Foto u Text

Ergebnisse Wiegen in Hamburg

 

KAMPFABEND IN HAMBURG: ERGEBNISSE DES WIEGENS

SPORT1 ÜBERTRÄGT FIGHTNIGHT AB 21 UHR LIVE
Am morgigen Sonnabend steigt im Work Your Champ Gym die erste gemeinsame Veranstaltung des Team Sauerland und der Universum Boxpromotion (Einlass 17.30 Uhr, Beginn 18 Uhr). Die Fans dürfen sich auf zehn Kämpfe freuen, darunter die beiden Hauptkämpfe von Sauerland-Boxer und WBC International Champ Abass Baraou (8-0, 5 K.o.) gegen Abraham Juarez (16-4, 6 K.o.) sowie Universum-Athlet und IBO International-Champ Artem Harutyunyan (8-0, 5 K.o.) gegen Miguel Cesario Antin (19-4, 8 K.o.). Ebenfalls auf der Fightcard stehen Juniorenweltmeister James Kraft (16-0-1, 9 K.o.), Fury-Sparringspartner Kem Ljungquist (9-0, 5 K.o.) und Jose Larduet Gomez (2-0, 1 K.o.), Olympiateilnehmer und Bronzemedaillengewinner bei den Amateur-Weltmeisterschaften.

Im Hooters Hamburg fand am heutigen Freitagnachmittag das offizielle Wiegen statt. Die Ergebnisse in der Übersicht:

Superweltergewicht (6 Runden):
Ali Dohier (69,5 kg) vs. Giorgi Ungiadze (71 kg)

Mittelgewicht (6 Runden):
Araik Marutjan (79,5 kg) vs. Nikolozi Gviniashvili (74,8 kg)

Halbschwergewicht (6 Runden):
Leo Cvetkovic (80,8 kg) vs. Hampus Henriksson (78,5 kg)

Schwergewicht (8 Runden):
Kem Ljungquist (106,5 kg) vs. German Skobenko (115 kg)

Schwergewicht (6 Runden):
José Larduet Gomez (113,5 kg) vs. Mariano Diaz Strunz (104,5 kg)

Halbschwergewicht (8 Runden):
James Kraft (81 kg) vs. Nicolas Holcapfel (80,8 kg)

Superleichtgewicht (10 Runden) – IBO International Titelkampf:
Artem Harutyunyan (63,5 kg) vs. Miguel Cesario Antin (63,4 kg)

Superweltergewicht (10 Runden):
Abass Baraou (69,8 kg) vs. Abraham Juarez (69,7 kg)

Die Show im Work Your Champ Gym wird von TV-Sender und Partner Sport1 ab 21 Uhr drei Stunden live übertragen. Resttickets für die erste gemeinsame Veranstaltung des Team Sauerland und der Universum Boxpromotion sind am Kampfabend an der Abendkasse erhältlich. Alle 400 Tickets der exklusiven Show zum Preis von 195 € beinhalten ein hochwertiges Catering, Getränke und Zugang zur Aftershowparty mit DJ Kai Schwarz.

Kategorien: Blog, Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Photos: Press conference Universum & Sauerland

DSC05727
Kategorien: Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Pressekonferenz Universum Box-Promotion + Sauerland Events mit VIDEO

 

DSC05727

Am heutigen Donnerstag fand die Pressekonferenz vor dem ersten gemeinsamen Kampfabend des Team Sauerland und der Universum Boxpromotion (Sonnabend, 25.1. ab 18 Uhr im Work Your Champ Gym) statt. Während der Gegner von IBO International-Champ Artem Harutyunyan, der Argentinier Miguel Cesario Antin, aufgrund eines verspäteten Fluges nicht teilnehmen konnte, waren die übrigen Protagonisten um Hauptkämpfer und WBC International-Champion Abass Baraou voller Vorfreude. Die Aussagen im Überblick:

Freddy Ness (Team Sauerland): „Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit Universum dieses Event durchzuführen und hoffen, dass es noch viele weitere geben wird. Die Zusammenarbeit klappt sehr gut und ist unkompliziert. Ich denke, die Fans in der Halle und bei Sport1 können sich auf einen unterhaltsamen Abend und ein tolle Fightcard freuen. Wir hatten auch noch Patrick Wojcicki, Sophie Alisch und Robert Harutyunyan mit eingeplant, die aber leider krankheitsbedingt oder verletzt ausfallen. Aber auch so werden wir eine tolle Show liefern!“

Ismail Özen-Otto (Universum Boxpromotion): „Es ist toll, dass wir mit Sauerland zusammen veranstalten und sie mit Sport1 ihren TV-Partner eingebracht haben. Wir werden uns bei unserem nächsten ZDF-Event am 4. April natürlich zu allererst mit ihnen unterhalten, damit sie ebenso Kämpfe stellen können. Unser gemeinsames Ziel ist es, das deutsche Boxen wieder ganz nach oben zu bringen, Fights auf Augenhöhe zu liefern und das Publikum zu begeistern.“

Abass Baraou: „Ich freue mich sehr, hier mit Artem zusammen zu boxen. Ich habe mir bei den Amateuren immer viel von ihm abgeschaut und nun sitzen wir hier gemeinsam als Profis – das ist ein cooles Gefühl und ein großer Schritt, den wir beide gegangen sind. Ich erwarte einen spannenden Kampf, auf den ich einfach Bock habe. Hamburg ist eine Boxstadt und mir sehr verbunden, da ich hier 2017 mit dem Gewinn der Bronzemedaille bei den Amateur-Weltmeisterschaften einen meiner größten Erfolge feiern konnte. Die Vorbereitung ohne Herrn Wegner war eine Herausforderung für mich, aber ich sehe das positiv, es hat mich auch weitergebracht. Ich habe hart trainiert, hatte gute Sparrings und viel Unterstützung von ehemaligen Teamkollegen von den Amateuren. Mit Herrn Wegner habe ich mich dennoch viel ausgetauscht. Den Kampf wird er live bei Sport1 verfolgen und mit den Gedanken bei mir sein. Ich werde mein Bestes geben, um mich und Herrn Wegner stolz zu machen!“

Abraham Juarez: „Ich habe mich gut vorbereit. Wir haben viele Videos gesehen und ich habe mir seine Technik genau geschaut. Daher weiß ich, dass ich Abass auf jeden Fall besiegen kann. Das dürfte kein Problem für mich sein!“

Artem Harutyunyan: „Für mich ist es ein ganz besonderes Ereignis, dass Sauerland und Universum als alte Konkurrenten nun gemeinsam veranstalten und nicht gegeneinander arbeiten. Ich freue mich, hier im Gym boxen zu dürfen und meinen Titel zu verteidigen. Hier werden eine ganz besondere Atmosphäre und Stimmung herrschen! Ich werde meinen Gegner nicht unterschätzen und alles geben. Ich habe hart gearbeitet und werde mein Können sowie meine Fähigkeiten voll abrufen!“

Die Show im Work Your Champ Gym wird von TV-Sender und Partner Sport1 ab 21 Uhr drei Stunden live übertragen. Resttickets für die erste gemeinsame Veranstaltung des Team Sauerland und der Universum Boxpromotion sind am Freitag ausschließlich im Work Your Champ Gym (Große Elbstraße 268, 22767 Hamburg) zwischen 10 und 20 Uhr erhältlich. Alle 400 Tickets der exklusiven Show zum Preis von 195 € beinhalten ein hochwertiges Catering, Getränke und Zugang zur Aftershowparty mit DJ Kai Schwarz.

Am Freitag, 24. Januar 2020 steigt das offizielle Wiegen mit allen Athleten und Beteiligten. Die Veranstaltung findet im Restaurant Hooters (Reeperbahn 157, 20359 Hamburg) ab 15 Uhr statt, der Eintritt ist selbstverständlich frei.

VIDEO:

Kategorien: Blog, Foto u Text, Video | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Photos: Tina Rupprecht vs Catalina Diaz

DSC03310
Kategorien: Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Photos: John Bielenberg vs Anel Islamovic

DSC02078
Kategorien: Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Photos: Joshua Lederhofer vs Miroslav Cembic

DSC01780
Kategorien: Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Photos: Denny Heidrich vs Bojan Cestic

DSC01547
Kategorien: Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Photos: Nick Morsink vs Slavoljub Budesa

DSC01280
Kategorien: Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Photos: Simon Zachenhuber vs Nikola Matic

DSC00957
Kategorien: Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Überzeugender KO-Sieg über Doberstein: Jürgen Brähmer neuer IBF-Intercontinental-Champion

DSC03928 

+++Auftaktveranstaltung der „German Edition“ sorgt für große Begeisterung+++

 

+++„Tiny“ Tina Rupprecht bleibt Weltmeisterin – Howik Bebraham vor WBC-Titelkampf+++

 

+++Debütanten Joshua Lederhofer und John Bielenberg brillieren+++

 

 

Die Auftaktveranstaltung der „German Edition“ war für Promoter Alexander Petkovic und Michael Wollenberg ein voller Erfolg! Im restlos ausverkauften Cruise Terminal in Hamburg Altona boten die Veranstalter elf packende Kämpfe, die nicht nur bei den anwesenden Zuschauern für große Begeisterung, sondern auch für Rekordzahlen im BILDplus-Streaming sorgten!

 

Jürgen Brähmer nach IBF-Interconti-Titelgewinn vor nächster WM-Chance

 

Im Hauptkampf des Abends konnte sich der Schweriner Ex-Weltmeister Jürgen Brähmer mit einem mehr als überzeugenden Sieg wieder in WM-Position bringen. Gegner Jürgen Doberstein aus dem Saarland bewies viel Mut, konnte aber der technischen Überlegenheit des mittlerweile 41-jährigen Brähmers nichts entgegensetzen. Von Runde zu Runde erhöhte Brähmer den Druck und das Tempo, um letztlich im siebten Durchgang nach einer Rechts-Links-Kombination seinen Kontrahenten in den Ringstaub zu schicken und sich somit zum IBF-Intercontinental-Champion im Supermittelgewicht zu krönen.

 

„Eine absolut überzeugende Vorstellung von Jürgen Brähmer. Er ist für mich zweifellos Deutschland’s bester Boxer!“, freute sich Michael Wollenberg nach dem eindrucksvollen Sieg Jürgen Brähmers im 55. Kampf als Profi. Für den winkt nun eine erneute WM-Chance!

 

„Tiny“ Tina bleibt WBC-Weltmeisterin im Minimumgewicht

 

Die Augsburgerin „Tiny“ Tina Rupprecht konnte im zweiten Hauptkampf des Abends ihren Status als einzige deutsche Boxweltmeisterin wahren. Gegen Ex-Europameisterin Catalina Diaz aus Spanien, musste die studierte Grundschullehrerin zwar über die volle Distanz gehen, gab das Zepter jedoch nicht aus der Hand. Auch eine stark blutende Cut-Verletzung am Kopf konnte „Tiny Tina“ nicht davon abhalten, ihre boxerische Klasse unter Beweis zu stellen und schließlich einen unbeschadeten Punktsieg einzufahren. Rupprecht bleibt damit nicht nur WBC-Weltmeisterin im Minimumgewicht, sondern auch weiterhin ungeschlagen.

 

Howik Bebraham siegt im WBC-Eliminator

 

In einem auf zehn Runden angesetzten WBC-Eliminator traf Petko-Leichtgewicht Howik Bebraham im 17. Kampf als Profi auf den Mexikaner Marco Antonio Juarez Rodriguez. Der angereiste Gast aus Rosarito erwies sich von Beginn an als unangenehmer Gegner, musste jedoch durch den Druck Bebrahams immer wieder aus dem Rückwärtsgang agieren. Der Münchner bestimmte den Kampf bis zur siebten Runde, in welcher es in Folge eines unbeabsichtigten Kopfstoßes zu einer starken Cut-Verletzung beim „Löwen“ kam. Auf Anraten des anwesenden Ringarztes wurde der Kampf abgebrochen. Nach WBC-Reglement wurde der nach Punkten vorn liegende Howik Bebraham zum Sieger erklärt und darf sich nun auf einen Kampf um den WBC-International-Gürtel freuen.

 

Trotz Niederlage: Edgar Walth liefert Kampf des Abends!

 

Die wohl beeindruckendste Leistung bei der ersten Veranstaltung der „German Edition“ zeigte Straubings Ex-Erfolgsamateur Edgar Walth! Der sich in der Ausbildung zum Polizeibeamten befindliche Superfedergewichtler stand der ukrainischen Nummer zwei gegenüber. Beide Boxer brachten es in Summe auf über 500 Amateurkämpfe – zur Freude der anwesenden Zuschauer: Von Beginn an boten Walth und Kontrahent Vladyslav Melnyk einen hochklassigen Kampf auf Augenhöhe, der von spektakulären Aktionen auf beiden Seiten geprägt war. Während Walth vor allem die Anfangsrunden dominierte, wurde dessen Widersacher ab der Mitte des Kampfes stärker.

 

Nach einem harten Körpertreffer musste Edgar Walth in Runde 4 zu Boden, überstand diese kritische Phase jedoch souverän. In der darauffolgenden fünften Runde gelangen dem Ukrainer noch zwei weitere Niederschläge. Doch Edgar Walth zeigte eindrucksvoll, wie groß sein Boxerherz ist und fand nicht nur dank klarer Treffer zu Körper und Kopf zurück in den Kampf. Das Ende kam jedoch dann in Runde 7, nachdem Walth nach einem linken Haken schwer zu Boden ging und vom Ringrichter aus dem Kampf genommen werden musste. Trotz dieser ersten Niederlage zeigte der Straubinger technisch starkes Boxen und wurde nach dem Kampf vom Publikum wie ein Sieger gefeiert. Edgar Walth wird nun eine Pause einlegen, um seine Ausbildung bei der Polizei zu beenden. Danach will der mehrfache Deutsche Meister der Amateure wieder in den Ring steigen!

 

Ilbay überzeugt vorzeitig, Lederhofer & Bielenberg geben erfolgreiches Profidebüt

 

Einen weiteren beeindruckenden Sieg konnte der Kölner „El Pistolero“ Deniz Ilbay feiern. Im Weltergewicht ließ Ilbay nichts anbrennen und schickte sein Gegenüber Milos Janjanin mit präzisen Schlägen schon im ersten Durchgang zweimal zu Boden. Der Bosnier fand nach dem zweiten Niederschlag nicht mehr rechtzeitig auf die Beine – KO-Sieg Deniz Ilbay und beeindruckender Einstieg bei der „German Edition“!

 

Ein erfolgreiches Debüt als Berufsboxer feierten auch die beiden Neuzugänge Joshua Lederhofer und John Bielenberg. Der von Alexander Haan trainierte Lederhofer hatte im ersten Profikampf wenig Mühe und bestimmte das Geschehen von Beginn an. Im dritten Durchgang machte er nach zwei Niederschlägen kurzen Prozess mit seinem Kontrahenten und gewann durch KO.

 

Schnelle Hände, schnelles Ende – so kann man den Einstieg von Deutschlands jüngstem Profiboxer beschreiben. John Bielenberg überzeugte mit unglaublich schnellen Schlägen, die präzise ihr Ziel fanden und direkt Eindruck hinterließen. Attacken des Gegners mied der Rechtsausleger mit seinem beweglichen Oberkörper elegant, um schlussendlich nach mehreren Niederschlägen in Runde 1, gegen den erfahrenen Anel Islamovic, zu siegen.

 

Während sich am Samstagabend auch Nick Morsink und Simon Zachenhuber über vorzeitige Siege freuen durften, musste der Berliner Denny Heidrich eine bittere vorzeitige Niederlage einstecken.

 

Kategorien: Blog, Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: