Werbeanzeigen

Beiträge mit dem Schlagwort: Ramirez

Denis Lebedev vs Victor Ramirez

Werbeanzeigen
Kategorien: Video | Schlagwörter: , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Abraham vor WM: Strikter Zeitablauf für den Erfolg – selbst das „Zocken“ plant der Weltmeister!

 

 3 tage AA

 

Las Vegas – das Zockerparadies, hier brennt die ganze Nacht das Licht! Die Partymetropole der Welt schläft nie. Hier gibt es 24 Stunden „Halligalli“. Für Arthur Abraham, der sich auf seinen WM-Kampf am Samstag gegen Pflichtherausforderer Gilberto Ramirez konzentrieren muss, kein Problem. Der Weltmeister hält sich strikt an sein Programm. Hat eine feste Agenda. Lässt sich durch nichts aus der Ruhe bringen. Coach Ulli Wegner: „So fokussiert habe ich Arthur noch nie erlebt. In der Vorbereitung und jetzt auch hier – Arthurs Verhalten ist 100 % professionell.“ Nur eine Abwechslung lässt der Weltmeister zu…

 

…doch der Reihe nach: Residiert wird im MGM Grand Hotel – hier findet im berühmten „Garden“ auch der Kampf am Samstag statt. Morgens, Punkt 9 Uhr geht es zum gemeinsamen Frühstück mit Trainer Ulli Wegner. Um 10:30 Uhr steht die erste Trainingseinheit auf dem Programm (ebenfalls im Hotel). Um 13 Uhr steht das Mittagessen auf dem Programm. Es gibt leichte Kost. Um 14 Uhr legt sich Arthur aufs Ohr – Mittagsschlaf. Kraft tanken, denn um 17 Uhr geht es wieder zum Training, momentan Pratzentraining. Es waren aber auch extra zwei Sparringspartner mit in die USA gereist. Wegner: „Die Sparringsphase war erstklassig.“ Um 18 Uhr geht es in die Sauna – Entspannung dann noch mal um 20 Uhr, wenn Physio Ralf Lewandowski den Champion durchknetet. Das Abendessen steht um 21 Uhr an. Gegessen wird nur im MGM. Abraham bestellt immer Steak – mit ein wenig Gemüse. Abraham: „Das belastet den Magen nicht.“ Ausnahme: Einmal ging es mit dem ganzen Team ins China-Restaurant. Wegner: „Muss ja auch mal sein!“

 

Ablenkung gönnt sich Arthur anschließend für exakt 20 Minuten „keine Minute mehr“, sagt Abraham. Im MGM geht es mit 100 Dollar („das ist mein Maximum“ – Abraham) an die Spieltische. Ein gutes Omen? Abraham: „Bislang habe ich immer etwas gewonnen“. Um 23 Uhr gibt es einen kleinen Spaziergang. Dann ins Bett – natürlich mit Gürtel. Abraham: „Er ist immer in Blickweite – und das wird er auch nach dem Kampf sein!“

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Box-Legende Tyson rät Abraham: „Du musst durch K.o. gewinnen!“

 

IMG_0317 AA u Tyson Foto: Team Sauerland

 

Großer Moment für Arthur Abraham in Las Vegas: Gestern traf der Weltmeister im Super-Mittelgewicht, der am Samstag auf Pflichtherausforderer Gilberto Ramirez trifft, erstmals sein großes Vorbild – Box-Legende Mike Tyson!

 

Gänsehaut-Moment für Abraham im MGM Grand Hotel. Hier wohnt Abraham mit Coach Wegner. Als kleine Belohnung fürs gute Training gab es Abends einen Besuch in der „Mike Tyson-Show“, die zur Zeit ebenfalls im MGM läuft. Kurz vor Mitternacht schlug Arthur Abrahams große Stunde. „Endlich habe ich mein Vorbild Mike Tyson getroffen.“

 

Und so lief die Begegnung ab: „Ich habe mich ganz brav vorgestellt. Hallo Mike, ich bin Arthur Abraham. Ich boxe am Samstag um die WM hier im MGM“, sagt der deutsche Champion. Der schönste Moment für Arthur folgte prompt. Tyson zu Abraham: „Ich kenne Dich doch. Ich wünsche Dir am Samstag gegen Ramirez viel Erfolg!“ Daraufhin verriet Abraham Tyson, warum er als Jugendlicher mit dem Boxen anfing. „Ich habe Dich im Fernsehen gesehen. Von diesem Augenblick an wollte ich Profiboxer – und auch irgendwann Weltmeister werden. Du bist mein großes Vorbild!“

 

Abrahams Trainer Ulli Wegner bestätigt: „Als Arthur damals ins Gym kam, nur mit einer Plastiktüte und ein paar alten Turnschuhen in der Hand, hat er gesagt, dass er Weltmeister werden will – wie Tyson. Ihn jetzt vor dem Kampf zu treffen, war eine große Sache. Das wird ihn zusätzlich motivieren.“

 

Abraham muss gegen den ungeschlagenen mexikanischen Riesen (1,89 m) auf der Hut sein. Das Erfolgs-Rezept, um als erster deutscher Boxer überhaupt in Las Vegas zu gewinnen, gab es dann von Mike Tyson höchstpersönlich: „Arthur, mach es wie ich – gewinne durch Knockout! Du schaffst das – Knockout!“

 

Abraham verspricht: „Wenn Mike das sagt, dann mach ich das natürlich. Ich hole für ihn und meine Fans am Samstag den Abrahammer wieder raus!“ Eventuell wird Tyson sogar beim Arthur-Kampf dabei sein. „Das wäre natürlich das Größte“, sagt Abraham.

 

www.ranFIGHTING.de und Sky Select zeigen die Kämpfe von Abraham und Pacquiao aus Las Vegas in der Nacht vom 9. auf den 10. April 2016, live ab 2:00 Uhr exklusiv als Pay-per-view.

 

Eintrittskarten für die Box-Nacht am 9. April in der MBS Arena Potsdam sind im Internet bei www.tickethall.de und www.eventim.de sowie unter der telefonischen Ticket-Hotline 01806-570044 erhältlich.

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Mega-Boxnacht: Abraham will in Las Vegas Geschichte schreiben!

Las Vegas

 

„Viva Las Vegas”, „Hallo Potsdam”, „Cheers London”! Der 9. April wird zum Leckerbissen für alle Freunde des Boxsports! Mehrere Stunden Boxen live aus aller Welt, davon vier Weltmeisterschaftskämpfe. Und als Highlight Arthur Abrahams Griff nach den Sternen und der Abschied eines Weltstars – mehr geht nicht!

 

Doch der Reihe nach:

 

In der Potsdamer MBS Arena wird Jack Culcay versuchen den WM-Titel im Halb-Mittelgewicht zu gewinnen. Nach seiner „lehrbuchhaften Vorstellung“ Anfang Dezember (O-Ton SAT.1-Experte Axel Schulz), darf sich das deutsche Boxpublikum wieder auf einen Kampf mit Leidenschaft und Klasse freuen. Gegner um den regulären WM-Titel ist Jean Carlos Prada (31-1-1, davon 22 Siege durch K.o.). Culcay: „Ich will diesen Titel und im Anschluss die großen Fights gegen die Besten meiner Gewichtsklasse!“

 

SAT.1 überträgt live ab 23.05 Uhr:

 

Matthias Killing (Moderator), Alexander von der Groeben (Kommentator), Andrea Kaiser (Ringreporterin) und Halbschwergewichts-Weltmeister Jürgen Brähmer (als Experte) werden durch die Sendung führen. Brähmer wird auch erstmals als Trainer in der Ecke von Tyron Zeuge (boxt gegen den Argentinier Ruben Eduardo Acosta, 31-13-5) stehen. Zudem boxen u. a. Enrico Kölling, Burak Sahin, Alexander Peil, Amin Winter und Ikram Kerwat (mit Ex-Champion Sven Ottke als Trainer).

 

Dann geht es Schlag auf Schlag:

 

In England steigen die „schweren Jungs“ in den Ring! Dabei will Olympiasieger Anthony Joshua, weniger als vier Jahre nach dem Gewinn der Goldmedaille, Weltmeister im Schwergewicht werden. Doch IBF-Titelträger Charles Martin hat andere Pläne und kündigt seinerseits einen brachialen Knockout-Erfolg an. Im Vorprogramm in London gibt’s zudem WM-Fight Nummer drei an diesem Abend zu sehen: Federgewichtler Lee Selby setzt seinen IBF-Gürtel gegen Eric Hunter aufs Spiel.

SAT.1 überträgt ab 0:30 Uhr.

 

In der Nacht auf Sonntag dann das ganz große Highlight:

 

„King“ Arthur Abraham will Großes vollbringen und als erster deutscher Boxprofi einen Weltmeisterschaftskampf in der Zockermetropole Las Vegas gewinnen. Dabei steht er in der MGM Grand Garden Arena vor einer gewaltigen Aufgabe. Sein Gegner, der bis dato ungeschlagene Mexikaner Gilberto Ramirez, ist ganze 14 Zentimeter größer als der WBO-Champion im Super-Mittelgewicht. In der Vorbereitung auf diesen Event quälte sich Abraham, zusammen mit Teamkollegen Jack Culcay, drei Wochen im Höhentrainingslager in den bulgarischen Belmeken, ist in Top-Form! Abraham: „Mit einem Sieg will ich für uns die Tür in den amerikanischen Markt aufstoßen. Das wird mein bester Kampf!“ Zudem wird der erst 17-jährige Youngster Leon Bauer gegen Ilshat Khusnulgatin (12-1, davon 6 K.o.-Siege) als jüngster deutscher Boxprofi aller Zeiten in Las Vegas in den Ring steigen.

 

Nach dem Abraham-Fight will sich ein Superstar des internationalen Boxsports mit einem Knall verabschieden. Manny Pacquiao, erster und einziger Weltmeister in acht verschiedenen Gewichtsklassen, will zum Ende seiner Karriere noch eine offene Rechnung begleichen. Im Duell mit Timothy Bradley steht es nämlich aktuell 1:1 unentschieden. Mit einem Sieg in Kampf Nummer drei will der „Pac-Man“ mit ruhigem Gewissen in die „Boxer-Rente“ gehen.

 

Aus Las Vegas führen Jan Stecker (Moderator), Tobias Drews (Kommentator) und Axel Schulz (als Experte) durch die Box-Nacht.

 

www.ranFIGHTING.de und Sky Select zeigen die Kämpfe von Abraham und Pacquiao aus Las Vegas in der Nacht vom 9. auf den 10. April 2016, live ab 2:00 Uhr exklusiv als Pay-per-view.

 

Eintrittskarten für die Box-Nacht am9. April in der MBS Arena Potsdam sind im Internet bei http://www.tickethall.de und http://www.eventim.de sowie unter der telefonischen Ticket-Hotline 01806-570044 erhältlich.

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Arthur Abrahams Versprechen: „Das wird mein bester Kampf!“

DSC04364a

 

 

Der 9. April rückt unaufhörlich näher! In der MGM Grand Garden Arena will Arthur Abraham an diesem Tag Großes vollbringen und in die Annalen des Boxsports eingehen. Noch nie hat bis dato ein deutscher Boxer einen WM-Kampf in Las Vegas für sich entschieden. Im folgenden Interview spricht der Schützling von Trainerlegende Ulli Wegner über seine Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Abraham beantwortet auch die wichtigste Frage: Wird es der schwerste Kampf seiner Karriere?

 

Arthur Abraham, im Boxsport mit Superlativen zu werben ist ja gang und gäbe. Warum ist ausgerechnet Ihre kommende Pflichtverteidigung der wichtigste Kampf Ihrer Karriere?

 

Arthur Abraham: Der nächste Kampf ist immer der Wichtigste. Als Weltmeister musst du immer die Angriffe der Konkurrenz auf deinen Thron abwehren. Dieses „Spiel“ kenne ich, seitdem ich 2005 zum ersten Mal ganz oben stand. Ich glaube eher Sie wollen wissen, ob es meine bisher schwerste Aufgabe werden wird …

 

… Sie haben mich ertappt …

 

Arthur Abraham: … sehen Sie und genau so wird es auch Gilberto Ramirez ergehen. Natürlich ist er ein ernstzunehmender Gegner, doch es sind eher die Umstände, die diesen Fight zu einer echten Herausforderung machen. Der Kampf findet in Las Vegas statt – in der „Box-Hauptstadt der Welt“. Da will und muss ich natürlich besonders überzeugen. Vor allem, da die Punktrichter dort eher auf die Aktivität Wert legen …

 

… wofür Sie ja sonst nicht so bekannt sind …

 

Arthur Abraham: … und daher hat Herr Wegner darauf in dieser Vorbereitung ein besonderes Augenmerk gelegt. Dabei hat mir natürlich das Höhentrainingslager in Bulgarien besonders geholfen. Konditionell war ich selten besser drauf. Das Ganze erinnert mich stark an mein zweites Duell gegen Edison Miranda …

 

… den Sie 2008 beeindruckend durch technischen K.o. in Runde vier besiegen konnten. Box-Experten fingen an vom „Abrahammer“ zu sprechen. Holen Sie ihn gegen Ramirez wieder raus?

 

Arthur Abraham: Das kann ich zwar nicht versprechen, aber ich werde mein Bestes geben. Damals, bevor wir nach Florida flogen, waren wir in St. Nauen auf über 2.000 Meter trainieren. Die Vorzeichen ähneln sich also stark.

 

Außerdem müssen die deutschen Boxfans wieder früh aufstehen, um Ihren Kampf live mitzuverfolgen …

 

Arthur Abraham: … was für mich noch ein Ansporn mehr ist, überzeugend den Titel zu verteidigen. Ich will niemanden enttäuschen – weder mich selbst, noch mein Team und vor allen Dingen nicht die Leute, die mich zu dem gemacht haben, der ich heute bin: meine Fans! Als Belohnung kann ich ihnen jetzt schon einmal mitteilen, dass mein nächster Kampf wieder in Deutschland stattfinden wird.

 

Zunächst einmal muss allerdings ein Sieg gegen Gilberto Ramirez her. Der spricht von „Krieg im Ring“ gegen Sie. Wie lautet Ihre Antwort darauf?

 

Arthur Abraham: Glauben Sie mir, das will er nicht. Ich bin in Schlachten erprobt. Ramirez mag zwar ein Mexikaner sein und man weiß ja, dass dieses Volk echte Krieger wie Julio Cesar Chavez herausgebracht hat, doch er war noch nie in einer. Das wird die Überraschung seines Lebens und die wird für ihn nicht schön.

 

Wird der Fight am 9. April also nun Ihr schwerster Kampf?

 

Arthur Abraham: Nein, es wird mein Bester!

 

Die Pflichtverteidigung von WBO-Weltmeister Arthur Abraham gegen Gilberto Ramirez und das dritte Duell zwischen Superstar Manny Pacquiao und Timothy Bradley in der Nacht vom 9. auf den 10. April 2016, live ab 2:00 Uhr – exklusiv als Pay-Per-View bei ranFIGHTING.de und auf Sky Select.

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Abraham vor WM-Kampf: „Ich werde Las Vegas als Weltmeister verlassen!“

DSC04374.JPG

Es läuft alles nach Plan bei Arthur Abraham! Statt Ostern mit Familie und Freunden zu begehen, brach der WBO-Weltmeister zusammen mit seinem Coach Ulli Wegner am vergangenen Sonntag nach Las Vegas auf. Das Ziel ist klar: bestmöglich vorbereitet in den Kampf gegen Pflichtherausforderer Gilberto Ramirez am 9. April zu gehen! Seit seiner Ankunft standen dafür bereits die ersten Trainingseinheiten in der Zockermetropole für „King“ Arthur auf dem Programm.

 

„Las Vegas ist eine unglaublich interessante Stadt mit vielen Sehenswürdigkeiten“, lässt Abraham seine ersten Eindrücke Revue passieren, „doch ich bin hier um zu arbeiten und meinen WM-Titel zu verteidigen. Daher ist das Box-Gym der einzig wichtige Ort für mich!“

 

Trainer Wegner dankt vor allen Dingen einer höheren Macht. „Der Wettergott hat es gut mit uns gemeint“, so der Kulttrainer und begründet: „Der schnelle Klimawechsel von Berlin nach Las Vegas hatte mir vorab Sorgen bereitet – schließlich herrschen dort zu dieser Jahreszeit bis zu 31 Grad Celsius. Überraschenderweise und zu unserer Freude lagen die Temperatur aber nur ein paar Grad höher als in Deutschland und steigen die kommenden Tage erst langsam an. So kann sich Arthurs Körper perfekt an die Umstellung anpassen.“ Auch die Zeitdifferenz wird durch die frühe Anreise beim Kampf laut Wegner keine Rolle spielen.

 

Auf die Kampfansage seines Gegners, der einen „Krieg im Ring“ verspricht, reagiert Abraham gelassen. „Klar ist der Junge hungrig und will sich beweisen, doch er sollte sich davor hüten, sich einen Schlacht gegen mich zu wünschen“, entgegnet der Titelverteidiger Ramirez. „Wer mich kennt und meine Karriere verfolgt hat, weiß, dass ich in solcher Art von Kämpfen erprobt bin. Er hat so etwas noch nicht mitgemacht. Aber selbst wenn Ramirez versucht klug zu boxen, werde ich ihn dermaßen vor Probleme stellen, dass er jegliche strategische Vorgaben spätestens bei meinem ersten Volltreffer vergessen wird.“

 

Das Selbstvertrauen beim Champion ist groß: „Ich bin als Weltmeister nach Las Vegas gekommen und werde die Stadt auch als solcher wieder verlassen!“

 

Die Pflichtverteidigung von WBO-Weltmeister Arthur Abraham gegen Gilberto Ramirez und das dritte Duell zwischen Superstar Manny Pacquiao und Timothy Bradley am 9. April aus Las Vegas – live und exklusiv im Pay-Per-View bei ranFIGHTING.de.

 

DSC04374.JPG

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Weltmeister Abraham in Frühform – Ramirez-Fight kann kommen!

DSC04364a 

Abraham schon in bestechender Frühform! Gut gelaunt und durchtrainiert zeigte sich Arthur Abraham letzten Samstag am Rande der WM-Titelverteidigung von Jürgen Brähmer. Es ist unverkennbar, dass der WBO-Weltmeister im Super-Mittelgewicht seine kommende Aufgabe mehr als ernst nimmt. In Las Vegas will „King Arthur“ gegen den bis dato ungeschlagenen Gilberto Ramirez seiner Karriere endgültig die Krone aufsetzen und am 9. April als erster deutscher Boxer einen WM-Kampf in der Zockermetropole für sich entscheiden.

 

„Ich fühle mich blendend“, bestätigt Abraham, „durch den Geniestreich von Herrn Wegner ins Höhentrainingslager nach Bulgarien zu gehen, bin ich jetzt schon konditionell in einer sehr guten Verfassung.“

 

Nach der Rückkehr aus den Bergen hat sich die Vorbereitung, wie schon so oft in der Vergangenheit, nach Kienbaum verlagert. Dort wird nun seit über einer Woche gesparrt und an der Taktik getüftelt. Dazu Ulli Wegner: „Natürlich wird Arthur mit Ramirez vor große Probleme gestellt – ein Rechtsausleger mit Reichweitenvorteilen und einer Körpergröße von fast 1,90 m. Doch wenn die gegnerische Seite glaubt, dass wir daran verzweifeln, dann hat sie sich geschnitten. Ich habe, nach langer Suche, genau die richtigen Sparringspartner für Arthur gefunden.“

 

Einen Sieg von Abraham vorausgesetzt, plant Promoter Kalle Sauerland bereits den nächsten Knüller. „Ein Duell gegen Ring-Legende Bernard Hopkins steht weiterhin im Raum, dann wahrscheinlich in Deutschland. Damit könnte sich Arthur unsterblich machen!“

 

Doch erst einmal wartet ein mexikanischer „Riese“ auf Abraham. Eine große Hürde, die zunächst überwunden werden muss.

 

Die Pflichtverteidigung von WBO-Weltmeister Arthur Abraham gegen Gilberto Ramirez und das dritte Duell zwischen Superstar Manny Pacquiao und Timothy Bradley am 9. April aus Las Vegas – live und exklusiv im Pay Per View bei ranFIGHTING.de.

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

WM-Premiere in Las Vegas: Abraham vor Titelverteidigung gegen mexikanischen Riesen Ramirez!

DSC04364a.JPG

Noch nie ist es einem deutschen Boxer gelungen, einen WM-Kampf in Las Vegas zu gewinnen. Genau hier will Arthur Abraham (44-4, 29 K.o.´s) am 9. April aufs Ganze gehen, seinen WM-Titel verteidigen und sich endgültig unsterblich machen. Leicht wird diese Aufgabe garantiert nicht. In der Zocker-Metropole stellt sich der WBO-Champion seiner wohl bis dato größten Herausforderung: dem ungeschlagenen mexikanischen K.o.-Riesen (1,89 Meter!) Gilberto Ramirez (33-0, 24 K.o.´s)!

Team Sauerland und ProSiebenSat.1 präsentieren in Zusammenarbeit mit dem US-amerikanischen Promoter Top Rank und HBO den wahrscheinlich größten Event, bei dem ein deutscher Boxer je so stark im Fokus stand. Vor einem dann ausverkauften Haus in der MGM Grand Garden Arena (16.800 Plätze) will „King Arthur“ Abraham zeigen, wieso er vom weltweit renommierten Fachmagazin „The Ring“ an der Spitze des Super-Mittelgewichts geführt wird. Zusätzlich dürfen sich die deutschen Boxfans noch auf ein weiteres Highlight an diesem Abend freuen, denn Superstar Manny Pacquiao feiert nach fast einem Jahr Pause seine Rückkehr in den Ring. Zum dritten Mal trifft Pacquiao dabei auf WBO-Weltergewichts-Weltmeister Tim Bradley, gegen den er jeweils einmal knapp verloren (2012) und gewonnen (2014) hat.

Arthur Abraham: „Ich liebe es, in meiner Heimat Deutschland zu boxen. Doch das Angebot in Las Vegas auf der größten Bühne der Welt anzutreten, konnten weder mein Promoter noch ich unmöglich ablehnen. Es ist der Traum eines jeden Profiboxers, einmal seinen Namen in Neonlettern auf dem Las Vegas Strip zu sehen. Am 9. April wird dieser Traum für mich in Erfüllung gehen. Genau diese Vorstellung treibt mich an, um gegen Ramirez den besten Kampf meiner Karriere abzuliefern und den WM-Gürtel wieder mit nach Hause zu nehmen!“

Promoter Kalle Sauerland gibt sich ebenfalls optimistisch: „Das ist eine riesige Chance für Arthur. Mit dem Gewinn der Versteigerung des Kampfes Abraham vs. Ramirez war uns zuletzt wichtig, die Übertragungsrechte für unseren TV-Partner ProSiebenSat.1 für den deutschen Markt zu sichern. Dadurch, dass wir uns nun mit Top Rank einigen konnten, können die Boxfans am 9. April dabei sein, wenn Boxgeschichte geschrieben wird. Wir sind uns alle einig, dass Arthur mit einem Sieg seine Stellung als bester Super-Mittelgewichtler der Welt festigen wird!“

Auch Kult-Trainer Ulli Wegner freut sich auf den USA-Trip und ist fest von seinem Schützling überzeugt: „Das ist die vielleicht größte Herausforderung seiner Karriere. Arthur kann zu einem deutschen Box-Helden werden.“ Die Marschroute ist auch schon klar. Wegner: „Wir werden nichts dem Zufall überlassen – und nicht wie einst Felix Sturm in seinem Kampf gegen Oscar de la Hoya uns auf die Punktrichter verlassen. Das Ding wollen wir ganz klar für uns entscheiden.“

Eintrittskarten für die Box-Nacht am 9. April in der MGM Grand Garden Arena (Las Vegas, USA) sind ab diesen Freitag um 19.00 Uhr im Internet bei http://www.ticketmaster.com und http://www.mgmgrand.com erhältlich.

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: