Advertisements

EC Boxing-Fighter top vorbereitet auf „Rumble in Malmö“


Das Team von EC Boxing fiebert dem „Rumble in Malmö“ am 18. März entgegen. Mit dem Schwergewichtler Adrian Granat, Lokalmatador in seiner schwedischen Heimat, an der Spitze sind die Boxer im Hamburger ECB-Gym jetzt mit vielen Sparringsrunden in der Schlussphase ihrer Vorbereitungen.

Der 25-jährige Granat (14 Kämpfe, 14 Siege davon 13 KOs), der sein IBF-International Titel verteidigen will, bekommt mit 33-jährige Alexander „Sascha“ Dimitrenko (39 Siege – davon 35 KOs/3 Niederlagen) einen sehr erfahrenen Kontrahenten vor die Fäuste. „Ein Kampf auf Augenhöhe, denn für Dimitrenko wird dies wohl die letzte Chance sein sich nochmals für ein WM-Kampf ins Gespräch zu bringen“, erklärte ECB-Chef Erol Ceylan. Adrian Granat, der ebenso wie Dimitrenko in Hamburg wohnt, zeigt sich siegessicher: „Wenn ich Weltmeister werden will muss ich jeden schlagen. Dimitrenko wird meine KO-Power zu spüren bekommen und sich auf dem Ringboden wiederfinden.“ Erol Ceylan sieht Adrian Granat auf dem richtigen Weg: „Ein Sieg gegen Sascha Dimitrenko wird Adrian in den Weltranglisten voranbringen. Ein WM-Kampf rückt dann näher.“ Granat-Coach Bülent Baser unterschätzt Dimitrenko nicht: „Adrian muss den starkem linken Jab von Sascha unterbinden. Doch bei der Schlaghärte dürfte Adrian Vorteile haben und den Kampf vielleicht sogar vorzeitig beenden.“ Sascha Dimitrenko setzt dagegen: „Meine Form ist gut. Ich habe in Malmö nichts zu verlieren. Auf Adrian lastet der Druck. Lassen wir uns überraschen.“

Der 28-jährige Sven Fornling, der Anfang Dezember sich den schwedischen Meistertitel im Halbschwergewicht erkämpfte, wird als weiterer Lokalmatador in Malmö ebenso aktiv. Für ECB-Boxer Fornling (11 Siege/1 Niederlage) geht es gegen den Berliner Arijan Sherifi (13 Siege) über 10 Runden um den IBF Baltic Championship-Titel.

Nach knapp einjähriger Pause soll Ex-Europameister Igor Mikhalkin (18 Siege/1 Niederlage) in Malmö wieder ins Ringgeschehen eingreifen. Der Gegner des 31-jährigen Halbschwergewichtlers wird der nicht ungefährliche Yevgeni Makhteienko (Prag), der einen KO-Sieg über Sven Fornling aufweisen kann, sein. Igor Mikhalkin freut sich auf sein Comeback: „In diesem Jahr habe ich noch viel vor. Ein EM- oder WM-Titelkampf ist mein Ziel. Da lasse ich mich von Makhteienko nicht aufhalten.“

Der Hamburger Profiboxer Sebastian „Hafen-Basti“ Formella, der kürzlich bei EC Boxing einen längerfristigen Vertrag unterzeichnete soll in Malmö ebenfalls zum Einsatz kommen und für ECB sein Debüt bestreiten. Für den in 13 Kämpfen (8 KOs) ungeschlagenen Halbmittelgewichtler wird nach neunmonatiger Ringabstinenz noch ein Gegner gesucht. „Wir verhandeln mit einigen Boxern. Ob es schon mit einem Kampf in Malmö klappt werden die nächsten Tage zeigen“, erklärte der vielbeschäftigte Boxpromoter Ceylan.

Auch in Schwedenin den Ring steigen die als Profis noch unbesiegten ECB-Fighter Ali Eren Demirezen (3 Siege), Junior Maximus (6 Siege) – beide Schwergewichtler -, Cruisergewichtler Hüseyin Cinkara (5 Siege) und Weltergewichtler Fatih Keles (7 Siege ). „Die Jungs können sich alle für höhere Aufgaben empfehlen“, freut sich Erol Ceylan auf den „Rumble in Malmö“.

Advertisements
Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: