Werbeanzeigen

Beiträge mit dem Schlagwort: Tyrone

Tiefschläge vorm Frauen-Fight: Kerwat geht auf Kühne los!

image001

 

Freunde werden diese beiden Damen mit Sicherheit nicht mehr! Am 16. Juli kommt es in der Max-Schmeling-Halle zu einem echten Leckerbissen des Frauenboxens. Ramona Kühne, ihres Zeichens Weltmeisterin im Federgewicht und ungeschlagen seit über sechs Jahren, trifft auf „K.o.-Maschine“ Ikram Kerwat (fünf vorzeitige Siege bei sechs Kämpfen!). Das Berliner Derby zwischen der etablierten Kühne und der aufstrebenden Kerwat verspricht einen explosiven Fight, wie schon die Meinungen voneinander zeigen.

So sagt Kerwat selbstbewusst: „Ich habe in kurzer Zeit das geschafft, von dem viele Boxerinnen träumen. Das finden einige Leute natürlich nicht gut, aber mit der Kritik kann ich leben.“ Vor nicht einmal zwei Jahren trafen sich die beiden übrigens im Sparring, „doch das ging nur drei Runden und hat daher keine Aussagekraft“, so Kerwat, die erst Anfang 2015 ihr Profidebüt gab.

Das bestätigt auch Kühne und fügt hinzu: „Sparring und Wettkampf sind sowieso zwei verschiedene Paar Schuhe.“ Angesprochen auf den raschen Aufstieg Kerwats kann die die Weltmeisterin nur lachen. Kühne: „Was hat sie denn bisher erreicht? Ich sehe in ihr eine aufstrebende Boxerin, die gegen mich auf ihre Schlagkraft zählt. Das haben allerdings schon viele versucht und sind gescheitert. Gegen jemanden wie mich hat Kerwat hingegen noch nicht im Ring gestanden!“

„Ich habe zwar nicht ihre Erfahrung, doch in Sachen Power kann sie mir nicht das Wasser reichen“, kontert Kerwat und spricht dabei auf Kühnes einzige Niederlage gegen Ina Menzer an: „Ich werde sie sofort unter Druck setzen. Damit wird Ramona nicht umgehen können!“

Doch selbst diese Kampfansage bringt Kühne nicht aus dem Konzept. „Sie kann sagen was sie will – ihren Worten muss Ikram erst einmal Taten folgen lassen. Ich werde sie keinesfalls unterschätzen aber ich glaube, je länger der Kampf andauert, desto mehr werde ich die Kontrolle übernehmen und schließlich siegen!“

Allen Animositäten zum Trotz, sind sich die beiden Berlinerinnen einig, dass ihr Aufeinandertreffen der beste deutsche Frauenboxkampf der letzten Jahre werden wird!

Im Hauptkampf des Abends hat Tyron Zeuge gegen WBA-Champion Giovanni De Carolis die Chance jüngster deutscher Box-Weltmeister zu werden. Tickets (bereits ab 20 Euro) für die Kampf-Nacht am 16. Juli in der Berliner Max-Schmeling-Halle sind im Internet bei http://www.tickethall.de und http://www.eventim.de sowie unter der telefonischen Ticket-Hotline 01806-570044 erhältlich.

 

 

Tyron Zeuge optimistisch vor Italien-Duellen: Erst gewinnen die Fußballer – und dann ich!

 

 

Am Samstag drückt ganz Deutschland die Daumen, wenn die Nationalmannschaft im Viertelfinale der Fußball-Europameisterschaft auf Italien trifft. Auch Tyron Zeuge und Arthur Abraham fiebern dann vor dem Fernseher mit ihren Trainern mit. Beide Super-Mittelgewichtler befinden sich momentan in der Vorbereitung auf die große Boxgala am 16. Juli in Berlin (live ab 22.50 Uhr in SAT.1), wo der 24-jährige Zeuge jüngster deutscher Box-Weltmeister werden kann – ausgerechnet gegen einen Italiener: Giovanni De Carolis!

 

„Wichtig ist, dass die Jungs Spaß auf dem Platz haben – genau so gehe ich auch meine Kämpfe an“, betont Zeuge. Allerdings hagelte es in der Geschichte der DFB-Elf in Turnierspielen nur Niederlagen gegen die Squadra Azzurra. Auch dazu hat der junge Berliner eine ganz simple Meinung: „Nicht auf dem Papier, sondern im Wettkampf wird über Sieg und Niederlage entschieden!“

 

Zeuges Trainer hat zum Vergleich mit den Azurblauen seine ganz eigene Meinung. „Ich habe noch jeden Italiener klar besiegt – da sollen sich unsere Fußballer und Tyron ein Beispiel an mir nehmen“, so Jürgen Brähmer mit einem Zwinkern, gefolgt von einer gewohnt fachmännischen Aussage: „Das wird eine ganz schwere Nummer. Unser Team muss genauso ruhig und konzentriert, wie zuletzt, zu Werke gehen und sich nicht vom italienischen Gegenpressing überraschen lassen. Ein Tipp fällt mir an dieser Stelle schwer – ich glaube aber, dass wir weiterkommen.“ Gutes Omen: Brähmer hatte bereits den Achtelfinalsieg aufs Tor genau vorhergesagt.

 

Kopfzerbrechen bereitet indes Kult-Trainer Ulli Wegner das Spiel gegen den Angstgegner. Wegner: „Ich schwitze extrem bei diesem Aufeinandertreffen. Deutschland hat die besseren Spieler, doch haben wir auch das stärkere Kollektiv? Das war jedenfalls der Schlüssel beim Gewinn des WM-Titels vor zwei Jahren.“

 

Und wenn es nach Arthur Abraham geht, dann wird der Sieger des Duells am Samstag auch Europameister. Abraham: „Für mich ist es das vorweggenommene Finale. Keine Mannschaft hat sich in diesem Turnier bisher besser als Italien und Deutschland präsentiert. Ein Großteil der Spieler war schon bei der Niederlage bei der letzten EM gegen Buffon und Co. dabei. Die wollen alle etwas gutmachen. Genau wie ich am 16. Juli im Ring!“

 

Tickets (bereits ab 20 Euro) für die Kampf-Nacht in der Berliner Max-Schmeling-Halle sind im Internet bei www.tickethall.de und www.eventim.de sowie unter der telefonischen Ticket-Hotline 01806-570044 erhältlich.

 

Werbeanzeigen
Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Tyrone Spong vs David Gogishvili

Kategorien: Video | Schlagwörter: , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Youngster Zeuge vor Gutknecht-Fight: „Habe das bessere Gesamtpaket!“

SONY DSC

Tyron Zeuge

 

 

Tyron Zeuge ist nicht mehr weit von seinem Ziel „WM-Kampf“ entfernt. Und mit einem Sieg am 21. November in der TUI Aren Hannover könnte er diesem einen großen Schritt näher kommen. Doch mit Eduard Gutknecht stellt sich dem Schützling von Trainer Karsten Röwer ein gestandener Profi entgegen, der selbst noch einmal oben angreifen will. Im Interview erzählt Zeuge, wie er sich von seiner im September erlittenen Beinverletzung erholt hat und wie er über Quervergleiche im Sport denkt.

 

Wie geht es Ihnen nach überstandener Verletzung, Tyron Zeuge? Spüren Sie noch Nachwirkungen?

 

Tyron Zeuge: Ich fühle mich wieder super. Dazu hat vor allen Dingen die Physiotherapie einen großen Teil beigetragen. Zwar fühlte sich mein Bein beim Wiedereinstieg ins Lauftraining schwach an, doch das hat sich nach kurzer Zeit gelegt und ich spüre jetzt keine Beeinträchtigungen mehr. Ich habe mich übrigens mit Trainingseinheiten für den Oberkörper in dieser ‚Zwangspause‘ fit gehalten.

 

Jetzt kommt es also am 21. November zum Aufeinandertreffen mit Eduard Gutknecht. Ist er Ihre bisher größte Herausforderung?

 

Tyron Zeuge: Das würde ich so bestätigen. Man muss sich ja nur einmal vor Augen führen, mit wem Gutknecht schon alles im Ring stand. Seine wichtigsten Kämpfe hat er zwar verloren, sich aber dabei immer gut verkauft. In Sachen Kampferfahrung ist er mir also klar voraus.

 

Ist es Ihrer Meinung nach ein Vorteil, dass mit Jürgen Brähmer einer Ihrer Teamkollegen bereits gegen Gutknecht geboxt hat? Gibt er Ihnen Tipps für den Kampf?

 

Tyron Zeuge: Ich spreche mich vor jedem meiner Wettkämpfe mit Jürgen ab. Mir konnte nichts Besseres passieren, als in eine Trainingsgruppe mit ihm zu kommen. Er hat für jedes Problem, das mich im Ring beschäftigt, einen Ratschlag parat. Auch dieses Mal zähle ich wieder auf seine Hinweise. Allerdings wird Gutknecht wahrscheinlich komplett anders gegen mich eingestellt sein, als damals gegen Jürgen. Und den Kampf muss ich schließlich immer noch selbst bestreiten.

 

Gutknechts Team versucht Sie zu reizen und behauptet sogar, dass Sie lieber vor ihm kneifen würden. Wie reagieren Sie auf solche Provokationen?

 

Tyron Zeuge: Das interessiert mich kein Stück. Wenn mir Freunde und Bekannte nicht davon erzählt hätten, wäre das Thema wahrscheinlich voll an mir vorübergezogen. Ich bin auch kein Typ, der gern Kampfansagen an seinen Gegner richtet. Wichtig ist es, eine passende Antwort im Ring zu haben.

 

Worauf legen Sie denn mit Ihrem Trainer, in Hinblick auf den Kampf in Hannover, die Schwerpunkte in der aktuellen Vorbereitung?

 

Tyron Zeuge: Klar mache ich dieses Mal extrem viel für meine Beinarbeit. Das hat aber weniger mit meinem kommenden Gegner, sondern viel mehr mit meiner zurückliegenden Verletzung zu tun. Ansonsten legen wir auf nichts Spezielles wert. Um auf diesem Level erfolgreich zu sein, muss man sowieso alle Teilaspekte des Boxens beherrschen und im Kampf abrufen können.

 

Was wird gegen Gutknecht der Schlüssel zum Sieg sein?

 

Tyron Zeuge: Wer mich schon einmal boxen gesehen hat, der weiß, was ich kann und wo meine Stärken liegen. Ich denke einfach, dass ich das bessere Gesamtpaket von uns beiden habe und daher dieses Duell für mich entscheiden werde.

 

Ende April hat man Sie gegen Nikola Sjekloca im Ring gesehen. Im Quervergleich mit Arthur Abraham haben Sie den Montenegriner klarer besiegt. Heißt das auch gleichzeitig, dass Sie schon bereit für einen WM-Kampf wären?

 

Tyron Zeuge: Im Leistungssport kann man generell keine Quervergleiche ziehen. Natürlich habe ich mir das Video meines Fights gegen Sjekloca angeschaut und glaube, dass ich mich gegen ihn besser als Arthur aus der Affäre gezogen habe. Das heißt aber noch lange nicht, dass ich bereit für die Weltmeisterschaft bin. Erst einmal muss ich Gutknecht besiegen – danach können Sie gern meinem Trainer und Promoter diese Frage stellen.

Eintrittskarten für die Box-Nacht am 21. November in Hannover sind über die telefonische Ticket-Hotline 01806-570044, im Internet unter www.tickethall.de und www.eventim.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

 

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

WBC Mediterranenan light heavyweight title fight in Malta 25.09.2015

FB_IMG_1440660364766

FB_IMG_1440660205199

The WBC Mediterranena light heavyweight toitle fight will take part at Dolmen Cottonera Sports Complex, Malta on the 25.09.2015. A big fight for Malta, sanctioned of MBA, Malta Boxing Association, and sponsered by „Eat Me I´m Famous“.

Get your tickets on: tel +356 9929 1720!

Cottonera.1  Cottonera

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

BOXGALA AM 26.09.2015, MAX-SCHMELING-HALLE, BERLIN

SONY DSC

The Next Generation – Jubiläums-Gala mit Jack Culcay und Tyron Zeuge bei „ran Boxen“ live in SAT.1

 

Zum 35-jährigen Jubiläum: Titelkämpfe für Culcay und Zeuge in Berlin!

Alles begann am 26. September 1980 im Kölner Sartory-Saal mit dem Hauptkampf Chisanda Mutti gegen Uwe Meinicke im Halbschwergewicht – die Deutschland-Premiere für Wilfried Sauerland als Boxveranstalter. Der Startschuss für eine unglaubliche Erfolgsgeschichte, die große Champions wie Rene Weller, Graciano „Rocky“ Rocchigiani, Henry Maske, Axel Schulz, Sven Ottke und Arthur Abraham hervorbrachte – für ausverkaufte Arenen und Rekord-Einschaltquoten im Fernsehen sorgte und eine neue Boxeuphorie in Deutschland auslöste, die bis heute anhält.

Exakt 35 Jahre nach der Premiere in Köln feiert der Sauerland-Boxstall in der Berliner Max-Schmeling-Halle sein Jubiläum! Heute fand dazu die erste Pressekonferenz statt. Wilfried Sauerland: „Boxen war mein Hobby und wurde zur Leidenschaft, die bis heute anhält. Ich bin stolz auf meine Söhne Kalle und Nisse, die diese Leidenschaft teilen. Das Boxen und die Zusammenarbeit mit jungen Leuten macht mir immer noch sehr viel Spaß.“

Unter dem Titel „The Next Generation“ werden u.a. Jack Culcay und Tyron Zeuge in den Hauptkämpfen des Abends um Titel boxen. „Golden“ Jack Culcay muss seinen Interims-WM-Titel im Halb-Mittelgewicht gegen den ungeschlagenen Australier Dennis „Hurricane“ Hogan (22 Siege, 1 Unentschieden) verteidigen. Keine leichte Aufgabe, denn der Australier mit irischen Wurzeln gilt als  „harter Hund“ in der Szene. Culcay: „Es ist eine Ehre für mich auf der Jubiläums-Gala von Sauerland als Hauptkämpfer boxen zu dürfen. Egal wie hart Hogan auch boxen wird, ich werde alles geben und ihn am Ende schlagen!“

Shooting-Star Tyron Zeuge (23 Jahre) bekommt es im Kampf um den Intercontinental-Titel der WBO im Super-Mittelgewicht mit Ex-Europameister Eduard Gutknecht zu tun. Ein packendes Duell! Der ehemalige Sauerland-Boxer (33) will mit einem Sieg über Youngster Zeuge zurück an die Weltspitze – Zeuge mit einem Sieg die Fahrkarte Richtung WM lösen. „Zunächst hole ich mir den Intercontinental-Titel, dann geht es weiter in Richtung Weltmeisterschaft. Ich lasse mich von Gutknecht dabei nicht aufhalten!“

Eintrittskarten für die Jubiläums-Veranstaltung am 26. September in Berlin werden in Kürze erhältlich sein.

 

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Tyrone Borg vs Peter Zsilak

Kategorien: Video | Schlagwörter: , , , , , , , , , , | Ein Kommentar

Experienced opponents for Steve Martin and Tyrone Borg at 03.07.2015

_OLG6239 copiaSteve Martin _OLG6251 copia

Friday 3 July 2015 Ex Triad Fair Grounds, Naxxar, Malta
promoter: Demis Tonna (Prize Boxing Promotion)
Commission: Malta Boxing Association

10 welterweight Steve Martin 10(9)-4(1)-1
SC Ferenc Szakallas 22(10)-13(9)-3

8 light heavyweight Tyrone Borg 9(8)-0-0
SC Peter Zsilak 10(5)-13(11)-2

MBA_LOGO_B Event sanctioned by MBA, member of EBU

Article:  https://leifpm.co/2015/06/07/malta-boxing-association-joining-ebu/

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , | Ein Kommentar

Boxing Malta 03.07.2015

DSC05064Steve Martin     DSC05067Tyrone Borg

Friday 3rd July are Prize Boxing Promotions sponsored by „Eat me I´m famous“ arranging a great boxing event in Naxxar. It will be an open-air event at the Ex Trade Fare Ground. Last year it was 2500 spectators and this year is Demis and Doulton Tonna expecting over 4000 spectators!

Steve Martin, well-known as the Super-Steve, will continue his boxing career and show the audience who is the best boxer in Malta. His title-fight versus Graham Earl made clear what potential this light welter weight boxer does have,

The hard puncher Tyrone Borg will even be fighting at this event.

Strongly recommend to buy your ticket to this event, sanctioned of MBA, Malta Boxing Association.

11220845_10153308591638728_2533673255995777995_n

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , | Ein Kommentar

Boxing Malta 14.03.2015

1487305_643593305767217_51431377877603231_n

Prize Boxing Promotions sponsored by Eat Me I´m Famous present the next event at Dolmen Hotel in Bugibba.

It is expected to be a sell-out. Again! So do hurry up to buy tickets before they are sold out.

The event is sanctioned by MBA – Matla Boxing Association

10917186_926602187373924_9144429453568664269_o

Kategorien: Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Tyrone Borg vs Fernando Calzetta

Kategorien: Video | Schlagwörter: , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: