Advertisements

Beiträge mit dem Schlagwort: Bunn

Die Kampfpaarungen am 17.2.2018 in Ludwigsburg

 

Feigenbutz vs Liebenberg

Spannende Kämpfe auf der Box-Gala am 17. Februar (live ab 20:00 Uhr auf SPORT1) in der Ludwigsburger MHP Arena. Neben dem Hauptkampf zwischen Vincent Feigenbutz und Ryno Liebenberg, dürfen sich die Box-Fans auf viele weitere packende Kämpfe freuen. Hier die Übersicht: 

Araik Marutjan vs. Pavel Hryshkavets

Der Hamburger Araik Marutjan gehört zu den großen Pechvögeln des vergangenen Jahres. Der Mittelgewichtler riss sich gleich im ersten Profikampf die Achillessehne (März 2017). Dank der hervorragenden medizinischen Versorgung und Betreuung in Schwerin sowie seinem Trainingswillen, kann Marutjan in 2018 wieder voll durchstarten. Ein erster Test in Riga (27.1.) war erfolgreich. Im dritten Profikampf wartet der Weißrusse Hryshkavets (3-3, 2 K.o.`s) im 6-Runden-Kampf.

Kem Ljungquist vs. Igor Mihaljevic

Bei den Amateuren räumte der Däne Ljungquist in Skandinavien einige Titel ab. Spät entschied sich der Schwergewichtler doch noch für eine Karriere bei den Profis, will jetzt ganz schnell nach oben. Nach Experten-Meinungen könnte er für „frischen Wind“ in der Königsklasse sorgen. Im zweiten Profikampf (den ersten gewann Kem durch K.o.) wartet der Kroate Mihaljevic (4-10). Könnte schnell gehen, Kampf mit K.o.-Garantie.

Leon Bunn vs. Maurice Possiti 

Leon Bunn (7-0, 6 K.o.`s) ist Deutschlands größte Hoffnung im Halbschwergewicht. Trainer Ulli Wegner verspricht Titel! Erst am 3.2. musste der Frankfurter gegen Jozsef Racz in Norwegen über die Runden gehen, konnte klar gewinnen. Bunns bislang stärkster Gegner wird allerdings der Franzose Possiti (17-13, 7 K.o.-Siege). Georg Bramowski warnt vor dem blitzschnellen Franzosen. Erster Härtetest für Bunn!

Denis Radovan vs. Mattia Scaccia 

Denis Radovan (7-0, 2 K.o.`s) soll in Zukunft das Super-Mittelgewicht aufmischen. In diesem Jahr soll der erste Titelkampf her. Gegner in Ludwigsburg wird der zähe Italiener Mattia Scaccia (6-3, 3 K.o.`s). Sollte eigentlich kein Problem für den Edeltechniker aus Köln sein, der seit ein paar Wochen in Stuttgart trainiert – und zum ersten Mal mit Conny Mittermeier als neuem Coach in den Ring steigen wird.

Nina Meinke vs. Vissia Trovato 

Doppel-WM in Ludwigsburg! Die junge Berlinerin Nina Meinke (6-1) steht vor ihrem größten Kampf. Gegen die Italienerin Vissia Trovato geht es im Super-Federgewicht um die Interims-WM-Titel der WIBF und der GBU. Trovato (10-0 Kampfbilanz und zehn Jahre älter – geht als leichte Favoritin in den Kampf, doch Meinke (24 Jahre, Kampfname „The Brave“) gilt als größte deutsche Box-Hoffnung der Frauen seit Regina Halmich. Ihr Patenonkel ist übrigens Sven Ottke. Hammer-Kampf!

Vincent Feigenbutz vs. Ryno Liebenberg 

Deutschlands K.o.-Maschine im Super-Mittelgewicht Vincent Feigenbutz (27-2, 24 K.o.-Siege) muss gegen den starken Südafrikaner Ryno Liebenberg (18-5, 12 K.o.-Siege) ran. Es geht um die Intercontinental-Titel der IBF und GBU. Feigenbutz will mit neuem Trainer (Zoltan Lunka) noch in diesem Jahr um die WM boxen. Für Liebenberg (der aus dem Halbschwergewicht kommt) ist der Fight gegen den Karslruher wohl die letzte große Chance im Profiboxen. Enger Kampf, Mega-Spannung garantiert!

In weiteren Kämpfen: Ufuk Temur (6-0-) und Patrick Rotkohl (13-0)

Tickets für die Box-Gala am 17. Februar in der MHP Arena Ludwigsburg gibt es unter www.eventim.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erworben werden. 

DSC06457  Kem Ljungquist

Advertisements
Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

SPORT1-Premiere: Regina Halmich lobt Leon Bunn!

DSC07891.JPG

Premiere in Norwegen! Morgen überträgt SPORT1 (ab 20 Uhr) zum ersten Mal in der gemeinsamen Partnerschaft mit Team Sauerland (3-Jahres-Vertrag mit 60 (!) Live-Übertragungen) eine Sauerland-Box-Gala. Gute News für die deutschen Box-Fans: Mit Leon Bunn wird auch einer der hoffnungsvollsten Halbschwergewichtler Deutschlands mit von der Partie sein – und der bekommt von der neuen SPORT1-Expertin Regina Halmich erst Mal ein dickes Lob.

Regina Halmich: „Leon Bunn hat ein gutes Pfund in den Fäusten. Außerdem ist er ein guter Konterboxer und technisch bringt er viel mit.“ In Arendal (Norwegen) muss Leon Bunn (erster Kampf nach seinem Handbruch) gegen den Ungarn Jozsef Racz (7-19-1) ran, der u.a. gegen Denis Radovan und Stefan Härtel (beide Kämpfe fanden in 2016 statt) über die volle Runden-Distanz gehen konnte.

„Ich freue mich wahnsinnig auf meinen ersten Live-Kampf auf SPORT1. Klar ist, dass Jozsef Racz nicht zur Weltspitze gehört, aber er hat einen unorthodoxen Kampfstil, der schon anderen Kollegen Probleme bereitet hat. Für mich ist dieser Kampf ein Pflicht, die ich erfüllen muss“, sagt der Frankfurter Leon Bunn, der im norwegischen Arendal seinen siebten (6-0-Rekord) Profikampf bestreiten wird.

Nisse Sauerland: „Leon Bunn gehört mit Sicherheit die Zukunft im Halbschwergewicht. Wir sind sehr gespannt auf seinen Auftritt bei der Nordic Fight Night in Arendal und auch auf die weiteren Kämpfe.“ Im Hauptkampf des Abends kommt es zum Duell zwischen Norwegens besten Cruisergewichtler, Kai Robin Havanna (11-0-0), der gegen den starken Österreicher Gezim Tahiri (13-3-0) ran muss. Halmich: „Auch Kai Robin Havnaa, das Pendant zu Leon Bunn in Norwegen, steigt morgen in den Ring. Für das Land, in dem Boxen jahrzehntelang überhaupt nicht erlaubt war, ist dieser Kampf extrem wichtig und überfällig, wenn man sich ansieht, wie viele gute Kämpfer von dort kommen.“ 

Für SPORT1 wird Moderatorin Sarah Valentina live vor Ort sein. Regina Halmich, Graciano „Rocky“ Rocchigiani und Tobias Drews werden durch die vierstündige Live-Sendung führen.

ARTIKEL:

https://leifpm.co/2018/01/29/sport1-premiere-youngster-leon-bunn-boxt-in-norwegen-am-03-02-2018/

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Härtel und Bunn im Länderkampf „Deutschland gegen Polen“!

 

Für Stefan Härtel (12-0) und Leon Bunn (1-0, 1 K.o.) startet das Box-Jahr 2017 in weniger als zwei Wochen. Am 21. Januar steigen beide erstmals im Rahmen der „Nordic Fight Night“-Serie in den Ring. Für ihre Kämpfe im dänischen Struer stehen jetzt auch die Gegner fest: Härtel trifft auf Tomasz Gargula (18-4-1, 5 K.o.´s), Bunn auf dessen Landsmann Przemyslaw Binienda (2-9, 2 K.o.´s) – quasi ein Länderkampf „Deutschland vs. Polen“!

 

„Es war mein Wunsch im neuen Jahr schnellstmöglich wieder zu boxen“, so Härtel. „Außerdem habe ich bisher jeden Kampf daheim bestritten. Nun bekomme ich die Chance, mich erstmalig im Ausland zu beweisen.“ Der 28-jährige Berliner kann demnach zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Seinen Gegner nimmt der Super-Mittelgewichtler ernst, bewertet ihn aber nicht über. Härtel: „Ich will aktiv bleiben und Gargula ist ein guter Test für die noch anstehenden Aufgaben in diesem Jahr.“ Härtels Vorsatz für 2017: im dritten Profijahr den ersten Titel holen!

 

So hohe Ziele steckt sich Leon Bunn noch nicht! Erst vor circa einem Monat bestritt der Halbschwergewichtler aus Frankfurt seinen ersten Kampf als Profi in Bulgarien. Jetzt geht es wieder für ihn ins Ausland. „Ich freue mich auf diese Herausforderung“, meint der 24-Jährige. „Daheim ist alles bekannt und routiniert, doch auswärts musst du auf alle Unwägbarkeiten vorbereitet sein. Das härtet ab und bereitet mich gut auf meine Zukunft vor!“ Gegen Binienda gibt es für Bunn kein Wenn und Aber. „Nichts als ein klarer Sieg gegen diesen Mann wäre für mich eine Enttäuschung!“ Und davon sollen in 2017 noch einige weitere folgen, „denn ich will schnell nach oben!“ Klare Worte von Leon Bunn.

 

In den beiden Hauptkämpfen des Abends will sich Lokalmatadorin Dina Thorslund die WBC-Junioren-WM im Bantamgewicht gegen die Deutsche Xenia Jorneac sichern und Patrick Nielsen nach einjähriger Verletzungspause ein erfolgreiches Comeback gegen den schlagstarken Kolumbianer Beibi Berrocal feiern. Außerdem auf dem Programm: Das Duell zwischen Arman Torosyan und Abdul Khattab, bei dem Torosyan seine hundertprozentige K.o.-Bilanz gegen dänische Boxer aufrechterhalten will!

 

Tickets für die Box-Nacht am 21. Januar in Struer sind erhältlich unter www.billetlugen.dk. Die Veranstaltung aus dem Energi Park wird zudem live und exklusiv bei www.ranfighting.de zu sehen sein.

Saturday 21 January 2017

commission: Dansk Professionelt Bokse-Forbund
promoter: Nisse Sauerland (SPAG)
Super Bantamweight Dina Thorslund 7 0 0 S Xenia Jorneac 7 1 0

vacant WBC Youth female super bantamweight title
Super Middleweight Patrick Nielsen 28 1 0 S Beibi Berrocal 17 3 0

Super Middleweight Stefan Haertel 12 0 0 S Tomasz Gargula 18 4 1

Middleweight Abdul Khattab 15 1 0 S Arman Torosyan 17 3 1

Super Welterweight Mikkel Nielsen 1 0 0 S Leri Tedeev 4 1 0

Light Heavyweight Leon Bunn 1 0 0 S Przemyslaw Binienda 2 9 0

Cruiserweight Kim Thomsen 4 1 0 S TBA
Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: