Advertisements

Der mit dem Wolf tanzt – Berliner Ronny Mittag nimmt nach Wojcicki-Fight WM-Titel ins Visier


DSC03556.JPG

Ronny Mittag hat ein klares Ziel. Den WM-Kampf gegen den IBF-Champion Gennady Golovkin.
Maximal drei Kämpfe ist der Wikinger von dem Größten der Großen im Mittelgewicht entfernt. Seine Marschrichtung: Freiwillige Verteidigung seines Interkontinental-Titels, anschließende Pflichtverteidigung und danach den alles entscheidenden Eliminator.

Doch Mittag denkt von Kampf zu Kampf und bekanntlich ist der Nächste immer der schwerste. Der ist bereits am 17. März. In der SWISS Life Hall in Hannover wird er seinen Titel gegen den Wolfsburger Patrick Wojcicki freiwillig verteidigen.
„Wolf“ Wojcicki gehört zum Sauerland Team und ist ein exzellenter Faustkämpfer. Mehrere Deutsche Meistertitel, Chemiepokalsieger und die Teilnahme an den Olympischen Spielen in London gehören zu seinen Amateur-Erfolgen. Als Profi ist er in elf Kämpfen ungeschlagen.
Wojcicki boxt faktisch zuhause. „Ich habe für Hannover in der Bundesliga geboxt, habe dort viele Fans und Freunde. Das ist ein Heimspiel und ich will mir meinen ersten Gürtel holen!“

Das sieht Mittag ganz anders: „Die Interkontinental-Meisterschaft habe ich in der Höhle des Löwen gewonnen. Die Höhle war die Wembley Arena und der Löwe war Conrad Cummings. Glaubt wirklich einer, dass ich mich jetzt vor dem lieben Wolf und seinen Fans in der SWISS Life Hall fürchte? Patrick ist genau das Kaliber, dass ich als Vorbereitung für den WM-Kampf benötige.“

Wiking Chef Spiering: „Patrick muss sich gegenüber seinem letzten Kampf steigern, sonst wird er den Schlussgong nicht hören. Auf alle Fälle werden die Wikinger Ronny bei seiner Schlacht nicht allein lassen. Der Fan Bus ist gechartert.“

Sauerland-Geschäftsführer Frederick Ness: „Wir wollen den Fans am 17. März spannende Fights mit vielen Kämpfern aus Niedersachsen zeigen. Der Hauptkampf zwischen den deutschen Boxern Patrick Wojcicki und Ronny Mittag könnte ein Highlight des noch jungen Boxjahres werden.“
Die Undercard ist ebenfalls exzellent besetzt, u.a. mit Artur Mann (Cruisergewicht) und Besir Ay (Supermittelgewicht). Beide sind Hannoveraner. Darüber hinaus plant das Wiking Boxteam zwei seiner jungen Talente zum einzusetzen.

Karten auch unter Wiking Tickethotline:

 

Advertisements
Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , | Ein Kommentar

Beitragsnavigation

Ein Gedanke zu „Der mit dem Wolf tanzt – Berliner Ronny Mittag nimmt nach Wojcicki-Fight WM-Titel ins Visier

  1. Pingback: Mittag vs Wojcicki in Potsdam am 18.05.2018 | leifpm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: