Advertisements

Zeuge vs. De Carolis: Der direkte Vergleich


 

TOTT_Zeuge_De_Carolis_Deutsch.jpg Foto: Public Address / Team De Carolis

Geht es nach Wilfried und Kalle Sauerland, sehen die Boxfans am Samstag (ab 22:50 Uhr live in SAT.1) DEN deutschen Boxer der kommenden Jahre. Tyron Zeuge heißt der 24-jährige Berliner, der sich in seiner Heimatstadt gegen den amtierenden WBA-Champion Giovanni De Carolis zum Weltmeister im Super-Mittelgewicht küren will.

 

„Tyron bringt dieses natürliche Talent für den Boxsport mit, das kann man nicht lernen“, sind sich die Sauerlands einig. „Wenn er das umsetzen kann, was ihm Jürgen Brähmer und sein Team in den letzten Monaten beigebracht haben, wird er sich den Titel holen.“ Leicht wird es allerdings laut Wilfried Sauerland nicht, denn „De Carolis ist ein ausgebuffter Profi, der weiß, seine Erfahrung gewinnbringend auszuspielen. Das wird ein heißer Tanz!“

 

Zeuge will WM-Titel – und Norwegen „Krieg“!

 Am Mittwoch trafen sich im Maritim proArte Hotel in Berlin die Hauptkämpfer der Boxgala am Samstag (ab 22:50 Uhr live in SAT.1) in der Max-Schmeling-Halle. Das Motto der Veranstaltung „Geschichte schreiben“ schwebte bereits bei dieser Pressekonferenz wie ein unsichtbarer Schleier über allen Beteiligten.

 

Tyron Zeuge kann jüngster deutscher Box-Weltmeister werden – Arthur Abraham muss siegen, um überhaupt noch einmal eine Chance auf einen WM-Titel zu bekommen. Kein Wunder, dass besonders Wilfried Sauerland seine extreme Anspannung zugab. „Normalerweise komme ich erst kurz vor dem Wiegen zu den Kämpfen, aber diesmal bin ich bereits seit einigen Tagen da. Tyron ist die Zukunft – das muss er beweisen. Und Arthur hat nur noch diese Chance, um noch einmal ganz oben anzuklopfen. Ich bin sehr gespannt, wie es am Samstag für beide ausgehen wird.“

 

Zeuge gab unumwunden zu, dass er keine Art von Druck verspürt. Zeuge: „Das Duell mit Giovanni De Carolis ist für mich ein Kampf, wie jeder andere zuvor. Es ist schön für meine Familie und Freunde, mich live boxen zu sehen. Im Ring blende ich das aber alles aus. Ich bin bereit, 12 Runden ein hohes Tempo anzuschlagen. Der Gürtel wäre die perfekte Belohnung für eine sehr gute Vorbereitung.“ Und Zeuges Mentor Jürgen Brähmer bestätigt: „Ich habe selten ein besseres Training vor einem bedeutenden Kampf erlebt – nicht einmal, wenn ich selbst in den Ring musste.“

 

Weltmeister Giovanni De Carolis glaubt hingegen an eine erfolgreiche Titelverteidigung. De Carolis: „Ich habe schon so viel in meiner Karriere erlebt, habe hart an mir gearbeitet und begriffen, was mich stark macht. Und diese Stärke wird es auch sein, die am Samstag den Unterschied zwischen Zeuge und mir ausmacht.“ Und die Buchmacher geben ihm Recht: De Carolis ist, laut den Wettanbietern, der Favorit!

 

Die Kraft, die ihn stark macht, glaubt Arthur Abraham wieder gefunden zu haben, wenn er vor dem WM-Fight zwischen De Carolis und Zeuge gegen Tim-Robin Lihaug den Ring betritt. Abraham: „Zuletzt ist einiges schief gelaufen, doch ich habe mich mit Herrn Wegner hingesetzt und alles besprochen. Jetzt schauen wir nach vorn. Erst schlage ich Lihaug und dann hoffe ich auf meine nächste WM-Chance noch in diesem Jahr. Ich weiß, dass ich das Zeug dazu habe, wieder Weltmeister zu werden!“

 

Abrahams Gegner sieht das allerdings anders. Lihaug: „Es gibt einen Grund, wieso Arthur früher Weltmeister war und es gibt auch einen Grund, wieso er es jetzt nicht mehr ist. Wenn ich Samstagabend mein bestes Boxen zeige, kann mich Abraham nicht schlagen!“

 

Promoter Kalle Sauerland spricht dabei die Bedeutung eines Sieges für Lihaug an. „Das wäre der größte Erfolg, den je ein norwegischer Boxer vollbracht hätte. Viele von Tim-Robins Landsleuten werden den Kampf am Fernseher verfolgen und einige werden ihn live in der Halle miterleben. Arthur trifft auf einen hochmotivierten Youngster, gegen den er sich keine Schwäche erlauben darf!“

 

Lihaugs Manager Kyrre Merg gab übrigens noch eine nicht ganz ernstgemeinte „Kriegserklärung“ ab: „Am Samstag macht es Tim-Robin wie einst die alten Wikinger und fällt über Arthur her. Wir nehmen erst die Max-Schmeling-Halle und nach einem Sieg ganz Berlin ein und nennen es Neu-Bergen!“

 

So oder so, es wird also in jedem Fall Geschichte geschrieben …

 

Rache für Nationalmannschaft? De Carolis will Zeuge abstrafen!

Präsentations-Marathon beim öffentlichen Pressetraining vor der großen Boxgala am Samstag in Berlin (live ab 22:50 Uhr in SAT.1). Knapp zwei Stunden lang zeigte ein Großteil der Kämpfer vom Wochenende ihr Können. Allen voran Tyron Zeuge, der in der Max-Schmeling-Halle jüngster deutscher Box-Weltmeister aller Zeiten werden kann. Zusammen mit seinen Trainern Jürgen Brähmer und Conny Mittermeier bewies er Treffsicherheit beim Schlagen auf zwei Schaustangen, statt wie gewohnt auf Pratzen. „Schaumschläger“ Zeuge will gegen WBA-Weltmeister Giovanni De Carolis dann aber Samstagabend zeigen, dass er nicht mit Watte schlägt.

 

Der Champion aus Italien wurde indes mit dem leidigen Thema Fußball aufgezogen. Ein wenig gereizt, verkündete De Carolis: „Ich werde euch am 16. Juli zeigen, dass Italien immer noch ein deutscher Angstgegner ist!“ Will De Carolis Rache für die Elfmeter-Pleite seiner Mannschaft üben? Der Weltmeister grimmig: „Ich habe gar nichts von der Fußball-EM mitbekommen.“ Klar doch! Die Zuschauer vor Ort beeindruckte er danach mit fulminanten Schlagkombinationen, die klarmachen, dass WM-Herausforderer Zeuge vor der wohl härtesten Prüfung seiner Karriere steht.

 

Hart in die Pratzen schlug auch Arthur Abraham – so hart, dass sich Trainer Ulli Wegner lauthals aufregte. „Mach mal langsam Arthur und hebe dir deine Power für den Norweger auf“, so die Trainer-Ikone. Man merkte seinem Schützling deutlich an, dass er schnellstmöglich die Schmach der WM-Niederlage aus dem April wieder wettmachen will. Seinen kommenden Gegner beeindruckte das wenig. Tim-Robin Lihaug spaßte während seiner Einheit: „Ich werde Abraham ähnlich wie die Poster, die ich als Teenager von ihm hatte, entsorgen!“

 

Tickets (bereits ab 20 Euro) für die Kampf-Nacht in der Berliner Max-Schmeling-Halle sind im Internet bei www.tickethall.de und www.eventim.de sowie unter der telefonischen Ticket-Hotline 01806-570044 erhältlich.

 

 

 

Advertisements
Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: