot ist zudem eine Premiere für Sebastian Formella. Erstmals in seiner Karriere trifft der Hamburger mit polnischen Wurzeln auf einen Landsmann. „Darüber denke ich aber nicht nach. Er möchte siegen, ich möchte siegen. Da spielt die Nationalität keine Rolle“, sagt Formella. Dass der Neuzugang von EC Boxing mit einem Kampf über vier Runden auch ein Risiko geht, weiß der ungeschlagene Neugrabener: „Bei vier Runden muss man von Beginn an hellwach sein. Über die kurze Distanz kann ein schlechter Start in den Kampf fatal sein.“

Den Hauptkampf in Malmö bestreitet der 25-jährige Adrian Granat (14 Kämpfe, 14 Siege davon 13 KOs), der sein IBF-International Titel gegen den 33-jährigen Alexander „Sascha“ Dimitrenko (39 Siege – davon 35 KOs/3 Niederlagen) verteidigen will. ECB-Boxer Fornling (11 Siege/1 Niederlage) trifft auf den Berliner Arijan Sherifi (13 Siege). Der Kampf um den IBF Baltic Championship-Titel ist auf 10 Runden angesetzt. Ex-Europameister Igor Mikhalkin (18 Siege/1 Niederlage) trifft auf Yevgeni Makhteienko (Prag), der einen KO-Sieg über Sven Fornling  vorweisen kann. Auch die noch unbesiegten ECB-Schwergewichtler Ali Eren Demirezen (3 Siege) und Junior Maximus (6 Siege) sowie Cruisergewichtler Hüseyin Cinkara (5 Siege) sollen in Malmö in den Ring steigen. Der gesamte Kampfabend wird auf der Onlineplattform ranfighting.de übertragen.

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: