Advertisements

Vincent Feigenbutz: Doppelt hält besser! 


 

DSC06057

Vincent Feigenbutz: Doppelt hält besser! 

Trainerduo Silaghi/Ilbay will Feigenbutz an die Weltspitze heranführen! Doppelt hält besser: vor seinem Kampf am Freitag im Vorprogramm des letzten „World Boxing Super Series“-Viertelfinales zwischen Jürgen Brähmer und Rob Brant (live ab 20 Uhr mit Sky Select und bei ranFIGHTING.de), hat sich im sportlichen Umfeld von Vincent Feigenbutz einiges geändert. Nicht nur, dass der Super-Mittelgewichtler jetzt von zwei Trainern betreut wird. Nein, er trainiert auch abwechselnd an verschiedenen Orten. Neben seiner Heimatstadt Karlsruhe, ist Köln seit ein paar Monaten der zweite Lebensmittelpunkt des schlagstarken Super-Mittelgewichtlers (23 vorzeitige Siege aus 28 Kämpfen!).

„Ich liebe die Abwechslung und die bietet mir die Zusammenarbeit mit Valentin Silaghi und Garip Ilbay“, so Feigenbutz. „Garip ist dabei eher der harte Hund, der mich geradezu drillt. Valentin ist eher der ruhige und bedächtige. Zusammen sind die Beiden mein persönliches Dream-Team!“

Auch die Coaches sind sehr angetan von den Fortschritten, die Feigenbutz unter ihrer gemeinsamen Führung macht. „In Vincent steckt so viel unangetastetes Potenzial. Wenn wir nur die Hälfte davon freilegen, ist er spätestens in drei Jahren unschlagbar“, so Valentin Silaghis stellvertretende Meinung der Trainer, die in Zukunft nicht nur gemeinsam Feigenbutz betreuen wollen. Silaghi: „Die Rotation zwischen Köln und Karlsruhe birgt den Vorteil, dass unsere Jungs bei mir das klassische Boxen und bei Garip einen klassisch amerikanischen Stil vermittelt bekommen. So werden unsere Boxer schon in Kürze zur Weltklasse zählen.“

Eingefädelt hat die Trainer-Kooperation niemand anderes als Feigenbutz-Manager Rainer Gottwald. Mit ihm und dem Trainerstab ging es für Feigenbutz zuletzt in die slowenischen Berge, um sich auf den Kampf am kommenden Freitag gegen Gaston Alejandro Vega in Schwerin vorzubereiten. Gottwald: „Ich behaupte jetzt mal, dass es das härteste Trainingscamp war, an dem ich je selbst mit teilgenommen habe. Vielleicht liegt es aber auch an meiner eigenen Verfassung, denn ich konnte nach langer Krankheit endlich einmal wieder mittrainieren. Vincent hat sich definitiv sehr gut entwickelt und die ersten Fortschritte wird man in der Sport- und Kongresshalle gegen Vega sehen.“

Im Übrigen ist das gesamte Team um Feigenbutz froh über die Nachricht, dass ab 2018 die Kämpfe von Team Sauerland bei Sport1 übertragen werden. Feigenbutz: „Ich liebe es generell Sport im TV zu verfolgen und da ist Sport1 für mich natürlich die erste Anlaufstelle. Schön, dass ich demnächst dort ebenfalls zu sehen bin.“ Und Rainer Gottwald ergänzt: „Das Konzept von Team Sauerland und Sport1 ist eine Chance für den Nachwuchs im Boxsport. Die Jungs aus der dritten und vierten Reihe bekommen nun endlich die Chance sich nach oben und ins Rampenlicht zu boxen. So wird das deutsche Boxen endlich wieder salonfähig gemacht!“
Tickets für das Viertelfinale im Super-Mittelgewicht der World Boxing Super Series am 27. Oktober in Schwerin zwischen Jürgen Brähmer und Rob Brant gibt es unter www.eventim.de und an allen weiteren bekannten Vorverkaufsstellen.

ARTIKEL:

https://leifpm.co/2017/10/23/vor-braehmer-doppelpack-im-cruisergewicht/

Advertisements
Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: