Werbeanzeigen

Beiträge mit dem Schlagwort: WBU

WBU title winners in Malta at 20.05.2017

Super Steve Martin won his WBU World title against Felix Matamoros from Nicaragua. The bout of 12 rounds Steve Martin won very clear with the scores 120-107, 120-105 and 120-107.

Super Steve on his way to the top!

winner Schembri

Christian Schembri even won an UD with the clear scores of 97-93, 100-92 and 99-92.

Schembri „Coqqos“ has now got the WBU International title.

winner Brown

The Bullet Kerstin Brown mad a short fight vs Marco Favata, Italy. After 2:37 minutes of the first round The Bullet won on TKO his WBU World Youth title.

Congratulations to the boxers of Malta. MBA ca be proud of you.

Werbeanzeigen
Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Mark de Mori am 09.05.2015 in Hildesheim

DSC04274

FIGHTCARD

Saturday 9 May 2015 Hildesheim, Niedersachsen, Germany
commission: German Boxing Association
promoter: Tiemo Dau (Pankra Promotions)
matchmaker: Andreas Jaeger

12 heavyweight Mark de Mori 28(24)-1(1)-2
SC Goran Delic 26(5)-1(1)-0
World Boxing Union (German Version) heavyweight title

SONY DSC

12 super welterweight Uensal Arik 21(20)-2(1)-0
SC Valentyn Kuts 22(8)-4(2)-0
interim World Boxing Union (German Version) super welterweight title

DSC01600

8 cruiserweight Sefer Seferi 18(16)-0-0
SC TBA

4 middleweight Nikolaj Lazarev debut
SC TBA

4 heavyweight Taras Varava 4(3)-6(4)-0
SC TBA

4 cruiserweight Rashid Raad 2(2)-3-0
SC Josip Jalusic 10(7)-38(14)-1

4 heavyweight Helge Rippe 2(1)-1(1)-0
SC TBA

4 middleweight Zeynel Elbir 1(1)-0-0
SC Aleksandar Nikolic 3-12(12)-0

4 light heavyweight Eric de Mori 5(4)-2(2)-0
SC Gordan Zoric 1-6(6)-0

Article:   https://leifpm.co/2013/06/07/interview-with-wbu-heavyweight-champion-mark-de-miro/

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Torsten Knille, WBU, explains the rules

DSC04189
Photo: Boxer Göcmen with Torsten Knille, WBU

Torsten Knille, WBU, explains the rules
As WBU title fights did take part without any renewed MRI gives Torsten Knille the explanation:
– It is not necessary to renew an existing MRI, so long the boxer has not been knocked out. These are the rules and they are subject to the national sanction commissions. At the Austrian FVA they never ask for any MRI, says Knille.
– At the event the boxer had the prolonged medicals with his blood test. The medicals were proved from the engaged doctor of the event and he gave his green light to fight. Out of that did the German commission BDF accept the fight to take part.
– As we had all the requests the fight did go on, tells Knille.

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Mo Hazuev won in Lübeck

DSC04701

At the fight night in Lübeck won Mohamed Hazuev his fight with KO in Round 1! Congratulations, Mo!
Özlim Sahn won her fight as even Ismail Özen won on KO in the last round of his bout.

1911084_454879371305155_314807539_o

The promoter Rolf Neumann of the event was declared died during the fight night in Lübeck. He left shortly the event and did never return back as he should pay the purses. At the event it was declared after Özlim Sahin´s bout that Neumann died in a traffic accident!
Boxwelt.com tells about the story, which seems to be very strange. It was a low numbers of spectators at the event in Lübeck, around 100-200 spectators only. There are signs that Rolle Neumann is still alive. The police has no report of death in traffic accident that night and the mobile of Rolle was swift off at midnight but was shortly on again about 2.30 am.
An event which involves WBU (German version) and sanctioned by BDF.
At the event in Malta on Friday was even a WBU title fight with Scott Dixon and sanctioned by BDF. The doctor tells that there is at the hospitals in Malta no MRI done the last two years of Scott Dixon. Even his blood test was not finally cleared, tells the sport doctor Mark Xuereb. How BDF let the fight be sanctioned is even strange. Gianluca di Caro and Marc James, both MBC, are investigating in this case.

Articles: http://leifpm.com/2014/04/19/boxing-in-lubeck-germany-26-04-2014/

http://leifpm.com/2014/04/24/not-allowed-to-view-the-weights/

Kategorien: Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , | Ein Kommentar

Interview: Mark de Mori, WBU heavyw. champ WBU after sparring at Malta

Kategorien: Video | Schlagwörter: , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Results from Malta

330941_10200244192535497_1931580251_o

Friday 14 December 2012 Sky Club, Paceville, Malta

12 rounds light welterweight Steve Martin 2(2)-4(1)-1
vs Sabri Ulas Goecmen 10-6(6)-0                                                  WON: Martin TKO R5
WBU International title

8 rounds super middleweight Scott Dixon 34(9)-10(4)-4
vs Dominik Ameri 6(2)-12(9)-0                                                       WON: Dixon UD (80-71)

Fightcard: http://leifpm.com/2012/12/12/boxing-at-malta-14-12-2012/

Malta Boxing Commission:     http://maltaboxingcommission.com/committees.html

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Results from Malta: Dixon won against Barakat

Saturday 25.08.2012,  Pembroke Stadium, Malta
commission: German Boxing Association
promoter: Gary Hincks (Positive Promotions Gary Hinck)

12 rounds     supermiddle weight     Baker Barakat    36(24)-12(5)-4  vs “Super” Scott Dixon    33(9)-10(4)-4
WBU World Championship DIXON WIN SD

12 rounds    super middleweight    Daniel Knieps    29(14)-1-0
vs    Tiran Mkrtschjan    5(3)-0-2  DRAW

6 rounds    middleweight    Florian Wildenhof    14(5)-2(2)-0
vs    Joe Rea    8(4)-8(4)-1   WILDENHOF WIN DQ

6 rounds    light welterweight    Steve Martin    1(1)-4(1)-1
vs    Patryk Wolke    1(1)-5(3)-0    MARTIN WIN TKO R2

4 rounds    light middleweight    Omar Siala    18(5)-14(8)-2
vs    Suleyman Dag    9(4)-34(23)-0    SIALA WIN TKO R2

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

WBU: Interview mit WBU-Präsident Torsten Knille

Wo hat die WBU ihren Sitz?

Die WBU hatte ihren Sitz in England wo sie 1995 von Jon Robinson gegründet wurde. In den darauf folgenden Jahren schaffte es die WBU Nummer vier in der Welt der großen Verbände zu werden vor der WBO. Selbst der Kampf Axel Schulz gegen George Foreman war ein WBU Titelkampf. Die WBU hatte damals wie auch jetzt sehr bekannte Champions wie zum Beispiel Ricky Hatton, George Formeman, Thomas Hearns, Micky Ward, Johnny Nelson, Enzo Maccarinelli, Silvio Branco, Corrie Sanders, Kevin Kelly, James Toney, Angel Manfredy, Norbert Nieroba und viele andere sehr gute Boxer. 2009 sanktionierte die in England ansässige WBU ihren letzten Titelkampf. Durch einige komplikationen wurde die „alte“ WBU anschließend abgemeldet. Am 4.7.2010 nahm die „neue“ World Boxing Union ihre arbeit auf und gründete sich an diesem Tag neu. Die WBU, die jetzt aus Deutschland als Verein geführt wird hat ihren Sitz in Coppenbrügge bei Hameln. Als erster Vorsitzender wurde Torsten Knille von den sieben Gründungsmitgliedern für vier Jahre gewählt.

Welche Ziele verfolgt die WBU?

Die WBU sieht sich in der Position den kleinen Promotern eine Hilfe zu sein kostengünstig ihre Lokalmatadoren zu Titelkämpfen zu führen. Durch die Referenz eines WBU Titels kann es auch einfacher sein sich anschließend bei gößeren Verbänden um Titel zu bewerben. Dies zeigt auch die zusammenarbeit mit der WBC. Das komplette Paket der WBU ist interessant da es sich mehr oder weniger um eine sportliche Förderung handelt. Dies resultiert auch durch die sehr günstigen Sanktionsgebühren. Der Erfolg der WBU zeigt sich auch darin das wir mittlerweile in Deutschland die meisten Titel aller Weltverbände sanktionieren. Naürlich haben wir teilweise nicht die aller stärksten Champions, aber sehr gute. Die natürliche sportliche Auslese durch Herausforderungen der Champions wird zeigen das es immer nur besser nachfolgende Champions geben wird. Durch diese sportliche Auslese und die Menge der Titelkämpfe ist unser langfristiges Ziel die Nummer fünf nach WBC,WBA,IBF und WBO zu werden.

Die WBU macht sich stark bei den aufstrebenden Boxern. Ist das ein korrekten Eindruck?

Nicht nur bei den aufstrebenden Boxern. Viel wichtiger ist es die Promoter günstig zu unterstützen und ihnen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Nur wenige Promoter können sich teure Titelkämpfe der großen vier leisten. Und diese Lücke füllen wir. Mit Hilfe der Förderung der Promoter und der Boxer ist es möglich wieder die Hallen zu füllen wenn diese auf Ihrer Werbung mit einem ordentlichen Titelkampf Werbung machen können.

Wo ist WBU aktiv?

Die neuformierte WBU sanktionierte und wird 2012 sanktionieren in: Australien, Argentinien, Phillipinen, Botswana, Libanon, Palästina, Deutschland,Mexico, Bali, Ghana, Malta, USA, Polen, Holland, Brasilien, Trinidad und Tobago, Türkei, Südafrika und viele mehr. Das zeigt das wir eine bestehende aktive Struktur besitzen und auch sehr aktiv sind was auch auf unserer Website www.wbu-boxing.com zu beobachten ist.

Wie viele Kämpfe muss einen Boxer als Profi gemacht haben bevor es zu einem WBU-Titel kommen kann?

Unsere Statuten sagen das ein Boxer für einen Weltmeisterschaftskampf mindestens 10 Kämpfe gewonnen haben muß und einen positiven Rekord hat. Bei Titelkämpfen um einen Interkontinental oder Kontinental Titel wird ein Rekord von einem Boxer mit minimum fünf siegen erforderleich sein. Bei Frauen, Junioren und International Titeln ist kein sehr guter Rekord erforderlich da es ja nur sehr wenige Frauen und Junioren gibt. Junioren sind bei uns bis 24 Jahre erlaubt. Bei der WBU ist es so geregelt das alle Titelträger den Weltmeister herausfordern können. So ist es möglich die Regel mit den minimum zehn Siegen zu umgehen. Wir sehen dies auch als sportliche Förderung.

Welche Offizielle habt ihr?

Unsere Offiziellen werden jeweils in den Ländern von den jeweiligen Nationalen Verbänden eingesetzt oder von uns entsendet. In Deutschland hat Herr Holger Wiemann die Aufgabe als Refereechairman dies zu regeln. Innerhalb von Deutschland arbeitet die WBU sehr erfolgreich in zusammenarbeit mit dem BDB und der GBA. Die WBU sieht sich in der Position ein Bindeglied zwischen BDB und GBA zu sein. Dies resultiert durch die gemischten Einsätze von BDB und GBA Punkt- und Ringrichtern. Ebenso sind wir stolz auf die Einsätze von Herrn Arno Pokrandt der seit 1998 als Ringrichter tätig war und dies erneut für die „neue“ WBU tätigt.

Gibt es eine Weltrangliste?

Ja natürlich haben wir eine offizielle funktionierende Weltrangliste. Auf unsere Homepage haben wir unsere Top 15 aufgelistet. Insgesamt haben wir aber eine Top 20 Weltrangliste.

Wie arbeitet Ihr mit dem BDB und der GBA zusammen?

Die WBU arbeitet mit beiden Verbänden sehr erfolgreich zusammen. Beide Verbände kommen auch dank der Arbeit der WBU den kleineren Promotern sehr entgegen um auch dort etwas Geld einzusparen. Jeder der schon einmal eine Veranstaltung im Profiboxbereich durchführte weiß wie teur sowas werden kann. Sponsoren findet man eben nicht so auf die schnelle um gute Boxkämpfe finanzieren zu können. Darum ist es wichtig als Promoter schon im Vorfeld Geld einzusparen wenn dies möglich ist.

Warum sind die neuen Titel nicht in Boxrec gelistet?

Die neue WBU hat sich ja von Anfang an von der alten WBU mit neuem Gürtel und neuem Logo abgegrenzt, da die alte WBU in manchen Ländern ein Scherbenhaufen hinterlassen hat.  Da wir neu gegründet sind und nicht die alte WBU Ltd. gekauft haben muß dies auch neu in Boxrec editiert werden so Frau Sheppard. Da dies aber ein komplexes System ist dauert es eben eine gewisse Zeit. Auch möchten wir, die WBU, Boxrec zeigen das wir ein weltweit funktionierender Weltverband sind um die seriösität zu wahren. Ich denke der Erfolg gibt uns recht.

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , | Ein Kommentar

Results from WBU Title fights in Augsburg 14.07.2012

Saturday 14 July 2012    Augsburg, Bayern, Germany

12 rounds    light heavyweight    Guido Fiedler    23(15)-0-0
vs    Ramsan Alchanov    11(9)-1-2
interim World Boxing Union light heavyweight title      RESULT: Technical draw R4 time 2,50.

10×2 rounds    super middleweight    Nikki Adler    7(5)-0-0
vs    Emoke Halasz    4(2)-1(1)-0                                                RESULT: Nikki wins KO R4

6 rounds    middleweight    Florian Wildenhof    13(4)-2(2)-0
vs    Milan Russo    0-12(12)-0                                                   RESULT: Wildenhof wins, KO R2

Video:  http://www.myvideo.de/watch/8654064/Augsburg_Emoke_Halas_auf_die_Bretter#_=_

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

WBU Weltmeisterin Nikki Adler

In Augsburg wurde heute Nikki Adler die neue WBU Weltmeisterin!

Nikki siegte über Emoke Halasz,  4(2)-1(1)-0, aus Serbien. Statt 10 Runden endete den Kampf mit KO in Runde 4.

Glückwunsch an Nicolina Orlovic!! Congratulations, Nikki!

In Augsburg bei Tiger Fight Night hat Florian Wildenhof ,  13(4)-2(2)-0, seinen Kampf mit KO in Runde 2 gewonnen. Glückwunsch!

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , | Ein Kommentar

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: