Advertisements

Francesco Pianeta von US-Boy Kevin Johnson keines Blickes gewürdigt – Petko-Schützling kontert: Abgerechnet wird im Ring !


 

IMG_1655

„Psycho-Krieg“ eröffnet

Francesco Pianeta von US-Boy Kevin Johnson keines Blickes gewürdigt –

Petko-Schützling kontert: Abgerechnet wird im Ring !

 

Howik „der Löwe“ Bebraham vor WM-Ausscheidungskampf

 

Petko´s Fight Night „Champions Edition“

Samstag, 14. Oktober 2017 im BallhausForum

des INFINITY Munich in Unterschleißheim, München

 

München – Die Augen hinter einer dicken Sonnenbrille versteckt, den Gesichtsausdruck eher auf Langeweile geschaltet. So vermittelt Kevin Johnson,  Schwergewichts-Profiboxer aus den USA, auf der Pressekonferenz im Infinity Hotel Unterschleißheim zu Petkos Fight Night am 14. Oktober an gleicher Stelle, was er von seinem Gegner aus Petkos Boxstall hält. „Das wird nicht schwer,“ ließ der 39-Jährige, der mit allen Größen der Schwergewichtsszene von Anthony Joshua über Vitali Klitschko bis zu Kubrat Pulev im Ring stand, die versammelte Presseschar wissen. Seinen Gegner würdigte er erst beim obligatorischen Face-to-Face Foto eines Blickes. Für den Amerikaner zählt nur ein Revanchekampf gegen den amtierenden Weltmeister Joshua. „Der ist stark, wirklich stark.“

 

Auf dem Weg zu einem möglichen Titelkampf gegen den ungeschlagenen Briten ist sein Gegner, IBO Intern. Champion im Schwergewicht Francesco Pianeta (32), für ihn nur ein lästiger Gegner, der möglichst rasch aus dem Weg geräumt werden muss. Dabei hat der Petko-Schützling deutlich weniger Kämpfe verloren (nur zwei gegen Klitschko und Chagaev) und nach seinem Comeback bei Petko zweimal wieder kurzrundig gewonnen. Johnson-Manager Deniz Gemici versuchte dann doch zu relativieren. „Wir respektieren jeden Gegner und Pianeta ist ein guter Mann. Aber mein Schützling ist mental so gut drauf wie noch nie in seiner Laufbahn,“ worauf Pianeta konterte: „Ich habe viele Leute hinter mir, die mich mental unterstützen und abgerechnet wird am 14. Oktober im Ring.“ Der Psycho-Krieg, um den internationalen Titel des Weltverbandes IBO, der beiden Schwergewichte ist aber schon Mitte September eröffnet.

 

Ebenfalls um den IBO Intern. Titel werden im Oktober Howik „der Löwe“ Bebraham und Vartan the Punch“ Avetisyan boxen. Vor allem für „den Löwen“ geht es nach zehn Siegen in zehn Kämpfen schon um sehr viel. Alexander Petkovic liegt die schriftliche Zusage von IBO-Präsidenten Ed Levin vor, dass im Falle eines Sieges Howik, einen Ausscheidungskampf um die Position des Pflichtherausforderers des amtierenden IBO Weltmeisters boxen darf.

 

Aber auch das Rahmenprogramm kann sich wieder sehen lassen, in dem u.a. Edgar Walth (der siebenfache deutsche Amateurmeister gibt sein Profidebüt), Serge Michel (der Olympiateilnehmer will nach seiner ausgeheilten Handverletzung weiter für Furore sorgen), Andrej Pesic, Edi Delibataoglu, Musa Yamak und Nick Morsink in den Ring klettern.

Und es gibt ein absolutes Novum. Vor den Profis klettern im Rahmen des Städtevergleichs München gegen London insgesamt zehn Amateurboxer in den Ring. 1860-Trainer und Manager Ali Cukur verspricht: „Auch wir bringen nur Spitzenleute in den Ring.“ Den Städtevergleich gibt es seit fünf Jahren.

 

Karten sind erhältlich bei allen bekannten VVK-Stellen und unter http://www.eventim.de, sowie  unter der Petko´s Ticket-Hotline unter Tel. +49 176 24 15 61 41

 

Nadine Rasche: „Wir sind knapp fünf Wochen vor dem Kampfabend sehr gut verkauft. Rund 60 Prozent der Karten sind schon weg.“

Advertisements
Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: