Beiträge mit dem Schlagwort: Kurtagic

Statement in Bukarest! Hammer auf WM Kurs.

Christian HAMMER und Adrian GRANAT(E) haben ihren Namen am Freitagabend in Bukarest alle Ehre gemacht. Die beiden Schwergewichtler aus dem Hamburger EC-Boxing-Team feierten krachende KO-Siege.

Zunächst musste der schwedische Shootingstar Adrian Granat gegen den zähen Samir Kurtagic in den Ring.

Kurtagic hat in seiner fast zehnjährigen Profikarriere schon mit Weltklasse-Leuten wie Edmund Gerber, Francesco Pianeta, Carlos Takam, Alexander Dimitrenko, Denis Boytsov und Mariusz Wach im Ring gestanden und noch nie vorzeitig verloren – bis Freitag! Dann kam der junge EC-Schwede mit seinen Granaten-Fäusten, bestimmte den Kampf von der ersten Glocke an und brachte immer wieder schöne Kombinationen ins Ziel. In der sechsten Runde waren es so viele harte Treffer, dass dem Ringrichter keine andere Wahl mehr blieb, als den Kampf abzubrechen. Sieger durch technischen KO: Adrian Granat! Für den 24-Jährigen war es der zwölfte Sieg im zwölften Kampf (elf davon vorzeitig!).

„Adrian hat einmal mehr bewiesen, was für ein Ausnahmetalent er ist“, freute sich Promoter Erol Ceylan. „Es war gut für ihn, dass er mal ein paar Runden mehr gehen musste als sonst. Aber letztlich war auch Kurtagic kein ebenbürtiger Gegner für ihn. Der Junge ist bereit für die Weltspitze!“

Auch Christian Hammer hat am Freitagabend gezeigt, dass er wieder ganz oben angreifen will. In den letzten sechs Jahren hat der 28-Jährige nur einmal verloren: Im Februar 2015 gegen Klitschko-Bezwinger Tyson Fury. Dass ihn diese Niederlage nicht aus der Bahn geworfen hat, wies Lokalmatador Hammer in der rumänischen Hauptstadt eindrucksvoll nach. Den erfahrenen Briten Michael Sprott, der unter anderem Siege über Timo Hoffmann und Edmund Gerber im Kampfrekord hat, knockte Hammer schon in der ersten Runde, nach 1.40 min, schwer aus.

„Christian hat mal wieder gezeigt, wo der Hammer hängt“, so Ceylan. „Mit 28 Jahren ist er im besten Alter und kann jedem Schwergewichtler auf der Welt gefährlich werden. Wir werden alles dafür tun, dass er innerhalb des nächsten Jahres eine WM-Chance bekommt.“

In der unabhängigen Weltrangliste (boxrec) wird Hammer auf Rang 18 geführt, Granat steht dort immerhin schon auf Platz 35.

Im Hauptkampf der erfolgreichen Gala in Bukarest sicherte sich der Bärenstarke Viorel Simion durch einen einstimmigen Punktsieg über Alexander Miskirtchian den IBF Intercontinental Champion Titel im Federgewicht. Nach zwölf Runden werteten die Punktrichter mit 120-107, 117-110 und 118-109 für Simion. Viele Boxexperten hatten wohl gedacht das sich Viorel gegen Miskirtchian nicht durchsetzen wird. Viorel hat seinen Gegner in Powerpunches, Technik und Ausdauer deutlich dominiert.

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

SHOWDOWN IN BUKAREST


Erol Ceylan ist zurzeit sehr viel unterwegs. Vergangenen Samstag feierte der EC-Boxing-Promoter die Titelverteidigung des Halbschwergewichts-Europameisters Igor Mikhalkin in Paris, heute sich Ceylan und sein Team schon wieder in Bukarest im Einsatz.
Morgen schlagen Christian Hammer und Adrian Granat in Bukarest zu – und haben dabei im wahrsten Sinne des Wortes schwere Aufgaben vor den Fäusten. Lokalmatador Hammer bekommt es mit dem erfahrenen Briten Michael Sprott zu tun, der in den letzten Jahren unter anderem Edmund Gerber, Brian Minto und Martin Rogan besiegen konnte und schon mit Weltklasse-Leuten wie Ruslan Chagaev, Kubrat Pulev, Robert Helenius und Carlos Takam im Ring stand. Beim offiziellen Wiegen war Hammer mit 118,0 Kilogramm etwas schwerer als sein britischer Gegner (109,85 kg).
„Das wird ein echter Härtetest für Christian, aber ich bin mir sicher, dass er Sprott schlagen wird“, sagt Ceylan. „Nach seiner unglücklichen Niederlage gegen Tyson Fury vor einem Jahr hat er sich mit einem Sieg gegen Sherman Williams eindrucksvoll zurückgemeldet. Im Schwergewichtsboxen ist inzwischen ja wieder richtig Bewegung, und Christian gehört zu denjenigen, die ganz oben mitmischen können.“
Oben mitmischen, das will auch Ceylans zweiter Schwergewichts-Trumpf Adrian Granat. Die ungeschlagene KO-Maschine aus Schweden (elf Kämpfe, elf Siege, zehn davon vorzeitig – offizielles Kampfgewicht 119,65 Kilogramm) trifft auf den in Österreich lebenden Serben Samir Kurtagic (20 Kämpfe, zwölf Siege – 108,19 kg).
„Adrian hat zehn seiner elf bisherigen Gegner innerhalb der ersten drei Runden ausgeknockt – Kurtagic hat noch nie durch KO verloren. Das dürfte ein sehr interessantes Duell werden“, ist sich Ceylan sicher. „Ich hoffe, dass Adrian mal ein bisschen härter arbeiten und ein paar Runden mehr gehen muss. Er braucht diese Erfahrung einfach, denn irgendwann kommt mal einer, der nicht beim ersten harten Haken umfällt.“
Im Hauptkampf der Veranstaltung in Bukarest gibt es das Kontrastprogramm zu den „schweren Jungs“ zu sehen: Lokalmatador Viorel Simion bekommt es im Kampf um den IBF Intercontinental Champion Titel im Federgewicht mit dem in Belgien lebenden Armenier Alexander Miskirtchian zu tun. Der Kampfabend wird in Rumänien live auf ProTV übertragen und im Internet im Live-Stream bei sport.ro zu sehen sein.

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Granat vs. Kurtagic jetzt am 18. März in Rumänien

DSC01160

Von Paris nach Bukarest

Der Schwergewichts-Kracher zwischen ECB-Profi Adrian Granat und Samir Kurtagic wird um sechs Tage und gut 2.000 Kilometer verschoben. Anstatt am 12. März in Paris treffen die beiden schweren Jungs jetzt im Rahmen der großen Gala am 18. März in Bukarest aufeinander.

„Unser Cruisergewichtler Nikola Milacic hat sich leider verletzt und muss für den Kampfabend in Rumänien passen. Deswegen holen wir den Knaller-Kampf zwischen Granat und Kurtagic auf diese Show. Das rumänische Publikum wird es uns bestimmt danken“, so EC-Boss Erol Ceylan.

 

Der Promoter verspricht sich von Kurtagic, dass er dem schlagstarken Schweden etwas mehr Gegenwehr leistet als die letzten Gegner. „Adrian hat seit September 2014 sechs Kämpfe bestritten – aber keiner davon dauerte länger als drei Runden.

 

Wir hoffen, dass er jetzt mal ein bisschen mehr arbeiten muss und länger Ringluft schnuppern kann. Es ist wichtig für ihn, noch weiter Erfahrung zu sammeln“, sagt Ceylan.

 

Im Hauptkampf der Veranstaltung in Bukarest trifft Christian Hammer auf den erfahrenen Briten Michael Sprott und Viorel Simion auf den Starken Alex Miskirtchian.

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Results from Austria

SONY DSC

Saturday 4 May 2013 Multiversum, Schwechat, Austria

light heavyweight Timy Shala 15(6)-0-0 W Tomas Adamek 19(7)-7(3)-1 MD 12 12
vacant World Boxing Federation Intercontinental light heavyweight title

middleweight Gogi Knezevic 24(12)-4(4)-1 W Jozsef Matolcsi 32(20)-19(5)-1 UD 12 12
vacant World Boxing Federation Intercontinental middleweight title

flyweight Eva Voraberger 15(8)-2(1)-0 W Polina Pencheva 4-11-1 UD 10 10
vacant WIBF Women’s International Boxing Federation flyweight title

welterweight Laszlo Toth 15(12)-0-1 W Zoran Cvek 7(5)-23(10)-3 KO 2 8 time: 1:57

featherweight Doris Koehler 10(5)-12(2)-2 W Galina Gumliiska 8(1)-22(6)-0 UD 6 6

heavyweight Samir Kurtagic 11(8)-5-0 W Peter Erdos 7(3)-3(1)-1 UD 6 6

cruiserweight Agron Smakici 5(5)-0-0 W Ismail Abdoul 47(18)-26(1)-2 UD 6 6

light heavyweight Marko Zupkovic 3(1)-0-0 W Zoltan Kiss Jr 28(12)-13(12)-3 TKO 2 6
time: 2:53

heavyweight Mario Ivkic 1(1)-0-0 L Janos Koczfan debut TKO 3 4
time: 0:01

 

Kategorien: Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Boxing in Austria 04.05.2013

575647_524083270967786_1673090067_n

Saturday 4 May 2013     Multiversum, Schwechat, Austria
commission: Austrian Boxing Federation
promoter: Peter M. Pospichal (Box-Team Vienna)

12 rounds    light middleweight    Gogi Knezevic    24(12)-4(4)-1
vs    Jozsef Matolcsi    32(20)-19(5)-1
World Boxing Federation Intercontinental middleweight title

12 rounds    light heavyweight    Timy Shala    15(6)-0-0
vs    Tomas Adamek    19(7)-7(3)-1
World Boxing Federation Intercontinental light heavyweight title

10×2 rounds    flyweight    Eva Voraberger    15(8)-2(1)-0
vs    Polina Pencheva    4-11-1
WIBF Women’s International Boxing Federation flyweight title

8 rounds    welterweight    Laszlo Toth    15(12)-0-1
vs    Zoran Cvek    7(5)-23(10)-3

6 rounds    cruiserweight    Agron Smakici    5(5)-0-0
vs    TBA

6×2 rounds    featherweight    Doris Köhler    10(5)-12(2)-2
vs    Galina Gumliiska    8(1)-22(6)-0

6 rounds    heavyweight    Samir Kurtagic    11(8)-5-0
vs    TBA

4 rounds    light heavyweight    Marko Zupkovic    2(1)-0-0
vs    TBA

4 rounds    heavyweight    Mario Ivkic    1(1)-0-0
vs    Zoltan Kiss    2(1)-0-0

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: