Advertisements

Vor Rematch: Unentschieden zwischen Zeuge und De Carolis beim Pressetraining!


sauerland-5-11-2016

Gute Stimmung beim Pressetraining in Potsdam! Vor dem mit Spannung erwarteten WM-Rückkampf im Super-Mittelgewicht zwischen WBA-Champion Giovanni De Carolis und Herausforderer Tyron Zeuge trafen sich heute beide Protagonisten des kommenden Samstags im Stern-Center, um sich dem boxverrückten Publikum vor Ort zu präsentieren. Doch nicht nur Lokalmatador Zeuge, der nur einen Katzensprung entfernt in Berlin wohnt, wurde von den Zuschauern bejubelt, sondern auch der Weltmeister aus Italien!

 

„Ich freue mich erneut, hier so herzlich von den deutschen Fans aufgenommen zu werden“, erklärte De Carolis, der erst tags zuvor aus Rom eintraf. „Die Leute fragen mich nach Autogrammen und Selfies, drücken mir die Daumen. Das bedeutet mir sehr viel.“ Im Ring zeigte der 32-jährige Titelverteidiger harte Kombinationen, „mit denen ich das Rematch für mich entscheiden werde“, so De Carolis, der sich zu einem K.o.-Versprechen hinreißen ließ: „Ich respektiere Tyron Zeuge als Sportler und meine das nicht despektierlich. Aber für mein Herz und mein Gewissen will ich dieses Mal vorzeitig siegen – dann bleiben auch keine Fragen offen!“

 

An einen K.o. denkt Zeuge nicht vorrangig. Mit einem Lächeln auf den Lippen absolvierte der Schützling von Jürgen Brähmer und Conny Mittermeier konzentriert eine leichte Einheit, wollte sich nicht in die Karten schauen lassen. „Giovanni ist ein cleverer Fuchs, dem darf man nicht zu viel anbieten“, sagte der 24-jährige Berliner mit einem Augenzwinkern. „Wir haben im Training da weiter gemacht, wo wir vor dem ersten WM-Kampf im Juli aufgehört haben. Ohne die damalige Verletzung wäre ich jetzt schon Weltmeister.“ Angesprochen auf die Unterstützung des Publikums für De Carolis, meinte Zeuge: „Am Samstag wird das in der MBS Arena anders aussehen. Die Potsdamer sind ein sportbegeistertes Publikum und honorieren die bessere Leistung und die werde ich am Samstag zeigen!“

 

Fotos vom heutigen Pressetraining können bei Photo Wende (photowende@photowende.com) und über dpa/Picture Alliance bestellt werden.

 

Eintrittskarten für die Box-Nacht in Potsdam sind bei www.tickethall.de und www.eventim.de sowie unter der telefonischen Ticket-Hotline 01806-570044 erhältlich. Der komplette Kampfabend, inklusive aller Vorkämpfe, ist am 5. November zudem live auf www.ranFIGHTING.de zu sehen.

 

Advertisements
Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: