Advertisements

EC Boxing-Chef Erol Ceylan plant große Box-Events


granat_ceylan

Das Team der Hamburger EC Boxpromotion freut sich auf den 18. März mit dem „Rumble in Malmö“ und dem Thriller Granat vs. Dimitrenko. Der 25jährige Schwergewichtler  Adrian Granat will dort seinen IBF International-Titel verteidigen um weiter in den Rankings der Weltverbände voranzukommen. Doch EC Boxing-Chef Erol Ceylan plant quasi rund um die Uhr schon weitere spektakuläre Box-Events.

„Im Mai wollen wir in Hamburg veranstalten. Christian Hammer, nach seinem eindrucksvollen TKO-Sieg Anfang Februar in London gegen Davis Price aktuell jetzt Dritter der WBO-Weltrangliste im Schwergewicht, möchte sich für einen WM-Fight empfehlen“, kündigt Ceylan an.  Außerdem will ECB-Cruisergewichtler Mario Daser dann einen WM-Ausscheidungskampf gegen einen ehemaligen Weltmeister bestreiten. Und Lokalmatador Sebastian Formella (Halbmittelgewicht), der kürzlich bei EC Boxing einen längerfristigen Kontrakt unterzeichnete, will sich ebenso für höhere Aufgaben ins Gespräch bringen.

Weltergewichtler Fatih Keles wird in der Türkei am 18 März kämpfen. „Fatih hatten wir für Malmö eingeplant. Doch die lange Fightcard lässt keine weiteren Kämpfe mehr zu. Deshalb setzen wir ihn kurzerhand jetzt in Istanbul ein “, gibt Ceylan die Marschrichtung für sein hoffnungsvolles Talent vor. Auch Keles soll in diesem Jahr noch zu Titel-Ehren kommen.

Wenn in Malmö alles gut geht, lassen wir Adrian Granat im September wieder boxen. Dann stehen eventuell skandinavische Duelle mit Robert Helenius oder Otto Walin, beide beim Sauerland-Boxstall unter Vertrag,  an. „Wir gehen keinen Kampf aus dem Weg. Wenn die Rahmenbedingungen stimmen wären dies tolle Fights“, hofft der vielbeschäftigte Erol Ceylan auf ein Agreement mit den Managern von Sauerland Event.

Igor Mikhalkin, Halbschwergewichtler von EC Boxing, soll die Chance bekommen noch in diesem Jahr um einen internationalen Titel zu boxen. „Ein Duell mit Robert Stieglitz aus dem deutschen SES-Boxstall um die EM oder sogar ein WM-Kampf sind möglich“, kündigt der Hamburger Boxpromoter  zu gegebener Zeit entsprechende  Verhandlungen an. „Kämpfe mit Boxern anderer deutscher Boxställe sind das Salz in der Suppe. Das wollen die Boxfans doch sehen“, meint Erol Ceylan, der auch seinem Schützling Karo Murat zu einem internationalen Titelkampf verhelfen will. „Karo hat im September in Göppingen voll überzeugt. Nach seinem KO-Sieg in der 12. Runde braucht er sich nicht verstecken.“ Im Mai wird Karo Murat in Hamburg wieder sein Power-Boxen im Seilgeviert zeigen.

Advertisements
Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: