Werbeanzeigen

Beiträge mit dem Schlagwort: Galati

EC-Boxing in Rumänien erfolgreich

IMG_0074  IMG_6811

Christian Hammer punktet gegen Sherman Williams
Adrian Granat benötigt gegen Konstantin Airich nur 3 Runden

Für die Hamburger EC-Boxpromotion endete der Einsatz im rumänischen Galati  äußerst erfolgreich. Christian Hammer, der Hauptkampf des Abends, hatte über 10 Runden keine Probleme gegen den Amerikaner Sherman Williams und gewann am Ende einstimmig nach Punkten. Die drei Punktrichter werteten das Duell im Schwergewicht mit 98-92, 98-92 und 100-90.
Hammers Promoter Erol Ceylan zeigte sich auf der anschließenden Pressekonferenz zufrieden. „Christian hat die Niederlage gegen den Briten Tyson Fury gut verarbeitet und sich in Rumänien gegen Williams in alter Form präsentiert. Wir haben uns bewusst für den Brandgefährlichen Gegner entschieden um Christian wieder Selbstvertrauen zu geben. Auch die Vorbereitung unter seinem neuen Trainer hat gut funktioniert. International kann also mit Christian Hammer wieder gerechnet werden. Ich bin sehr zufrieden mit seiner leistung, er hat den KO gesucht aber Shermain ist wirklich ein Tank. Er wird noch vielen Gefährlich?“

Granat schlägt Airich nach nur drei Runden zu Boden

Eine große Überraschung gab es bei Hammers schwergewichtigen Stallkollegen Adrian Granat. Der Schwede bekam mit Konstantin Airich, nach Absage des geplanten Aufbaugegners, einen echten Prüfstein vor die Fäuste. Dabei muss man sagen das der Kampf gegen Konstantin um 2 Wochen vorgezogen wurde. Er war seit 6 Wochen im Training um gegen Adrian zu Boxen. Anders als erwartet musste sich der 2,03 Meter große Granat gegen Airich nicht über die Runden quälen. Nach 2 Minuten und 44 Sekunden war der Spuk in der 3 Runde vorbei und Airich seine Ecke hatte genug gesehen und nahm ihn aus dem Kampf. Damit gewann Granat seinen achten Profikampf durch technischen Knockout in der 3. Runde.  Erol Ceylan“ Adrian ist der Mann der Zukunft im Schwergewicht, ich sehe im Moment keinen der ihn in Deutschland schlagen kann.“

Senad Gashi holt sich den 11. Sieg in Folge

Im Cruisergewicht benötigte der ungeschlagene Senad Gashi gegen den Hallenser Marco Angermann nur zwei Runden. Der EC-Boxer drückte Angermann an die Seile, wo er ihn mit schweren Händen malträtierte. Nachdem Angermann keine Gegenwehr leistete, bracht der Ringrichter den Kampf ab. Für den 25Jährigen war es der 10. Sieg seit seinem Profidebüt 2014.

Weitere Kämpfe aus Galati:

WBF Weltmeisterschaft im Federgewicht
Viorel Simion gewann gegen David Kis durch technischen KO in der dritten Runde.

Cruisergewicht
Toni Cezar gewann gegen Aleksandar Todorovic durch technischen KO in der dritten Runde.

Federgewicht
Eugen Sorin Tanasie gewann gegen Sillah Cosby durch technischen KO in der zweiten Runde.

Super-Weltergewicht
Amansio Paraschiv gewann gegen Nando Calzetta nach 4 Runden einstimmig nach Punkten.

Werbeanzeigen
Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , | Ein Kommentar

Videos from Romania 28.08.2015, Chrisitan Hammer & Viorel Simion

Videos with Christian Hammer vs Sherman Williams and
Viorel Simion vs David Kis:

http://www.sport.ro/box/bute-a-venit-in-romania-sa-ii-faca-galerie-lui-ciocan-meciul-e-la-protv-vineri-de-la-ora-23-30.html

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Boxing live at 20 h CET (18h GMT) from Galati, Romania, 28.08.2015

IMG_2619   IMG_2606

LIVESTREAM:   www.http://protv.web.tv/

28. Sept. 20:00 Uhr „BOXEN LIVE IM INTERNET“ – http://www.ecboxing.de
Christian Hammer 8 kg leichter als Sherman Williams
Adrian Granat bringt austrainiert 115 kg auf die Waage

Am 28. September überträgt das EC-Boxteam den Kampfabend aus dem rumänischen Galati im Internet. Unter http://www.ecboxing.de werden ab 20:00 Uhr alle Kämpfe live zu sehen sein.

Promoter Ceylan: „Für Hammer wird es kein leichter Gang“

Beim Wiegen am Freitag brachte der Amerikaner Sherman Williams mit 127,8 kg ganze 14,8 Kilogramm mehr auf die Waage als der in Hamburg lebende Christian Hammer vom EC-Boxteam. In seiner Geburtsstadt will sich Hammer mit einem Sieg über Williams zurückmelden. Für Hammer ist der große Gewichtsunterschied zwischen ihm und dem Amerikaner kein Problem. „Ich bin 8 cm größer und Williams 14,8 Kilogramm schwerer. Damit sind die physischen Bedingungen ausgeglichen. Sportlich werde ich nach 10 Runden die Nase vorn haben“, glaubt Hammer. Für seinen Promoter Erol Ceylan wird der Kampf zur Standortbestimmung. „Christian muss zeigen, dass er noch einmal den Anschluss an die Weltspitze schaffen kann. Der Kampf gegen Williams wird kein leichter Gang.“

Granat 17,5 cm größer und 10 Kg schwerer als Airch

Hammers Stallkollege Adrian Granat (24) kam beim Wiegen auf stolze 115 kg. Bei einer Körpergröße von 2,03 Meter überragte der Schwede seinen Gegner Konstantin Arich um 17,5 cm. Trotz des enormen Größenunterschieds nimmt Granat den Kampf nicht auf die leichte Schulter. „Konstantin war Deutscher Meister und kann hauen wie ein Pferd. Ich rechne mit dem härtesten Kampf meiner bisherigen Laufbahn.“ Granat gewann bisher jeden seiner sieben Kämpfe, sechs davon vorzeitig.

Im Cruisergewicht wird Senad Gashi für das EC-Boxingteam in den Ring steigen. Der Mann aus Rheinland-Pfalz gewann bisher jeden seiner 9 Kämpfe durch Knockout. In Rumänien trifft er auf den erfahrenen „Legionär“ Marko Angermann. Der Hallenser kommt mit der Erfahrung aus 39 Kämpfen nach Galati.

Alle Kämpfe in Galati

Heavyweight: Christian Hammer (113 kg) gegen Sherman Williams (127,8 kg)

Heavyweight: Adrian Granat (115,4 kg) gegen Konstantin Airich (105,6 kg)

Cruiserweight: Senad Gashi (90,5 kg) gegen Marko Angermann (90,1 kg)

World Boxing Foundation World title
Federgewicht: Viorel Simion (56,5 kg) gegen David Kis (57 kg)

Light Heavyweight: Amansio Paraschiv (69,9 kg) gegen Nando Calzetta (68,4 kg)

Featherweight: Eugen Sorin Tanasie (58,6 kg) gegen Sillah Cosby (54,9 kg)

Cruiserweight: Toni Cezar (90,3 kg) gegen Alexandr Todorovic 89 kg)

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

The Swedish Dynamite fights the Sandman at 28.08.2015

DSC00955   DSC02020

Adrian Granat, The Pike, will now do his real contest in the professional boxing. In stead of „building up results-boxer“ he will now get the strong fighter Konstantin „Sandman“ Airich in Galati, Romani, at 28.08.2015. Konstnatin Airich is a great puncher and very experienced. Kosta has fought 35 professional bouts and even went all the 12 rounds against Odlianier Solis. This is the chance what Adrian has been waiting for. Now he has to show that he is prepared for higher class boxers in the professional heavyweight scene.

ECB-Promoter Erol Ceylan is expecting a lot of his Granat and tells that we can expect titel fights of Adrian very soon.

Adrian Granat has made sparring with great boxers like Francesco Pianeta, Ruslan Chagaev and will now even be preparing Wladimir Klitschko for his fight against Tyron Fury.

So keep your eys on Granat and we will soon hear even more from him.

Video Interview:

https://leifpm.co/2015/07/31/interview-adrian-granat-swedish-dynamite/

Article:

https://leifpm.co/2015/08/25/gegner-sagt-verletzt-ab-granat-trifft-jetzt-auf-den-puncher-airich/

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Gegner sagt verletzt ab – Granat trifft jetzt auf den Puncher Airich

DSC01160
Adrian Granat (24) trifft am 28. August im rumänischen Galati auf den Deutschen Konstantin Airich. Der eigentlich geplante Gegner, Liviu Ungureanu, sagte kurzfristig ab. Als Grund nannte der Rumäne eine Trainingsverletzung.

Für Granat bedeutet der neue Gegner eine große Umstellung. Konstantin Airich war ein sehr guter Amateur und kämpfte als Berufsboxer in 35 Kämpfen um acht internationale Meisterschaften. Seine ungeheure Schlagkraft brachte Airich den Kampfnamen „The Sandman“ ein. „Er kann dich mit einem einzigen Schlag in einen langen Schlaf versetzen“, erklärt Granats Trainer Bülent Baser vom EC-Boxing Team. „Adrian sollte eigentlich gegen einen ungefährlicheren Gegner boxen. Aber nach dessen Absage entschlossen wir uns Airich zu verpflichten. Er sollte ebenfalls Anfang September boxen und stand voll im Training. Der Kampf wird für Adrian eine erste Standortbestimmung.“

Promoter Ceylan: Adrian Granat wird in den nächsten Jahren für Furore sorgen

Granats Promoter, Erol Ceylan, vom Hamburger EC-Boxing Team, glaubt fest an seinen Schwergewichtler. „Adrian hat erst acht Profikämpfe absolviert aber im Sparring muss er sich bereits gegen den Weltmeister Ruslan Chagaev behaupten. Bei einer Körpergröße von 2,03 Meter und einem Kampfgewicht um 115 Kilogramm wird er in den nächsten Jahren international für Furore sorgen. Mit Konstantin Airich ist für Adrian das nächste Wettkampflevel eingeläutet.“

Granat: Gegen Airich kann ich endlich zeigen, was ich kann

Adrian Granat ist froh über den Gegnerwechsel. „Ich trainiere bis zu acht Wochen auf einen einzigen Kampf. Um noch effektiver zu arbeiten bin ich extra von Schweden nach Hamburg gezogen. Wenn ich dann im Ring meinen Gegner nach wenigen Minuten am Boden habe, ist das unbefriedigend.“ Bisher erlebte nur einer seiner acht Kontrahenten die dritte Runde. „Gegen Airich werde ich endlich zeigen können, was ich in mir den letzten Wochen, zusammen mit meinem Trainer Bülent Baser, erarbeitet habe“, hofft Granat.

ProTV überträgt den Kampf zwischen Adrian Granat und Konstatin Airich live im Deutschen Fernsehen gibt es den Kampf leider nicht. Aber an einen livestream in internet wird gearbeitet.Hauptkämpfer der Veranstaltung ist der Schwergewichtler Christian Hammer, der über 10 Runden gegen den Amerikaner Sherman Williams boxen wird.

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , | Ein Kommentar

ECB-Kampfabend in Rumänien – 28. August

CH, AG, und
ECB-Kampfabend in Rumänien – 28. August
ProTV und sport.ro übertragen Christian Hammer, Adrian Granat und Senad Gashi live aus Galati

Die Hamburger EC-Boxpromotion veranstaltet am 28. August im rumänischen Galati. Der Kampfabend wird von den Sendern ProTV und Sport-RO übertragen.

Das mediale Interesse konzentriert sich auf den Schwergewichtler Christian Hammer, der in seiner Geburtsstadt auf den starken Amerikaner Sherman Williams (42) treffen wird. Hammer will sich mit einem Sieg über Williams, der aufgrund seiner offensiven Kampfführung auch „The Tank“, der Panzer, genannt wird, rehabilitieren.
Zuletzt verlor der 27-Jährige Hammer vorzeitig gegen den Briten Tyson Fury. Fury und Hammer kämpften um das Recht den Weltmeister Wladimir Klitschko herauszufordern. Während Fury nun am 24. Oktober mit Klitschko um eine Millionenbörse kämpft, muss sich Hammer gegen Williams wieder zurück in die Ranglisten boxen.
Hammers neuer Trainer, Felix, stand deshalb zu Beginn des Trainings vor einer besonderen Herausforderung. „Christian hatte bei der letzten Vorbereitung Klitschko vor Augen. Das war eine sehr starke Motivation. Doch diesmal stand nur der steinige Weg zurück in die Ranglisten vor ihm. Entsprechend war die Stimmung im Gym. Der Kampf gegen Williams wird eine Standortbestimmung für seine weitere Karriere werden.“
Hammers Promoter Erol Ceylan hat sich in dieser schwierigen Situation bewusst für den Amerikaner entschieden. „Williams hat von 54 Kämpfen nur einen einzigen vorzeitig verloren. Er wird wie immer um sein Leben kämpfen. Christian will wieder an die Spitze, deshalb haben wir keine Zeit zu verlieren. Mit Boxern von Williams Format muss er souverän umgehen können. “

Adrian Granat geht mit festen Vorgaben in den Ring

Anders als Hammer befindet sich sein Stallkollege Adrian Granat noch im Aufbau. Obwohl Granat bereits Danny Williams auf die Bretter schickte, geht es in Galati ruhiger zur Sache. „Wir trainieren zurzeit sehr speziell“, so Trainer Bülent Baser. „Die Abläufe sind aber noch nicht zu 100% in Adrians Kopf verfestigt. Deshalb brauchen wir Gegner wie Liviu Ungureanu. Er kann Adrian im Ring nicht schlagen, aber er kann ihn unter Druck setzen. In dieser Situation muss Adrian die richtigen Entscheidungen treffen. In wenigen Monaten wird er auch gegen Top-Boxer überraschen können“, verspricht der Coach. Der 2,03 Meter große Adrian Granat bringt aktuell austrainiert 110 Kilogramm auf die Waage und damit körperlich schon auf Klitschko-Niveau.

Senad Chashi trifft auf Marco Angermann

Dritter Boxer im Hamburger Team ist Senad Gashi. Der Cruisergewichtler steht ebenfalls bei Promoter Ceylan unter Vertrag und trifft in Galati auf den erfahrenen Marco Angermann. Bisher gewann der 25-Jährigen jeden seiner neun Kämpfe durch Knockout. Eine Bilanz, die Trainer Bülent Baser nicht überbewerten will. „Es geht darum Kämpfe zu gewinnen und nicht darum Sportler auszuknocken. Seine Gegner werden jetzt von Kampf zu Kampf besser. Da ist es eine Frage der Zeit, bis Senad über die Runden gehen muss. Die dafür notwendigen Lektionen lernt er gerade bei uns im Gym.“

In Deutschland wird der Kampfabend am 28. September auf http://www.ecboxing.de live übertragen.

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Christian Hammer am 28.08.2015 vs Sherman Williams in Galati, Rumänien

Die Hamburger EC-Boxpromotion veranstaltet im rumänischen Galati

Schwergewichtler Christian Hammer greift am 28. August wieder an

Nur 5 Monate nach der Niederlage geht es gegen den Ami Sherman Williams

IMG_0018

Christian Hammer hätte bei seinem 22. Profikampf eigentlich als Herausforderer von Wladimir Klitschko im Ring stehen sollen. Aber die Millionenbörse holte sich stattdessen der Brite Tyson Fury, der Hammer vor fünf Monaten beim WM-Ausscheidungskampf in der ausverkauften Londoner O2-Arena vorzeitig schlagen konnte.
Doch seinen Traum von einem WM-Kampf im Schwergewicht gibt Hammer nicht auf. Am 28. August trifft er in seiner Geburtsstadt, dem rumänischen Galati, auf den Amerikaner Sherman Williams. Der Kampfabend an der Donau wird von PRO TV live übertragen, Veranstalter ist Hammers Hamburger Promoter Erol Ceylan von der EC-Boxpromotion.

Der „Karibische Panzer“, wie sich Williams auch nennt, gilt als ernsthafter Prüfstein in der Königsklasse. Ruslan Chagaev, Evander Holyfield und Manuel Charr gingen mit dem 42-Jährigen bereits über die Runden. „Es ist Christians erster Kampf nach der Niederlage gegen Fury“, so Promoter Ceylan. „Es wird kein Comeback, da er niemals weg war. Niederlagen gehören zum Leben. Christian war auf dem Weg Klitschko herauszufordern, doch ein Augenblick der Unaufmerksamkeit hat die Weichen zu Gunsten von Fury bestellt. Jetzt greift er wieder an.“
Für Hammers neuem Trainer Marius Paun, kann es in Galati nur einen Sieg für Hammer  geben. „Williams ist ein guter und harter Junge, doch wir hatten Klitschko im Visier. Christian kommt aus der Champions-League und darf sich beim Aufstieg nicht lange mit Williams herumärgern. Ich bin froh, dass unser Promoter Erol Ceylan kein Fallobst verpflichtet hat. Ein guter Gegner verspricht einen guten Kampf.“
IMG_1848
Heißer Herbst für Adrian Granat

Neben Hammer wird auch der Schwede Adrian Granat in Galati kämpfen. Für Granat beginnt mit dem Einsatz in Galati ein heißer Herbst. Am 28. August kämpft er gegen den Rumänen Liviu Ungureanu und nur vier Wochen später geht es in Gifhorn (Niedersachsen) gegen den hart schlagenden Konstantin Airich. „Konstantin hatte zuletzt keine gute Phase“, so Promoter Erol Ceylan. „Doch wir haben ihn rechtzeitig informiert und somit ausreichend Zeit für die Vorbereitung gegeben. Ich gehe davon aus, dass er Adrian im Ring fordern kann.“
Internationale Experten zählen den 24-Jährigen Granat weltweit zum Kreis der zehn interessantesten Talente der Königsklasse. Mit einem Sieg über Airich könnte der 2,03 Meter große Athlet ein erstes Zeichen setzen. Bisher gewann Granat jeden seiner sieben Kämpfe, sechs davon vorzeitig. „Sollte Adrian unverletzt bleiben, bekommt er in diesem Jahr einen weiteren Prüfstein vor die Fäuste“, verspricht Ceylan.
„Adrian ist ein besonderer Sportler“, schwärmt Trainer Bülent Baser. Vom Leistungsvermögen seines Schützlings konnte er sich bereits überzeugen. „Der Junge hat Nerven aus Stahl und macht im Training bereits dem Weltmeister Ruslan Chagaev das Leben schwer. Im Gym ist er ein erfahrener Ringfuchs, jetzt kommt auch die notwendige Wettkampfroutine dazu.“

WBF-Weltmeisterschaft für Simion – Profidebüt für rumänischen Kickbox-Star Paraschiv

Neben den beiden Schwergewichtlern Hammer und Granat werden weitere Hochkaräter für die EC-Boxpromotion in den Ring steigen.

Der Federgewichtler Viorel Simion wird bei seinem dritten Einsatz für die EC-Boxpromotion um die Weltmeisterschaft nach Version der WBF kämpfen. Sein Gegner ist der deutschstämmige Ungar David Weiszgaber „Kis“. Bisher holte Simion diverse Gürtel des Verbandes WBC.

Der rumänische Mittelgewichtler Amancio Paraschiv ist bisher international als erfolgreicher Kickboxer bekannt. Bei den Amateuren wurde er WAKO Kickbox-Europameister. Im Profilager war er 2014 für die weltweite Wahl als „Kämpfer des Jahres“ nominiert. Als Mitglied der rumänischen Box-Nationalmannschaft war Paraschiv auch als Amateurboxer aktiv. Der Gegner für sein Debüt als Berufsboxer wird demnächst bekanntgegeben.

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Christian Hammer: „Am 18. April schlage ich wieder zu !“

DSC00947

Andere haben an den Festtagen tüchtig gefeiert, die großen Kämpfe ihrer Boxer im Jahre 2013 noch einmal Revue passieren lassen – ganz anders aber Erol Ceylan. Der ECB-Boss erlebte kaum Handy-freie Stunden, arbeitete stattdessen schon wieder verbissen am nächsten Kampftag. Offensichtlich mit Erfolg! Denn am 18. April soll schon wieder eine EC-Fightnight steigen. Mögliche Austragungsorte: Galati in Rumänien und Hamburg.

„Ich tendiere momentan mehr zu Hamburg,“ so Ceylan, „denn unser letzter Kampftag am 20. Dezember in Schnelsen war doch ein voller Erfolg und hat gezeigt, dass Hamburg auch nach dem Untergang von Universum ein gutes Plaster für das Profiboxen ist. Vor allem, wenn man einen richtigen Hammer hat – einen Christian Hammer eben“.

Klar, Schwergewichtler Hammer ist nach dem Karriereende von Alexander Alekseev unbestritten die Nummer 1 im EC-Stall. Verdienterweise. Denn mit seinen klaren Erfolgen gegen Danny Williams, Olek Mazikin, Leif Larsen und zuletzt Kevin Johnson hat er sich in der unabhängigen Weltrangliste (Boxrec) schon auf Rang 14 hochgekämpft. Damit rangiert er klar vor Boxern wie Teper, Pianeta, Charr und Dimitrenko.

Gegen wen Hammer am 18. April in den Ring steigen wird, steht allerdings noch nicht fest. Ceylan: „Ich habe schon mit zwei Kandidaten Verhandlungen geführt, stehe eigentlich kurz vor dem Abschluss. Aber vielleicht ergibt sich doch noch etwas Besseres, was Christian in der Weltrangliste noch weiter nach vorn bringt“. Verständlich, denn was sagte der neue EC-Star nach seinem Sieg gegen Johnson? „Ich boxe jeden, den mir mein Management vorsetzt. Ich kann und werde alle besiegen. Ich will Weltmeister im Schwergewicht werden“!

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Christian und der Sultan holen in Galati den Hammer raus

DSC_3192

Die Schrecksekunde am letzten Freitag hat die komplette EC-Truppe inzwischen relativ gut verdaut. Aber was war da im Schweizer Gym nur passiert? Hier die Auflösung: Nuri Seferi, einer der Hauptkämpfer beim EC-Kampftag am kommenden Freitag in Galati (Rumänien), hat sich beim Abschluss-Training den linken Bizeps verletzt, dazu noch eine Sehne angerissen, kann nicht gegen die kampfmaschine Garrett Wilson aus den USA in den Ring steigen.

„Das tut mit für Nuri mächtig leid,“ so Promoter Erol Ceylan. „Acht Wochen lang hat er sich hart auf das Duell mit Garrett Wilson vorbereit und jetzt das. Nuri ist sehr, sehr traurig. Wir waren bei verschiedenen Ärzten, aber alle haben abgewinkt. Mit Nuris Arm geht zur Zeit nichts, das muss richtig auskuriert werden“.

Glück für Ceylan, dass er gleich Ersatz als Live Kampf auf Eurosport zur Stelle hat. Schwergewichtler Marcin Rekowski springt ein. Der Pole war Sparringspartner von Christian Hammer in Hamburg, ist also topfit. Ob der inzwischen 35-Jährige, der einen tadellosen Kampfrekord aufweisen kann (9 Siege, davon 8 durch Knockout) tatsächlich gegen den Brixton-Bomber Williams bestehen kann, wird sich zeigen. Eurosport überträgt den Kampfabend aus Galati ab 20.30 Uhr, das Duell Rekowski – Williams können wir also live verfolgen.

Es wird mit Sicherheit ein spannender Boxabend in der Stadt nahe der ukrainischen Grenze. Denn Lokalmatador Christian Hammer, der amtierende WBO-Europameister ist in Galati geboren und aufgewachsen, bekommt mit dem starken Norweger Leif Larsen einen ganz harten Burschen als Herausforderer vorgesetzt. Wir erinnern uns: Bei seinem letzten Fight in Berlin hat „Wikinger“ Larsen Amateur-Weltmeister Odlanier Solis aus dem ARENA-Boxstall das Leben sehr schwer gemacht, ihm nur einen schmeichelhaften Punktsieg überlassen. Das ist Larsens einzige Niederlage in 18 Profikämpfen (14 K.o.-Siege). Ceylan: „Wenn Christian den Norweger packt, wovon ich natürlich ausgehe, dann kann er demnächst im Konzert der ganz Großen mitspielen“.

Ganz hart wird es am Freitag auch für Mittelgewichtler Gökalp Özekler. Denn der „Sultan“ aus Hamburg trifft im Kampf um den vakanten WBO-Interconti-Titel auf den in der Schweiz lebenden Istvan Szili. Der Ungar Szili hat seine 17 Profikämpfe allesamt gewonnen, sieben Mal siegte er durch Knockout.

Promoter Ceylan geht davon aus, dass die Sporthalle in Galati wieder sehr gut gefüllt sein wird – wie schon beim Kampftag im Februar . „Hier ziehen alle Verantwortlichen richtig mit, ich hoffe, dass wieder 5000 bis 6000 Fans zu diesem Spektakel in die Halle kommen“. Insgesamt stehen acht Kämpfe auf dem Programm.

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Hammer schlägt wieder in Galati zu

ECB_galati_23082013_1

Jetzt muss Christian den Hammer doch wieder in seiner Geburtsstadt Galati rausholen. Ursprünglich sollte Schwergewichtler Christian Hammer den Hauptkampf am 23. August 2013 bei der EC-Veranstaltung in Constanza am Schwarzen Meer bestreiten. Im Rahmen einer Freiluftveranstaltung wollte der WBO-Europameister dort seinen Titel gegen den „Wikinger“ Leif Larsen aus Norwegen verteidigen. Doch den Kracher am Strand von Mamaia wird es nicht geben. „Aus organisatorischen Gründen mussten wir den Kampftag verlegen“, so EC-Boss Erol Ceylan, „wir schlagen jetzt am 23. August wieder in Galati zu“!

Galati, das ist ein gutes Pflaster für die EC-Fighter. Schon am 22. Februar 2013 hatte Ceylan seine Truppe, angeführt von Alexander Alekseev und eben Christian Hammer, in der ostrumänischen Stadt dicht an der Grenze zur Ukraine in den Ring geschickt. Mit überragendem Erfolg vor großer Kulisse. Hammer schlug Olek Mazikin in Runde 6, Manuel Charr besiegte Yakup Saglam in Runde 2, Alexander Alekseev gewann über 12 Runden klar gegen Garrett Wilson.

Jetzt also die Neuauflage. Ceylan: „In Galati klappte einfach alles. Beste Organsation und Durchführung mit Unterstützung von Ex-Weltmeister Michael Löwe, der jetzt als WBO-Funktionär international tätig ist. Gleich zwei TV-Sender haben den letzten Kampfabend übertragen, die Halle war mit 7000 Zuschauern so gut wie ausverkauft, die Stimmung deshalb auch hervorragend. Wir sind uns mit dem Bürgermeister wieder schnell über alle Details einig geworden. Profiboxen in Galati, das ist einfach große Klasse“!

Eurosport wird den Kampfabend ab 20.30 Uhr live übertragen, die rumänischen Sender ProTV und Sport.ru zeigen das komplette 8-Kämpfe-Programm u.a. mit Giulian Ilie, Gökalp Özelker und Nuri Seferi

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: