Advertisements

EC Boxing-Fighter Igor Mikhalkin kämpft um den WM-Titel


DSC06468.JPG
Für Insider der Boxszene ist der Kampf des 31-jährigen Igor Mikhalkin (Irkutsk, Russland) gegen Thomas Oosthuizen (Gauteng, Südafrika) um den vakanten IBO WM-Titel im Halbschwergewicht ein Höhepunkt der Fightcard am 19. Mai 2017 in der Hamburger Barclycard Arena. So sieht es auch das renommierte amerikanische Internetfachportal www.Boxrec.com, das den Kampf mit vier von fünf möglichen Sternen so hoch wie keinen anderen der heutigen Fights einschätzt. Jedes der fünf angesetzten Ringduelle – Hauptkampf: Mario Daser vs. Ola Afolabi um den IBO International-Titel und den WBO EM-Gürtel im Cruisergewicht – kann sich also sehen lassen.

ECB-Boxer Igor Mikhalkin (19 Siege, davon 9 KOs/1Niederlage) gilt als technisch sehr versierte Faustfechter erster Güte, der eine Gegner quasi „austanzt“ und mit fintenreichen Schlägen eindeckt. Nach fast einjähriger Ringabstinenz bewies der Ex-Europameister im März in Malmö seine Klasse und kam zu einem überlegenden Punktsieg gegen den nicht ungefährlichen Yevgeni Makhteienko (TKO-Sieger im Juni 2016 gegen den schwedischen ECB-Boxer Sven Fornling). „Jetzt habe ich endlich den WM-Kampf den ich mir so sehr gewünscht habe. Ein Big Deal für mich“, freut sich der stets bescheiden und freundlich auftretende Mikhalkin über die Chance, die ihm sein Promoter Erol Ceylan ermöglichte. „Mit Blick auf den Kampfrekord von Oosthuizen ist Igor der Außenseiter. Doch Igor kann gegen jeden Boxer der Welt im Halbschwergewicht bestehen, da bin ich mir sicher“, meint Erol Ceylan.

Der 29-jährige in 28 Profi-Fights ungeschlagene Südafrikaner Thomas Oosthuizen trägt nicht von ungefähr den Kampfnamen „Tommy Gun“, denn 15 KO-Siege zieren sein Rekord. International bekannte Boxer, wie Ryno Liebenberg, Denis Grachev, Fulgenico Zuniga, Aron Pryor Jr. oder William Gare waren in den USA oder in Südafrika seine „Opfer“. Tommy Gun boxt in der unangenehmen Rechtsauslage und schlägt eine harte Linke. „Von Mikhalkin lass ich mir nicht die Butter vom Brot nehmen. Ich kehre mit dem IBO-Gürtel nach Südafrika zurück“, lautet die Ansage von Oosthuizen. „Keiner ist unbezwingbar. Im Video-Studium habe ich auch Schwächen meines Gegners gesehen. Meine Chancen stehen nicht schlecht. Im Ring und nicht vorher entscheidet sich wer weiter auf der Big Deal-Straße bleibt“, erwidert Igor Mikhalkin.

Eintrittskarten für den EC Boxing-Kampfabend sind im Internet bei  www.eventim.de und an allen angeschlossenen Vorverkaufsstellen ab 25,13 € erhältlich.

Advertisements
Kategorien: Foto u Text | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: