Advertisements

Sparringsphase abgeschlossen – Hammer und Granat in Topform


Granat + Baser + Hammer + Felix Paun.jpg

Mit rund 80 Sparringsrunden haben sich die beiden Schwergewichtler Christian Hammer und Adrian Granat von der Hamburger EC Boxpromotion in Topform für ihre internationalen Titel-fights am 15. Oktober in der G 18-Halle in Hamburg-Wilhelmsburg (Dratelnstraße 26) gebracht.

„Es lief alles glatt. Die Jungs haben im Training prima mitgezogen. Die Tage vor den Fights wird jetzt nur noch leicht trainiert“, berichtet ECB-Chefcoach Bülent Baser von acht Wochen intensiven Training.

Gemeinsame Sparringrunden halfen dabei die ECB-Boxer in Form zu bringen. Der türkische Schwergewichtler und Olympia-Teilnehmer  Ali Eren Demirezen, Neuzugang im ECB-Team, war ebenso im Sparring dabei.

„Christian und Adrian sind fokussiert auf ihre Kontrahenten. Jetzt gilt es die Leistungen im Training umzusetzen“, sagte ECB-Promoter Erol Ceylan, der mit den Gegnern Erkan Teper (ungeschlagen in 16 Kämpfen) und Franz Rill (13 Siege/1 Niederlage) schweres Kaliber für seine Boxer verpflichtet hat. „Das sind Fights auf Augenhöhe und keine handverlesenen Opfer. Die Sieger können sich berechtigte Hoffnungen auf einen WM-Kampf machen“, betont Ceylan.

Um die WBO-Europameisterschaft bekommt der 29jährige Wahl-Hamburger Christian Hammer (19 Siege/4 Niederlagen) den 34jährigen Erkan Teper, der bei der Stuttgarter Z!-Promotion unter Vertrag steht, vor die Fäuste. „Bei Teper habe ich Schwächen gesehen, die werde ich nutzen“, erklärte der gebürtige Rumäne, der seinen Kontrahenten als Amateur bereits besiegte. „Christian ist schneller. Das ist sein Vorteil“, analysiert Bülent Baser. „Meine Familie, besonders der vor fünf Monaten geborene Sohn Filip Cristian, geben mir zusätzlich Kraft und Motivation“, berichtet Christian Hammer von seinem „Innenleben“. Außerdem wird Hammer von Felix Paun, der ihn entdeckte und als Amateur trainierte, betreut: „Auch von Felix werde ich toll unterstützt. Super, dass er in Hamburg dabei sein kann.“

Der 25-jährige Schwergewichtler Adrian Granat aus Malmö fühlt sich in Hamburg pudelwohl: „Ich liebe Hamburg. Seit einigen Monaten habe ich in Rahlstedt mit meiner Freundin eine Wohnung bezogen. Von den Nachbarn bin ich gut aufgenommen worden. Einige Freundschaften habe ich schon geschlossen.“ Nach eigenen Worten ist Adrian Granat in Hamburg vom Jugendlichen zum Mann geworden. „Früher hatte ich wenig Disziplin. Das Boxen hat mir Stärke und ein gutes Gefühl gegeben“, sagte der zweimalige schwedische Meister. Franz Rill (ebenfalls von der Z!-Promotion), sein Gegner beim Gefecht um den IBF-International Titel, hat er per Video studiert: „Grundsätzlich sehe ich mir Videos meiner Gegner nur ein einziges Mal an. Ich bin auf mich und meine Leistung fokussiert. Rill hat einfach nicht die Qualität mich zu schlagen, wenn er 8 Runden gegen mich übersteht wäre es ein Wunder.“ Granat ist in seinen 13 Fights als Profi bisher ungeschlagen. Zwölf seiner Kämpfe gewann er vorzeitig. Dies bedeutet eine KO-Quote von beachtlichen 93 Prozent.

Eintrittskarten für die Box-Gala am 15. Oktober in Hamburg Wilhelmsburg sind über die Hotline 0180-6050400 und im Internet unter  www.adticket.de/Evil-Fight-Night.html erhältlich.

Advertisements
Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: