Hammer und Granat am 10.04.2014 in Berlin!


13314673853_113b0e988f_o
Hammer: Ich werde mich zu Wladimir Klitschko durchboxen“!

Starke Gäste im Hofbräuhaus von Ex-Universum-Boss Kaus-Peter Kohl und Jürgen Blins Sohn Frank am Berliner Alexanderplatz. EC-Boss Erol Ceylan war mit seiner kleinen Truppe aus Hamburg angereist, um die Berliner Pressevertreter auf den Kamftag am 11. April in der Universal Hall in Wedding einzustimmen.

Im Hauptkampf will Schwergewichtler Christian Hammer wieder seinen „Hammer“ rausholen, wie schon gegen den starken Norweger Leif Larsen, den er mit einem Bilderbuch-Knockout ins Land der Träume schickte. Aber für unangenehme Boxer-Träume ist eigentlich sein Gegner Konstantin Airich (19 Siege, davon 15 durch k.o.) zuständig. Der „Sandmann“ hat die meisten seiner Gegner schlafen gelegt – diesmal steht er vor einer sehr, sehr schweren Aufgabe. Denn WBO-Europameister Hammer will sich auf dem Weg zu einem WM-Kampf von niemanden mehr aufhalten lassen. Hammer: „Ich hoffe, ich bekomme in absehbarer Zeit die Chance, gegen Wladimir Klitschko antreten zu können“!

Kräftig rein haute im Hofbräuhaus schon Adrian Granat. Der 22-jährige Schwergewichtler aus Schweden (110 Kilo) putzte die große Platte, gespickt mit knuspriger Schweinshaxe, Rostbratwürstchen, Leberkäs, Weißwurst und Knödel fast alleine leer. EC-Boss Ceylan und auch sein Promoter Alexander Alekseev halten große Stücke von dem Riesentalent aus Malmö. Ceylan: „Er hat zwar erst einen Profikampf, aber wenn er jetzt gegen den Deutschen Meister Michael Wallisch kämpfen würde, müsste ich ihm die rechte Schlaghand auf den Rücken binden, damit da kein Unglück passiert“!

Tatsächlich boxt der blonde 2,02-Meter-Riese seit 2005, bestritt 34 Amateurkämpfe (25 Siege), war zweimal schwedischer Landesmeister. Seinen ersten Profikampf gewann er am 8. November letzten Jahres in Kalmar in der 2. Runde. Granat: „Das Training bei EC-Cheftrainer Oktay Urkal läuft sehr gut, ich bin in bester Form und bereit für den Kampf hier in Berlin“! In der Universal Hall bekommt Granat mit Aziz Baran (Berlin) kein Fallobst serviert, sondern einen Gegner, der mit bisher 4 Siegen in Folge einen sauberen Rekord aufweisen kann.

Für Cheftainer Oktay Urkal war die PK in der Hauptstadt so etwas wie ein Heimspiel. Der in Hamburg lebende Berliner (früherer Kampfname: Ali von Kreuzberg) kommt zum ersten Male als Coach in seine Heimatstadt. Urkal: „Schön, dass ich jetzt beruflich hier sein kann. Boxen ist für mich das Schönste im Leben. Boxer oder Trainer, mir macht das nach wie vor einen Riesenspaß. Boxen ist einfach mein Hobby – und damit verdiene ich jetzt sogar mein Geld. Mein Traum ist es, als Trainer einen Weltmeister zu machen“: Und der Silberjunge von Olympia 1996 in Atlanta verspricht: „Bei uns in Hamburg läuft alles gut, deshalb werden wir hier in der Universal Hall gute Kämpfe abliefern. Für die Berliner Fans wird es besonders interessant sein, ob und wie unser Cruisergewichtler Nuri Seferi seinen Weltklasse-Gegner Gusmyr Perdomo aus Venezuela abfertigen kann. Ihn muss er unbedingt schlagen, wenn er mit Weltmeister Marco Huck in den Ring will“.

Insgesamt stehen 10 Kämpfe auf dem Programm, Eurosport überträgt ab 21 Uhr live aus der Universal Hall.

Kategorien: Foto u Text | Schlagwörter: , , , , , | Ein Kommentar

Beitragsnavigation

Ein Gedanke zu „Hammer und Granat am 10.04.2014 in Berlin!

  1. Pingback: Swedish Dynamite is coming! Adrian Granat gets active in pro! | leifpm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: