Advertisements

Paradies für Boxfans


DSC05468.JPG

Am 2. Advent wurde den Boxfans ein Weihnachtsgeschenk mit einem Boxevent gegeben, dass das Publikum genoßen hat. Der Veranstalter Boxen im Norden hatte auf Große Freiheit 36 in St Pauli auch TV mit Sat1, NDR und Hamburg1 dabei. Von der Presse waren neben Boxseiten Boxwelt.com und leifpm.co auch Bild-Zeitung, Hambuger Abendbatt, Morgonpost etc. anwesend. BDB-Präsident Thomas Pütz war auch dabei, die Glocke fehlte auch nicht. Um 16 Uhr ging es mit Boxen auf dem Kiez los. Holger Petersen und Thomas Nissen können jetzt darauf stolz sein ihre Box-Promotion fest in Hamburg verankert zu haben.

Ein Titelkampf um die WBO Europe war ein voller Genuß mit 12 Runden voller Tempo. Da es  ganz fair zu einem Unentschieden kam, wird dieser Titelkampf wiederholt.

Notieren Sie sich schon jetzt das Datum 2. April 2017, dann wird es wieder Boxen auf dem Kiez mit Bejaran vs Ouerghi geben. Es wird erwartet dass beide Boxer sich steigern. Der Karibik Tiger muss lernen mit dem teilweise unsauberen Stil von Soufiene umzugehen. Ouerghi hatte eine Vorliebe dazu die Hände von Rafael festzuhalten, so oft, dass eine Verwarnung in der Luft hing.

Einen Titelkampf gab es bei den Frauen auch. Es handelte sich um GBU, WIBF und WBFed zwischen Nicole Wesner vs Diafana Salazar. Nicole Wesner gewann mit TKO in Runde 2. Der Abbruch war zu früh. Dafür gab es im Kampf zwischen Jürgen Doberstein vs Istvan Zeller trotz 5 Niederschläge keinen Abbruch. Zeller zeigte ein Boxerherz und einen Willen zu kämpfen. Das Publikum jubelte, weil er immer wieder aufstand und nicht aufgeben wollte. Zeller konnte trotzdem keine einzige Runde gewinnen, 80-67 lauteten die einheitlichen Punktzahlen.

Viel Musik zwischen den Boxkämpfen bot Troy Afleck und Leticia an. Sebastiano Lo Zito, der nicht nur einen klasse Kampf boxte, zeigte auch seine tänzerischen Fähigkeiten mit Leticia.

DSC04884

Gabriell Tunici beeindruckte wieder und holte in Runde 3 einen TKO, da sein Gegner nach 15 Sekunden genug Prügel bekommen hatte.

Maria Lindberg gab der Bosnierin Selma Music einen Körpertreffer, der sehr hart war. Music stand wieder auf um danach schwer KO zu gehen. Maria muss mit ihren Sponsoren sprechen um qualifizierte Gegnerinnen zu bekommen. Selma Music kommt aus dem Kickboxen und hat vorher einen Profikampf bei Boxen gemacht. Boxrec hat diesen Kampf, unbegreiflicher Weise, nicht registriert. Ob es für Music sich lohnt weiter zu boxen ist fraglich. Pech hatte Henry Camps. Deni Gajrabekov konnte die Lücken von Camps gut finden und damit schaffte Gajra einen vorzeitigen Gewinn, TKO in Runde 2, gegen den Kubaner.

The Black Cobra hatte einen harten und schweren Gegner für sein Profidebut bekommen. Mansur Elsaev ist eine Maschine und das durfte jetzt auch Tijan Kebbeh erfahren. Kebbeh war noch wie ein Amateurboxer unterwegs. Elsaev konnte seine Distanz brechen und damit die Strategie von Kebbeh zerstören. Zwei gute Boxer die in der Zukunft wohl wieder aufeinander treffen werden. Die Beiden haben sich nachher in der Kabine darüber ausgesprochen. Tijan tut seine Hausaufgabe und wird das nächste Mal zeigen, dass er  doch ein Profiboxer ist. Es wird ein Vergnügen Elsaev wieder im Ring zu sehen.

Mögen Sie Boxen und wollen Sie tolles Entertainment erleben? Dann seien Sie dabei wenn Boxen im Norden wieder veranstaltet, Sie werden es nicht bereuen!







Advertisements
Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , | Ein Kommentar

Beitragsnavigation

Ein Gedanke zu „Paradies für Boxfans

  1. Pingback: Paradies für Boxfans

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: