Beiträge mit dem Schlagwort: Pfeiffer

Erik Pfeiffer boxt am 08.09.2018

DSC00421

Der neue Schwergewichtler bei ECB, Erik Pfeiffer, startet seine Profikarriere mit einem Kampf am 08.09.2018 in Zinnowitz. Es handelt sich um die Veranstaltung von Wiking Boxing Team zu Ehre von Fritz Sdunek. Danach boxt Erik Pfeiffer in Hamburg am 29.09.2018

Bei der Fritz-Sdunek-Memorial war ein Fight mit Sascha Dimitrenko geplant. Leider kommt das Event zu früh nach Dimitrenkos TKO-Verlust, so dass er immer noch vom sanktionierenden Verband gesperrt ist und somit keine Startgenehmigung von BDB erhält. Sascha muss leider noch ein Paar Wochen Pause einlegen.

ARTIKELN:

https://leifpm.co/2018/08/21/stralsunder-doppel-europameister-dany-witzke-gibt-profidebut-in-zinnowitz/

https://leifpm.co/2018/08/17/fritz-sdunek-memorial-wiking-boxteam-veranstaltet-in-zinnowitz-einzigartigen-box-event/

https://leifpm.co/2018/08/30/schwergewicht-erik-pfeifer-unterschreibt-bei-ec-boxpromotion/

 

Saturday 8, September 2018

ZinnowitzMecklenburg-VorpommernGermany

promoter Wiking-Boxteam – Winfried Spiering
super featherweight Serif Gurdijeljac 17 4 0
S
Tuomo Eronen 20 5 0
cruiserweight Nikola Milacic 18 1 0
S
Amir Solak 2 6 0
super middleweight Feyez Rabiah 2 0 0
S
Jovica Jovanovic 1 13 0
cruiserweight Dany Witzke debut
S
Alexandros Lessmann 2 2 0
light heavyweight Mazen Girke 15 95 5
S
Dimi Tile debut
Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Hafen-Basti boxt am 29.09.2018 in Hamburg

Es ist nicht leicht Veranstalter im Boxen zu sein, das kennt Erol Ceylan sehr gut. Da Karo Murat sich beim Sparring in Berlin verletzt hat, wurde der Titelkampf zwischen Karo vs Sven Fornling abgesagt. Der Kampf wird voraussichtlich im Dezember stattfinden. Ärgerlich ist diese Absage nicht nur für Sven, sondern auch für das ganze ECB-Team und alle  geplanten Boxer.  Die Veranstaltung in Lübeck am 15.08.2018 ist nun abgesagt.

Am 29.09.2018 folgt ein K1- und Boxveranstaltung in Hamburg. Bei dieser Kampfsportgala wird Sebastian Formella und Christian Hammer boxen. Von ECB boxt auch Ali Demirezen und Erik Pfeiffer.

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Schwergewicht Erik Pfeifer unterschreibt bei EC Boxpromotion

E.Pfeiffer

Erol Ceylan baut seine Position im Schwergewicht weiter aus. Erik Pfeifer, geboren in Lohne, hat einen langfristigen Promotervertrag unterschrieben. Mit Pfeifer hat der Hamburger Promoter einen vielversprechenden Amateur zu den Profis geholt. In den Jahren 2011 und 2013 wurde er Dritter bei den Weltmeisterschaften im Superschwergewicht, nahm 2012 an den Olympischen Sommerspielen teil. Bei der World Series of Boxing (WSB) startete Pfeifer für das Team Germany und ist nach drei Kämpfen ungeschlagen. Bei der ABP-Serie des Weltverbandes AIBA konnte Erik Pfeifer seine drei Kämpfe gegen Samir Ahmed (Ägypten), Tony Yoka (Frankreich) und Mihai Nestor (Rumänien) gewinnen und stand am 23. Januar 2015 im Finale der „APB“ im Superschwergewicht in Baku. Im Finale besiegte er den Marokkaner Mohammed Arjaoui nach Punkten. Jetzt möchte Pfeifer bei den Profis durchstarten.

Erik Pfeifer wurde als vielversprechendes Talent im deutschen Schwergewicht gehandelt, feierte als Amateur Erfolge, insbesondere bei APB-Serie. Jetzt der Wechsel ins Profilager zu Promoter Erol Ceylan, der seine Position im Schwergewicht damit weiter ausbaut. Neben Neuzugang Pfeifer hat Ceylan auch Agron Smakici, Christian Hammer, Alexander Dimitrenko, Adrian Granat und Ali Eren Demirezen unter Vertrag. Über die Verpflichtung von Pfeifer freut sich Ceylan ganz besonders: „Erik bringt alles mit, um im Schwergewicht erfolgreich zu sein. Er hat sich nach seiner Pause sehr schnell in das Team eingegliedert und starke Leistungen im Sparring gezeigt. Er wird bei den Profis als deutsches Schwergewicht schnell von sich Reden machen.“ Wenn es nach dem Promoter geht, kann Pfeifer schon bald in Deutsch-deutschen Duellen wie etwa gegen Tom Schwarz im Ring stehen.

Warum Pfeifer sich für EC Boxpromotion hat, begründet der 31-jährige so: „Ich war schon vor 4 Jahren in Hamburg bei Erol Ceylan und habe mich hier auf meine Kämpfe vorbereitet. Mir hat damals schon das Team gefallen und die Einstellung von Erol Ceylan, Kämpfe auf Augenhöhe zu machen und seine Boxer schnell aufzubauen und in den Ranglisten zu platzieren. Die Entscheidung ist mir insofern sehr leicht gefallen“, so Pfeifer. Für seine Profikarriere hat er sich viel vorgenommen, möchte schnell nach oben. „Ich bin schwer zufrieden zu stellen, ich will immer besser werden und arbeite hart an mir selbst. Ich möchte schnell nach oben und um Titel boxen.“ Seinen ersten Kampf für ECB wird er schon am 15. September in der Hansehalle in Lübeck machen. Da fährt Ceylan mal wieder eine beeindrucke Fightcard auf. Neben der WM zwischen Karo Murat und Sven Fornling gibt es gleich zwei regionale Meisterschaften! Schwergewichtler Ali Eren Demirezen wird seine WBO-Europameisterschaft genen den Polen Sergiej Werweijko (9 Kämpfe, 8 Siege) verteidigen. Ebenso wie der angesprochene Hamburger Sebastian Formella im „Duell der Ungeschlagenen“ gegen Ilias Essaoudi. Pfeifer trifft auf im ersten Profikampf auf Tornike Puritchamiashvili (20 Kämpfe, 11 Siege).
Tickets für die ranfighting Gala in der Hansehalle sind ab 25,00 Euro online erhältlich unter: https://ran-fighting.reservix.de/events

Die ran FIGHTING Gala am 15. September ab 18.30 live auf ranFIGHTING.de. Der Event ist im Black Pass inklusive.

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , | Ein Kommentar

Bloggen auf WordPress.com.

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: