Beiträge mit dem Schlagwort: Fächer

Fächer-Boxer Evgeny Shvedenko kämpft in St. Petersburg

Evgeny Shvedenko will die International Championship des WBC  

Es geht zum Jahresende nochmal um einen großen Titel für den Boxstall aus der  Fächerstadt Karlsruhe. Evgeny Shvedenko, Supermittelgewichtler aus den Reihen der  Badener, steigt am 21. Dezember in St. Petersburg um den Gürtel der International  Championship des Weltverbandes WBC in den Ring. Shvedenko, der eine blitzsaubere  Kampfbilanz mit 14 Siegen, 6 davon durch KO, aus 14 Kämpfen vorweisen kann und den  Intercontinental-Titel der IBO hält, hat mit Rang 4 auch bei der IBF eine Top-Position in  den aktuellen Ratings inne, zumal zwei Positionen vor ihm zurzeit nicht besetzt sind. Nun  soll es auch beim WBC von der aktuellen Position 36 aus nach oben gehen. Gegner in St. Petersburg wird Artur Osipov sein. Der 31-Jährige hat zwar eine höhere KO Quote als Evgeny Shvedenko, musste aber in 19 Kämpfen auch bereits zwei Mal den Ring  als Verlierer verlassen. 

Der Kampf am 21. Dezember ist auf 12 Runden angesetzt und die Erwartungshaltung im  Team Fächer um die Geschäftsführer Christian Titze und Wolfgang Fahrer ist klar. Man  möchte ein Weihnachtsgeschenk aus der russischen 5-Millionen-Metropole an der Ostsee  mitnehmen: Den zweiten WBC-Titel innerhalb weniger Wochen, nach Petro Ivanovs  starkem KO-Sieg gegen Yusuf Kangül am 16. Oktober. 

Monday 21, December 2020event wiki  Vegas City HallKrasnogorskRussia
super middleEvgeny Shvedenko14 0 0S12Artur Osipov16 2 1pro boxingbout wiki
vacant World Boxing Council International Super Middle Title
Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Shvedenko bleibt Karlsruher

Supermittelgewichtler verlängert Vertrag bei Fächer Sportmanagement 

Der 30-jährige Profiboxer Evgeny Shvedenko wird weiterhin für den Karlsruher Boxstall Fächer  Sportmanagement in den Ring steigen. Der 1990 in Moskau geborene Supermittelgewichtler konnte seit  seinem Wechsel zu den Badenern im Jahr 2017 eine große Entwicklung durchlaufen. Er hält aktuell den  Titel im Supermittelgewicht beim EBP, sowie den Intercontinental Titel der IBO. Auch bei den anderen  Weltverbänden ist er top-eingestuft, bei der IBF aktuell auf Platz vier. Im Boxrec-Rating, der offiziellen  Weltrangliste, schaffte er unlängst den Sprung unter die Top-15. Bei Fächer Sportmanagement gehört  Shvedenko damit zu den großen Hoffnungsträgern, von denen man sich auch in den kommenden Jahren  noch zahlreiche Gürtel der großen Verbände verspricht. „Vor diesem Hintergrund war die Fortführung  dieser erfolgreichen Partnerschaft nur ein logischer Schritt auf dem Weg zu neuen Zielen und ich freue  mich, auch in der Zukunft Teil dieses Teams zu sein“, so Shvedenko. Zumal sich der sympathische Russe in  Karlsruhe und im Team um die Geschäftsführer Wolfgang Fahrer und Christian Titze auch persönlich  pudelwohl fühlt. 

Die konkreten Pläne für die kommenden Monate sind momentan aufgrund der dynamischen Entwicklung  der Corona-Pandemie schwer zu fassen, aber vor dem Hintergrund seiner Top-Platzierungen bei den  Weltverbänden sollte Evgeny Shvedenko in der näheren Zukunft ein heißer Kandidat für große  Titelkämpfe sein. Diese Chance möchte man auch nutzen im Team der Karlsruher, um nach dem Gewinn  des International-Silver-Belts der WBC durch Petro Ivanov am vorvergangenen Wochenende möglichst  bald den nächsten Titel in die Fächerstadt zu holen.  

Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: