Advertisements

Beiträge mit dem Schlagwort: Gevor

Photos: Khoren Gevor vs Viktor Polyakov

DSC09021
Advertisements
Kategorien: Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Khoren Gevor vs Viktor Polyakov



Kategorien: Video | Schlagwörter: , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Fotos: Wiegen beim Boxen im Norden

DSC07136
Kategorien: Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Artur Mann boxt in Hamburg am 08.04.2018

DSC06667

Am Sonntag 08.04.2018 findet eine großartige Boxveranstaltung in Hamburg statt. Die Fightcard auf die Kleinveranstaltung in der Große Freiheit 36 hat Charakter von einer Großveranstaltung.

Geplanter Hauptkampf Bejaran vs Essaoudi um den WBFed-Titel musste wegen eine Verletzung verschoben werden. Ärgerlich für beide Boxer, aber mit angebrochene Halswirbel ist nicht an boxen zu denken. Gesundheit geht vor. Der Kampf kommt bei nächster Event von Boxen im Norden zustande.

Aus Hannover kommen Boxer wie Artur Mann und Artur Werschinin. The Thunderman geht eine 6 Runden-Kampf gegen Laszlo Ivaniy und Werschinin tritt gegen Josef Obeslo in einen 4 Runden-Kampf an.

Sebastiano Lo Zito hat nun seinen ersehnte Titelkampf zu bestreiten. Um den Deutschen Meister kämpft er gegen Roman Hardok. The Sicilian Stallion hat nun seine erste Prüfung um Meister zu werden vor sich. Dieser Kampf hat alles was die Boxfans wünschen.

Christian Lewandowski darf den Ungarn Zoltan Csala boxen. Csala scheint mit seiner Tätowierungen von Mike Tyson inspiriert zu sein. Csala boxte letztes mal in Hamburg gegen Mo Soltby.

Das Highlight des Abends wird bestimmt Khoren Gevors Comeback sein. Khoren möchte keinen leichten Gegner und hat sich eine äußerst schwierige Aufgabe vorgenommen. Gevor möchte Polyakov besiegen. Giovanni de Carolis schaffte es in Rom nicht. Viktor Polyakov gewann dort den WBA International-Titel. Bei Boxrec ist er Nr 78.

Khoren Gevor traut sich die Herausforderung und ist überzeugt zu gewinnen. Was danach passiert steht in den Sternen. Verliert Gevor hat er gegen einen guten Mann verloren, aber darüber wird nicht geredet. Wird Khoren weitermachen und kommt einen Payday mit Rematch gegen Arthur Abraham oder ist Madison Square Garden zu erwarten. Bernhad Hopkins hat gezeigt das eine Boxkarriere doch etwas länger sein kann. Wir warten mit größter Spannung auf Khorens Comeback und können einen harten, schnellen und spannenden Kampf von zwei sehr guten Boxer erwarten.

Viel Erfolg, Khoren! Lass der bester Mann gewinnen.

DSC03613

Sunday 8, April 2018

  

Grosse Freiheit 36St. PauliHamburgGermany

promoter Thomas Nissen
super middleweight Sebastiano Lo Zito 11 0 0
S
10 Roman Hardok 6 0 0
super middleweight Khoren Gevor 32 9 0
S
8 Viktor Polyakov 13 3 1
cruiserweight Artur Mann 12 0 0
S
6 Laszlo Ivanyi 7 7 0
heavyweight Christian Lewandowski 9 2 0
S
6 Zoltan Csala 11 15 0
light heavyweight Artur Werschinin 6 0 0
S
4 Josef Obeslo 7 42 3
middleweight Alexander Pavlov 2 0 0
S
4 Andrey Chentsov 6 2 2
super middleweight Ronny Lopez 3 0 0
S
4 Norbert Szekeres 18 65 3

ARTIKELN:

https://leifpm.co/2016/10/23/photos-mohamed-soltby-vs-zoltan-csala/

https://leifpm.co/2018/04/05/comeback-des-jahres-am-08-04-2018-boxen-im-norden/

INTERVIEW:

https://leifpm.co/2018/03/22/interview-khoren-gevor-betr-sein-comeback/

VIDEO:

Csala vs Mo Soltby

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Fotos: Training/Sparring bei Hammer Gym

DSC03426
Kategorien: Blog, Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Interview Khoren Gevor betr. sein Comeback

Kategorien: Video | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Khoren Gevor (37) startet Comeback

DSC01678
DAS IST WAHNSINN:
Nach 5jähriger Pause steigt Khoren Gevor (37) am 8. April in Hamburg wieder in den Boxring. Und das gleich gegen die aktuelle Nr.116 der Weltrangliste, den sehr gefährlichen Ukrainer Yevgeni Makhteienko (30).

Gevor (41 Profikämpfe, 12 Titelfights, u.a. WM gegen Abraham, Sturm, Stieglitz, Ex-Europameister) trainierte zuletzt 21 Kilo ab und ernährt sich nach Vorgaben seines verstorbenen Ex-Universum-Trainers Fritz Szdunek.

Anstatt sein Comeback in einem Aufbaukampf zu suchen will Gevor mit einem Sieg gleich wieder in die Top 60 der Welt aufsteigen.
Promoter Thomas Nissen: „So ist Khoren und es entspricht unserem Motto nur ergebnisoffene Kämpfe anzubieten.“

Auch die weiteren Paarungen in der Kultstätte Grosse Freiheit 36 versprechen grossen Boxsport:
WBF-Weltmeister Rafael Bejaran (35) muss seinen Titel im Halbmittel gegen Ilias Essaoudi (28) verteidigen, der sich gegen keinen Geringeren als Kassim „The Dream“ Ouma qualifizierte. Die deutschen Schwergewichtsbrüder Dennis(24) und Christian(25) Lewandowski sowie Lokalmatador Sebastiano „Rocky“ Lo Zito (26) runden die Fightcard attraktiver Kämpfe ab. Ein quälendes Vorprogramm wird den Zuschauern erspart. Stattdessen gibts Show pur mit Delphi-Star Isabel Suarez und Deutsch-Rapper Yannik D.

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Khoren Gevor zurück im Ring am 08.04.2018!

IMG_2575 Khoren

COMEBACK DES JAHRES am 8.April in Hamburg:

KHOREN GEVOR boxt wieder.

41 Profikämpfe, 11 Titelfights, 4 WM-Kämpfe u.a. Abraham, Sturm, Stieglitz, WBO-Europameister.

Nach 5 Jahren Ringpause – als Trainer begleitete er Rafael Bejaran bis zur WBF-Weltmeisterschaft – speckte Khoren nach Fritz Sduneks Ernährungsformeln 17 Kilo ab und ist top fit heiss auf seinen Comeback- Fight auf dem Hamburger Kiez.
Promoter Thomas Nissen: „Die Fightcard wird der Hammer. Die Fans werden ein geiles Boxevent erleben.“

Sunday 8, April 2018

Grosse Freiheit 36St. PauliHamburgGermany

commission Bund Deutscher Berufsboxer
promoter Thomas Nissen
super welterweight Rafael Bejaran 25 2 1
S
12 Ilias Essaoudi 12 0 0
heavyweight Dennis Lewandowski 13 1 0
S
? Boris Estenfelder 9 1 1

Essaouidi vs Bejaran

 

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Update Fightcard WBSS 09.09.2017 Berlin, neuer Gegner für Hafen-Basti

DSC00153.JPG

Neuer Gegner für Sebastian Formella wird nun Ferenc Katona aus Ungarn. Katona hat eine Bilanz von 9(5)-7(4)-2 und ist southpaw, Rechtsausleger. Sebastian ist auf jeden Fall gut im Training und fühlt sich die Aufgabe bereit.

FIGHTCARD

1. Evgeny Shvedenko (4-0 Kämpfe, 2 K.o.`s, Russland) vs. Nikola Matic (15-34, Bosnien)
Super-Mittelgewicht, angesetzt auf 6 Runden
2. Frederik Hede Jensen (1-0, Dänemark) vs. Baska Tuvdenlhagva (6-5-3, 2 K.o.`s, Frankreich)
Federgewicht, angesetzt auf 4 Runden
3. Nick Hanning (1-0, Berlin) vs. Ondrej Schwarz (1-2-1, 1 K.o., Tschechien)
Super-Mittelgewicht, angesetzt auf 6 Runden
4. Sebastian Formella (15-0, 8 K.o.`s, Hamburg) vs. Ferenc Katona (9-7-2, 5 K.o.`s, Ungarn)
Weltergewicht, angesetzt auf 6 Runden
5. Albon Pervizaj (4-0, 4 K.o.`s, Hamburg) vs. Ferenc Zsalek (21-59-6, 7 K.o.`s, Ungarn)
Schwergewicht, angesetzt auf 6 Runden
6. Leon Bunn (5-0, 5 K.o.`s, Frankfurt) vs. Tomasz Gargula (18-7-1, 5 K.o.`s, Polen)
Halbschwergewicht, angesetzt auf 6 Runden
7. Denis Radovan (5-0, 2 K.o.`s, Köln) vs. Yann Binanga Aboghe (6-1-1, Frankreich)
Super-Mittelgewicht, angesetzt auf 6 Runden
8. Patrick Wojcicki (9-0, 4 K.o.`s, Wolfsburg) vs. Fouad El Massoudi (14-9, 1 K.o., Frankreich)
Mittelgewicht, angesetzt auf 8 Runden
9. Noel Gevor (22-1, 10 K.o.`s, Hamburg) vs. Isiah Thomas (15-1, 6 K.o.`s, USA)
Cruisergewicht, angesetzt auf 10 Runden, Reservekampf WBSS

Der Hauptkampf:

Oleksandr Usyk (12-0, 10 K.o.`s, Ukraine) vs: Marco Huck (40-4-1, 27 K.o.`s, Berlin)
Cruisergewicht, 12 Runden, WBSS-Viertelfinale, WBO-Weltmeisterschaft

WBSS

ARTIKELN:

https://leifpm.co/2017/09/04/interviews-team-huck/

https://leifpm.co/2017/09/04/neue-regeln-bei-wbss/

https://leifpm.co/2017/08/31/hafen-basti-boxt-bei-wbss-am-09-09-2017-in-berlin/

https://leifpm.co/2017/08/19/noel-gevor-boxt-bei-premiere-der-muhammad-ali-trophy/

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Neue Regeln bei WBSS

WBSS

Neues Turnier, neue Regeln: Ein Unentschieden wird es bei der WBSS nicht geben!

Neues Regelwerk, talentierte Nachwuchsboxer und ein Hammer-Fight mit dem Prädikat „Weltklasse“ – an diesem Samstag startet endlich die „World Boxing Super Series“! In der Berliner Max-Schmeling-Halle stehen sich zum Auftakt Lokalmatador Marco Huck und Aleksandr Usyk gegenüber. Der Gegner des Berliners Huck kommt dabei nicht nur als WBO-Weltmeister zum Ring, sondern auch als Nummer 1 der Setzliste und Favorit des Cruisergewicht-Turniers um die „Muhammad Ali Trophy“. Ein Duell auf Biegen und Brechen ist vorprogrammiert – doch ein Unentschieden wird es definitiv nicht geben!

Kalle Sauerland, Chief Boxing Officer des Veranstalters Comosa, erklärt: „Statt drei werden bei allen Turnierkämpfen der WBSS vier Punktrichter im Einsatz sein. Der vierte Mann am Ring kommt aber nur dann zum Einsatz, falls die anderen Drei keinen Sieger bestimmen können. Bewertet er den Kampf allerdings auch Unentschieden, entscheiden allein die Wertungen der letzten Runde.“ Dieser Regeländerung haben übrigens alle vier Weltverbände im Vorwege zugestimmt!
Außerdem soll, ähnlich wie beim Fussball, das „Instant Replay“ Anwendung finden. „Brenzlige und eventuell kampfentscheidende Situationen sollen damit bewertet werden“, sagt Sauerland, der damit vor allem absichtliche Tiefschläge und Kopfstöße bestrafen lassen will. Dopingsündern soll ebenfalls Einhalt geboten werden – alle WBSS-Teilnehmer werden von der unabhängigen US-Agentur VADA in ihrer jeweiligen Vorbereitung und direkt nach den Kämpfen getestet.

Neben dem Viertelfinal-Duell zwischen Huck und Usyk präsentieren sich in Berlin viele deutsche Boxtalente – allen voran Noel Gevor! Der Hamburger Cruisergewichtler steht weiterhin als Ersatzgegner bereit, falls kurzfristig noch einer der Hauptkämpfer des Abends ausfallen sollte. Im Normalfall trifft Gevor am Samstag aber auf Isiah Thomas aus den USA. Mit Leon Bunn und Albon Pervizaj steigen auch zwei Schützlinge von Trainerlegende Ulli Wegner in den Ring. Selbst Jürgen Brähmer, WBSS-Teilnehmer im Super-Mittelgewicht, ist an diesem Wochenende im Einsatz. Bevor der Schweriner Ende Oktober zu seinem Viertelfinale gegen Rob Brant antritt, betreut er Denis Radovan als Coach in Berlin. Weitere Boxer im Vorprogramm: Patrick Wojcicki, Sebastian Formella und Frederik Hede Jensen.
Tickets für die Premiere der World Boxing Super Series am 9. September in der Berliner Max-Schmeling-Halle gibt es unter www.eventim.de, www.StubHub.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

dsc09899

ARTIKELN:

https://leifpm.co/2017/08/31/hafen-basti-boxt-bei-wbss-am-09-09-2017-in-berlin/

https://leifpm.co/2017/08/19/noel-gevor-boxt-bei-premiere-der-muhammad-ali-trophy/

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , | Ein Kommentar

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: