Werbeanzeigen

Beiträge mit dem Schlagwort: Leif

Interview Winfried G. Spieling

Werbeanzeigen
Kategorien: Video | Schlagwörter: , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Christians Hammer: Knockout des Jahres !

IMG_7606

Heißes deutsches Box-Wochenende im Spätsommer! In Mönchengladbach (Ina Menzer und Dimitri Sartison), in Schwerin (Arthur Abraham, Jürgen Brähmer, Kubrat Pulev) und in Galati/Rumänien (Christian Hammer, Gökalp Özekler, Marcin Rekowski) flogen die Fäuste. Die Fans hatten auf viele und schöne Knockouts gehofft, wurden jedoch enttäuscht. Selbst Knockouter wie Abraham und Brähmer mussten sich mit Punktsiegen begnügen. Anders die EC-Veranstaltung in Galati…

Was für ein Kracher! Da hat Christian Hammer in der 7. Runde wirklich den Hammer rausgeholt. Mit einem kurzen linken Haken zum Kinn fällte der Schwergewichtler aus dem Hamburger EC-Stall seinen Herausforderer Leif Larsen aus Norwegen. Ringrichter Mass erkannte sofort, dass hier nicht der Ringrichter, sondern der Ringarzt gebraucht wird. Mass zählte gar nicht erst, rief sofort den Doktor in den Ring. Minutenlang lag „Wikinger“ Larsen platt am Boden, musste ärztlich versorgt werden. Die Fans in Galati jubelten trotzdem, feierten ihren Christian, der ja ein Sohn der Stadt ist.

Lobte EC-Boss Erol Ceylan seinen Schützling: „Der K.o.-Sieg von Hammer war Weltklasse. Damit hat er ein Riesenselbstvertrauen gewonnen und gleichzeitig zukünftigen Gegnern jetzt schon Sorgenfalten auf die Stirn gezaubert“. Und was sagte K.o.-Opfer Leif Larsen nachdem er wieder munter war? „Nach der 3. Runde wusste ich, dass der Kampf für mich nicht über die Zeit gehen würde. Hammer hat sehr starke Körpertreffer gelandet und mir damit die Kraft genommen. Ab da wusste ich, entweder haue ich ihn k.o. oder ich gehe selber k.o. Der Junge hat Technik, Speed und unheimlich viel Kraft. Ich bin sicher, er wird Weltmeister.“

Dabei hatte es in den ersten drei Runden gar nicht gut für den Lokalmatadoren ausgesehen. Larsen griff unentwegt an, brachte Hammer immer wieder in Bedrängnis. Ab Runde 4 änderte sich das Bild, Hammer traf jetzt häufiger, ließ sich von dem hart schlagenden Larsen kaum noch treffen. In Runde 6 setzte der WBO-Europameister seinen Kontrahenten zum ersten mal auf den Hintern – mit einem kurzen rechten Haken.

Von diesem Niederschlag erholte sich der in Valencia (Spanien) lebende Larsen nicht mehr wirklich. Und Hammer ließ weiter seinen Hammer fliegen – nach 1:21 Minuten im siebten Durchgang das bittere Aus für den Wikinger, der bisher nur einen einzigen Kampf verloren hatte – gegen Amateur-Weltmeister Odlanier Solis in Berlin.

Schade, dass es noch keine Wahl zum „K.o. des Jahres“ gibt. Christian Hammer wäre für 2013 ein heißer Kandidat, der mit diesem Knockout mit Sicherheit ganz weit vorn landen würde…

Jubel im Pationuarul Dunarea von Galati auch, als der für ECB kämpfende Pole Marcin Rekowski den Brixton-Bomber Danny Williams auseinandernahm. Williams, der ausgebrannt wirkte, kam schon bei Rekowskis Treffern mit der Führhand ins Wackeln. Ein kleines Wunder, dass der 40-Jährige es überhaupt noch bis in die 4. Runde schaffte. Dann hatte er aber wirklich genug kassiert, torkelte nur noch durch den Ring. Auch Ringrichter Holger Wiemann hatte jetzt genug gesehen, brach das inzwischen völlig ungleiche Duell nach 1:47 Minuten ab: T.k.o-Sieger Rekowski, der seinen 10. Sieg in Folge feiern konnte, den neunten vorzeitigen.

Solche Kämpfe, solche Niederschläge, solch peinliche Vorstellungen wie die von Williams wollen die Box-Fans mit Sicherheit nicht mehr sehen. Der abgewrackte Engländer kann einem wirklich schon leid tun. Dieser inzwischen offensichtlich weichgekloppte ehemalige Weltklassenboxer gehört einfach nicht mehr in den Ring!

Für den früheren Commonwealth-Champion und Vitali-Klitschko-Herausforderer (2004) bedeutete diese erneute Pleite schon die achte Niederlage in Folge. Urteilte Eurosport- Kommentator Werner Kastor treffend: „Williams sollte jetzt endlich die Boxhandschuhe an den berühmten Nagel hängen“.

Kategorien: Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Video: Christian Hammer vs Leif Larsen

Kategorien: Video | Schlagwörter: , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Leif Larsen – Christian Hammer morgen live bei Eurosport

Leif & Mikaela 772396
Foto: Leif Larsen mit Mikaela Laurén

„Gegen Odlanier Solis in Berlin hatte ich nur drei Wochen konzentrierte Vorbereitung“, sagt Schwergewichtler Leif Larsen, der morgen in Galati/Rumänien auf WBO-Europameister Christian Hammer (Hamburg/Galati) trifft. „Diesmal war die Vorbereitung anders, besser, genau acht Wochen lang, deshalb verspreche ich, dass die Box-Fans einen anderen Leif Larsen im Ring erleben werden“.

Was der Norweger, der im spanischen Valencia lebt, damit meint? „Ich werde den Ring auf jeden Fall als Sieger verlassen, vielleicht sogar vorzeitig“. Ein starker Spruch des 38-Jährigen, der in der „Höhle des Löwen“ den EM-Titel erkämpfen will. Denn Europameister Hammer (25) ist in Galati geboren und aufgewachsen, bevor er nach Deutschland ging, um Profi zu werden.

Bei Eurosport können die Box-Fans das Spektakel ab 20.30 Uhr live verfolgen. Mal schauen, ob Larsen mehr als nur große Sprüche zu bieten hat…

Titelverteidiger Hammer dagegen hält sich mit Sprüchen zurück. Er unterschätzt den schlagstarken Wikinger nicht. „Aber ich bin sicher, dass ich durch meine Schnelligkeit und bessere Technik auch übermorgen noch der WBO-Europameister im Schwergewicht sein werde. Das bin ich meinen Fans hier in Galati schudig. Die wollen mich doch siegen sehen. Ich darf und werde sie nicht enttäuschen“.

Macht man allerdings einen Überkreuzvergleich mit Danny Williams, gegen den beide im vergangenen Jahr geboxt haben, dann schneidet der Herausforderer besser ab. Larsen besiegte den bulligen „Brixten-Bomber“ nämlich in Valencia durch t.k. in der 2. Runde, Hammer brauchte länger, erst in der 4. Runde konnte er sich in Göttingen als als T.k.o.-Sieger feiern lassen.

Ringrichter des Hauptkampfes wird übrigens Holger Wieman aus Berlin sein. Als Punktrichter sitzt ein ungeschlagener Weltmeister in Galati am Ring: Weltergewichtler Michael Löwe aus dem ehemaligen Universum-Stall, der in Rumänien zuhause ist.

Übrigens: Gegen Oldie Danny Williams (40) , der immerhin 2004 in Las Vegas schon mal gegen Vitali Klitschko um den WM-Titel boxte (K.o.-Niederlage in der 8. Runde), steigt in Galati der mutige Pole Marcin Rekowski (9 Siege, 8 durch k.o.) in den Ring. Dritter Hauptkämpfer des Abends wird Mittelgewichtler Gökalp Özekler sein. Der „Sultan“ aus Hamburg trifft im Kampf um den vakanten WBO-Interconti-Titel auf den in der Schweiz lebenden Ungarn Istvan Szili, der seine 17 Profikämpfe allesamt gewonnen hat…

Die Rahmenkämpfe zeigt http://www.ecboxing.de im livestream bereits ab 17.30 Uhr.

Kategorien: Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Boxing from Romania 23.08.2013, HW and MW WBO titlefights broadcastng at Eurosport

ECB_galati_23082013_1
Friday 23 August 2013 Galati, Romania
commission: Bund Deutscher Berufsboxer
promoter: Erol Ceylan (EC Boxpromotion)
television: EU Eurosport

12 rounds heavyweight Christian Hammer 13(9)-3(2)-0
vs Leif Larsen 17(14)-1-0
WBO European heavyweight title

12 rounds middleweight Goekalp Oezekler 15(6)-1(1)-0
vs Istvan Szili 17(7)-0-0
vacant WBO Inter-Continental middleweight title

10 rounds cruiserweight (Nuri Seferi 33(20)-6(1)-0 INJURED)
Marcin Rekowski 9(8)-0-0 vs Garrett Wilson 13(7)-6(1)-1

8 rounds heavyweight Giulian Ilie 19(5)-6-2
vs Danny Williams 44(33)-17(9)-0

6 rounds welterweight Flavius Biea 3(2)-0-0
vs Ionut Trandafir Ilie 14(2)-16(7)-1

6 rounds cruiserweight Damir Beljo 10(8)-0-0
vs TBA

4 rounds heavyweight Octavian Lehadus debut
vs Liviu Ungureanu 1(1)-15(8)-0

4 rounds heavyweight Eddy Lehadus debut
vs TBA

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Hammer schlägt wieder in Galati zu

ECB_galati_23082013_1

Jetzt muss Christian den Hammer doch wieder in seiner Geburtsstadt Galati rausholen. Ursprünglich sollte Schwergewichtler Christian Hammer den Hauptkampf am 23. August 2013 bei der EC-Veranstaltung in Constanza am Schwarzen Meer bestreiten. Im Rahmen einer Freiluftveranstaltung wollte der WBO-Europameister dort seinen Titel gegen den „Wikinger“ Leif Larsen aus Norwegen verteidigen. Doch den Kracher am Strand von Mamaia wird es nicht geben. „Aus organisatorischen Gründen mussten wir den Kampftag verlegen“, so EC-Boss Erol Ceylan, „wir schlagen jetzt am 23. August wieder in Galati zu“!

Galati, das ist ein gutes Pflaster für die EC-Fighter. Schon am 22. Februar 2013 hatte Ceylan seine Truppe, angeführt von Alexander Alekseev und eben Christian Hammer, in der ostrumänischen Stadt dicht an der Grenze zur Ukraine in den Ring geschickt. Mit überragendem Erfolg vor großer Kulisse. Hammer schlug Olek Mazikin in Runde 6, Manuel Charr besiegte Yakup Saglam in Runde 2, Alexander Alekseev gewann über 12 Runden klar gegen Garrett Wilson.

Jetzt also die Neuauflage. Ceylan: „In Galati klappte einfach alles. Beste Organsation und Durchführung mit Unterstützung von Ex-Weltmeister Michael Löwe, der jetzt als WBO-Funktionär international tätig ist. Gleich zwei TV-Sender haben den letzten Kampfabend übertragen, die Halle war mit 7000 Zuschauern so gut wie ausverkauft, die Stimmung deshalb auch hervorragend. Wir sind uns mit dem Bürgermeister wieder schnell über alle Details einig geworden. Profiboxen in Galati, das ist einfach große Klasse“!

Eurosport wird den Kampfabend ab 20.30 Uhr live übertragen, die rumänischen Sender ProTV und Sport.ru zeigen das komplette 8-Kämpfe-Programm u.a. mit Giulian Ilie, Gökalp Özelker und Nuri Seferi

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Das ist der Hammer! In Constanza gegen Leif Larsen

MUS_8640

 

Da muss Christian aber wirklich den Hammer rausholen, wenn er diesen Brocken umhauen will ! Am 23. August steigt in Constanza (Rumänien) das Duell zwischen EC-Fighter Christian Hammer (Hamburg) und dem Norweger Leif Larsen, der vor drei Monaten in der Berliner Universal Hall einen Riesenkampf gegen Odlanier Solis zeigte, den er aber knapp nach Punkten verlor. Es war die bisher einzige Niederlage des in Valencia (Spanien) lebenden Wikingers.

„Ja, wir sind uns mit allen wichtigen Leuten einig, der Kampftag an der Schwarzmeerküste bei Mamai steigt“, sagt EC-Boss Erol Ceylan, der mit seiner letzten Veranstaltung am 22. Februar in Rumänien (Galati) nur gute Erfahrungen sammeln konnte. „Wir werden von Bürgermeister Radu Mazäre ebenso unterstützt wie vom rumänischen TV-Sender pro-tv und Eurosport. Beide Sender werden die Veranstaltung live übertragen“. Ex-Weltmeister Michael Löwe (früher Universum) will in seiner Funktion als WBO-Funktionär ebenfalls zum Gelingen der Veranstaltung beitragen.

Der Kracher: Konstanzas Bürgermeister möchte das Spektakel in dem Urlaubsparadies am liebsten direkt am Strand durchführen. Ceylan: „Wir müssen zwar noch einige Sachen recherchieren, aber möglich wäre es durchaus“.

Hammer (1,88 m) gegen Larsen (1,93 m) – das wird ein richtiger Schwergewichts-Kracher! Während WBO-Europameister Hammer (25) neun seiner 13 Siege durch k.o. beendete (K.o.-Quote 56.25 Prozent), kann Wikinger Larsen (38) auf 14 Knockouts bei 17 Siegen verweisen (K.o.-Quote 77.78 Prozent). Ceylan: Ich bin sicher, auch dieser Kampf wird nicht über die Runden gehen, Natürlich hoffe ich, dass Christian am Ende triumphiert“.

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Video: Leif Larsen vs Jason Gavern

Kategorien: Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Leif Larsen won TKO R5 against Jason Gavern in Madrid

Instead of the planed bout against Odlanier Solis became the norwegian Viking to fight vs Jason Gavern, 21(10)-11(4)-4. In Norway Leif has been doing sparring with Konstantin Airich and after that the team of Solis cancelled the fight. That Leif is a hardhitting boxer did Jason get to know. Jason is now concedering to end his boxing-carreer.

Kategorien: Blog, Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Additional news concerning Solis vs Leif Larsen

Leif Larsen, 16(13)-0-0, has made sparring in Norway together with Konstantin Airich. Airich met Odlanier Solis in Texas at 19.05.2012. Airich made a hard fight for Solis in all the 12 rounds. Konstantin knows Solis and his boxing-style very well. Konstantin tells Leif Larsen after the sparring that he is sure that Leif will be able to win against Solis.

At Wednesday 12 h leaves Airich Norway. The same day at 19 h the lawyer of Arena sends a message that Solis cancelled the fight and Mr Rafael, the lawyer, does not know the reason of this decission.

Leif is convinced that the Team of Solis has heard from Airich how strong and in good shape Leif Larsen is.

Leif: – I am obviously too strong for Solis. Solis is a chicken!!

Leif and his team has prepared for this bout very well and invested a lot as well as the promoter in Madrid. They accepted all the conditions Arena/Team Solis made.

Leif says: – To drop the fight just one week before it will take part is just a joke. Solis and his team are coward!

Articlehttp://leifpm.com/2012/10/05/leif-larsen-too-strong-for-solis-solis-cancelled-the-figth/

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: