Beiträge mit dem Schlagwort: Doberstein

Jürgen Brähmer vs Jürgen Doberstein

Kategorien: Video | Schlagwörter: , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Überzeugender KO-Sieg über Doberstein: Jürgen Brähmer neuer IBF-Intercontinental-Champion

DSC03928 

+++Auftaktveranstaltung der „German Edition“ sorgt für große Begeisterung+++

 

+++„Tiny“ Tina Rupprecht bleibt Weltmeisterin – Howik Bebraham vor WBC-Titelkampf+++

 

+++Debütanten Joshua Lederhofer und John Bielenberg brillieren+++

 

 

Die Auftaktveranstaltung der „German Edition“ war für Promoter Alexander Petkovic und Michael Wollenberg ein voller Erfolg! Im restlos ausverkauften Cruise Terminal in Hamburg Altona boten die Veranstalter elf packende Kämpfe, die nicht nur bei den anwesenden Zuschauern für große Begeisterung, sondern auch für Rekordzahlen im BILDplus-Streaming sorgten!

 

Jürgen Brähmer nach IBF-Interconti-Titelgewinn vor nächster WM-Chance

 

Im Hauptkampf des Abends konnte sich der Schweriner Ex-Weltmeister Jürgen Brähmer mit einem mehr als überzeugenden Sieg wieder in WM-Position bringen. Gegner Jürgen Doberstein aus dem Saarland bewies viel Mut, konnte aber der technischen Überlegenheit des mittlerweile 41-jährigen Brähmers nichts entgegensetzen. Von Runde zu Runde erhöhte Brähmer den Druck und das Tempo, um letztlich im siebten Durchgang nach einer Rechts-Links-Kombination seinen Kontrahenten in den Ringstaub zu schicken und sich somit zum IBF-Intercontinental-Champion im Supermittelgewicht zu krönen.

 

„Eine absolut überzeugende Vorstellung von Jürgen Brähmer. Er ist für mich zweifellos Deutschland’s bester Boxer!“, freute sich Michael Wollenberg nach dem eindrucksvollen Sieg Jürgen Brähmers im 55. Kampf als Profi. Für den winkt nun eine erneute WM-Chance!

 

„Tiny“ Tina bleibt WBC-Weltmeisterin im Minimumgewicht

 

Die Augsburgerin „Tiny“ Tina Rupprecht konnte im zweiten Hauptkampf des Abends ihren Status als einzige deutsche Boxweltmeisterin wahren. Gegen Ex-Europameisterin Catalina Diaz aus Spanien, musste die studierte Grundschullehrerin zwar über die volle Distanz gehen, gab das Zepter jedoch nicht aus der Hand. Auch eine stark blutende Cut-Verletzung am Kopf konnte „Tiny Tina“ nicht davon abhalten, ihre boxerische Klasse unter Beweis zu stellen und schließlich einen unbeschadeten Punktsieg einzufahren. Rupprecht bleibt damit nicht nur WBC-Weltmeisterin im Minimumgewicht, sondern auch weiterhin ungeschlagen.

 

Howik Bebraham siegt im WBC-Eliminator

 

In einem auf zehn Runden angesetzten WBC-Eliminator traf Petko-Leichtgewicht Howik Bebraham im 17. Kampf als Profi auf den Mexikaner Marco Antonio Juarez Rodriguez. Der angereiste Gast aus Rosarito erwies sich von Beginn an als unangenehmer Gegner, musste jedoch durch den Druck Bebrahams immer wieder aus dem Rückwärtsgang agieren. Der Münchner bestimmte den Kampf bis zur siebten Runde, in welcher es in Folge eines unbeabsichtigten Kopfstoßes zu einer starken Cut-Verletzung beim „Löwen“ kam. Auf Anraten des anwesenden Ringarztes wurde der Kampf abgebrochen. Nach WBC-Reglement wurde der nach Punkten vorn liegende Howik Bebraham zum Sieger erklärt und darf sich nun auf einen Kampf um den WBC-International-Gürtel freuen.

 

Trotz Niederlage: Edgar Walth liefert Kampf des Abends!

 

Die wohl beeindruckendste Leistung bei der ersten Veranstaltung der „German Edition“ zeigte Straubings Ex-Erfolgsamateur Edgar Walth! Der sich in der Ausbildung zum Polizeibeamten befindliche Superfedergewichtler stand der ukrainischen Nummer zwei gegenüber. Beide Boxer brachten es in Summe auf über 500 Amateurkämpfe – zur Freude der anwesenden Zuschauer: Von Beginn an boten Walth und Kontrahent Vladyslav Melnyk einen hochklassigen Kampf auf Augenhöhe, der von spektakulären Aktionen auf beiden Seiten geprägt war. Während Walth vor allem die Anfangsrunden dominierte, wurde dessen Widersacher ab der Mitte des Kampfes stärker.

 

Nach einem harten Körpertreffer musste Edgar Walth in Runde 4 zu Boden, überstand diese kritische Phase jedoch souverän. In der darauffolgenden fünften Runde gelangen dem Ukrainer noch zwei weitere Niederschläge. Doch Edgar Walth zeigte eindrucksvoll, wie groß sein Boxerherz ist und fand nicht nur dank klarer Treffer zu Körper und Kopf zurück in den Kampf. Das Ende kam jedoch dann in Runde 7, nachdem Walth nach einem linken Haken schwer zu Boden ging und vom Ringrichter aus dem Kampf genommen werden musste. Trotz dieser ersten Niederlage zeigte der Straubinger technisch starkes Boxen und wurde nach dem Kampf vom Publikum wie ein Sieger gefeiert. Edgar Walth wird nun eine Pause einlegen, um seine Ausbildung bei der Polizei zu beenden. Danach will der mehrfache Deutsche Meister der Amateure wieder in den Ring steigen!

 

Ilbay überzeugt vorzeitig, Lederhofer & Bielenberg geben erfolgreiches Profidebüt

 

Einen weiteren beeindruckenden Sieg konnte der Kölner „El Pistolero“ Deniz Ilbay feiern. Im Weltergewicht ließ Ilbay nichts anbrennen und schickte sein Gegenüber Milos Janjanin mit präzisen Schlägen schon im ersten Durchgang zweimal zu Boden. Der Bosnier fand nach dem zweiten Niederschlag nicht mehr rechtzeitig auf die Beine – KO-Sieg Deniz Ilbay und beeindruckender Einstieg bei der „German Edition“!

 

Ein erfolgreiches Debüt als Berufsboxer feierten auch die beiden Neuzugänge Joshua Lederhofer und John Bielenberg. Der von Alexander Haan trainierte Lederhofer hatte im ersten Profikampf wenig Mühe und bestimmte das Geschehen von Beginn an. Im dritten Durchgang machte er nach zwei Niederschlägen kurzen Prozess mit seinem Kontrahenten und gewann durch KO.

 

Schnelle Hände, schnelles Ende – so kann man den Einstieg von Deutschlands jüngstem Profiboxer beschreiben. John Bielenberg überzeugte mit unglaublich schnellen Schlägen, die präzise ihr Ziel fanden und direkt Eindruck hinterließen. Attacken des Gegners mied der Rechtsausleger mit seinem beweglichen Oberkörper elegant, um schlussendlich nach mehreren Niederschlägen in Runde 1, gegen den erfahrenen Anel Islamovic, zu siegen.

 

Während sich am Samstagabend auch Nick Morsink und Simon Zachenhuber über vorzeitige Siege freuen durften, musste der Berliner Denny Heidrich eine bittere vorzeitige Niederlage einstecken.

 

Kategorien: Blog, Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Photos: German Edition Boxing, Hamburg, 21.12.2019

DSC01240
Kategorien: Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Pressekonferenz German Edition

DSC00269

In Deutschland wird Boxen mit deutschen Profiboxern bei German Edition kämpfen. Am 21. Dezember veranstaltet Alexander Petkovic und Michael Wollenberg ihre Deutsche Auflage mit Jürgen vs Jürgen als Hauptkampf. Brähmer vs Doberstein ein deutsch-deutsches Duell, siehe https://leifpm.co/2019/11/24/hamburg-21-12-2019-juergen-vs-juergen/

Topfight bei den Frauen steht Tina Rupprecht mit einer Titelverteidung ihren WBC-Titel gegen Catalina Diaz, siehe https://leifpm.co/2019/11/23/wbc-weltmeisterin-tina-rupprecht-tritt-gegen-2-fache-ebu-europameisterin-an/

Aus Lübeck boxt der erfolgreiche Amateur John Bielenberg seinen ersten Profikampf. Um bei German Edition boxen zu dürfen müssen die Boxer auch liefern, erklärte Wollenberg. Somit wird gute boxerische Fähigkeiten gleich von Bielenberg erwartet. Als Deutscher- und Europameister wird John das Publikum bestimmt nicht enttäuschen.

In Deutschland gibt es gute Boxer, man muss sie nur fördern und dass tun wir und werden wir auch weiterhin tun, versprach Petkovic.

1600 Zuschauer kann die Veranstaltung live in der Hamburg Cruise Center Altona, Van-der-Smissen-Straße 5 sehen. Karten gibt´s unter

https://www.eventim.de/event/german-edition-boxing-u-a-mit-juergen-braehmer-tina-rupprecht-hamburg-cruise-center-altona-12459935/

Saturday 21, December 2019

 

HamburgHamburgGermany

welter Deniz Ilbay 21 2 0
S
? TBA
pro boxing
super middle Juergen Braehmer 51 3 0
S
? TBA
pro boxing
minimum Tina Rupprecht 9 0 1
S
?x2 TBA
pro boxing
heavy Emir Ahmatovic 7 0 0
S
? TBA
pro boxing
super feather Edgar Walth 8 0 0
S
? TBA
pro boxing
cruiser Denny Heidrich 6 1 0
S
? TBA
pro boxing
light Howik Bebraham 15 1 0
S
? TBA
pro boxing
light heavy Nick Morsink 8 1 0
S
? TBA

 

 

Kategorien: Blog, Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Hamburg 21.12.2019: Jürgen vs Jürgen

DSC05267   vs  Doberstein

Brähmer                                                       vs        Doberstein

Ex- Weltmeister Jürgen Brähmer trifft im deutschen Top-Duell

auf Jürgen Doberstein


„German Edition“ in Hamburg präsentiert Boxen der 
Extraklasse im Supermittelgewicht am Samstag, 21.12.2019 Cruise Terminal Altona, Hamburg
Es sind nur noch wenige Wochen bis zur Auftaktveranstaltung der neuen Reihe „German Edition“ mit der es sich Alexander Petkovic und Michael Wollenberg zum Ziel gemacht haben, deutsch- deutsche Boxkämpfe auf hohem Niveau zu zeigen. Deutsche Nachwuchsboxer fördern und eine neue Plattform auch für bereits etablierte Profis aus Deutschland schaffen, so der Anspruch den die beiden an sich stellen. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und viele junge Talente warten, ihrer großen Chance entgegenfiebernd, in den Startlöchern. Einige von ihnen stehen noch ganz am Anfang ihrer Karriere. Tag täglich arbeiten sie hart, schinden sich im Gym und auf der Laufstrecke, schleifen an technischen Feinheiten, setzen alles daran es ihren Vorbildern, den Großen des Deutschen Boxsports, gleichzutun und sich bis in die Weltspitze hoch zu kämpfen.

Mit Stolz dürfen wir nun bekannt geben, dass am 21. Dezember im „Hamburg Cruise Center Altona“, mit Jürgen Brähmer, eines dieser großen Vorbilder den Hauptkampf bestreiten wird. Nach unglaublichen 20 Jahren als Profi und einer langen Liste an Auszeichnungen, gehört Brähmer ohne Zweifel zur absoluten Elite deutscher Boxer. Ganz getreu dem Motto der Veranstaltung trifft der Schweriner dort, im innerdeutschen Top-Duell auf den „Dobermann“ – Jürgen Doberstein aus Kleinblittersdorf im Saarland.
Es ist kaum zu glauben aber kommenden Monat, am 11. Dezember um genau zu sein, ist es tatsächlich bereits 20 Jahre her, dass der, schon damals als Jahrhunderttalent gefeierte, Jürgen Brähmer in Hamburg seinen ersten Kampf als Profi bestritt. Im Laufe seiner außergewöhnlichen Karriere schenkte uns der heute 41-Jährige seither viele denkwürdige Boxabende. Neben dem Titel des Europameisters, den er sich zum ersten Mal im Jahr 2008 sicherte, gewann er im Jahr 2009 (WBO) und wieder im Jahr 2013 (WBA) gleich zweimal auch den Titel des Weltmeisters.
Auch heute scheint das Feuer, trotz allem bereits erreichtem, noch immer zu brennen und die Jagd nach dem nächsten Titel geht weiter. Jürgen Brähmer hat noch einiges vor und wer weiß, vielleicht kann er sich am 21. Dezember einen weiteren Gürtel zu eigen machen, wenn er in die Stadt zurückkehrt, in der vor zwei Jahrzehnten alles begann.
Der Mann, der an diesem Abend in der gegenüberliegenden Ecke stehen wird, ist mit Jürgen Doberstein auch kein unbekannter. 30 Jahre alt und selbst auch schon fast zwölf Jahre Erfahrung im Profigeschäft, ist der in Kasachstan geborene Saarländer noch nicht ganz da angelangt, wo er als Sportler hin will.

Gemeinsam mit seinen Eltern und vier Geschwistern kam Doberstein im Jahr 1998 nach Deutschland. Kaum angekommen begann auch schon die Boxausbildung des damals 9-jährigen. In den folgenden Jahren gewann er diverse Jugend- und Junioren-Meisterschaften, boxte im Alter von 16 Jahren in der Oberliga und als 17-Jähriger bereits in der 2. Bundesliga. 2008 kam dann der Wechsel ins Profilager wo er sich seither einige weitere Titel, wie den des Deutschen Meisters, des Juniorenweltmeisters oder auch den des Intercontinental-Champions der WBA erarbeiten konnte. Vergangenen September gab der „Dobermann“, so sein Spitzname, nach längerer Verletzungspause, den erfolgreichen Wiedereinstand und ließ sogleich verlauten, dass er wieder ganz weit oben angreifen will und auf einen baldigen Titelkampf hofft. Nun wird diese Hoffnung auch schon zur Realität. Mit einem Sieg über Jürgen Brähmer, würde er seine Karriere nicht nur auf den nächsten Level anheben, sondern könnte sich zudem den ersehnten nächsten Titel umlegen.

 

Wie auch immer der Sieger am Ende heißen mag, mit Kämpfen wie diesen setzten Alexander Petkovic und Michael Wollenberg das um, was sie sich vorgenommen hatten und liefern deutsch- deutsche Duelle auf höchstem Niveau.

 

Neben dem Hauptkampf sind für den 21. Dezember noch viele zusätzliche Highlights geplant. So stehen neben der WBC Weltmeisterin – Tina Rupprecht,  mit Deniz Ilbay, Emir Ahmatovic, Edgar Walth, Denny Heidrich, Howik Bebraham, Nick Morsink, John Bielenberg und Joshua Lederhofer einige weitere Talente im Ring. Nähere Informationen zu den Vorkämpfen folgen in den kommenden Tagen.

 

Tickets für die Box-Nacht „German Edition“ in Hamburg sind ab sofort erhältlich an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter http://www.eventim.de und unter der Petko‘s Ticket-Hotline unter Tel. +49 176 30362608.

Kategorien: Blog, Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , | Ein Kommentar

Paradies für Boxfans

DSC05468.JPG

Am 2. Advent wurde den Boxfans ein Weihnachtsgeschenk mit einem Boxevent gegeben, dass das Publikum genoßen hat. Der Veranstalter Boxen im Norden hatte auf Große Freiheit 36 in St Pauli auch TV mit Sat1, NDR und Hamburg1 dabei. Von der Presse waren neben Boxseiten Boxwelt.com und leifpm.co auch Bild-Zeitung, Hambuger Abendbatt, Morgonpost etc. anwesend. BDB-Präsident Thomas Pütz war auch dabei, die Glocke fehlte auch nicht. Um 16 Uhr ging es mit Boxen auf dem Kiez los. Holger Petersen und Thomas Nissen können jetzt darauf stolz sein ihre Box-Promotion fest in Hamburg verankert zu haben.

Ein Titelkampf um die WBO Europe war ein voller Genuß mit 12 Runden voller Tempo. Da es  ganz fair zu einem Unentschieden kam, wird dieser Titelkampf wiederholt.

Notieren Sie sich schon jetzt das Datum 2. April 2017, dann wird es wieder Boxen auf dem Kiez mit Bejaran vs Ouerghi geben. Es wird erwartet dass beide Boxer sich steigern. Der Karibik Tiger muss lernen mit dem teilweise unsauberen Stil von Soufiene umzugehen. Ouerghi hatte eine Vorliebe dazu die Hände von Rafael festzuhalten, so oft, dass eine Verwarnung in der Luft hing.

Einen Titelkampf gab es bei den Frauen auch. Es handelte sich um GBU, WIBF und WBFed zwischen Nicole Wesner vs Diafana Salazar. Nicole Wesner gewann mit TKO in Runde 2. Der Abbruch war zu früh. Dafür gab es im Kampf zwischen Jürgen Doberstein vs Istvan Zeller trotz 5 Niederschläge keinen Abbruch. Zeller zeigte ein Boxerherz und einen Willen zu kämpfen. Das Publikum jubelte, weil er immer wieder aufstand und nicht aufgeben wollte. Zeller konnte trotzdem keine einzige Runde gewinnen, 80-67 lauteten die einheitlichen Punktzahlen.

Viel Musik zwischen den Boxkämpfen bot Troy Afleck und Leticia an. Sebastiano Lo Zito, der nicht nur einen klasse Kampf boxte, zeigte auch seine tänzerischen Fähigkeiten mit Leticia.

DSC04884

Gabriell Tunici beeindruckte wieder und holte in Runde 3 einen TKO, da sein Gegner nach 15 Sekunden genug Prügel bekommen hatte.

Maria Lindberg gab der Bosnierin Selma Music einen Körpertreffer, der sehr hart war. Music stand wieder auf um danach schwer KO zu gehen. Maria muss mit ihren Sponsoren sprechen um qualifizierte Gegnerinnen zu bekommen. Selma Music kommt aus dem Kickboxen und hat vorher einen Profikampf bei Boxen gemacht. Boxrec hat diesen Kampf, unbegreiflicher Weise, nicht registriert. Ob es für Music sich lohnt weiter zu boxen ist fraglich. Pech hatte Henry Camps. Deni Gajrabekov konnte die Lücken von Camps gut finden und damit schaffte Gajra einen vorzeitigen Gewinn, TKO in Runde 2, gegen den Kubaner.

The Black Cobra hatte einen harten und schweren Gegner für sein Profidebut bekommen. Mansur Elsaev ist eine Maschine und das durfte jetzt auch Tijan Kebbeh erfahren. Kebbeh war noch wie ein Amateurboxer unterwegs. Elsaev konnte seine Distanz brechen und damit die Strategie von Kebbeh zerstören. Zwei gute Boxer die in der Zukunft wohl wieder aufeinander treffen werden. Die Beiden haben sich nachher in der Kabine darüber ausgesprochen. Tijan tut seine Hausaufgabe und wird das nächste Mal zeigen, dass er  doch ein Profiboxer ist. Es wird ein Vergnügen Elsaev wieder im Ring zu sehen.

Mögen Sie Boxen und wollen Sie tolles Entertainment erleben? Dann seien Sie dabei wenn Boxen im Norden wieder veranstaltet, Sie werden es nicht bereuen!







Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , | Ein Kommentar

Photos: Jürgen Doberstein vs Istvan Zeller

DSC05255
Kategorien: Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Jürgen Doberstein vs Istvan Zeller










Kategorien: Video | Schlagwörter: , , , , , , , , | Ein Kommentar

„Dobermann“ vs Zeller am 4.12.2016 in Hamburg

_MG_0271.JPG

Ein Boxabend dass was in sich hat!

WBO-Europameisterschaft 4.Dezember in Hamburg

Weihnachtskracher auf dem Hamburger Kiez:
Mit ihrer 7. Veranstaltung kehrt die Hamburger Promotion BOXEN IM NORDEN in die beliebte Kultstätte GROSSE FREIHEIT 36 zurück.
Und das mit einer Fightcard voller Qualitätsboxen:

Der Sport mit 2 großen Titelkämpfen:

Rafael Bejaran boxt um die
WBO-Europameisterschaft im Mittelgewicht !

Nicole Wesner verteidigt ihre
3 WM-Gürtel gegen Diafana Salazar (St.Domingo, DomRep)

Jürgen Doberstein vs. Istvan Zeller.

Der ungeschlagene Lokalmatador Sebastiano Lo Zito,

3fach-Weltmeisterin Maria Lindberg und weitere internationale Profiboxer runden die Fightcard ab.

Der Rahmen:
Stylisch mit Soulstar Troy Afflick und Popstar Leticia.
Ringsprecher: Hamburgs Bedo.

Rafael Bejaran ist aktueller Titelträger Internationaler Deutscher Meister BDB und WBC Eurasia Mittelgewicht.
Mit einem Sieg am 4.Dezember strebt der „Karibik Tiger“ jetzt die absolute Weltspitze an.

Tickets: € 30, 40, 50, 60, 80
über eventim.de (http://d.pr/W8dl)
Hotline (040) 450 118 676
BILD-Box-Europapassage
Radio Hamburg Wandelhalle HBF
und Abendkasse

4-12-2016-hh

ARTIKEL:

https://leifpm.co/2016/11/08/bester-mittelgewichtler-in-deutschland/

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 7 Kommentare

Fightcard Saarbrücken 15.07.2016

FB_IMG_1466236011432

ARTIKEL:

https://leifpm.co/2016/07/09/boxen-saarland-15-07-2016/
https://leifpm.co/2016/07/09/gewinne-ticket-fuer-doberstein-vs-krasniqi-15-07-2016/

https://leifpm.co/2016/06/24/boxen-15-07-2016-saarbruecken/

Friday 15 July 2016

commission: Bund Deutscher Berufsboxer
promoter: Juergen Doberstein (Doberstein Promotion GmbH), Ulf Steinforth (SES Sports Events GmbH)
tickets: (+49) 391-727 37 20
television: Germany SAT.1
Super Middleweight Juergen Doberstein 20 2 1 S Robin Krasniqi 45 4 0

WBA Inter-Continental super middleweight title
vacant WBO Inter-Continental super middleweight title
Super Middleweight Nikki Adler 14 0 0 S Elene Sikmashvili 8 1 0

WBC World female super middleweight title
Flyweight Mirco Martin 5 0 0 S Robert Kanalas 11 8 0

Welterweight Josef Zahradnik 3 0 0 S Kakha Avetisiani 44 35 1

Welterweight Marcel Hassler 2 0 0 S Jovica Jovanovic 2 6 0

Super Middleweight Zhak Sauer debut S Mihaly Voros 11 32 2
Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: