Advertisements

Beiträge mit dem Schlagwort: Europa

EBU honours Anthony Yigit as the European Boxer of the Year!

At the EBU General assembly in Belgrade at 02.06.2018 did the European Boxing Union chose Anthony Yigit, Sweden, as the Boxer of the Year. The Swedish Boxing Federation received the Diploma to be delivered to their boxer.

To be a member of EBU it Is important that the federation of its country has activity and shows loyalty to their European Organization. Moldova got suspended as a member of EBU because of no activity in Moldova, no boxers of Moldova, lack of medicals and selling licenses to boxers of non-EBU-organisation. Norway and Romania are now full members, so EBU has now only full members and no optional sanction bodies. In Lithuania it exists different organisations, and the Lithuanian Pro Boxing League is now a full member. The Croatian member Pro Box Sport is being the host of next year´s General Assembly.

The Swedish request of limiting rounds to maximum 10 rounds was not accepted.

Mr Bob Logist was elected on an UD as the President for the next four years.

The maximum fee raised to 10.000.- Euro and the election of boards representation as followed:          Mr Giles, UK,

Mr Guilani, Belgium

Mr Jensen, Denmark

Mr Stucki, Switzerland

Mr Augustin, Finland

Mr Becquelin, France

Mr Schekutyev, Russia

Mr Matas, Spain

Mr Apa, Italy and

Mr Puons, Monaco.

EBU celebrate 70 years of uniting European Boxing.

PHOTOS:

DSC04844
Advertisements
Kategorien: Blog, Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sebastian Formella vs. Angelo Frank am 17. März in Hamburg

 

DSC02917  DSC04153

Deutsch-deutsches Duell unter Dach und Fach!

Paukenschlag kurz in der Adventszeit! Am 17. März werden der Wikinger Angelo „Europa“ Frank (14 Kämpfe, 13 Siege) und „Hafen-Basti“ Sebastian Formella (16 Kämpfe, 16 Siege) aufeinandertreffen. Das Duell ist unter Dach und Fach und wird in Hamburg stattfinden. Die Teams einigten sich auf ein Catchweight von 68 Kilogramm. Auf dem Spiel steht in jedem Fall der IBO Intercontinental Titel. Das Duell ist nicht nur sportlich ein echter Leckerbissen für alle Boxfans, auch emotional wird der Kampf etwas ganz besonderes. Beide kennen sich aus Amateurzeiten, sind Freunde. „Angelo ist ein wirklich feiner Kerl. Ich schätze ihn und seine ganze Familie sehr. Aber sportlich ist es für uns beide ein wegweisendes Duell und für die deutschen Boxfans sicherlich ein toller Kampf“, sagt Formella.

Auch „Europa“ freut sich auf den Fight. „Ich bin stolz, dass ich Basti zu meinen Freunden zählen darf. Doch wenn wir im Ring aufeinander treffen, werden wir für diesen Moment ausblenden, was uns verbindet. Dann zählt nur, wessen Arm bei der Urteilsverkündung nach oben geht.“  Die beiden werden also für maximal 12×3 Minuten ihre Sympathien vergessen müssen, schließlich geht es um viel. Und nicht ohne Grund steigt das Duell in der Hansestadt: Frank und Formella sind gebürtige Hamburger und haben eine große Fanbase in der Stadt. Es ist mit einem enormen Run auf die Tickets zu rechnen. „Wir haben mit der Halle in der Kerschensteinerstraße eine moderne Location gefunden, müssen den Ticketansturm aber abwarten“, sagt Promoter Erol Ceylan.

Ob dieser Kampf im TV gezeigt wird, ist noch offen. Formella wird zunächst am 22.12. beim XMAS Boxing in der Edel-Optics.de Arena noch einen Kampf bestreiten, ehe die Vorbereitung auf den Kampf gegen Frank startet. Auch Frank wird demnächst ins Training einsteigen. Doch vorher wird der Artist mit dem Zirkus Europa Winterquartier beziehen und seinen neue Akrobatik für die nächste Saison einstudieren.

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , | 2 Kommentare

Angelo Frank boxt bei „Ali Trophy“ (fast) zu Haus

 

JÜRGEN BRÄHMER vs. ROB BRANT – VIERTELFINALE „MUHAMMAD ALI TROPHY“

DSC04249.JPG

Angelo Frank strahlt. Für jemanden, der aus dem unterkühlten Norden kommt, ist das untypisch. Der Hamburger muss sein Glück rauslassen und das geht am besten über ein Lächeln. Frank wird am 27. Oktober in Schwerin, im Vorprogramm des finalen Viertelfinales der „World Boxing Super Series“ zwischen Jürgen Brähmer und Rob Brant, kämpfen (live ab 20 Uhr mit Sky Select und bei ranFIGHTING.de)!

 

„Ich bin so stolz, dass mir der Veranstalter Comosa in Zusammenarbeit mit Team Sauerland und meinem Manager ermöglicht, mich auf einer derart großartigen Plattform wie der Ali Trophy zu präsentieren“, freut sich der GBC Intercontinental- und IBO International-Champion. „Und das Beste: Schwerin ist nicht einmal einen Steinwurf von meiner Heimatstadt Hamburg entfernt. Ich hoffe, dass meine Freude und Fans kommen werden, um mich anzufeuern.

 

„Europa“, so Franks (12-1, 8 KOs) Kampfname, wird auf Jemal Shalamberidze treffen, einen schwer auszurechnenden Heißsporn. Sieben Kämpfe bestritt er, sieben Kämpfe gewann er, vier davon vorzeitig.

 

„Der Georgier ist in Deutschland unbekannt“, weiß Frank, „ich hab ihn gegoogelt, doch man findet so gut wie nichts über ihn: Keine brauchbaren Videos, keine Presseartikel, einfach gar nichts. Nachdem was wir in Erfahrung bringen konnten, ist Shalamberidze ein unangenehmer und beweglicher Rechtsausleger.“
Frank ist sich sicher, dass der Georgier seinem Druck nicht standhalten wird. „Wenn ich am Mann arbeiten kann, werde ich ihn zertrümmern. Shalamberidze wird mich zwar nicht an die Spitze der deutschen Rangliste bringen, aber ein gutes Stück näher.“

Tickets für das Viertelfinale im Super-Mittelgewicht der World Boxing Super Series am 27. Oktober in Schwerin zwischen Jürgen Brähmer und Rob Brant gibt es unter www.eventim.de und an allen weiteren bekannten Vorverkaufsstellen.

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , | Ein Kommentar

Boxchamp Angelo „Europa“ Frank will Blankenfelde am Tag der Deutsche Einheit zum Beben bringen

DSC04274.JPG

Boxchamp Angelo „Europa“ Frank will Blankenfelde zum Beben bringen – Zwei GBC Interkontinental Titelkämpfe in der Manage des Zirkus Danny Busch

Boxfans aufgepasst! Am 3. Oktober wird Zirkusartist und Profiboxer Angelo Europa Frank (12-11 7KO) nach der GBC Interkontinental Krone im Weltergewicht greifen. Sein Gegner ist der 23–jährige Mikheil Mosulishvili. Der Georgier ist als schlagstarker Boxer bekannt. Zwei seiner sechs Siege gewann er durch KO. Das ist Angelo egal, er will die GBC-Krone. Doch die will Mosulishvili auch.

Damit nicht genug, denn es wird ein weiterer GBC International Titel ausgeboxt. Omar Jatta (Österreich) und der Berliner Björn Schicke kämpfen um die Vorherrschaft im Mittelgewicht.

Zwölf Kämpfe sind für den spannenden Event geplant und alle versprechen krassen Boxsport.
So wird es endlich  zum erhofften Showdown zwischen Ali Hussein und Thomas Piccirillo kommen. Anfang Juli trafen sie bereits aufeinander. Nach einer Ringschlacht wertete die Jury unentschieden.

Für die nötige Frauenpower werden die beiden Super-Federgewichtlerinnen Derya Saki aus Krefeld und die Lettin Marija Fedotenkova sorgen. Derya ist in acht Kämpfen ungeschlagen und steigt als Favoritin in den Ring.

Erleben Sie GBC Championship-Boxen und einen glänzende Show-Act im Zirkus Danny Busch.

Sichern Sie sich noch heute ihre Karten!

Ticketinfos unter 015736732027

Wann? 3. Oktober, ab 19 Uhr. Der Einlass beginnt ab 18 Uhr.

Wo? Zirkus Danny Busch, 15827 Blankenfelde-Mahlow

Tuesday 3, October 2017

Zirkus BuschBlankenfelde-MahlowBrandenburgGermany

commission German Boxing Association
promoter Ralf Hultsch (REBS Berlin Real Estate)
matchmaker Mario Pokowietz (PowerFBoxing)
welterweight Angelo Frank 11 1 0
S
10 Mikheil Mosulishvili 6 4 4
super middleweight Omar Jatta 16 11 1
S
10 Bjoern Schicke 8 0 0
middleweight Ali Hussein 4 0 1
S
6 Thomas Piccirillo 1 0 1
lightweight Derya Saki 8 0 0
S
6×2 Marija Fedotenkova 1 3 0
cruiserweight Lukas Paszkowsky 6 1 0
S
6 Tibor Varga 2 4 0
cruiserweight Rene Huebner 44 19 2
S
6 TBA
super middleweight Rodi Kasem 2 0 0
S
6 TBA
super middleweight Robert Larsen 2 2 1
S
4 Talip Yilmaz 0 13 1
cruiserweight Misha Manukyan 8 6 0
S
4 Gino Sigmund 11 6 1
super middleweight Besim Kilic debut
S
4 Robert Dalmadi 0 1 0
light heavyweight Rashad Karimov 29 3 0
S
4 Lajos Bimbo 1 12 2
cruiserweight Mike Scholl Busch debut
S
4 TBA

Plakat Boxen

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Boxen im Zirkuszelt kommt zurück nach Hamburg

DSC04153.JPG

Der boxende Zirkusartist Angelo „Europa“ Frank wird am 30.06.2017 wieder in Hamburg im Zirkuszelt boxen. Voriges Jahr erlebten wir eine sehr erfolgreichen Boxabend im Zirkuszelt und diese tolle Veranstaltung wird nun mal wiederholt. Darüber können wir uns nur freuen.

Angelo Frank hat sich bekannt gemacht für äußerst gute Kämpfe zu liefern. So wird es auch am 30.06. in Hamburg sein. Angelos Fight gegen Deniz Ilbay ist schon legendär.

Weiterhin wird Ikram Kerwat auf dieses Event boxen.

Eine Titelkampf wird es zwischen Elvis Hetemi vs Malik Zinad geben. Zwei Boxer die nach oben streben. Das wird echt ein hammer Kampf!

Ikram Kerwat.jpg  DSC09962.JPG

DSC09483

Malik Zinad mit seinem legendärem Manager Donny Lalonde

ARTIKEL:

https://leifpm.co/2016/10/27/manege-frei-fuer-boxen-im-zirkuszelt/

VIDEOS:

https://leifpm.co/2016/12/19/malik-zinad-vs-beka-aduashvili/

https://leifpm.co/2016/10/29/elvis-hitman-hart-hetemi-vs-steve-kroekel/

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Boxen im Zirkuszelt am 28. Oktober 2016 in Hamburg

DSC09954.JPG

 

Freitagnacht … es wurde gekämpft und gelacht! Zwei tolle Meisterschaften wurden in einem würdigen Rahmen präsentiert.

Der Co-Veranstalter Erol Ceylan gab jungen Boxtalenten eine Chance und alle haben nicht enttäuscht:

Sieger durch TKO in der 1. Runde Fatih Keles (ECB).

Mario Daser bei seinem ECB-Debüt Sieg durch TKO in der 3. Runde.

Der Olympia Teilnehmer Ali Eren Demirezen konnte ebenfalls durch TKO in der 3. Runde gewinnen. Sein Gegner Aleksandar Todorovic gab sich zuletzt gegen den Kubaner Odlanier Solis nur nach Punkten geschlagen!

In einem weiteren Rahmenkampf wollte sich der „Münsterländer“ Erdogan Kadrija beim Wiking Boxteam empfehlen! Nach 6 Runden hieß der Sieger nach Punkten Erdogan Kadrija, aber es war zu erkennen, dass noch viel Arbeit nötig ist um „Ed“ an größere Aufgaben heran zuführen.

Die Internationale Deutsche Meisterschaft im Halbschwergewicht zwischen dem Newcomer Elvis „Hitman Hart“ Hetemi und dem erfahrenen Steve Krökel, war schon ein boxerischer Hingucker für die Zuschauer und angereisten Fans!

In seinem erst 6. Profikampf zeigte der Wiking-Boxer seine boxerische Klasse! Steve Krökel hielt gut dagegen, obwohl er in der 1. und in der 3. Runde schon harte Kopftreffer kassieren musste und auch angezählt wurde, bis in Runde 8 war Spannung in der Boxarena zu spüren. Der „Hitman“, 5 Siege davon 5 durch KO in den ersten Runden, hatte diesmal die Stallorder den KO nicht zu erzwingen sondern zu erboxen. Um sich auf höhere Aufgaben vorzubereiten, muss er in der Lage sein über die volle Distanz zu boxen. Jedoch war in der 9. Runde nach einem sehr gut platzierten Leberhaken das erwartete Ende und Krökel blieb lange über die Zeit am Boden!

Aufgabe bravurös gelöst, Sieger durch KO in der 9. Runde und neuer Internationaler Deutscher Meister im Halbschwergewicht: Elvis „Hitman Hart“ Hetemi!

Im Hauptkampf des Abends ging es um die deutsche Titelvereinigung im Weltergewicht:

Angelo „Europa“ Frank vs. Andreas Reimer.

Für die gute Show im Vorfeld des Kampfes war gesorgt, denn nicht umsonst kommt Angelo aus einer Zirkusfamilie. Nun warteten die Zuschauer, Fans, Freunde und Familie (ca. 100 Zirkusleute) auf den Kampf des Abends und es wurde im wahrsten Sinne des Wortes eine spannende Ringschlacht!

Zunächst war nicht nur das Publikum überrascht, als der Bremer Andreas Reimer den tanzenden „Kasper Tyson Fury“ machte. Aber Angelo war auf den „Mini Fury“ eingestellt und hat von der ersten Runde an Druck gemacht! Er ließ sich nicht beeinflussen und ablenken von dem unkonventionellen Boxstil des Bremers. Beide Boxer waren nicht nur optisch voll austrainiert! Während Angelo den Angriff suchte und immer wieder gute Kombinationen ins Ziel brachte, versuchte Andreas Reimer nach seinen belustigenden Tanzeinlagen ausschließlich harte Treffer zu landen. Selbige hinterließen meist „Luftlöcher“ oder landeten auf der Deckung von Angelo Frank. Lediglich in der 7. Runde kam Andreas Reimer durch und hinterließ Wirkung! Spätestens da wurde jedem Boxexperten in der Arena die Gefährlichkeit des Andreas Reimer bewusst, und weshalb namenhafte Boxer (u.a. Mike Keta) nach solchen Schlägen Reimers KO gingen!

Angelo „Europa“ Frank zeigte aber seine Qualitäten, steckte die Treffer weg und legte seinerseits nach.!

Souveräner Sieger einstimmig nach Punkten und Besitzer beider deutscher Meistertitel: Angelo „Europa“ Frank!

Spätestens bei der Siegerehrung hielt es keinen Zuschauer mehr auf den Plätzen. Fans, Freunde und Familie stürmten allesamt den Ring! Ein spektakulärer Kampf von der ersten Runde! Der Höhepunkt eines tollen Boxabends!

Der Neuzugang bei den Wikingern Ünsal Arik musste zwar auf Grund einer Verletzung nur zusehen, war aber genau, wie ausnahmslos alle Anwesenden, hell auf begeistert und freut sich schon auf seinen ersten Einsatz beim Wiking Boxteam.

Wozu brauchen wir Las Vegas und Mayweather? Wir haben den Zirkus Europa und Angelo Frank!

DSC09971.JPG  DSC00270.JPG

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wiking-Boss Spierling: -Wir wollen Sieger boxen

DSC09613.JPG  Foto: Winfried Spierling mit Ünsal Arik

Nach einem gelungenen Boxabend im Zirkuszelt war Winnie Spierling zu Recht zufrieden. Die beiden Hauptkämpfe waren spektakulär und voller Action, zwei Meisterschaftskämpfe. Die Stimmung im Zelt war bombastisch.
– Angelos Kampf um die Deutsche Meisterschaft war der Kampf des Jahres, sagte Spierling stolz.
Ja, es war ein starker Kampf und das Publikum war laut und begeistert von dem spannenden Kampf.
Ünsal Arik gehört nunmehr auch zu Wiking Box Team. Eigentlich sollte Ünsal auch am Freitag boxen, aber da sein Gegner wegen einer Verletzung kurzfristig abgesagt hatte, konnte in der kurzen Zeit leider kein Ersatz-Gegner gefunden werden. Seit seinem Gewinn von dem GBU-Gürtel bei Susi Kentikians Veranstaltung im Sommer möchte Arik nun wieder in den Ring steigen und hofft auf starke und interessante Gegner.

– Vielleicht bekomme ich die Chance gegen Culcay zu boxen, sagt Ünsal. Mit Wiking Box Team habe ich jetzt die Unterstützung die mir vorher fehlte.
Winfried Spierling:
– Unser Wiking Box Team will Sieger boxen. Deswegen boxt Eddy Gutknecht am 18. November George Groves in London. Wir wissen dass es ein harter Duell wird, aber wir wissen auch dass wir gute Jungs bei uns haben und nehmen die Herausforderung an. Groves ist imponiert von Eddy und hat größten Respekt vor ihm, da er weiß dass Eddy als Amateur gegen Golovkin gewonnen hat.
Nun haben wir Angelo Frank als Deutschen Meister und Elvis Hitman Hart Hetemi als Internationalen Deutschen Meister. Artur Mann wird demnächst auch einen Gürtel tragen und Ünsal wollen wir weiter nach vorne bringen.

Im Zirkuszelt boxte auch Nico Venetis. Vielleicht entdeckt Winnie Spierling und Erol Ceylan auch diesen Rohdiamant. Nico boxt spektakulär und ist für die Zuschauer immer ein Genuss zu sehen.
ARTIKELN:
https://leifpm.co/2016/10/08/die-wikinger-in-london/

https://leifpm.co/2016/10/23/groves-vs-gutknecht-18-11-2016-london/

https://leifpm.co/2016/10/29/ecb-fighter-machten-kurzen-prozess/

https://leifpm.co/2016/10/27/manege-frei-fuer-boxen-im-zirkuszelt/

VIDEOS:

https://leifpm.co/2016/10/29/angelo-europa-frank-vs-andreas-reimer/

https://leifpm.co/2016/10/29/elvis-hitman-hart-hetemi-vs-steve-kroekel/

https://leifpm.co/2016/10/29/nico-venetis-vs-richard-walter/

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Photos: Angelo Frank vs Andreas Reimer

DSC09971
Kategorien: Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

ECB-Fighter machten kurzen Prozess



Vor rund 500 Zuschauern im ausverkauften Europa-Zirkuszelt in Hamburg feierten die EC Boxing-Athleten des Hamburger Promoters Erol Ceylan kurzrundige Siege und konnten sich somit für höhere Aufgaben empfehlen. Außerdem durfte sich das Winner Wiking-Team, das zusammen mit EC Boxing das Boxen im Zirkuszelt veranstaltete, über zwei  deutsche Meistertitel freuen.

Fatih Keles (ehemaliger Europameister bei den Amateuren und Olympia-Teilnehmer) ließ in seinem siebten Profikampf im Super-Leichtgewicht nichts anbrennen. Sein Gegner Reza Rahimi hatte nicht den Hauch einer Chance. Mit harten Händen auf schnellen Beinen deckte Keles seinen Kontrahenten ein. Nach 2:15 Min. hatte die Ecke von Rahimi genug gesehen und gab den Kampf durch Handtuchwurf auf. „Ich bin kein einziges Mal getroffen worden. Da habe ich dann schnell Schluss gemacht“, zog Fatih Keles ain positives Fazit. „Mit Fatih werden wir noch große Erfolge feiern. Anfang des kommenden Jahres soll er schon einen ersten Titelkampf bestreiten“, blickt Erol Ceylan in die Zukunft.

ECB-Boxer Mario Daser zeigte gegenüber seinem ECB-Debut im August gute Fortschritte. Sehr beweglich immer mit der Führhand arbeitend ließ der Münchener Cruisergewichtler seinem Gegenüber Drazan Janjanin kaum Entfaltungsmöglichkeiten. Nach einem harten Körpertreffer ging dann der Bosnier Janjanin in der zweiten Runde nach Luft ringend zu Boden. Die Rundenpause reichte zur Erholung nicht aus, sodass an einer Fortsetzung des Fights nicht zu denken war. TKO-Sieger in der dritten Runde also Mario Daser. „Schritt für Schritt geht es vorwärts. Ein WM-Titel bleibt mein Ziel“, betonte der in 12 Fights ungeschlagene Daser, der in der Ecke von Bülent Baser und seinem Freund Manuel Charr (Weltranglisten Boxer im Schwergewicht) mit betreut wurde.

Der 26-jährigen Olympia-Teilnehmer Ali Eren Demirezen  setzte sich im Schwergewicht mit Alexandar Todorovic aus Norrköping (Schweden) auseinander. Im Vorwärtsgang ließ der Türke Demirezen von EC Boxing die Fäuste fliegen. Todorovic suchte sein Heil in der Doppeldeckung, machte keinen Versuch selbst einmal aktiv zu werden. Der Schwede wollte wohl einfach nur über die Runden kommen. Doch dies blieb ihm verwehrt. In der dritten Runde zwang eine Schulterverletzung Alexandar Todorovic zur Aufgabe. Der TKO-Sieg in der dritten Runde nach 1:40 Min. von Ali Eren Demirezen gibt zu Hoffnungen Anlass.

Im Hauptkampf ging es um die Deutsche Meisterschaft im Weltergewicht. Der 27-jährige Wiking-Boxer Angelo „Europa“ Frank (Wiking-Boxteam) lieferte sich mit dem  36-jähriger Herausforderer  Andreas Reimer (Bremen) eine wahre Ringschlacht. Lokalmatador Frank, frenetisch von den Zuschauern angefeuert, hatte immer eine Hand mehr im Ziel. Doch der unorthodox boxende Reimer hatte auch seine Momente. In der siebten Runde erwischte er Angelo Frank mit einer harten Rechten. Auf wackeligen Beinen rettete sich Spross einer Zirkusfamilie in die Rundenpause. Frank nahm das Herz in beide Boxerhände und fightete Reimer schließlich nieder. Die Punktrichter werteten den Kampf folgerichtig mit 98:94 und zweimal 99:91 für den noch ungeschlagenen Angelo Frank, der jetzt internationale Titel im Visier hat.

Elvis „Hitman Hart“ Hetemi (Wiking-Boxteam) konnte im Kampf um den deutschen Meistergürtel im Halbschwergewicht gegen Steve Krökel seiner Favoritenrolle gerecht werden. Gleich in der ersten Runde schickte er seinen Kontrahenten nach einer Schlagkombination in den Ringstaub. Gleiches wiederholte sich in Runde 3. Doch Hetemi hatte in vielen Szenen das Nachsetzen „vergessen“. So dauerte es bis zur neunten Runde. Eine krachende Linke zur Leber von Hetemi schickte Krökel dann weit über die Zeit zu Boden.

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , | Ein Kommentar

Angelo „Europa“ Frank vs Andreas Reimer











Kategorien: Video | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , | Ein Kommentar

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: